Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USV mit Linux KDE und Windows-VMs

Mitglied: ERICHSOHN

ERICHSOHN (Level 1) - Jetzt verbinden

26.02.2020 um 17:03 Uhr, 388 Aufrufe, 10 Kommentare

Ich möchte unter Linux KDE mehrere Windows-VM laufen lassen und das ganze mit einer USV ausstatten...

(1) Was sollte ich bei der Beschaffung einer USV-Lösung beachten? Geht alles mit allem? (Klar: Die Leistungsparameter müssen stimmen!)

(2) [Schwerwiegender:] Bei einem Stromausfall müssen erst die VMs sauber heruntergefahren werden und zuletzt die Linux-Maschine...
Wie läßt sich sowas bewerkstelligen? Gibt es dafür musterhaft ein Skripting? Was pasiert, wenn der Strom wiederkommt? Läßt sich irgendwie erreichen, dass erst Linux KDE und dann die VMs ohne Benutzereingriffe wieder zur Betriebsbereitschaft hochfahren?

Gruß, Peter
Mitglied: it-fraggle
26.02.2020, aktualisiert um 17:32 Uhr
Ist mit KDE eher KVM gemeint? KDE ist nicht zum virtualisieren da

Was sollte ich bei der Beschaffung einer USV-Lösung beachten? Geht alles mit allem? (Klar: Die Leistungsparameter müssen stimmen!)
Nimm eine anständige SmartUPS. Sie sollte so viel Leistung haben, dass du eine Stromausfall von mehreren Minuten problemlos überbrücken kannst. Direkt runterfahren ist nicht so der Hit.

[Schwerwiegender:] Bei einem Stromausfall müssen erst die VMs sauber heruntergefahren werden und zuletzt die Linux-Maschine...
Wie läßt sich sowas bewerkstelligen? Gibt es dafür musterhaft ein Skripting?

APCUPSd ist ein nettes Tool was dir den PC runterfährt, wenn ein Schwellwert erreicht ist. Die VMs fahren sauber runter, wenn der Virtualisierer das kann.

Was pasiert, wenn der Strom wiederkommt? Läßt sich irgendwie erreichen, dass erst Linux KDE und dann die VMs ohne Benutzereingriffe wieder zur Betriebsbereitschaft hochfahren?

Ob der Kasten wieder startet, wenn der Strom wieder da ist, kannst du in den meisten BIOS einstellen. Ob die VMs wieder starte, hängt vom Virtualisierer ab.

Schau dir mal KVM etwas genauer an. Dann sollte dein Vorhaben schon gehen. Alternativ, wenn du es bequemer willst, schaust du die mal Proxmox an.
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
26.02.2020 um 17:48 Uhr
Moin,

Zitat von ERICHSOHN:

Ich möchte unter Linux KDE mehrere Windows-VM laufen lassen und das ganze mit einer USV ausstatten...

Spannender als die grafische Oberfläche wäre die Information welche Distro und welchen Virtualisierer Du einsetzt. Und was macht auf so einem Server KDE? Die bash ist Deine Freundin.

(1) Was sollte ich bei der Beschaffung einer USV-Lösung beachten? Geht alles mit allem? (Klar: Die Leistungsparameter müssen stimmen!)

Vor allem, dass sie mit Deiner Distro kompatibel ist. Die Konfiguration sollte nicht allzu kryptisch sein. Qualität der verbauten Akkus. Email-Benachrichtigung bei Warnungen insbesondere, wenn die Akkus schlapp machen.

(2) [Schwerwiegender:] Bei einem Stromausfall müssen erst die VMs sauber heruntergefahren werden und zuletzt die Linux-Maschine...
Wie läßt sich sowas bewerkstelligen? Gibt es dafür musterhaft ein Skripting?

Normalerweise kann man den Virtualisierer so konfigurieren, dass die Gäste automatisch heruntergefahren werden, bevor der Virtualisierer herunterfährt. Deshalb kann die Frage auch nur konkret beantwortet werden, wenn wir wissen welcher.

Das beantwortet auch die Frage, wie groß die Kapaziät der USV sein muss. Du fährst die Kister herunter mit laufenden VMs, stoppst die Zeit, die sie braucht. Das ein paar Mal unter verschiedenen Rahmenbedingungen. Auf den höchsten ermittelten Wert schlägst Du nochmal 15 Minuten drauf. So lange müssen die Akkus halten. Noch ein Tipp: Stell das so ein, dass die USV erst nach fünf Minuten Spannungsabfall die Rechner herunterfährt. Längere Stromausfälle sind hierzulande sehr selten.

Was pasiert, wenn der Strom wiederkommt? Läßt sich irgendwie erreichen, dass erst Linux KDE und dann die VMs ohne Benutzereingriffe wieder zur Betriebsbereitschaft hochfahren?

Auch das kann man normalerweise bei der virtuellen Maschine einstellen, dass sie bei Start des Virtualisierers automatisch hochfährt. Dann stellst Du noch im BIOS des Servers ein, dass er on power hochfährt und alles ist gut, wenn denn alles richtig konfiguriert ist.

Liebe Grüße

Erik
Bitte warten ..
Mitglied: ERICHSOHN
26.02.2020 um 18:59 Uhr
Sorry! Ich steh noch ganz am Anfang der Virtu-Welt - das Ganze ist noch Wunschziel. Derzeit läuft mein DC unter Windows 2003 srv, was sicherlich auch nicht mehr der Brüller ist...

Idee ist, als Basis eine Linux-Maschine (Ubuntu KDE) laufen zu lassen und darauf das Windows-Gedöhns in eine oder mehrere virtuelle Maschinen zu verlegen. Das Netzwerk ist nur klein (3-4 AP).

Was ist ein "Virtualisierer", von dem so viel die Rede war? Oder anders: Welche Art Virtualisierung ist empfehlenswert.

LG, P.
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
26.02.2020 um 19:25 Uhr
Zitat von ERICHSOHN:
Was ist ein "Virtualisierer", von dem so viel die Rede war? Oder anders: Welche Art Virtualisierung ist empfehlenswert.

LG, P.
Wenn es Linux sein soll, schau dir mal Proxmox an. Ansonsten VMWare ESX oder Hyper-V.
Und: Ein Hypervisor braucht keine grafische Oberfläche à la KDE.
Bitte warten ..
Mitglied: ERICHSOHN
26.02.2020 um 20:06 Uhr
Ich dachte bisher, eine virtuelle Maschine ist plattformübergreifend einsetzbar???

P.
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
26.02.2020 um 20:10 Uhr
Moin,

Zitat von ERICHSOHN:
Sorry! Ich steh noch ganz am Anfang der Virtu-Welt -

Wer hätte das gedacht.

Idee ist, als Basis eine Linux-Maschine (Ubuntu KDE) laufen zu lassen und darauf das Windows-Gedöhns in eine oder mehrere virtuelle Maschinen zu verlegen. Das Netzwerk ist nur klein (3-4 AP).

Nein, das ist keine wirklich gute Idee. Ubuntu ist für den Zweck alles andere als geeignet. Auch wenn es nur ein kleines Netz ist.

Was ist ein "Virtualisierer", von dem so viel die Rede war? Oder anders: Welche Art Virtualisierung ist empfehlenswert.

Na der Virtualisierer ist die Software, die für die Gastsysteme die Hardware virtualisiert. Zu diesem Zweck richtet man einen Server ein, der nur das macht. Keine grafische Oberfläche oder sonst irgend etwas. Das nackte System und allenfalls ein paar Admintools. Wenn es Windows sein soll, gibt es dafür den Hyper-V-Server. Wenn es Linux sein soll, dann gibt es einige spezialisierte Distros. Ich selbst nehme Proxmox. Das kannst Du fast vollständig über eine Weboberfläche konfigurieren und das Fast interessiert nicht bei dem, was Du vorhast.

Wenn Du dann noch eine Linux-Maschine haben willst, um Linux zu lernen, kannst Du ja ohne Probleme noch eine VM aufsetzen. Hauptsache, Du hast genug RAM.

Liebe Grüße

Erik
Bitte warten ..
Mitglied: erikro
26.02.2020 um 20:13 Uhr
Zitat von ERICHSOHN:

Ich dachte bisher, eine virtuelle Maschine ist plattformübergreifend einsetzbar???

P.

Jein. Gibt es den Virtualisierer auf allen Plattformen (z. B. VMWare), dann ja. Wenn nicht (z. B. Hyper-V), dann nicht. Dann gibt es noch verschiedene Formate, die von verschiedenen Virtualisierern verstanden werden. Oder man muss konvertieren. Wie sagte nicht Meister Yoda: Viel Du lernen noch musst.
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
26.02.2020 um 21:10 Uhr
Zitat von ERICHSOHN:

Ich dachte bisher, eine virtuelle Maschine ist plattformübergreifend einsetzbar???
Du kannst auf Proxmox und ESXi fast alles virtualisieren (Windows, Linux, BSD,...)
Falls du gerade an einem produktiven Setup arbeitest, würde ich dir allerdings dringend Unterstützung empfehlen. Oder du solltest vorher dringend dein Wissen zum Thema aufbauen.
Bitte warten ..
Mitglied: ERICHSOHN
26.02.2020 um 21:11 Uhr
Na, da lernt man doch gerne dazu

Problem bleibt aber stets, den richtigen Weg zu finden.

Danke erstmal bis hierher! Nun geht's erstmal an die Meisterworte. Und wenns klemmt, melde ich mich wieder [und es wird sicherlich noch öfter klemmen].

LG, P.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Windows CALs und Linux VMs
gelöst Frage von ArturHenningHyper-V2 Kommentare

Hallo, ich bin gerade etwas verwirrt. Ich habe folgende Problemstellung/Fragestellung. Ich setzte einen Hyper-V auf – eine VM ist ...

Vmware
USV Start, alle VMs fahren herunter.
gelöst Frage von PiinkYVmware11 Kommentare

Guten Morgen, da dies meine erster Beitrag ist, stelle ich mich eben mal vor: Ich bin 24 und Systemadministrator ...

Vmware

ESXi-Host und VMs per APC-USV geregelt runter fahren

gelöst Frage von halingtonVmware7 Kommentare

Hallo zusammen, ich hab einen ESXi-Host mit 3 virtuellen Servern und eine APC USV 750 mit einer Network Management ...

Hyper-V

Backup von Linux VMs unter Hyper-V

Frage von tantalosHyper-V3 Kommentare

Hallo, es geht um die Sicherung von virtuellen CentOS 7-Maschinen unter Hyper-V auf Basis von Server 2012 R2. In ...

Neue Wissensbeiträge
Informationsdienste

Leistungsschutzrecht: Ein neuer Diskussionsentwurf liegt vor

Information von Frank vor 1 TagInformationsdienste7 Kommentare

Anfang April (leider kein Scherz) hat das Bundesjustizministerium den nächsten ausformulierten Referentenentwurf für ein "erstes Gesetz zur Anpassung des ...

Instant Messaging

Videokonferenz oder Chatsystem für das Homeoffice

Information von Frank vor 1 TagInstant Messaging6 Kommentare

Ich hatte es bereits in einem Kommentar gepostet, da ich aber viele Nachfragen dazu bekam, hier noch mal meine ...

Off Topic

Ein wenig Aufklärung über Corona von Bill Gates persönlich

Information von Frank vor 2 TagenOff Topic24 Kommentare

Amerika hat ein Problem: Die Arroganz des sehr klugen Präsidenten führte zur aktuellen Corona-Krise in den USA. Was jetzt ...

Off Topic
3D-Drucker gegen Corona - helft mit!
Information von DerWoWusste vor 2 TagenOff Topic12 Kommentare

Unter vorigem Link sind Anleitungen, wie man sich mit seinem 3D-Drucker an der Produktion (Druck) von Bauteilen für Atemmasken ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Windows 7 wird im WSUS nicht angezeigt
gelöst Frage von DavidHergWindows Server24 Kommentare

Guten Abend zusammen, nachdem sich die Frage mit meinem WSUS erledigt hat und somit alles jetzt funktioniert, hab ich ...

Windows Server
Hyper-V VM vorm Admin absichern
Frage von MarabuntaWindows Server24 Kommentare

Hallo, wie bekomme ich eine VM in WS 2012 Hyper-V soweit abgetrennt, dass ein Admin ohne Passwort keinen (leichten) ...

Festplatten, SSD, Raid
Storage Wahl für Virtualisierungsumgebung
Frage von Le2000Festplatten, SSD, Raid11 Kommentare

Hallo allerseits, da ich bereits seit einiger Zeit aus der Materie ausgestiegen war und mich allmählich wieder einarbeite, wüsste ...

Batch & Shell
Lokale Variable belegen
gelöst Frage von IleiesBatch & Shell11 Kommentare

Hallo zusammen, Wie kann ich, wenn ich zwei cmd-Fenster geöffnet habe, von dem einen die Variablen des anderen verändern?