SBS 2003 - teurer Servervirenscanner oder normaler?

Mitglied: Frasier

Frasier (Level 1) - Jetzt verbinden

07.08.2006, aktualisiert 08.01.2009, 4653 Aufrufe, 12 Kommentare

So, nun weiss ich also, dass ich meinen SBS auch hinter einem Gatewayrechner mit Virenschutz versehen muss :) face-smile

Jetzt aber die Frage: Muss mann zwingend diese Unsummen für teure mega-funktionelle Serverlösungen ausgeben, oder tut es auch ein "normaler" Virenscanner?
Unser Server bedient lediglich 3 Clients, die alle Virenschutz haben und dient nur als Datenschleuder ... das einzige, was der Server im Internet zu suchen hat, sind die eigenen Microsoftupdates, er muss also lediglich gegen "normalen" Virenbefall im Netz geschützt werden, was ja auch ein Standartscanner schaffen sollte.
Wie sind denn da Eure Erfahrungen?
Mitglied: gooogix
07.08.2006 um 18:23 Uhr
Hallo!

Was verstehst Du unter normalem? Wenn Du versch. ausprobierst, dann wirst Du merken, dass die meisten erkennen, dass es sich um ein Serverbetriebssystem handelt und die Installation beenden. Es bleibt also meistens nichts anderes übrig als eine Serverversion zu kaufen, die zwangsläufig leider teurer ist.

Oder hab ich Dich falsch verstanden?

Gruss
Udo
Bitte warten ..
Mitglied: n.o.b.o.d.y
07.08.2006 um 18:50 Uhr
Hallo,

ich bin mir nicht sicher, aber der kostenlose AntiVir sollte auch auf Servern laufen.
Nagel mich aber bitte nicht drauf fest.
Aber ansonsten gilt das was Udo schon geschrieben hat...

Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Frasier
07.08.2006 um 18:54 Uhr
Danke.
@Udo: ja, darum geht es im prinzip. reicht denn ein "normler" virenscanner prinzipiell aus (zB lässt sich wohl Symantec antivirus installieren), oder fehlt da grundsätzliches?
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
07.08.2006 um 18:54 Uhr
Wenn sie in der aktuellen Version nichts geändert haben läuft AntiVir nicht auf eine Server.

G-Data muss wohl relativ günstig sein und nach Aussagen eines Systemhaus mit dem wir zusammen arbeiten auch ganz gut.
Bitte warten ..
Mitglied: gooogix
07.08.2006 um 18:56 Uhr
Bei allen Anbietern, die auch Serverprodukte anbieten, lassen sich die normalen Versionen nicht auf dem Server installieren :-( face-sad
Bitte warten ..
Mitglied: gooogix
07.08.2006 um 19:09 Uhr
Es gibt bei den Anbietern ja auch oft SmallBusiness-Versionen, die auf kleine und mittlere Betriebe zugeschnitten sind.

Im Endeffekt muss man sich überlegen, was einem mehr kostet bzw. Wert ist: Keinen Viren im System oder kein Virenschutz. Und ob bei Befall des Systems das gesparte Geld nicht schneller aufgebraucht ist als mit Virenschutz ist wohl eine leicht zu beantwortende Frage :-) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: Weasel1969
07.08.2006 um 19:15 Uhr
Hy,

also unsere Erfahrungen sind sehr gut mit dem McAfee VirusScan

Du musst halt bedenken :
Die Clients lauf ja vermutlich auch in einem Firmennetzwerk.
Wenn man es nun ganz korrekt sehen will wäre also AntiVir schonmal nichts, weil du explizit die "nicht-kommerzielle" Benutzung in Form einer Lizenz bestätigst.
Ob das nun geprüft wird und welche Konsequenzen ... das steht auf einem anderen Blatt.

Also sieht dein Netz ja folglich so aus : 1 Server + 3 Clients , wären also i.d.R. 4 Lizenzen.
Meistens steht in den Lizenbestimmungen ja auch explizit, das die Verwendung des Produktes " XYZ" sich auf eine Pro Client / Knoten Nutzung bezieht.

Für den McAfee kann ich halt - aus eigener Erfahrung sagen :
Mit dem ProtectionPilot kannst du bequem von der Serverseite gesehen den Virenscanner verwalten, die Engine ausbringen,aktualisieren, etc. Auch siehst du wer sich wann was gefangen hat u.s.w. und auch, wie aktuell der Virenschutz auf den Client ( incl. Server ) ist.

Es gibt kleine Boxen die mit 5 Lizenzen anfangen ... vom Preis her ist das in etwa das identische, als ob du 5 einzelne Lizenzen kaufen würdest, etwas günstiger halt.

Ähnliche Lösungen bekommst du auch von TrendMicro und auch von - Gott Bewahre - Symantec. ( Sorry, aber mit den Symantec Lösungen global nur negatives erlebt ... mal schauen wann BackupExec (ex Veritas, nun Symantec) grottenschlecht wird und den Bach runtergeht .. )

Gruß,
Andy
Bitte warten ..
Mitglied: Frasier
07.08.2006 um 19:19 Uhr
Ah, ok, danke. Ich denke, ich werde wohl dazu tendieren meinem Chef eine Komplettlösung schmackhaft zu machen ...
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
08.08.2006 um 01:29 Uhr
Hi
Antivir läuft auch in seiner kostenlosen version auf 2003 !!!

MFG Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: 2095
2095 (Level 2)
08.08.2006 um 01:33 Uhr
Kann mir nur beipflichten:

MC affee viruscan 8i enterprise...

mfg rooks
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
08.08.2006 um 07:41 Uhr
Hi,

die kostenlosen Virenscanner sind nur meist nicht für den Einsatz in einem Firmenumfeld
lizensiert, auch wenn sie sich auf einem Server installieren lassen.
Auch der kostenlose AVG Antivirus lässt sich auf einem Server 2003 installieren, die Lizenzvereinbarung sagt nur ganz klar, dass die freie version nicht fpür kommerzielle
Zwecke eingesetzt werden darf.

Ich kann Sophos Antivirus sehr empfehlen, übersichtliches Management vom Server aus (oder einer Admin Workstation), automatische Verteilung auf den Clients usw.

Gruß

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: elnolde
03.04.2007 um 14:36 Uhr
Kleine Anmerkung am Rande, von einem Nichtfachmann:
Lasst keinen Virenscanner über die Exchange Laufwerke bügeln sonst gibt es böse Überraschungen. Soweit ich weiss, kann keine Nichtserver Lösung Viren in Serverbasierten Threads scannen. Die Version die GData anbietet ist, so wurde mir gesgt, extra für Server ausgelegt. Scanner für Server haben meist features die Desktopscanner nicht bieten.
Äpfel und Birnen.

Ich hab ganz gute Erfahrungen mit Symantec gemacht. Zugegeben ist die Serverlösung nicht ganz billig und einfach zu administrieren. Aber jedes Jahr den Zinober, auf welchem Rechner gerade welche Version, wann abläuft, gehört bei mir der Vergangenheit an.

Ich würd auf eine echte Serverlösung setzen. Wie bereits gesagt: Die Kosten im Falle eines Befalls sind ungleich höher. Die Jährlichen Verlängerungen sind easy abzuwickeln (Zeitersparnis geschätzte 10 Stunden). Arbeite seit mehr als 18 Jahren an den sch... Kisten und hatte bisher nur zweimal einen Virenbefall und nur einmal einen Hackversuch. Das Geld war bisher gut angelegt wenn ich mir die Horrormeldungen von befreundeten Unternehmern anhöre, die nicht wie ich die Computerei als Hobby und Beruflich betreiben.

Gruß
elnolde
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Realistische Gehaltsvorstellung für eine "IT-Allroundkraft"
gelöst JiggyLeeVor 1 TagFrageOff Topic22 Kommentare

Hallo an alle, ich hege momentan den Wunsch mich von der alten verstaubten Behörden Bürokratie und langweiliger Aufgaben los zu lösen und in einem ...

Windows 10
Windows 10 Geschwindigkeitprobleme trotz viel mehr Gb Ram
Matthes88Vor 1 TagFrageWindows 1045 Kommentare

Hallo ihr lieben aaaalso : Da mein neuer Arbeitsspeicher (32gb) von meiner alten Windows 7 version (max mit 8gb kompatibel) nicht angenommen wurde, habe ...

Humor (lol)
Tipp: Dinge, die man besser nicht klaut
altmetallerVor 1 TagTippHumor (lol)14 Kommentare

Hallo, so wurde meiner Hündin z.B. heute der (eingeschaltete) GPS-Tracker mit Mobilfunkanbindung quasi "direkt vom Halsband weggefunden". Akku hatte noch 60% :-P Und ich ...

Grafikkarten & Monitore
Monitorhalterung mit 80cm Armlänge
ben1300Vor 1 TagFrageGrafikkarten & Monitore7 Kommentare

Guten Abend ! ich bin auf der Suche nach einer Monitorhalterung, im besten Fall ohne Bohrung für einen 28" Monitor (Vesa Halterung). Nun kommt ...

Netzwerkmanagement
Sicherheitsrisiken Synology DS Admin Konto
RitchtoolsVor 20 StundenFrageNetzwerkmanagement4 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe die Pflege von einem Firmen NAS übernommen (Synology) es sind mehrere Rechner im Netzwerk die auf Daten zugreifen. Leider hat ...

Cloud-Dienste
Cloud PBX bzw. IP Telefon für Ausland
decehakanVor 1 TagFrageCloud-Dienste3 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich suche Cloud Telefon ( Cloud PBX, IP-Telefon), sodass ich von Ausland aus über eine deutsche Rufnummer auf mein Handy erreichbar bin. ...

Microsoft
Datenkrake - Browser
DennisWeberVor 17 StundenErfahrungsberichtMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen, ich empfehle euch mal definitiv in "Temp" Verzeichnis eures Browsers zu schauen. Es war für mich erschreckend, wie viele wichtige Dokumente und ...

E-Mail
Office 365 mit Wordpress nutzen
gelöst tobitobsnVor 1 TagFrageE-Mail6 Kommentare

Wir nutzen einen Webhoster, wo wir eine Wordpress Webseite betreiben und haben vor einiger Zeit zu Office 365 gewechselt. Unser Webhoster erlaubt innerhalb von ...