Videokonferenzhardware für kleinen Besprechungsraum mit LAN

coltseavers
Hallo zusammen,

ich suche für einen kleinen Konferenzraum (ca 3x3m) eine Videokonferenzlösung.
Vorhanden ist ein TV-Gerät an der Wand, darunter ein Sideboard.
Mit etwas Abstand folgt dann ein Tisch mit 4 Stühlen. Für eine Konferenz werden i.d.R. 2 Teilnehmer am Tisch sitzen, maximal 3.

Ich suche nun ein passendes Videokonferenzsystem und dachte dabei an eine Sound/Videobar (mit Kamera, Lautsprechern und Mikro), die man unter dem TV platzieren kann, gesteuert von einem Laptop.
Bei vielen Lösungen wird aber leider nur angeboten, dass die Sound/Videobar per USB (max 5m Kabellänge) an den Laptop angeschlossen werden muss. 5m sind leider zu kurz, da das Kabel an den Wänden durch einen Kabelkanal gelegt werden soll - nicht quer durch den Raum.

Deshalb suche eine Lösung, wie man Sound/Videobar und Laptop z.B. per LAN-Kabel miteinander verbinden kann. (WLAN ist mir zu instabil).

Ich bin nun auf eine Yealink MeetingEye 400 gestossen.
www.yealink.com/product/video-conferencing-solutions-meetingeye400

Für diese Soundbar gibt es als Zubehör die Sharingbox Yealink VCH51.
www.yealink.com/product/accessories-vch51

Diese Sharingbox hat einen RJ45-Anschluss, aber ich kann nirgends ein Manual oder so finden, um herauszufinden, ob man mit dem RJ45-Anschluss und 2 solcher Boxen eine Verlängerung basteln kann.

Ich dachte an diese Lösung:
Videobar Sharingbox1 <----LAN----> Sharingbox2 <----> Laptop

1)
Kennt sich jemand mit Yealink aus und kann mir bestätigen, dass diese Lösung so funktioniert?

2)
Kann mir alternativ jemand ein anderes System in der Preisklasse bis ca 2000,- Euro nennen, das diese Funktionalität bietet?
Ich suche irgendeine kabelgebundene Lösung mit 10m Kabellänge.

Vielen Dank vorab!

Gruß
Colt

Content-Key: 1571174644

Url: https://administrator.de/contentid/1571174644

Ausgedruckt am: 23.01.2022 um 05:01 Uhr

Mitglied: aqui
aqui 30.11.2021 um 10:49:16 Uhr
Goto Top
Mitglied: St-Andreas
St-Andreas 30.11.2021 um 11:57:35 Uhr
Goto Top
Moin,

kann der Laptop nicht auch auf das Sideboard und Tastatur/Maus per Bluetooth?

Gruß
Mitglied: coltseavers
coltseavers 30.11.2021 um 12:41:59 Uhr
Goto Top
Zitat von @St-Andreas:

Moin,

kann der Laptop nicht auch auf das Sideboard und Tastatur/Maus per Bluetooth?

Gruß

Deshalb suche eine Lösung, wie man Sound/Videobar und Laptop z.B. per LAN-Kabel miteinander verbinden kann.
Mitglied: em-pie
em-pie 30.11.2021 aktualisiert um 13:11:56 Uhr
Goto Top
Moin,

wir haben einen kleinen PC im Sideboard (Lenovo Tiny).
An dem hängt ne Webcam von Poly per USB
Und per Bluetooth haben wir von POLY ein Tisch-Mikro/ Lautsprecher (Poly Sync 20)


Bei 3x3m reicht vermutlich auch eine kleine Videobar, die auch Ton entgegennimmt/ ausgibt, z.B. https://www.poly.com/de/de/products/video-conferencing/studio-p/studio-p ...


Gruß
em-pie
Mitglied: coltseavers
coltseavers 30.11.2021 um 13:22:32 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Moin,

wir haben einen kleinen PC im Sideboard (Lenovo Tiny).
An dem hängt ne Webcam von Poly per USB

Die Idee hatte ich auch schon, aber auf dem PC mit der z.B. Teams-Sitzung wird beim Screensharing spezielle Software gebraucht, welche 4-stellige Lizenzgebühren im Jahr hat. Deshalb soll dafür kein zusätzlicher PC mit zusätzlicher Lizenz angeschafft werden, sondern ein vorhandener Arbeitslapop genutzt werden.


Und per Bluetooth haben wir von POLY ein Tisch-Mikro/ Lautsprecher (Poly Sync 20)
Bluetooth ist für mich aus Latenz- und Stabilitätsgründen keine Option.

Deshalb suche eine Lösung, wie man Sound/Videobar und Laptop z.B. per LAN-Kabel miteinander verbinden kann.
Mitglied: JoeToe
JoeToe 30.11.2021 um 13:29:13 Uhr
Goto Top
Moin,

positioniere das Mikrofon möglichst in der Nähe der Sprechenden, die Zuhörer werden es dir danken.

Wäre ein Bluetooth-Lautsprecher eine Alternative? Habe durchaus positive Erfahrungen mit Jabra business speakerphones gemacht.

Gruß
JoeToe
Mitglied: em-pie
em-pie 30.11.2021 um 13:36:21 Uhr
Goto Top
Na wenn doch eh Laptops zum Einsatz kommen: Nutzt die Kamera im Laptop und stelle eine Drahtlose Maus + Tastatur bereit.

Und was erwartest du für Latenzen bei Bluetooth. Wir haben, bei einer Distanz von rund 5m und mehr zum Tiny keinerlei Sprachverzögerungen.
Mitglied: coltseavers
coltseavers 30.11.2021 aktualisiert um 13:51:21 Uhr
Goto Top
Zitat von @JoeToe:

Wäre ein Bluetooth-Lautsprecher eine Alternative?

Gruß
JoeToe

Manchmal frage ich mich, ob irgendjemand den Thread mal vollständig liest, bevor er ne Antwort postet.
Mitglied: coltseavers
coltseavers 30.11.2021 um 13:50:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Na wenn doch eh Laptops zum Einsatz kommen: Nutzt die Kamera im Laptop und stelle eine Drahtlose Maus + Tastatur bereit.
Die Kamera ist vom Aufnahmewinkel gar nicht für Konferenzen ausgelegt, hat nicht genügend Auflösung etc.
Mit einer Sound/Videobar qualitativ überhaupt nicht zu vergleichen.

Und was erwartest du für Latenzen bei Bluetooth. Wir haben, bei einer Distanz von rund 5m und mehr zum Tiny keinerlei Sprachverzögerungen.

Zitat aus der oben verlinkten C't 20/2021, Seite 71:
"Solche Blue­tooth­Mikrofone haben wir auf Seite 68 getestet. Die drahtlose Anbindung kann störende Latenzen zwischen Bild und Ton erzeugen"

Bluetooth KANN funktionieren, macht aber auch gerne mal Probleme. Pairing klappt nicht (und sei es nur deshalb, weil der User unfähig ist), Latenzen treten auf, Batterien gehen leer, andere Bluetooth-Geräte stören etc etc.
Deshalb: Kabel rein - glücklich sein.
Mitglied: em-pie
em-pie 30.11.2021 um 15:07:54 Uhr
Goto Top
Wie gesagt, wir haben hier keine Probleme und Interferenzen.
Das Laustprecher-/ Mikroteil hat einen eigen Bluetooth-Dongle - das rennt und wird hier partiell auch munter geteilt. Ein Pairing-Problem gibt es nicht. Und selbst das Teilen des Bildes via Miracast zum Beamer und nutzen den Bluetoot-Teils sind hier Lippensynchron....


MUSS es denn LAN sein?
Treiber musst du ja ohnehin installieren!?
Spricht etwas dagegen, die Treiber im Vorfeld und pauschal auf euren Geräten bereitzustellen und vor Ort dann z.B. obige Kamera per USB mit den Laptops zu verbinden?
Mitglied: coltseavers
coltseavers 01.12.2021 um 11:00:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Wie gesagt, wir haben hier keine Probleme und Interferenzen.
Das Laustprecher-/ Mikroteil hat einen eigen Bluetooth-Dongle - das rennt und wird hier partiell auch munter geteilt. Ein Pairing-Problem gibt es nicht. Und selbst das Teilen des Bildes via Miracast zum Beamer und nutzen den Bluetoot-Teils sind hier Lippensynchron....

Wie gesagt: das KANN ja auch funktionieren im Einzelfall, aber ich habe in den letzten 20 Jahren eben immer mal wieder Geräte erlebt, die von heute auf morgen Probleme gemacht haben, nachdem sie ne ganze Weile einwandfrei liefen. Und für den Anwender ist es immer leichter einfach nur ein Kabel einzustecken, als bei einer nicht funktionierenden Funkverbindung im Stress (oh Mist, die Sitzung geht gleich los) erstmal zu tüfteln, ob denn auch das Bbluetooth eingeschaltet ist (oder ob es aus Versehen über Fn + X ausgeschaltet wurde usw).
Deshalb: schön, wenn es bei euch einwandfrei läuft - meine Erfahrungen sind andere und deshalb soll es eine Kabellösung sein.


MUSS es denn LAN sein?
Wenn Du ne verkabelte Alternative kennst, bin ich dafür immer offen!

Treiber musst du ja ohnehin installieren!?
Spricht etwas dagegen, die Treiber im Vorfeld und pauschal auf euren Geräten bereitzustellen und vor Ort dann z.B. obige Kamera per USB mit den Laptops zu verbinden?
Treiber sind kein Problem. USB (hatte ich anfangs doch erklärt) fällt raus, weil mit 5m zu kurz. Ob aktive USB-Verlängerungen funktionieren wird mir der Hersteller sicherlich nicht versprechen. Und bevor ich auf dem Teil sitzen bleibe und ne 4-stellige Summe in den Wind schieße suche ich lieber nach ner verkabelten Lösung, bei der ich vor dem Kauf weiß, dass sie funktioniert.
Mitglied: em-pie
em-pie 01.12.2021 um 11:16:58 Uhr
Goto Top
USB (hatte ich anfangs doch erklärt) fällt raus, weil mit 5m zu kurz
Stimmt, hattest du geschrieben, verzeihung.

Aber bei einem Raum, der 3x3m ist sind 5m zu kurz?
Mal angenommen, die Kamera wird Mittig an der Stirnwand platziert, auf 1,50m höhe, dann kann "ich" das Kabel ja auf der Gegenüberliegenden Seite, vorbei an allen am Tisch sitzenden Personen, das Ende auf ca. 1,40m Höhe enden lassen.
Ist der Tisch (vermutlich 1,20m tief?) mittig im Raum, wären das 1,50m (Kamera auf der Wand) + 0,90m (STrecke bis zum Tisch) + 0,90m (Tischhöhe) 3,30m und ich hätte auf dem Tisch noch immer 1,70m "Luft".

Sitzt die Kamera jedoch in der Ecke, und ich muss bis in die andere Ecke, wird es tatsächlich (knapp) (Wurzel aus (3² + 3²)) = 7,35m.

Ich weiss allerdings auch nicht, ob du/ ihr über irgendwelche Bodentanks/ Kanäle gehen wollt/ müsst.


Wie wäre es mit USB-Extendern via LAN?
https://www.lindy.de/50m-USB-2-0-Cat-5-Extender.htm?websale8=ld0101.ld01 ...
Damit wärest du wieder flexibler.
Mitglied: coltseavers
coltseavers 01.12.2021 aktualisiert um 12:17:41 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Wie wäre es mit USB-Extendern via LAN?
https://www.lindy.de/50m-USB-2-0-Cat-5-Extender.htm?websale8=ld0101.ld01 ...
Damit wärest du wieder flexibler.

Die würde ich auch sofort nehmen, wenn ich wüsste, dass es damit funktioniert.
Aber wenn nicht, bleib ich auf den Geräten sitzen.
Ich habe irgendwo gelesen, dass es mit USB-via-LAN-Extendern recht große Probleme geben kann.
Wenn dann wäre wohl eher eine aktive USB-Verlängerung die Lösung.
Aber finde mal nen Hersteller, der Dir vor dem Kauf sagt: jep, das geht!
Mitglied: em-pie
em-pie 01.12.2021 um 12:30:30 Uhr
Goto Top
Man könnte natürlich auch mal mit einem Hersteller/ Lieferanten Kontakt aufnehmen und um eine Teststellung bitten.
https://www.conrad.de/de/p/lindy-42693-50m-usb-2-0-cat-5-extender-804977 ...
Anschließend mit dem "Angebot" locken, einen kurzen Testbericht zu schreiben...

Alternativ: das Teil als Privatperson kaufen. Wenn es funktioniert, das Geld von der FiBu wiederholen, wenn nicht: eintüten und zurücksenden.

Da wir deinen komischen Raum nicht kennen, und du 0,0 Risiko eingehen willst, können wir dir nicht sonderlich weiterhelfen, denke ich.
Mitglied: coltseavers
coltseavers 01.12.2021 aktualisiert um 13:17:52 Uhr
Goto Top
Keine Ahnung, was nun an dem Raum komisch sein soll und wie da 5m Kabel ausreichen sollen.
Ich komme da eher auf gut 7m benötigte Kabellänge.
untitled diagram(1)
Mitglied: em-pie
em-pie 01.12.2021 um 15:27:21 Uhr
Goto Top
Siehst du. Jetzt wissen wir auch, wie die Kabel verlegt werden können/ müssen.
Wir haben Beispielsweise Bodenkanäle, mit Teppichen überzogen, sodass wir direkt zum Tisch kommen.
Egal. die Info hilft dir ja auch nicht sonderlich weiter :-) face-smile


Ich würde es mit dem Extender mal versuchen.
Es mag auch durchaus Systemhäuser/ Büroausstatter geben, die dir mit deiner Anfrage helfen können, weil die 8 mal die Woche ganze Konferenzhallen ausstatten dürfen (überspitzt formuliert).
Dan kann man dann noch eher eine Leihstellung erhalten.

Aus welcher Region kommt ihr?
Mitglied: Visucius
Visucius 01.12.2021 um 15:29:39 Uhr
Goto Top
Jetzt wissen wir auch, wie die Kabel verlegt werden können/ müssen.

Wer hätte schon gedacht, dass die außerhalb des Konfis laufen müssen 😂
Mitglied: coltseavers
coltseavers 01.12.2021 um 15:40:03 Uhr
Goto Top
Zitat von @Visucius:
Wer hätte schon gedacht, dass die außerhalb des Konfis laufen müssen 😂

Die Kabel liegen einfach nur tief in der Wand ;-) face-wink

Aber danke für Deinen produktiven Beitrag!
Mitglied: coltseavers
coltseavers 01.12.2021 um 15:42:36 Uhr
Goto Top
Insgesamt scheint sich die Sache erledigt zu haben.

Wie es aussieht, wird die Yealink MeetingEye 400 (wie auch das alternative Modell A20) per LAN-Kabel mit der Sharingbox Yealink VCH51 verbunden, welche dann per USB-Kabel an einen Laptop angebunden wird.

Genau das, was ich gesucht habe. Aber bei Yealink etwas schwierig, diese Infos zu bekommen.

Ich werde es mal besorgen und aufbauen und dann berichten.

Danke an alle, die bemüht waren konstruktiv zu helfen!

Gruß
Colt
Mitglied: Drohnald
Drohnald 01.12.2021 um 16:09:34 Uhr
Goto Top
Hi,
alternativ der Logitech Rally, der macht ähnliches wie das Yealink von dir.
2 Boxen, eins auf dem Tisch für die Usernotebooks und dann RJ45 Verbindung zum Display

Datasheet:
https://www.logitech.com/assets/65592/rally-datasheet.pdf

Zu kaufen:
https://www.bechtle.com/shop/logitech-rally-videokonferenzsystem--432569 ...
Heiß diskutierte Beiträge
general
Liste von URLs in wininet.dllFennek11Vor 1 TagAllgemeinInternet13 Kommentare

Hallo, die Frage ist zugleich enrsthaft und Satire: Windows enthält die Datei "c:\windows\system32\wininet.dll", die für viele Verbindungen ins Internet benötigt wird. Ein Blick in die ...

question
2 Faktor Authentifizierung generell abschaltenratzekahl1Vor 1 TagFrageGoogle Android9 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage: Kann ich in Google die 2 Faktor Authentifizierzung generell abschalten? Wenn ich ein Gerät als vertrauenswürdig hinzugefügt habe, ja, ...

question
Netzwerk Grafisch darstellen?FireWorldVor 1 TagFrageInternet8 Kommentare

Hallo, ich bin der Zeit auf der Suche nach einem Programm zur Grafischen Darstellung von inbound/outbound eines Servers in einem Rechenzentrum. Hat Jemand eine idee ...

info
Ruhe in Frieden, HackbratenVision2015Vor 1 TagInformationOff Topic5 Kommentare

Der US-Sänger Meat Loaf ist tot. Er starb laut seiner Facebook-Seite in der vergangenen Nacht im Alter von 74 Jahren. Meat Loaf, mit bürgerlichem Namen ...

question
Fritz Repeater 1750E "verloren"reksierpVor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Hallo, ich habe ein 150 Jahre altes Haus (ehemaliger Dorf-Bahnhof), sehr verwinkelt, viele Räume, mit Anbau, 2 Kriech-Dachböden. Vor mehreren Jahren hab ich einige Repeater ...

question
Tablet-Display defekt: wie Zugriff auf DatenMahstarDVor 1 TagFrageGoogle Android6 Kommentare

Guten Abend, ich habe ein Tablet überreicht bekommen mit der Bitte um den Versuch einer Datenrettung. Tablet: Samsung Galaxy Tab-A (2016, SM-T585) Das Display ist ...

info
SonicWall Bootloop seit letzter NachtSt-AndreasVor 1 TagInformationFirewall2 Kommentare

Sonicwall Gen 7 spielen Bootloop seit letzter Nacht. Hilfe dazu hier ...

question
Verständnisproblem SubnettingKarolaVor 18 StundenFrageNetzwerkgrundlagen6 Kommentare

Hallo, möchte mal nerven weil ich keine Antwort finde Ein Netzwerk 172.16.0.0 /16 besteht aus einem alten Router als 4 Port Switch und 4 Clients. ...