Servergespeicherte Benutzerprofile nach löschen des Benutzers vom Server entfernen

Mitglied: klausla

klausla (Level 1) - Jetzt verbinden

23.06.2006, aktualisiert 26.06.2006, 7710 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Allerseits

Hat man ein Problem gelöst kommt gleich das nächste....

Also ich habe hier in meiner Windows 2003 Server-Domäne ein reges Kommen und gehen von Usern, die alle servergespeicherte Benutzerprofile bekommen. Wenn ich die User nach einiger Zeit wieder entferne bleiben die Benutzerprofile auf dem Server übrig was natürlich nicht sein soll. Ich habe nun gleich mehrere Fragen.

Die wichtigste:
Gibt es eine Gruppenrichtlinie, mit der man das automatische Entfernen des Benutzerprofils vom Server beim Löschen des Users erreichen kann ?

Und:

Wie kann ich überhaupt nach allen verfügbaren Gruppenrichtlinien suchen?

Und außerdem:

Um die Profile von Hand zu löschen muß ich ja entsprechenden Besitz von dem Profilordner und allen Unterordnern ergreifen. An den Ordner Anwendungsdaten und alle darin gespeicherten Unterordner läßt mich das System aber nicht so ohne weiteres dran, also ich müßte von jedem einzelnen Unterordner (und das sind bekanntlich viele) explizit Besitz und Vollzugriff ergreifen um diesen zu löschen. Das kann ja so nicht gedacht sein.

Danke für kompetente Hilfe
Mitglied: unzhurst
23.06.2006 um 12:48 Uhr
Hallo klausla,

1. GPO zum Löschen der Profile nach dem abmelden des Benutzers gibts.
Schau dir mal die GPOs an, irgendwo unter Benutzerprofile im Computer-Bereich
kannst du das aktivieren. Funktioniert aber meiner Erfahrung nach nur sauber wenn du
zusätzlich das hier verwendest:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=1B286E6D-8912- ...
hilft beim entladen der Profile.

2. Nach Richtlinien in dem Sinn suchen, kannst du nicht. Du kannst dir in der GPMC (gibts auch bei MS) oder über gpedit.msc
alle Richtlinien mal durchschauen. Ausserdem gibts z.B. auf www.gruppenrichtlinien.de eine Erklärung zum ganzen Thema
und noch weitere ADMs (Vorlagen) zum Download.

3. Du kannst ebenfalls über GPOs einstellen, dass der Administrator Vollzugriff auf die Profile
bekommt. Dann kannst du sie einfacher löschen...
Ansonsten könntest du aber in der Root des Profils auch in den Eigenschaften unter Sicherheit->Erweitert das
Häckchen setzen damit die Berechtigungen oder unter Besitz, der Besitzer, nach unten durchvererbt wird.

Gruß aus dem Badischen
Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: klausla
23.06.2006 um 13:53 Uhr
Hallo Patrick

Vielen Dank für die raschen Antworten. Bei den GPO's unter Computerkonfiguration und Benutzerprofile hatte ich schon mal geschaut aber bisher nur was gefunden um zwischengespeicherte Serverprofile lokal zu löschen aber ich schaue noch mal ganz genau.

Genau diese Sache mit der Weitervererbung der Berechtigungen nach unten wollte das System mit dem Ordner Anwendungsdaten und allen weiteren darin enthaltenen Ordnern nicht machen, aber ich hatte wohl vergessen den Besitzer ebenfalls nach unten weiterzuvererben.
Ich hoffe ich kriege es in Zukunft über die genannte GPO hin.
Bitte warten ..
Mitglied: unzhurst
23.06.2006 um 14:21 Uhr
Hallo klausla,

wenn du mit Löschen der Profile meinst, dass die Profile die bei dir unter profiles$
z.B. auf dem Server liegen gelöscht werden sollen beim Löschen eines
Benutzer, dass geht nicht! Die GPo bezieht sich auf das zwischengespeicherte
Profil auf einem Arbeitsplatz-PC oder Terminalserver. Den Original-Speicherort
musst du manuell bereiningen bzw. löschen.

Gruß
Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: 25110
25110 (Level 2)
26.06.2006 um 07:06 Uhr
Eine Übersicht aller Richtlinien gibt es von Microsoft als Excel-Tabelle.
Ist enthalten im Windows Server 2003 Sicherheitshandbuch:

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=909a2b78-3552- ...

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: klausla
26.06.2006 um 11:50 Uhr
Hallo Patrick,

ja, genau das meinte ich eigentlich und dazu gibt es wohl tatsächlich nichts.
Das Problem ist, daß ich ca. 1500 User habe, von denen jedes Jahr ca. 100 verschwinden (und auch 50 -100 neue hinzukommen), also deren Konto läuft automatisch ab und da wird es sehr schwierig, den Überblick über die Profilleichen zu behalten. Wie machen die das denn in großen Unternehmen ? Säubert der Admin dort wirklich alles von Hand? Oder gibt es wenigstens eine Routine, die die Benutzerkonten mit den Profilnamen vergleicht und überflüssige anzeigt ?

Gruß Klaus
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Sicherheits-Update KB5001779 für Exchange 2013-2019
kgbornVor 1 TagInformationExchange Server9 Kommentare

Microsoft hat zum 13. April 2021 das Sicherheitsupdate KB5001779 für Exchange 2013-2019 veröffentlicht, um vier RCE-Schwachstellen zu schließen. Das Update sollte zeitnah installiert werden. ...

Datenschutz
Regierung testet Einsatz von Microsoft Azure-Cloud für die Bundescloud
VisuciusVor 1 TagInformationDatenschutz34 Kommentare

LÄUFT! Deutschland will Microsoft für die Bundescloud testen Ich hätts ja beinahe unter dem Topic "Humor" veröffentlicht. Aber der 1. April ist ja durch ...

Festplatten, SSD, Raid
Festplatte aus defekten Notebook ausgebaut - wird nicht erkannt - Wie gelange ich an meine Daten?
1nCoreVor 19 StundenFrageFestplatten, SSD, Raid11 Kommentare

Hallo liebe Community, nach 7 Jahren hat mein XMG Notebook seinen Geist aufgegeben In dem Notebook waren zwei Festplatten verbaut (eine für System und ...

Server
Server Anbieter mit 2 NICs gesucht
gelöst SilvergreenVor 1 TagFrageServer16 Kommentare

Hallo Community, ich bin auf der Suche nach einem Serveranbieter, der VPS/Cloud Server mit 2 Netzwerkkarten anbietet. Eine Internetsuche brache mich da leider nicht ...

Internet
Woher holt sich Android die Kontaktdaten von unbekannten Rufnummern?
gelöst anteNopeVor 22 StundenFrageInternet8 Kommentare

Hallo zusammen, seit einiger Zeit merke ich, dass mir mein Android Gerät Namen und Informationen zu mir unbekannten Teilnehmern präsentiert. Soll heißen eine nicht ...

Windows Netzwerk
MS Lizenzierung - externe Scandienstleistung
monstermaniaVor 21 StundenFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo Allerseits, ich habe da mal eine Frage an die MS Lizenzspeziallisten. Eine externe Firma soll Scandienstleistungen für uns erledigen. Dazu ist angedacht, dass ...

Exchange Server
Exchange Update CU19 auf CU20 Fehler - Eine weitere Version dieses Produkts ist bereits installiert
gelöst StefanKittelVor 19 StundenFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Exchange 2016 mit CU19 (15.1.2176.2). Darauf wollte ich nun CU20 installiert. Download Es erscheint Eine weitere Version dieses Produkts ...

Exchange Server
April 2021 Microsoft Exchange Server Security Updates
FrankVor 1 TagInformationExchange Server2 Kommentare

Microsoft has released security updates for vulnerabilities found in: Exchange Server 2013 Exchange Server 2016 Exchange Server 2019 These updates are available for the ...