SQUID Proxy Cache Peer Fallback Experte gesucht

unbekannternr1
Goto Top
Hallo zusammen,


Ich versuche gerade einen Squid Proxy ein bisschen zu verändern. Stand aktuell ist so das Proxy_int fast alle anfragen an Proxy_ext weiterleitet. Außer jene die eine spezielle externe IP Benötigen und daher direkt abgearbeitet werden.



Jetzt soll es aber so sein das wenn Proxy_ext nicht mehr zur verfügung steht, der Proxy_int die Webseiten doch direkt öffnet aber leider läuft er dann immer in einen Fehler, und kann die Verbindung nicht aufbauen. Ich habe schon verschiedenste kombinationen der never_direct oder always_direct ausprobiert aber ich sehe bzw. einfach nicht die Einstellung um Ihm zu sagen das es bei ausfall auf direct wechseln soll. Meine letzte Idee wäre eine zweite Instanz auf dem system zu starten und diese dann als zweiten Cache_peer einzutragen mit niedrigerer Priorität. Aber bevor ich das versuche wollte ich von euch wissen ob evtl besser geht.

Meine aktuelle squid.conf:
Und ja ich muss noch einiges bearbeiten. Und ja für führen den Proxy als Whitelist.

Content-Key: 2033204001

Url: https://administrator.de/contentid/2033204001

Ausgedruckt am: 01.07.2022 um 18:07 Uhr

Mitglied: 1915348599
1915348599 01.03.2022 aktualisiert um 11:51:42 Uhr
Goto Top
never_direct allow all
Das muss weg, da das schon jegliche direkte Verbindungen von vornherein verhindert.

Stattdessen nach diesem Schema arbeiten
The default behavior of Squid in the absence of positive ICP, HTCP, etc replies is to connect to the origin server instead of using parents. The prefer_direct off directive tells Squid to try parents first before DNS listed servers.
Certain types of requests cannot be cached or are served faster going direct, and Squid is optimized to send them over direct connections by default. The nonhierarchical_direct off directive tells Squid to send these requests via the parent anyway.

https://wiki.squid-cache.org/Features/CacheHierarchy
Mitglied: UnbekannterNR1
UnbekannterNR1 02.03.2022 um 12:14:50 Uhr
Goto Top
Vielen Dank schonmal, genau diese Option hatte ich gesucht. Funktioniert auch schon fast.
Bei start von Squid nimmt er der parent proxy aber nach einigen sekunden wechselt er immer auf den direct weg ace-sad" und versucht auch dann nicht mehr den parent zu verwenden.

Ich habe verschiedene konfiguration versucht

aber keine macht einen Unterschied. scheinbar unterstützt der parent auch kein ICP daher ist dieses auf 0.
Dummerweise kann ich auch den Logfile keinen Fehler erkennen obwohl ich die Bereiche 44 & 15 schon auf level 6 gestellt habe, gibt es keinen Eintrag der lautet dead peer oder ähnlich.