linux09
Goto Top

Projektarbeit Hilfe

Hallo Zusammen,

Ich stehe gerade kurz vor dem Ende meiner Ausbildung.

Ist es zulässig wenn man auf ein Problem in der Projektarbeit gestoßen ist, viele Lösungen probiert hat, es trotzdem nicht funktioniert und ein Kollege es sich anschaut man daneben steht und zuguckt wie er etwas versucht und es trotzdem nicht funktioniert?
Ebenfalls ist mir klar das man das dann in der Doku schreibt das man bei einem Problem nach Hilfe gefragt hat.


Mit freundlichen Grüßen

Content-Key: 6656391697

Url: https://administrator.de/contentid/6656391697

Printed on: May 21, 2024 at 21:05 o'clock

Member: maretz
maretz Apr 05, 2023 at 17:57:48 (UTC)
Goto Top
Moin, wenn du das genauso verwirrend schreibst wie deine Frage dann sicher nein... Und du bist auf ein Problem gestossen? Schön, das wird dir später öfters passieren... Dann guckt "irgendein Kollege" (der vermutlich nicht Prüfungsrelevant ist) drauf, kanns auch nicht. Und - was würdest du bei einem realen Kunden jetzt machen? Den anrufen und sagen "tja, dumm gelaufen, pech gehabt" oder schauen wie du das Problem eben löst? ODER du hast eben deine Aufgabe fehlerhaft gestellt (z.B. gesagt das ein Stein in der Luft schwebt) - dann musst du eben halt begründen WARUM es nicht gehen kann... Es würde mich aber wundern wenn du eine unmögliche Projekt-Aufgabe gewählt hast u. die keiner ablehnen würde...
Member: Linux09
Linux09 Apr 05, 2023 at 18:05:15 (UTC)
Goto Top
Ich bin auf ein Problem gestoßen, habe einen Kollegen drüber gucken lassen und er konnte auch nicht helfen, obwohl er es probiert hat. Ich habe nur Angst, weil man ja bestätigt das man das Projekt alleine gemacht hat.
Abgesehen davon bin ich auf eine Lösung gekommen nach ein paar Stunden nach dem Feierabend.
Ich möchte mich nur vergewissern das dies mir nicht negativ ausgelegt wird das ein Kollege versucht hat zu helfen, in dem er da auch was gemacht hat und ich daneben stand und nachvollzogen habe was er da macht.

Falls mir das negativ ausgelegt wird, würde ich dies morgen dann neu aufsetzen.
Member: maretz
maretz Apr 05, 2023 at 18:22:22 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Linux09:

Ich bin auf ein Problem gestoßen, habe einen Kollegen drüber gucken lassen und er konnte auch nicht helfen, obwohl er es probiert hat. Ich habe nur Angst, weil man ja bestätigt das man das Projekt alleine gemacht hat.
Abgesehen davon bin ich auf eine Lösung gekommen nach ein paar Stunden nach dem Feierabend.
Ich möchte mich nur vergewissern das dies mir nicht negativ ausgelegt wird das ein Kollege versucht hat zu helfen, in dem er da auch was gemacht hat und ich daneben stand und nachvollzogen habe was er da macht.

Falls mir das negativ ausgelegt wird, würde ich dies morgen dann neu aufsetzen.

Ehrlich gesagt versteh ich dein Problem nicht. Erstmal ist es ja nicht so das man sich keine Hilfe holen darf - ob du nu bei Google suchst oder eben nen Kollegen fragst. Es steht ja auch keine Kamara permanent auf dich so das man es sehen kann. Wichtig ist doch das du am Ende erklären kannst was die Lösung ist und wie du drauf gekommen bist.

Ansonsten dürfest du auch kein google o.ä. nutzen - das wäre dann aber nunmal eher ne Klassenarbeit.
Member: em-pie
em-pie Apr 05, 2023 at 18:30:17 (UTC)
Goto Top
Moin,

Geh offen damit um, dass du an deine Grenzen gekommen bist und einen erfahrenen Kollegen (quasi 2nd oder 3rd Level) um Rat gebeten hast.

Beschreibe in der Doku, was du vorher gemacht hast. Man muss erkennen, dass, sobald es nicht nach Standard läuft, du nicht sofort um „mach mal“ bittest, sondern selbst nach Lösungen suchst. Und jemanden um Rat fragen, ist auch auch kunden-/ lösungsorientiert
Member: chiefteddy
chiefteddy Apr 05, 2023 at 18:32:39 (UTC)
Goto Top
Und wenn es einen Projektbericht gibt, gehört sowas unter Umständen in das Quellen Verzeichnis: Fachgespräch mit Herrn .....

Jürgen
Member: Kristian-86Bit
Kristian-86Bit Apr 06, 2023 at 06:03:27 (UTC)
Goto Top
Ich kann mich "maretz" nur anschließen.
Was ist denn der Titel / Thema deiner Projektarbeit?
Und was genau funktioniert denn nicht?

Vlt können dir doch einige User / Mitglieder dir bei einer "Alternative" helfen.
Das Projekt soll ja real umgesetzt werden. Und dein Projektantrag wird ja zuerst
geprüft und vom Prüfungsausschuss freigegeben, bevor du eigentlich damit starten darfst
und es Umsetzen sollst.

Denn genau darum geht es, ein reales Projekt umgesetzt zu haben. Denn wie maretz
es bereits gesagt hat. Was würdest du jetzt dem Kunden sagen? Soll er sich nun einen anderen
Dienstleister suchen? Und stellst im deine Arbeit trotzdem in Rechnung? Natürlich kann man
das Begründen, aber ich weiß nicht ob das eine gute Idee ist. Probleme kommen immer auf
ich denke, du solltest einen anderen "alternativ" Weg finden.
Und dann begründen warum du dich für Plan B entschieden hast.

Gruß
Member: Doskias
Doskias Apr 06, 2023 at 10:24:39 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich gebe mal meine Meinung als Prüfer dazu:

Du schreibst nirgends, dass du alles alleine machen musst. Im Projektantrag gibt es sogar eine Vorgabe, wie du nicht durch dich durchgeführte Tätigkeiten markieren musst.
In der Dokumentation bestätigst du dann ebenfalls nicht, dass du es alleine gemacht hast, sondern, dass das Projekt so durchgeführt wurde, wie du es dokumentiert hast.

Wenn du aber ohnehin schon an der Stelle bist, dass du auf ein Problem stößt, welches du nicht eingeplant hast, dann wird dein Projekt an der Stelle vermutlich ohnehin schon von deiner Zeitplanung abweichen. Mach dir keinen Kopf darüber wie schlimm das ist, nutze das zu deinem Vorteil. Du musst ja ohnehin begründen, wieso dieser Projektschritt nicht in deiner Zeitplanung abgeschlossen wurde. Nutze das um den Prüfern zu zeigen was du versucht hast um auf die Lösung zu kommen. Dokumentiere, dass du die Situation mit einem Kollegen gesprochen hast. Wir, als Prüfer, wollen sehen, was du in deiner Ausbildung gelernt hast und was du kannst. Wenn du da in deinem Projekt auf einen Fehler stößt und den löst, zeigst du damit unter Umständen sehr gut was du gelernt hast und kannst. Selbst bei trivialen Dingen wie "ich hab dann versehentlich die falsche Partition formatiert", fällst du damit nicht sofort durch die Prüfung. Die meisten Prüfer (außer den Lehrern) kommen aus der IT-Welt und wir wissen alle wie es abläuft. Grade wenn erfahrene Kollegen dir auch nicht helfen können, gehört deine Lösung in die Projektdokumentation.

Wie gesagt: Das ist nur meine Meinung. Wie das die Prüfer aus deinem Ausschuss sehen, das kann ich dir nicht sagen. Da ist ja immer ein wenig persönliches dabei. Das ist in jedem Ausschuss so. Aus dem Grund sind es ja auch 2 (Doku) bzw. 3 Prüfer (Fachgespräch) die dich prüfen. Wir sind uns da auch nicht immer einig, aber dann wird das ausdiskutiert. Aber durchgefallen, weil jemand in seiner Doku ein Problem beschrieben hat auf welches er während der Durchführung gestoßen ist, ist noch keiner.

Gruß
Doskias
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Apr 06, 2023 at 10:40:53 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Linux09:

Ich habe nur Angst, weil man ja bestätigt das man das Projekt alleine gemacht hat.
Nun das ist ja grundsätzlich richtig aber ganz alleine kann man KEIN Projekt machen denn es gibt im Falle der Abschlussprüfung immer mehrere Personen die sagen was Sie wollen und wie Sie dies und jenes vorgestellt haben.
Dann ist es ja auch nicht unüblich das es "Schnittstellen" zu anderen Abteilungen/Bereichen gibt.
Wenn du eine FW installieren sollst und darüber dann ein VPN bereitstellen sollt welches nur von Benutzer aus der Gruppe VPN genutzt werden darf dann hast du ja ggf. hier die Schnittstelle zum Bereich AD / Identity Management oder wenn du ein Ofizielles SSL Zertifikat braucht - die musst du ja auch beschaffen.

Bei dieser "Ich bestätige das ich alles selber gemacht habe" ist eher gemeint das du denen sagst das es in erster Linie DEIN Projekt ist/war welches Dir gestellt wurde. Es geht darum um DU es geschafft hat dieses Projekt umzusetzen oder ob du eben nur Controller gespielt hat und andere für dich hast arbeiten lassen.

Abgesehen davon bin ich auf eine Lösung gekommen nach ein paar Stunden nach dem Feierabend.
Dann würde ich das mehr oder weniger so schreiben ! Das passiert im Alltag andauernd. Du kannst nicht dem Kunden sagen: Ähhh ja mhhhh das klappt jetzt irgendwie nicht..... Keine Ahnung was ich noch machen kann. Geht halt jetzt nicht aber die Rechnung kommt trotzdem.
Verpacke das ganze dann unter Fehlersuche bzw. je nach Auftreten im Ablauf etwas anders.
Wenn sich das Setup schon nicht starten lässt als Bsp. ist das etwas anderes als wenn sich z.B. hinterher bistimmte Benutzer nicht anmelden können. Ich hoffe du verstehst ?

Ich möchte mich nur vergewissern das dies mir nicht negativ ausgelegt wird das ein Kollege versucht hat zu helfen, in dem er da auch was gemacht hat und ich daneben stand und nachvollzogen habe was er da macht.
Das ganze nennt sich im Zweifel 3rd Level oder Hersteller Support. ich meine du könntest aber auch anstelle von Kollege einfach Hersteller schreiben. Nicht vergessen das ganze in die Schnittstellen aufzunehmen.

Falls mir das negativ ausgelegt wird, würde ich dies morgen dann neu aufsetzen.
Warum sollte dir jemand negativ auslegen wenn du dir Hilfe suchst ? Finde ich pers. besser als Tagelang hin und her zu klicken bis es ggf. irgendwann aus Zufall geht. Auch ein FiSi weis eben nicht alles.

Wichtig ist das es eine Gute Begründung gibt.

Du machst ja einen Projektablaufplan mit Stundenangaben. Anschließend einen Soll / Ist Vergleich.
Beim Vergleich scheibst du das dann rein was nicht geingt und warum nicht und bla bla bla.

Da wir ja aber jetzt nicht wissen um was es genau geht ist es natürlich etwas schwieriger dir zu helfen.
Schei einfach mal was du vor hast im Projekt und wo es geklammt hat. Vielleicht findet sich aj die ein oder andere nette umschreibung
Member: Linux09
Linux09 Apr 07, 2023 at 18:30:18 (UTC)
Goto Top
Ich danke euch schonmal sehr für eure Antworten. Es hat mich nun doch etwas beruhigt.
Ich bin gerade im Projektzeitraum. Das Thema ist Implementierung und Konfiguration eines log-management servers. Ich habe die mongodb versucht zu installieren, aber die version 6.0 lief nicht. Ich habe die Version deinstalliert und alles nochmal installiert. Lief immernoch nicht. Habe nach den Fehlercodes gegoogelt, aber immernoch nichts gefunden was das Problem löst. Habe dann einen Kollegen gefragt, er hat dann version 5 installiert, lief ebenfalls nicht. Nach ein bisschen Pause, habe ich versucht die version 4 zu installieren, weil die wohl helfen soll. Er hat sich aber trotzdem version 5 gezogen. Nach weiterer fehlersuche stieß ich im Internet darauf das wenn die cpu kein avx support unterstützt das mit neueren Versionen nicht funktioniert. Da unser virtualisierungscluster auf die kleinste cpu kastriert ist wurde mir dann eine virtualisierungsumgebung mit entsprechender cpu zur Verfügung gestellt und nun funktioniert es. Zumindest ist der eigentliche Fehler behoben.

Wie sieht es denn mit Youtube quellen aus? Die gibt man wahrscheinlich auch in den quellen an richtig? Oder sind Youtube quellen nicht zulässig, wenn da gezeigt wird wie man einen Teil des Projektes umsetzt?
Member: chiefteddy
chiefteddy Apr 07, 2023 at 18:43:47 (UTC)
Goto Top
Hallo,
(fast) alles ist als Quelle erlaubt, wenn man es als Quelle korrekt angibt. Nur das nutzen fremder Leistungen ohne Quellenangabe ist verwerflich ("schmücken mit fremden Federn").

In wie weit das die "Höhe" der eigenen Leistung beeinflusst, steht auf einem anderen Blatt.

Jürgen
Member: maretz
maretz Apr 07, 2023 at 19:10:19 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Linux09:

Ich danke euch schonmal sehr für eure Antworten. Es hat mich nun doch etwas beruhigt.
Ich bin gerade im Projektzeitraum. Das Thema ist Implementierung und Konfiguration eines log-management servers. Ich habe die mongodb versucht zu installieren, aber die version 6.0 lief nicht. Ich habe die Version deinstalliert und alles nochmal installiert. Lief immernoch nicht. Habe nach den Fehlercodes gegoogelt, aber immernoch nichts gefunden was das Problem löst. Habe dann einen Kollegen gefragt, er hat dann version 5 installiert, lief ebenfalls nicht. Nach ein bisschen Pause, habe ich versucht die version 4 zu installieren, weil die wohl helfen soll. Er hat sich aber trotzdem version 5 gezogen. Nach weiterer fehlersuche stieß ich im Internet darauf das wenn die cpu kein avx support unterstützt das mit neueren Versionen nicht funktioniert. Da unser virtualisierungscluster auf die kleinste cpu kastriert ist wurde mir dann eine virtualisierungsumgebung mit entsprechender cpu zur Verfügung gestellt und nun funktioniert es. Zumindest ist der eigentliche Fehler behoben.

Wie sieht es denn mit Youtube quellen aus? Die gibt man wahrscheinlich auch in den quellen an richtig? Oder sind Youtube quellen nicht zulässig, wenn da gezeigt wird wie man einen Teil des Projektes umsetzt?

Warum sollte YT nicht zulässig sein? Wo ist der Unterschied ob du auf Seite X die Schritt für Schritt Anleitnung LIEST oder ob du es dir anguckst?

Allerdings: Wenn es bei nem Log-Server zB. mit der ""Mongo-DB" nicht klappt dann wäre ja die erste logische Frage die ich zumindest stellen würde: Welche Alternativen hättest du denn? Bei nem Syslog wäre ja zB. ne einfache Logfile, die div. Logging-Tools,... Und DARAUF wirst du natürlich keine Antwort bei Google u. co finden, sondern DA bemerkt man dann ob du dich wirklich damit beschäftigt hast (dann würdest du nen Grund haben) oder ob du da nur irgendwo ne Webseite abgetippt hast (dann kommt auf diese Frage nämlich nur nen "ähhm...jaa, also... weil... also wenn...").
Member: Linux09
Linux09 Apr 07, 2023 at 19:18:12 (UTC)
Goto Top
Die log Management Softwarelösung die ich einsetze benötigt eben diese mongodb für die Konfigurationen des Servers.

Hatte bei Youtube gedacht das man dann sagt ach ist ja nur video angucken und nachmachen, obwohl das ja auch nicht immer funktioniert.
Member: chiefteddy
chiefteddy Apr 07, 2023 at 19:41:35 (UTC)
Goto Top
Hatte bei Youtube gedacht das man
dann sagt ach ist ja nur video angucken
und nachmachen, obwohl das ja auch
nicht immer funktioniert.

Das habe ich mit "Höhe" der eigenen Leistung gemeint. Das bezieht sich aber nicht nur auf Videos bei YouTube.

Jürgen
Member: Linux09
Linux09 Apr 07, 2023 at 19:43:37 (UTC)
Goto Top
Ich mache das ja nicht direkt, sondern ja nur wenn man nach eigener Fehlersuche und versuchter Behebung nicht weiterkommt. Kann ja nicht sagen ja chef tut mir leid, kunde zahlt nicht weil ich nicht weiterkomme
Member: chiefteddy
chiefteddy Apr 07, 2023 at 19:57:00 (UTC)
Goto Top
Es geht doch nicht um das Nachnutzen von Wissen. Das ist doch völlig normal, man muss doch die heiße Ofentür nicht selber anfassen, um zu wissen, dass man sich da die Finger verbrennt.

Wir diskutieren hier aber über deine Abschlussarbeit, mit der du nachweisen willst, dass du eigenständig Arbeiten und Probleme lösen kannst. Dazu gehört schon etwas mehr als "nur" eine YouTube-Anleitung zu befolgen. Eine externe Quelle als "Ratgeber" oder Hilfestellung bei der Fehlersuche zu nutzen, ist doch etwas völlig anderes und gängige Praxis.

Jürgen
Member: Linux09
Linux09 Apr 07, 2023 at 20:03:30 (UTC)
Goto Top
Deshalb frage ich. Mein Ausbilder hat da leider auch nicht so die große Erfahrung was das angeht und ich mache mir halt zu viele Gedanken. Deshalb wollte ich mich hier absichern. Dann kann ich das beruhigt in den Quellen angeben.
Member: maretz
maretz Apr 08, 2023 at 03:58:14 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Linux09:

Deshalb frage ich. Mein Ausbilder hat da leider auch nicht so die große Erfahrung was das angeht und ich mache mir halt zu viele Gedanken. Deshalb wollte ich mich hier absichern. Dann kann ich das beruhigt in den Quellen angeben.

Nun - du wirst dich hier nur nicht absichern können. Wie stellst du dir das vor? Wenn der Prüfer - aus welchem Grund auch immer - sagt "Sorry, du hast nur Youtube nachgetippt, 6, Setzen) willst du dem dieses Forum zeigen? Und glaubst der wird dann seine Meinung ändern?

Sorry aber dir muss klar sein: Am Ende stehst DU in der Prüfung. Es geht um DEINE Leistung. Es geht um DEINE Note. Wenn der Prüfer kommt und mir sagt das er MICH durchfallen lässt ist das sicherlich lustig und interessant, aber er/sie hat gar nicht die Möglichkeiten etwas an MEINEM Abschluss zu ändern. Daher sei dir bitte bewusst: Wir können dir zwar Vorschläge geben, eine "Absicherung" wirst du hier nicht bekommen.