Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Solariseinstellungen

Mitglied: ara

Einstellungen für eine feste IP und ohne DHCP

Ich habe hier einen Solaris Server und möchte im eine statische IP zuweisen und die Mask natürlich, ich konfiguriere TCP/IP mit ifconfig und das übernimmt er dann auch. Aber wenn ich den Server ausschalte und danach neu boote nimmt er mir wieder die alten Einstellungen.
Jemand eine Idee ob es da einen "Save" Befehl gibt oder so etwas.
danke
ara
cu

Content-Key: 125

Url: https://administrator.de/contentid/125

Ausgedruckt am: 17.09.2021 um 17:09 Uhr

Mitglied: Frank
Frank 12.10.2001 um 14:57:16 Uhr
Goto Top
Einen "Save Befehl" kenn ich jetzt nicht.
Aber schau dir mal die Dateien:

/etc/hosts
/etc/defaultrouter

an.
In hosts steht bei den Suns die IP Adresse drin.
In defaultrouter der Standard Gateway

Um noch andere Routen zu setzten, einfach ein Script schreiben:

-------- START
#! /bin/sh

state=$1

case $state in

'start')
/usr/sbin/route add net 192.168.1 192.168.10.1
;;
'stop')
/usr/sbin/route delete net 192.168.1 192.168.10.1
;;
esac

-------- ENDE
und z.B. über /etc/rc2.d/S99route in das System einbinden. Dann wird automatisch beim nächten Start die Einstellung vorgenommen. Das kann man natürlich auch mit dem ifconfig so machen.


Gruß
Frank
Mitglied: 490
490 31.10.2001 um 13:26:15 Uhr
Goto Top
geht einfacher:

sys-unconfig
Mitglied: ManfredNuding
ManfredNuding 12.11.2002 um 08:46:35 Uhr
Goto Top
Wenn ich sys-unconfig richtig verstehe, wird hier das System auf Default-Einstellungen zurückgesetzt, nicht aber auf die vom Benutzer gewünschten Einstellungen. Hilft das hier wirklich?
Mitglied: timi
timi 31.12.2002 um 10:49:15 Uhr
Goto Top
Um die IP Adresse fest an einem Server unter Solaris 8 zu verankern, musst du folgendermasen vorgehen:
Alle Befehle können direkt in einer Console- oder Termonalfenster eingegeben werden:
Mit dem Befehl: «ifconfig 192.xxx.xxx.xxx netmask 255.255.255.xxx up» wird die Lankarte aktiviert.
Um die Konfiguration fest einzutragen, muss durch folgenden Befehl ein File erzeugt werden:
«echo "Rechnernamehme0" > /etc/hostname.hme0» Damit wird das File /etc/hostname.hme0 mit dem Inhalt "Rechnernamehme0" erzeugt.
Zu beachten ist dabei, dass «Rechnername» durch den Namen deines Rechners (z.B server1hme0) zu ersetzen ist. Das File «hostname.hme0» muss so heissen.
Danach muss im /etc/hosts der entsprechende Eintrag gemacht werden:
«192.xxx.xxx.xxx Rechnername.domainname.de rechnername rechnernamehme0» Also zum Beispiel:
«192.168.0.10 server1.domainname.de server1 server1hme0»
Falls du keine Domain für den Server besitzts, kannst du diesen auch weglassen.
Nach einem reboot, sollte die Konfiguration noch vorhanden sein.
Mitglied: 24486
24486 02.02.2006 um 20:54:08 Uhr
Goto Top
Versuchs mal wie Folgt:

mit dem vi in folgende Dateien

/etc-hosts -- / etc/inet/hosts
Die IP_eintragen mit dem logischen Namen
BSP: 166.10.176.0 smilie

dann in der /etc/inet/netmasks
166.10.176.0 255.255.255.0
wenn du das Netz noch aufteilen wills ZB. Verkauf und Technik musst du noch
die einträge dafür im /etc/inet/networks machen
loopback 127
verkauf 166.10.176.2 #Verkauf
technik 166.10.176.1 #Technik
usw.
eintragen
jedes einzelne sichern und neu starten
mit ifconfig testen
gruss ontrack
Heiß diskutierte Beiträge
question
Drucker Gäste WLAN gelöst markaurelVor 2 TagenFrageLAN, WAN, Wireless28 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe! Ich hab in einer kleinen Schule ein LAN aufgebaut. Mit der Zeit kam natürlich auch der Bedarf an ...

question
Virtualisierungsprojekt für die FacharbeitVentimonusVor 1 TagFrageVirtualisierung16 Kommentare

Heyho, Ich habe mal ein paar fragen, bezüglich meines Abschlussprojektes, ob das alles überhaupt so Sinnig ist wie ich es mir denke. Kurz zur Erläuterung: ...

general
HomeServer noch mal anfassen?dertowaVor 1 TagAllgemeinServer-Hardware20 Kommentare

Hallo zusammen, erst im Juli dieses Jahres habe ich mein Homeserver-System angefasst und ein paar Upgrades vorgenommen. Der Threadripper 1920x wurde durch einen Ryzen 5 ...

question
Netzwerkperformance - Mikrotik - Wo ist mein Fehler?BirdyBVor 21 StundenFrageNetzwerke34 Kommentare

Moin zusammen, ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch und weiß nicht so recht was mein Fehler ist. Gegeben ist mein heimisches Netzwerk: Also eigentlich ...

info
Hunderttausende MikroTik-Router sind seit 2018 angreifbarkilltecVor 1 TagInformationMikroTik RouterOS23 Kommentare

Mehrere MikroTik Router angreifbar. Hier der Link zu Heise: Hunderttausende MikroTik-Router sind seit 2018 angreifbar Gruß ...

question
Neue Firmennetzwerkstruktur und ein glühender KopfDerWachnerVor 1 TagFrageNetzwerke28 Kommentare

Moin zusammen, nun hab ich jahrelang hier nur mitgelesen, nun stehe ich allerdings selbst vor nem Problem was mir seit Tagen Kopfschmerzen bereitet. Also wir ...

general
Neue Herausforderungen auf unserer englischen SeiteFrankVor 21 StundenAllgemeinOff Topic13 Kommentare

Auf unserer englischen Seite gibt es neue Herausforderungen: Find who restarted DB server und Wanted: Network Node Manager 6.4 wer kann helfen? Generell findet ihr ...

question
Infos zu VOIP bzw. SIP gesucht gelöst lcer00Vor 1 TagFrageVoice over IP15 Kommentare

Hallo, kennt jemand vernünftige Einstiegslektüre (digital oder als Buch) zu VoIP, SIP & Co? Das Prinzip ist mir zwar eigentlich klar, aber gerade bei den ...