Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Viele kleine Datein übers Netz

Mitglied: Xtreaft
Hi,
ich habe ca. 40GB nur kleine Datein. Die muss ich jeden Tag sichern. Dies dauert direct einfach zu lange, aufgrund der kleinen Datein.

Es handelt sich um eine Windows XP Plattform. Und das Netz is ein 100m/bit (TCP/IP).

Wie könnte ich dies ohne teure Gerätschafen realiesieren?

Eine möglichkeit wäre sicher Packen. Aber soweit ich weiss lagern alle Packer die Datein in den Speicher aus.
Und das ist mir zu viel gesawpe, bei 40GB.
Ausserdem ist da nicht mehr alszuviel Platz frei.
Gibt es vieleiht ein Netzwerk Protokoll das dies automatisch realiesiert?

Oder könnt ihr mir einen guten MS-DOS packer empfehlen der gleich auch Splittet. Und nicht wie die meisten ziper erst nach dem packen?

Würde mich über paar anregungen freuen

Gruß X

Content-Key: 428

Url: https://administrator.de/contentid/428

Ausgedruckt am: 23.09.2021 um 14:09 Uhr

Mitglied: Frank
Frank 08.11.2002 um 13:24:14 Uhr
Goto Top
>ich habe ca. 40GB nur kleine Datein.

Ändern sich alle Daten jeden Tag oder immer nur ein paar Dateien.

Gruß
Frank
Mitglied: Xtreaft
Xtreaft 11.11.2002 um 11:31:37 Uhr
Goto Top
Ich möchte das alle Datein copiert werden. Also nur copieren der geänderten Datein kommt für mich nicht in Frage :( face-sad da die Daten am nächsten Tag nicht mehr auf dem Backuprechner sind, sondern schon auf Band.
Mitglied: ReneThommes
ReneThommes 24.03.2003 um 16:02:57 Uhr
Goto Top
Nun Hallo erstmal ,

keine teure Lösung (im Vergleich zu einer Bandlösung in Verbindung mit Backup Software )
wäre der einbau von noch 2 Festplatten .
Sie könnten die Daten schnell komplett auf die Platte 2 kopieren am nächsten Tag nehmen Platte 3 . Am danach folgenden Tag löschen Sie die Daten von Platte 2 und sichern wie gehabt Ihre Daten . Der ganze Vorgang wird dann automatisiert . Sie haben die Daten immer physikalisch auf min. 2Platten gesichert .
Die Lösung ist auch nicht allzu Teuer und sollte in Ihrem Budget vorhanden sein .

Unter DOS konnte der Packer ARJ mit dem Parameter /V Daten splitten allerding nur in Kleine Packete von ich glaube 1,44MB . Habe den Packer schon seit min. 6Jahren nicht mehr benutzt .

Gruß Rene
Mitglied: Prime-Papst
Prime-Papst 29.04.2004 um 12:23:14 Uhr
Goto Top
Moin!

Wie wäre es z.B. mit einer Raid 1/0-Lösung? Die Arbeitsplatten (2) läßt Du als Raid 0 (Splitting)
laufen und Raid 1 ist ein HDD-Spiegel von den Arbeitsplatten. Und vom Spiegel machst Du dann
eben täglich ein Backup auf Band. Vorteil: Raid 1 steigert zudem die Arbeitsgeschwindigkeit
erheblich!

Aufwand: Noch drei 40GB-Festplatten und ein 2-Kanal-Raid-Controller (z.B. Promise). Praktischer-
weise würde ich die Backupplatten in Wechselrahmen unterbringen um einen schnellen Austausch
zu gewährleisten.

Im Serverbereich nimmt man in der Regel Raid 5, doch allein für den Preis des Controllers könntest
Du Dir einen kleinen Fileserver basteln. :o) Ich hoffe, ich habe jetzt die Kennzahlen der Raidlevel
nicht durcheinander gebracht (kann sie mir einfach nicht merken).

Gruß
O.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Unternehmensnetzwerk aufbauenbluelightVor 1 TagFrageNetzwerke13 Kommentare

Moin zusammen, erstmal vielen Dank an der Stelle, dass mir beim letzten mal so super geholfen wurde! Aktuelle Situation: -> 5 VMs bei Netcup -> ...

question
Netzwerkdosen verbindenR3nN1979Vor 1 TagFrageInternet7 Kommentare

Hallo, Ich ziehe bald um, und benötige dabei Hilfe, wie ich Netzwerkdosen miteinander verbinden kann. Habe überhaupt keine Ahnung davon, aber mir kann jemand von ...

general
Endpoint AV für FirmenumgebungKauzigVor 1 TagAllgemeinErkennung und -Abwehr18 Kommentare

Hallo, aktuell bin ich am Suchen einer Endpoint AV für meine Firmenumgebung wichtig wäre mir ein zentrales Management sowie ggf. sogar ein Patch System. Aktuell ...

question
Ein Domänenbenutzer für alle MitarbeiterMarabuntaVor 1 TagFrageWindows Userverwaltung6 Kommentare

Hi, ist es möglich/sinnvoll bzw. wie ist es lizenztechnisch, wenn es einen Domänen-Benutzer für alle Mitarbeiter(10) gibt, diese Benutzen eine Branchensoftware in der jeder eigene ...

question
Was ist die beste Lösung für servergespeicherte Profile für 10 Rechner?Yan2021Vor 1 TagFrageNetzwerke16 Kommentare

Hallo liebe Admin-User, in einem anderen Thread ging es um die Sicherung von Dienst-PCs per Image. Daraus entstand dann eine Diskussion über servergespeicherte Profile. Da ...

question
Hardware Empfehlung für Selbstbau Firewall mit pfSense bzw. OPNsensePete55Vor 1 TagFrageFirewall12 Kommentare

Hallo Zusammen, an meinem Anschluss von Vodafone (Red Business Internet & Phone 500 Cable) habe ich als Firewall immer noch ein APU1D4 auf dem IPfire ...

question
Beide VHDX Dateien nicht lesbarunique24Vor 16 StundenFrageWindows Server12 Kommentare

Hallo, habe einen virtuellen Windows 2019 Server (auf einem Hyper-V 2019) mit einer System vhdx und 2 Daten VHDX. Wegen Stromabschaltung musste ich ihn runterfahren ...

question
Bandbreite berechnen?Krat0sVor 13 StundenFrageNetzwerke11 Kommentare

Hallo Leute, wie berechne ich am besten und genausten die Bandbreite welche ich in einem internen Netzwerk so benötige? Sagen wir ich habe so um ...