malungo
Goto Top

Usernamen nach Heirat ändern (DC,Exchange,Datev)

Hallo zusammen!

Wie ist am besten vorzugehen wenn ein Benutzer nach bspw. einer Heirat seinen Familiennamen ändert?
Username alt: musterf (Muster Frau)
Username neu: masterf (Master Frau)

Zu berücksichtigen ist, dass ein DC 2012R2, Exchange (2013) sowie Datev im Einsatz sind. Wird zeitnah auf 2022 migriert (würde es hier einfacher gehen?)
Außerdem werden keine servergespeicherten Profile verwendet.

Kann ich den User einfach bei den AD Usern mit rechtsklick umbenennen?

Wie muss ich vorgehen, damit das lokale Profil nicht verloren geht? Möchte das unbedingt vermeiden, da hier sehr viel neu einzurichten wäre.
Lokal als Admin am Client anmelden; Benutzerprofil kopieren und ihm einfach den neuen usernamen geben?

Danke für Eure Tipps!

Malungo

Content-Key: 62208136240

Url: https://administrator.de/contentid/62208136240

Printed on: June 25, 2024 at 22:06 o'clock

Member: wiesi200
wiesi200 Nov 18, 2023 at 11:03:11 (UTC)
Goto Top
Hallo,

sollte normal relativ gut funktionieren mit dem einfachen umbenennen. Das Profil bleibt dabei, nur der Profilpfad am Rechner behält den alten Namen.

Bei einer Anwendung hatte ich da bis jetzt Probleme. MS Nav Classic Client.

Bei DATEV kann ich's nicht sagen aber die haben eigentlich eine eigene Benutzer Verwaltung
Member: TwistedAir
TwistedAir Nov 18, 2023 at 11:15:13 (UTC)
Goto Top
Moin,

Die Suche-Funktion spuckt viele passende Beiträge zum Thema aus: https://administrator.de/latest/?search=Heirat

Grüße
TA
Member: Snagless
Snagless Nov 18, 2023 at 12:28:00 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich persönlich mag umbenennen nicht so - weil eben wie gesagt im Profilverzeichniss der alte Name ewig kleben bleibt. Wenn man dann mal Zufuss unterwegs ist und man auf Verzeichnissebene arbeiten muss kann man da dann darüber stolpern. Ganz einfach weil eben nix klar ist wieder EX vorher geheissen hat, oder warum umbenannt wurde. Es kann ja auch mal ein normaler Mitarbeiterwechseln vorkommen.

Inzwischen tendiere ich eher zu Benutzernamen wie Buchhaltung-1 oder CAD-5, da stört sich später keiner dran dass das Profil den Namen eines Fremden trägt. Wenn sich die Leute da erstmal dran gewöhnt haben, dann spar das Adminstrationszeit. Und der Kunde bares Geld.
Member: c0d3.r3d
c0d3.r3d Nov 18, 2023 at 13:55:16 (UTC)
Goto Top
Die einfachste Methode ist es tatsächlich, statt den Usernamen aus Vor- und Nachname zugenerieren, einen Usernamen bestehend aus Ziffern zu nutzen. Funktioniert hier seit Jahren problemlos, da dann nur der Anzeigename geändert werden muss.

Auch die Mailadressen laufen unter dieser Nummer, wobei ein Alias in Form von Vorname.Nachname@domain.de ergänzt wurde. Hier ist man, soweit ich weiß, flexibel mit der Anzahl der Alias, sodass die Userkennung 25721@domain.de den Alias Elke.Maier@domain.de sowie auch Elke.Muster@domain.de tragen kann und beide Alias auf das selbe Postfach mit der ID 25721 senden.
Member: CrazyS
CrazyS Nov 18, 2023 at 15:14:59 (UTC)
Goto Top
Also ich gehe ins AD und kopiere den Benutzer sodass alle Gruppen identisch sind und ändere dort den Namen. Die Person bekommt dann ein neues Profil aber man kann alle lokalen Daten schnell rüber kopieren sofern es nötig ist.
Dann bekommt den Benutzer ein smtp Eintrag mit der alten Namen und wird im Outlook hinzugefügt.
Dieser wird nach einer gewissen Zeit entfernt.
Member: em-pie
em-pie Nov 18, 2023 at 16:12:46 (UTC)
Goto Top
Moin,

als erstes versuche ich in solchen Fällen immer, den Akt der Eheschließung erst gar nicht eintreten zu lassen. Bin hier bisweilen aber nie erfolgreich gewesen. Den Tipp, nach der Eheschließung direkt die Scheidung zu beantragen und den alten Namen wieder anzunehmen, wird mir mit "kostet zu viel und dauert erst einmal 1 Jahr" begnet.

Da also die ersten beiden Dinge in 100% der Fällen eintreten, hab ich mal ein PSScript entwickelt (kann/ darf ich hier aber nicht posten, bekommt man aber auch selbst hin), welches den Username ändert sowie die Profilverzeichnisse umbenennt.
ERP-System lässt sich via Webservice bedienen und beim Rest muss dann halt Hand angelegt werden.

Ein kleinwenig Arbeit ist danach immer mal noch notwendig, aber zum Glück bin ich in einem Unternehmen, mit einem sehr hohen Männeranteil und altbackenen Gewohnheiten, dass Frau doch gefälligst den Namen den Mannes anzunehmen hat...
Member: StefanKittel
StefanKittel Nov 18, 2023 at 16:51:45 (UTC)
Goto Top
Moin,

das umbennen von Benutzernamen führt immer mal wieder zu "lustigen" Problemen.
Besonders bei wechselnden PCs und Servergespeicherten Profilen.

Da ändert sich der Profilpfad und auf einmal meckert Outlook, dass es seine OST-Dateien nicht mehr findet.
Der alte Name wird in Outlook und an anderen Stellen immer mal wieder angezeigt.

Besser einen neuen Benutzer anlegen und den alten archivieren/löschen.

Oder noch einfacher den Personen eine Namensänderung zu verbieten face-smile

Stefan
Member: Crusher79
Crusher79 Nov 18, 2023 at 23:29:29 (UTC)
Goto Top
Moin,

ggf. Frickelei am PC mit dem Profil. Mit regedit kann man es ändern. Alternativ kann man auch eine junction mit dem neuen Namen setzen. Dann kann man zumindest vom neuen Namen direkt auf die alten Profildaten leiten.

Hängt ggf. auch von der Anz. der MA ab und ob sie oft den Platz wechseln.

Funktionsbezogene Namen sind nett. Nur wenn man den Anmeldenamen an Applikationen dann durchreichen will, wirds schwer. Erst recht wenn die Software echte Namen verlangt. Labor-Software u.ä. Da wird es nicht gern gesehen, wenn man mit Platzhaltern in welcher Form auch immer arbeitet. Die MA werden später hier auch in der Labor Software so angelegt.

Hat man nun einen nichtsagenedne Anm. Namen muss man ggf. immer wieder den Namen vor dem Login ändern, damit es wieder passt.

Hängt natürlich von der SW ab. Einige haben ja auch Option zum Speichern von Namen und Passwort. Gibt auch noch genug Fälle wo so ein funktionsbehafteter Name dann die MA nervt ....

mfg Crusher
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Nov 20, 2023 at 06:19:30 (UTC)
Goto Top
Also bei den Usernamen haben wir bei uns immer einen Buchstaben + Nummer ( Personalnummer ).
Eben damit es keine Probleme bei der Änderung gibt face-smile

Wenn Ihr keine Server gespeicherten Profile verwendet sollte es aber ohne Probleme gehen. Datev authentifiziert glaube ich auch nur über den Usernamen.
Um sicherzugehen würde ich mal im Ereignis log nach einem Datev Login schauen, hier sollte eigentlich alles zu finden sein.
Was sich aber IMMER empfielt ist vorher das Userkonto zu sichern denn sicher ist sicher.
Outlook kann hier Probleme machen wenn die OST plötzlich nicht mehr zur E-Mail Adresse passt.
Member: ukulele-7
ukulele-7 Nov 20, 2023 at 08:40:11 (UTC)
Goto Top
Zitat von @wiesi200:

Bei DATEV kann ich's nicht sagen aber die haben eigentlich eine eigene Benutzer Verwaltung
Hat DATEV eigentlich nicht mehr, ich glaube seit ca. 1 Jahr. Ist jetzt an den Windows Benutzer gekoppelt, habe ich aber selbst noch nicht ausprobiert. Bei DATEV gibts zur Not die Info DB aber da sehe ich keine Probleme.

Ich habe bei uns mal einen ganzen Haufen Benutzernamen geändert, zusammen mit einer neuen AD. War nicht schön, ich mache das einfach nicht mehr. Pech gehabt!
Member: wiesi200
wiesi200 Nov 20, 2023 updated at 11:09:29 (UTC)
Goto Top
DATEV macht bei uns die Anmeldung über Smartcard Reader und PIN.
Und das Zeug wird direkt von DATEV geliefert.