boardy
Goto Top

Schlechtes WLAN Unifi nach Upgrade auf RouterOS 7.10

Hallo,
ich war gerade dabei mal IPv6 einzurichten (anderes Thema) und bekam den Tip, nun doch mal endlich auf V7.10 zu wechseln...
Das hatte ich umgehend gemacht und in meinem Netz ging nicht mehr viel... also Downgrade und heute ein neuer Versuch...

Zur Sicherheit habe ich ein Netinstall gemacht ( mit Konfig übernehmen.)
IPV6 ist erst mal wieder deaktiviert.

Nun habe ich die gleichen Probleme... WLAN sehr langsam, Alexa spielt Radio nur paar Sekunden oder gar nicht...
Ich habe gesehen, im Routing unter OSPF und BFD gibt es defaults...
Ich finde nichts ungewöhnliches...

Mein WLAN läuf auf Unifi mit einem lokalen Controler im Docker Container...
Irgendwo stand dass es DNS Probleme geben soll weil nicht mehr gekached - aber ich habe keine Lösung gefunden... (und Cache scheint mit 7.10 wieder zu existieren)

Ich finde leider auch nichts was man beim Umzug von 6.x latest stabel auf 7.10 beachten muss.. hat jemand eine Tip für mich wo ich suchen kann?

Danke Boardy

Nachtrag: CPU ist so bei 6-8%, Maximal 12%

Content-Key: 7667228830

Url: https://administrator.de/contentid/7667228830

Printed on: June 20, 2024 at 23:06 o'clock

Member: Pjordorf
Pjordorf Jun 27, 2023 at 15:59:57 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Boardy:
ich war gerade dabei mal IPv6 einzurichten (anderes Thema) und bekam den Tip, nun doch mal endlich auf V7.10 zu wechseln...
Und noch nicht mal die Produktbez. deiner Hardware. Der Hersteller hat das nicht nur da drauf gedruckt damit deine Frau glanz in ihren Augen bekommt...
Und was hat das mit RaiffeisenBank zu tun (RB OS 7.10)?

Nachtrag: CPU ist so bei 6-8%, Maximal 12%
Sicher das es nicht auch 11% oder 13% sein können? face-smile

Bedenke: auch Ubiquitti hat mehr als 1 Produkt und weitaus mehr als 1 OS Pro Serie. Was sagt denn der Hersteller zu dein Problem?

Gruß,
Peter
Member: Boardy
Boardy Jun 27, 2023 updated at 16:14:05 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Pjordorf:

Und noch nicht mal die Produktbez. deiner Hardware. Der Hersteller hat das nicht nur da drauf gedruckt damit deine Frau glanz in ihren Augen bekommt...
Ja sorry ist in der Signatur, aber die sieht man ja gar nicht...
ist ein RB3011, Unifi UAP-AC-PRO

Und was hat das mit RaiffeisenBank zu tun (RB OS 7.10)?
Router OS7.10
Nachtrag: CPU ist so bei 6-8%, Maximal 12%
Sicher das es nicht auch 11% oder 13% sein können? face-smile
ich meinte damit die Auslastung is gering? mehr als 12 % habe ich nicht gesehen

Was sagt denn der Hersteller zu dein Problem?
Wie das so ist mit Netzprobleme in der Wohn-Umgebung, immer ziemlich hektisch weil nix geht und man sich beeilen soll.. sorry Hersteller hab ich noch nicht befragt... nur die Diversen Forum durchsucht..

Gruß Boardy
Member: aqui
aqui Jun 27, 2023 updated at 16:38:35 (UTC)
Goto Top
Essentiell wäre ja erstmal zu wissen ob du an einem Kupfer Anschluss des 3011ers auch dieses Verhalten siehst.
Es ist ja völlig ausgeschlossen das ein ganz anderer Hersteller von Geisterhand das WLAN beeinflussen kann. Das sowas ins Reich der Märchen gehört ist sicher auch dir klar...
Mit deinen 2 unterschiedlichen Hersteller HW Infrastrukturen hast du doch auch 2 völlig getrennte Baustellen die es separat und korrekt zu testen gilt um den Verursacher zu finden anstatt panische Threads zu posten mit oberflächlichen Mutmaßungen und wilder Raterei (nichtmal die Konfig kennen wir!) die wenig zielführend für eine Lösung sind. Kollege @Pjordorf hat es schon gesagt. face-sad

Fazit: Gehe immer strategisch und zielgerichtet vor!
  • Erstmal die Kupfer Infrastruktur testen. Dazu machst du mit iPerf3 zuerst einen Test lokal LAN/VLAN Intern und auch Übergreifen (Routing) um zu checken das die lokale Kupfer Performance OK ist über die ja auch immer der WLAN Traffic rennt.
  • Dann machst du mit dem Kupferport einen Internet Speedtest mit einer verlässlichen Gegenstelle z.B. Ookla https://www.speedtest.net/performance/germany
  • Laufen diese OK, dann kannst du erstmal sicher davon ausgehen das es NICHT an der Kupfer Infrastruktur und deren Konfig liegt. Wenn nicht hast du hier Probleme oder Fehlkonfigurationen.
  • Danach testest du mit iPerf3 die WLAN Performance. Erstmal von WLAN Client zu Kupfer Client. Dann zw. 2 WLAN Clients und am Schluß wieder mit einem Internet Test.
So wird ein Schuh draus den Verdächtigen für die Problematik sicher zu finden und den Fehler zu fixen.

Nebenbei: Deine Probleme mit der 7.10er lassen sich weder mit einem RB5009, RB3011 oder hEX mit der 7.10er nachvollziehen.
Hast du beim Update auch den Bootloader unter System --> Routerboard entsprechend upgegraded??
Member: Boardy
Boardy Jun 27, 2023, updated at Jun 28, 2023 at 19:27:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @aqui:

Essentiell wäre ja erstmal zu wissen ob du an einem Kupfer Anschluss des 3011ers auch dieses Verhalten siehst.
Soweit ich sehe läuft Kupfer Normal,
und klar wird hier nicht MT das WLAN von Ubiquity geziehlt absägen face-smile aber irgendwas in der Konfig scheint nicht zu passen...

Danke für die Tips, werde ich in Ruhe abarbeiten! Ich hatte die leise Hoffnung das es irgend ein neues Feature gibt das man aus oder einschalten muss und mein Problem ggf bekant ist... aber offensichtlich ist dem nicht so... Speedtest hat gute Bandpreiten 330/170 Mbps von einem PC der per Kabel im selben VLAN hängt wie ein Laptop im WLAN. Der Speedtest am Laptop startet mit 170 und bekommt dann dann meistens einen Socket Fehler - scheint so als wären die Verbindungen instabil, ein mal lief er auch durch ...(Oakla)

iPerf3 kannte ich nicht, bau ich mir dann mal in Ruhe auf...
Hast du beim Update auch den Bootloader unter System --> Routerboard entsprechend upgegraded??
JA face-smile so einfach ist es leider nicht...

und meine Konfig ist groß, vile Firewall regeln..
gerade kam das Update auf 7.10.1 im Stable.. hat aber auch nichts geändert
Ich hoffe ich habe alles schützenswerte ausge-x-t..

Wollte hier die Config einfügen... sind aber 2700 Zeilen..

gibt es eine "kurze Config"
hab die Config wieder gelöscht weil zu viel Text...


Danke auch für die moralische Stütze - dan mach ich erst mal wieder Downgrade .)
Member: Boardy
Boardy Jun 27, 2023, updated at Jun 28, 2023 at 19:26:13 (UTC)
Goto Top
gelöscht...
Member: aqui
aqui Jun 28, 2023 updated at 08:14:00 (UTC)
Goto Top
Soweit ich sehe läuft Kupfer Normal,
Dann ist die Mikrotik Infrastruktur ja raus!
iPerf3 kannte ich nicht
Was etwas peinlich ist als Netzwerker... 🧐
Member: Boardy
Solution Boardy Dec 21, 2023 updated at 12:27:52 (UTC)
Goto Top
So.. Problem scheint gelöst, daher mal ein Update zum Thema...

Der Fehler der an fast allem Übel schuld war:
in den Neighbor Discovery settings hatte ich das VLAN der Fritzbox (WAN für Microtik) versehendlich mit drin... das hat vermutlich zu Routing Problemen geführt und daher meine Performance incl. WLAN ruiniert.. spannend nur, daß das unter Version 6.x nicht so Probleme gemacht hat... Nachdem ich das gefunden hatte konnt ich auch schön auf 7.x gehen und fast alles lief - außer POP Accounts bei Providern die nur IPV4 können - bei diesen bekam ich Timeouts...

Nun wollte ich mich über die freien Tage mal an das Problem rantasten.. habe noch schnell auf 7.13 aktualisiert...
und wie es scheint ist auch das POP Problem gelöst... also alles wieder in Ordnung... (an der IPV6 config habe ich weiter nichts geändert... hatte nur ND und Adressen Inaktiv gesetzt')

Betroffen war GMX, Freenet und WEB.de , hatte mir beiden beiden letzten extra Testaccounts angelegt um eine Fehler bei GMX auzuschließen...
Member: aqui
aqui Dec 21, 2023 updated at 13:05:46 (UTC)
Goto Top
das hat vermutlich zu Routing Problemen geführt und daher meine Performance incl. WLAN ruiniert..
Nein, das ist eine falsche Schlussfolgerung. Dort rennt nur CDP und LLDP sowie das Mac Broadcasting für den Winbox Access. Alles 3 hat nicht das Geringste mit IP Protokollen usw. zu tun, weil das reine Layer 2 Protokolle sind die gar kein IP können. Sie basieren rein nur auf Mac Adressen können also niem,als mit IP Funktionen interagieren.
Zudem sind die Infrastrukturprotokolle CDP und LLDP nur reine Punkt zu Punkt Protokolle. Das ist es also de facto nicht!
Wenn es um IP geht dann stimmt irgend etwas an deinem IP Setup nicht. POP usw. funktioniert seit 6.x fehlerlos. Mal ganz abgesehen davon das ein Router lediglich in den Layer 3 "sieht" aber niemals in höhere Schichten (Anwendung). Er weiss also gar nicht was für Dienste über ihn übertragen werden.
Man kann nur vermuten das du völlig andere Kinken in deinem Firewall Setup oder was auch immer hast. Die o.a. Gründe können es zumindestens aus rein technischer Sicht nicht sein. Letztlich ja egal wenns wech ist. face-wink

Wenn es das denn nun war bitte deinen Thread hier dann auch als erledigt markieren!
How can I mark a post as solved?
Member: Boardy
Boardy Dec 21, 2023 at 14:11:29 (UTC)
Goto Top
Danke für die Rückmeldung.. ja klar, Routing kann es nicht sein... aber anscheinend ging irgend was anderes zwischen Microtik und Firtzbox schief... CPU Last ist nun auch wieder normal... Thread ist als gelöst markiert (:

Vielen Dank @aqui und allen anderen die sich hier bemühen, den "Fachverwanten" Laien wie mir auf die Sprünge zu helfen und allen eine schöne Weihnachtszeit.