Suche Backuplösung für privat (Mit ftp oder nextcloud Target)

Mitglied: lowbudget
Hi,

ich suche für mich eine Backuplösung. Muss nicht unbedingt kostenlos sein. Aber ein Abomodel wie bei Acronis muss es auch nicht sein.
Gerne würde ich das Update direkt und verschlüsselt auf einen Webspace hochladen lassen.

Angeschaut habe ich mir derzeit
Backup Maker (kann ftp)
Ashampoo (kann nextcloud)
und die private Version von Veeam (die kann leider gar keine externen Ziele)

Kennt einer sonst noch alternativen?

Eigentlich gefällt mir der Backupmaker ganz gut. Kann auch partielle Backups auf den FTP schieben, das ist natürlich praktisch.

Über die Software von Ashampoo wird zwar viel gemeckert, aber soweit sich die Tests von Backup Pro lesen lassen. Scheint das ganz ordentlich zu sein. Kann zwar leider kein FTP, aber dafür nextcloud.

Ich brauche nur eine Filesicherung, keine ganzen Betriebssystemabbilder. Ich wollte das alles erst mit rclone und Linux machen. Allerdings beschäftige ich mich erst seit kurzem mit Linux und grade beim Backup will ich keine Experimente machen.

Content-Key: 1544889554

Url: https://administrator.de/contentid/1544889554

Ausgedruckt am: 26.11.2021 um 19:11 Uhr

Mitglied: luftikuss
luftikuss 23.11.2021 um 21:08:42 Uhr
Goto Top
Hast du dir schon einmal Duplicati angeschaut?
Das finde ich auch sehr gelungen.

LG
Mitglied: lowbudget
lowbudget 23.11.2021 um 21:29:02 Uhr
Goto Top
Ich schau mir grade auch noch personal-backup an. Das sieht zwar ultra altbacken aus, aber scheint auch ganz gut zu sein.

Duplicati hatte ich noch nicht auf dem Schirm, aber anscheinend kann das auch mit FTP umgehen. Danke, das werde ich mir mal genauer ansehen.
Mitglied: jsysde
jsysde 23.11.2021 um 21:29:48 Uhr
Goto Top
N'Abend.

Auch Webspace kostet Geld - hast du bereits Webspace? Wenn ja, wo und wie viel Speicherplatz steht dir dort zur Verfügung?

Backup-Quelle ist nur ein Rechner? Oder mehrere? Wie groß ist die Datenmenge?

Cheers,
jsysde
Mitglied: lowbudget
lowbudget 23.11.2021 um 21:56:40 Uhr
Goto Top
Ich hab mal ziemlich günstig 150 gb webspace bei Netcub abgegriffen. Das reicht für mich. Die FTP Anbindung ist auch nur für meine Fotos, die ich gerne zusätzlich außerhalb meiner Wohnung sichern würde. Eigentlich wird nur von meinem PC auf das Nas gesichert und dann halt in längeren abständen Teile davon auf den FTP

Die Backupquelle ist nur mein Rechner. Die Datenquelle sind ca. 200 GB aber davon nur ca. 1/4 was, was auf den FTP sollte.
Mitglied: Visucius
Visucius 24.11.2021 aktualisiert um 02:02:22 Uhr
Goto Top
Welches NAS?

Macht ggf. Sinn, dass das NAS sich mit dem Webspace verbindet. Syno hat da z.B. was 😉 und macht das als HintergrundApplikation mehr Sinn, als sowas stundenlang, womöglich über Wifi zum Provider zu pumpen
Mitglied: Bosnigel
Bosnigel 24.11.2021 aktualisiert um 07:10:59 Uhr
Goto Top
Probier doch mal SyncBackFree.
Das kann soweit ich mich erinnere an ein FTP Ziel sichern.

Ob verschlüsselt müsste ich mal nachschauen.

Edit.
Verschlüsseln geht wenn Du die Sicherung komprimierst.
Dann aber "nur" nach "Zip Verschlüsselungsmethode".
Um die Komprimierung/Verschlüsselung zu finden, musst du vorher auf Expertenmodus umswitchen.

Evtl. gehen die höheren Verschlüsselungsmodi bei der Kaufversion.
Mitglied: wiesi200
wiesi200 24.11.2021 um 08:26:09 Uhr
Goto Top
Hallo,

mal so ganz allgemein. Du solltest dich unbedingt von FTP lösen. Das ist ein altes und sehr unsicheres Protokoll.
Alternativen hierzu gibt es.
Mitglied: holliknolli
holliknolli 24.11.2021 um 14:40:10 Uhr
Goto Top
Zitat von @lowbudget:


Ich brauche nur eine Filesicherung, keine ganzen Betriebssystemabbilder. Ich wollte das alles erst mit rclone und Linux machen. Allerdings beschäftige ich mich erst seit kurzem mit Linux und grade beim Backup will ich keine Experimente machen.

also wenn es Windows-Clients sind, kann man Nextcloud ja einbinden, bzw. auch je nach FTP-Server dort entsprechende Laufwerke mappen.

Zum eigentlichen Problem:

ich würde mich mal mit Robocopy beschäftigen. Das Ding kann einiges, lässt sich BAT-Scripten und ist kostenlos in Windows enthalten.

Auch das Windows-eigene Backup-Programm ist für einfache Zwecke ausreichend.
Mitglied: jsysde
jsysde 24.11.2021 um 15:31:15 Uhr
Goto Top
Servus.

Zitat von @lowbudget:
[...]Eigentlich wird nur von meinem PC auf das Nas gesichert
Da kann ich mich @Visucius nur anschließen - welches NAS setzt du ein?
Ich hab ein ähnliches Konstrukt, sichere meine Clients automatisiert (und verschlüsselt) auf meine Synology und von dort aus verschlüsselt weiter auf meinen OneDrive - ebenfalls nur eine Teilmenge Daten, da mir 1,1TB auf dem OneDrive nicht für alles ausreichen würde.

Vom Windows-integrierten Backup oder Spielereien mit robocopy würde ich die Finger lassen, das wären entweder immer Vollbackups statt Inkremente oder es wäre nicht verschlüsselt - beides Features, die ein modernes Backup einfach können muss.

Cheers,
jsysde
Mitglied: holliknolli
holliknolli 24.11.2021 um 19:35:18 Uhr
Goto Top
Zitat von @jsysde:

Vom Windows-integrierten Backup oder Spielereien mit robocopy würde ich die Finger lassen, das wären entweder immer Vollbackups statt Inkremente oder es wäre nicht verschlüsselt - beides Features, die ein modernes Backup einfach können muss.

Ich grundsätzlich auch, kommt allerdings auf den Einsatzzweck an. Immerhin kann man ja auf mit Bitlocker verschlüsselte Partitionen sichern. Und m.W. nach, sichert Robocopy sehr wohl inkrementell, da man damit sowohl spiegeln kann (/MIR - Schalter), als auch einfach nur neue Dateien dazu kopieren.

Wie gesagt, für den Hausgebraucht oder Tante Emma reicht´s. Für professionelle Backups kommt man früher oder später nicht um Backup Exec oder Veeam herum.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Windows Server 2019 AD MigrationjamesbrownVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen Langsam habe ich Panik, die komplette Domäne zerschossen zu haben. Bevor ich weiter vergehe, wollte ich darum hier um Rat bitten. Was ist ...

question
Mobilfunk-Internet ins Heimnetzwerk integrieren? gelöst AvarianVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement7 Kommentare

Hallo, Ich bin neu hier. Wir sind vorletztes Jahr umgezogen. Die Gelegenheit habe ich damals direkt genutzt, um künftig auf wackelige WLAN-Lösungen (Repeater, Mesh-Repeater, Powerlines ...

question
Maximale Empfänger bei Office365 gelöst mmpmmpVor 1 TagFrageMicrosoft Office11 Kommentare

Hallo, ich verwende nun Office365 (Exchange Online) für Emails und würde gerne die Weihnachtsgrüße per Mail versenden. Wo liegen die Beschränkungen der maximalen Empfänger? ...

report
Mailversand durch Sophos XG gestört (25.11.2021)kgbornVor 1 TagErfahrungsberichtFirewall2 Kommentare

Kurze Information - vielleicht hat jemand eine ähnliche Beobachtung gemacht. Ein IT-Admin hat mich darauf hingewiesen, dass es wohl gestern (25.11.2021) ein Update des Antivirus-Pattern ...

question
Treuhand für ebay-Verkäufer, die nicht direkt nach D. liefernDerWoWussteVor 1 TagFrageHardware4 Kommentare

Moin Kollegen, es gibt ja Fälle, wo man alte Hardware benötigt, aber nur noch über ebay bekommt. Wenn der Verkäufer dann aber nicht nach Deutschland ...

question
Über das Notebook per Simkarte von unterwegs aus ins Internet?isarc01Vor 1 TagFrage5G, 4G, LTE, UMTS, EDGE & GPRS8 Kommentare

Hallo, folgende Frage: Wenn ich über mein Notebook über eine angemeldete SIM Karte mit einer Datenflatrate ins Internet gehen möchte, benötige ich hier einen bestimmten ...

question
Reinigung der Apple Watch gelöst honeybeeVor 18 StundenFrageApple6 Kommentare

Hallo, mit welchem Reinigungsmittel kann ich das Armband meiner Apple Watch schonend reinigen? Auf dem Bild seht ihr, dass es in einem guten Zustand ist. ...

question
NAS-Fileserver für KassenverbundsystemGastroVor 1 TagFrageSAN, NAS, DAS4 Kommentare

Hallo IT-Community, vor weg - Ich bin kein IT Adminstrator, sondern einfacher Anwender. Die Situation: Unsere Betriebe arbeiten mit Kassenverbundsystemen. Drei bis fünf PC's (Intel ...