linux09
Goto Top

Security Netzwerkadmin

Hallo zusammen,

Ich trete bald einen neuen job an im Netzwerkbereich, wo ich mich auch auf das Thema Netzwerktechnik und Sicherheit spezialisieren kann. Was für zertifikate ratet ihr mir zu machen. Ich werde nicht mit cisco arbeiten.

Ist das security+ ein gutes angesehenes zertifikat?
Oder wie würdet ihr das machen?


Mit freundlichen Grüßen

Content-Key: 7059565949

Url: https://administrator.de/contentid/7059565949

Printed on: July 21, 2024 at 23:07 o'clock

Member: O.Gensch
O.Gensch May 07, 2023 at 20:18:26 (UTC)
Goto Top
Member: nachgefragt
nachgefragt May 08, 2023 at 12:29:41 (UTC)
Goto Top
Hallo.

Zitat von @Linux09:
Ich trete bald einen neuen job an im Netzwerkbereich, wo ich mich auch auf das Thema Netzwerktechnik und Sicherheit spezialisieren kann.
Was genau sind deine Aufgaben aus der Stellenbeschreibung? Das Thema IT-Sicherheit betrifft alle Bereiche, da sind noch Welten vor und nach der Netzwerktechnik.

Oder wie würdet ihr das machen?
Vielleicht hilft dir das als Denkanstoß: https://www.heise.de/hintergrund/IT-Sicherheit-in-Deutschland-Warum-Fach ...

Für mich persönlich hat jedes Zertifikat (und Studium) ein Ablaufdatum, welches, wenn nicht durch die Praxis erhalten und/oder aufgewertet, verfällt.

PS: Ein ISO 27001 Lehrgang streben interne Auditor oder ISMS Beauftragte an, ich glaube das ist nur bedingt etwas für dich. https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/Unternehmen-und-Organisationen/Standar ...
Member: CypH3r-LE
CypH3r-LE May 08, 2023 updated at 18:23:00 (UTC)
Goto Top
Servus,

Evtl hilft dir diese Seite ein wenig weiter.

Den Grundkontext haben meine Vorredner allerdings schon aufgezeigt, es kommt auf dein Aufgabenfeld an.

Dir wird der CySA nix bringen, wenn Du eigentlich nur ne Firewall konfigurieren sollst (das sollte in keinster Weise eine Diskreditierung deiner Arbeitsstelle sein)

Ich habe selber einige Zertifikate und Zertifizierungen gemacht, welche sich im Lebenslauf super machen, allerdings mit meiner täglichen Arbeit nur bedingt decken.


Nachtrag:
Mittlerweile überlege ich mir, ob sich der zeitliche Aufwand lohnt und ob ich überhaupt in einem Bereich arbeiten will/werde in dem sich das ganze bezahlt macht.