136423
Goto Top

User-Mapping Problem Samba4 und Winbind

Liebe Community,

ich befürchte ich habe unsere Active Directory "verschlimmbessert".
Wir haben einen Domain Controller mit Samba4 (SMB 4.7.6), der auf Ubuntu 18.04.1 LTS läuft.
Leider scheint es die Usermappings verwürfelt zu haben.

Weise ich User 1 Rechte zu, erhält sie User 2. Getestet habe ich dies auf dem FileServer (ebenfalls Ubuntu 18.04.1 mit winbind) mittels "id DOMAIN\\user".
Gibt es eine Möglichkeit das Mapping neu zu triggern? D.h. dass alles vom DC als "Soll" zu betrachten und entsprechend zu verwenden?
Was hat das gegebenenfalls für Folgen für unsere Win 10 Clients?

Beste Grüße,
niLuxx

Content-Key: 417033

Url: https://administrator.de/contentid/417033

Printed on: March 1, 2024 at 00:03 o'clock