Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Toshiba Laptop 2410 404 WinXP AdminPasswort nicht vorhanden

Mitglied: TROBerlin
Hallo,


ich bin neu hier, also habt bitte etwas Nachsicht, wenn ich mich nicht so gut ausdrücke oder alles gleich komplett verständlich
`rüberbringe.
Vorab, ja, mit PCs kenne ich mich schon ein wenig aus.
Und, die SuFu habe ich auch genutzt.

Also, ich habe einen Laptop Toshiba Satelite 2410-404 erhalten. Da es ein Erbstück ist, ich es aber dennoch weiter nutzen möchte, stellt sich für mich folgendes Problem:
Es ist WinXP installiert und es kann nur durch Eingabe eines Kennwortes gestartet werden, alternativ kann man das System dann nur noch herunterfahren!
Auch stört mich zu Beginn die Abfrage vor dem Start des Betriebssystemes (schwarzer Bildschirm, Passwort:) face-smile. Gut, dieses ist mir
zwar bekannt, möchte es aber dennoch abschalten. Ich vermute, dass es mit tsetup.exe verändert, bzw. disabled werden kann. Ich habe mir auch schon diese Datei aus dem Inet besorgt, bekomme es aber nicht hin, weil ich dafür ja irgendwie in WinXP gelangen müßte, was aber an der SystemPasswortAbfrage scheitert, da ein AdminPw vergeben ist, dass ich leider nicht kenne!
Ich habe mir auch eine LinuxBootDisk erstellt, mit der man das XP-LogIn-Passwort umgehen bzw. neu vergeben können soll, aber es
gelingt mir nicht, diese zu starten, da vermutlich die BootPriorität als erstes auf die Festplatte zugreift und WinXP startet :-( face-sad(

Was kann ich tun?
Mir würde als einzige Lösung einfallen, die Baterie (CMOS) herauszunehmen und hoffen, dass die Bootreihenfolge es dann hergibt, dass ich mit Disk oder CD herankomme.

Freue mich riesig über jede Unterstützung und danke schon mal allen
helfenden im Voraus.


TRO

Content-Key: 32899

Url: https://administrator.de/contentid/32899

Ausgedruckt am: 02.12.2021 um 16:12 Uhr

Mitglied: superboh
superboh 21.05.2006 um 01:49:17 Uhr
Goto Top
Hi,

das mit der CMOS-Batterie vergiss mal schnell bei Notebooks. Die speichern das Passwort nämlich in einem nichtflüchtigen Speicher (ob Flash, eeprom oder was auch immer).
Das Bios-Passwort eines Notebooks kann man ohne den Hersteller des Notebooks (in Deinem Fall also Toshiba) nicht zurücksetzen.
Du brauchst dazu aber in der Regel die Original-Rechnung des Gerätes. Weil nur so kann der Hersteller sicher sein, dass das Gerät nicht gestolen ist.
Die Rücksetzung selbst geht dann per Telefon: Du musst bestimmte Tasten die Dir der Support nennt drücken.
Und nein, auch wenn das vielleicht der eine oder andere sagen wird, es gibt keine Masterkennwörter und die Tastendrücke sind jedes mal andere, also kann man die auch nicht irgendwo finden.

Viel mehr wirst Du zu dem Thema hier leider nicht zu hören bekommen, denn gerade Notebooks werden eben schnell mal gestohlen und dann ist eben diese Problematik mit dem nicht Booten das Einzige was dem unrechtmässigen Besitzer dann die Freude etwas vermiest.

Gruß,
Thomas
Heiß diskutierte Beiträge
info
Windows Defender Fehlalarm Emotet.SBDerWoWussteVor 1 TagInformationViren und Trojaner

Moin. Es sieht so aus, als wäre gestern Abend ein False Positive über den Defender erkannt worden. Seit AV Version 1.353.1888.0 ist wieder Ruhe. Beispielmeldung: ...

imho
Wir müssen über Corona und das Impfen redenFrankVor 3 StundenIMHOOff Topic33 Kommentare

Ich denke, dass geht uns alle an und daher will ich meinen Beitrag dazu leisten, um über Corona und das Impfen aufzuklären. Ich habe bereits ...

general
David Kriesel: Traue keinem Scan, den du nicht selbst gefälscht hast - Immer noch aktuell aber andersStefanKittelVor 1 TagAllgemeinSicherheitsgrundlagen5 Kommentare

Hallo, dies ist keine Frage. Nur ein einfacher Beitrag. Ich habe vor ein paar Jahren dieses Video von einem Vortrag von David Kriesel gesehen. Darin ...

question
Vollbackup von NAS auf wechselnde FestplatteninstallerVor 1 TagFrageBackup11 Kommentare

Hallo, ich suche nach einem Weg um ein Vollbackup einer NAS (QNAP oder Synology) auf wechselnde Festplatten zu machen. Es geht darum das die externe ...

question
Keine Verbindung vom Switch zum SIP-PhonebubblegunVor 1 TagFrageNetzwerke17 Kommentare

Es ist mir wirklich ein Rätsel und ich weiß nicht wo ich anfangen soll! Das Problem: An meinem POE-Switch hängen einige Geräte die einwandfrei funktionieren. ...

info
Neue Open-Source-Firewall: DynFiC.R.S.Vor 1 TagInformationFirewall5 Kommentare

DynFi kannte ich seit einiger Zeit als zentrale Verwaltungssoftware für pfSense und OPNsense. Das französische Unternehmen hat aber auch kürzlich seinen OPNsense-Fork "DynFi Firewall" veröffentlicht: ...

question
Site2Site langsam SMBitisnapantoVor 1 TagFrageWindows Netzwerk16 Kommentare

Guten Morgen zusammen, Ich komme gerade irgendwie nicht weiter, oder sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aber vielleicht hat einer von euch einen Wink ...

general
Neues Mitglied Vorstellung - Wir sind die Web+PhoneWebplusPhoneVor 1 TagAllgemeinZusammenarbeit2 Kommentare

Hallo liebe Community wir sind neu auf dieser Plattform und möchten mit euch Probleme lösen und diskutieren. Doch bevor wir mit unseren Beiträgen starten, gibt ...