nebellicht
Goto Top

Vodafone Kabeltelefonie mit Eigengerät (6690) geht nicht!

Hallo,
ich habe derzeit Probleme mit dem eigenem Kabelmodem (FritzBox 6690) die Internettelefonie einzurichten.
(Das gleiche Model der Fritzbox wird auch finanziert über einen monatlichen Mietpreis über Vodafone angeboten.)

Die Zugangsdaten für die Telefonie sind wohl NICHT im System (nach Feststellung beim Kundendienst) bei Vodafone eingetragen !!!
Obwohl mir die Anmeldedaten vorliegen in Papierform und auch im Vodafone Kundenportal. (Allerdings ist der sip.registrar unterschiedlich.)

Nachdem ich mit Vodafone und deren Vertragsabteilung gesprochen habe,
wird das Backoffice - nach Aussage - mit mir Kontakt aufnehmen um das Problem zu beheben.

Falls jemand ein ähnliches Problem haben sollte... könnten wir uns hier austauschen.

Erfahrungsbericht:
Nachdem ich leichte Störungen im TV Bild hatte kontrollierte ich die (übrigens mein Telefonanschluss über vodafone funktionierte am 21.6 noch) Bandbreite, die nur 10% von der gebuchten aufwies und kontaktierte Vodafone. Hier wurde mir dann ein Techniker zugewiesen und dieser war auch Vorort. Konnte nur die Aussage treffen: Ihre Fritzbox ist defekt, weil die Bandbreite vollumfänglich anliegt. Nachdem er am Schaltkasten war und eine Justage vorgenommen hatte konnte ich nach dem Werksrest die Bandbreite mit dem speedtest.vodafone.de mit knapp 90% ebenfalls feststellen.

Nur war dann auf einmal die Internettelefonie weg. Nach Internetrecherche und dem Feststellen der unterschiedlich mir von Vodafone zugewiesenen Registraradressen bin ich ein wenig stutzig geworden und konnte letztenendes feststellen, dass hier bei Vodafone Einstellungen gemacht wurden - oder nicht gemacht wurden - ohne es mir mitzuteilen und das Techniker und Kunden sowie auch Kundenbetreuer bei Vodafone ein wenig hilfos zurück gelassen werden.

Meine Vermutung: dass die anderen Vodafone Geräte (die Mietgeräte - so vermittelte mir das der Techniker) diese Daten wohl autom. bekommen?

Eigenartig... ich hoffe noch auf ein technisches Problem und nicht auf eine Fremdrouterblockade...
nbll

Content-Key: 7697918002

Url: https://administrator.de/contentid/7697918002

Printed on: July 24, 2024 at 14:07 o'clock

Member: Visucius
Visucius Jul 01, 2023 updated at 08:04:14 (UTC)
Goto Top
Kann zu Deinem expliziten Fall nix beitragen, möchte aber darauf hinweisen, dass die Vodafon-eigenen Fritzboxen (mind. bei Cable) ne abweichende Firmware nutzen.

Und ja, „Routerfreiheit“, bzw. die Benachteiligung derselben ist bei Vodafone mMn. durchaus ein Thema. Gibt ja Gründe, warum die - wenn ich recht erinnere - 400.000 Kunden in einem Jahr verlieren (inkl. mir).
Member: dertowa
dertowa Jul 01, 2023 updated at 10:17:38 (UTC)
Goto Top
Salut,
mit der Internettelefonie hatte ich bei meiner eigenen Fritte (6690) und dem Kabelanschluss ebenfalls Stress.
Die Telefonate war qualitativ mies oder brachen ab.
Damals war es aber noch Unitymedia.

Zu Vodafonezeiten dufte man mir dann (weil endlich verfügbar) eine 6660 liefern.
Seitdem läuft es rund.

Und ja, richtig die Mietgeräte erhalten die Daten automatisch. Dafür sind diese auch anderweitig angepasst in Sachen Firmware.

Grüße
ToWa
Member: Nebellicht
Solution Nebellicht Jul 04, 2023, updated at Jul 14, 2023 at 07:42:23 (UTC)
Goto Top
Ich bin immer noch dabei die Telefonie einzurichten. Es ist nicht einfach durch die Telefonhotline an die korrekte Stelle geleitet zu werden. Ich bleibe dran.

Zwischenfazit: Die Techniker wollen nicht unterstützen sie verhindern ein Helfen durch eine "Schere im Kopf".
Ganz klar wird mit diesem Verhalten der Mietrouterzwang durchgesetzt (Routerfreiheit blockiert).
Selbst die Beantragung einer neuen Rufnummer mit korrektem sip.registrar wird nicht gemacht - hierzu werde ich in die Warteschleife ins Abseitz gestellt. So ein Vorgehen ist wirklich MACHTausübung. Boah... fühlt sich nicht angenehm an. Widerlich arogant von der Technik, den Technikern. "Handwerker oder Handlanger?"

Jetzt gehe ich über die Kündigungsabteilung und hab einen Kundenbetreuer Kündigung (Über Vertrag - Kündigung - Umzug / Neue Rufnummer) dran, er versucht für mich die Abteilung Rufnummer-Portierungsabteilung zu erreichen bei Vodafone und kommt selber nicht durch... (holt mich aber aus der Warteschleife zurück um mich über den Fortschritt zu informieren) ... hmmm

Hab eine neue Rufnummer bekommen und bekomme die Daten per Post zugeschickt.
Wieder Abwarten und Däumchen drücken. Zwischenzeitlich:
4.7. Nachtrag: Im Onlineportal sind die bisherigen Geräteeinstellungen zur Telefonie verschwunden. Gelöscht.
5.7. Nachtrag: Seit heute stehen im Onlineportal neue Geräteeinstellungen für die Telefonie drin.
(Neue Rufnummer, neuer Sip Registrar und auch neues Kennwort.)

5.7. YES! Es hat geklappt ! Ich habe wieder einen funktionierenden Telefonanschluss !

Fazit: Laßt euch von der Technik nix einreden... einfach mit der Vertragsabteilung im speziellen dem Kündigungsbetreuer reden ! Die können das und die Technik von denen kann es auch !

Nur die "Techniker" am Telefon und leider auch vor Ort wollen/können es nicht; - es ist sehr traurig; im allgemeinen gesprochen das "Techniker", die ein lösungsorientiertes Arbeiten verfolgen, sich vor so ein Rad spannen lassen könnten. ( = Sich selber handlungsunfähig machen, weil "Schere im Kopf". Das kann nicht gesund sein das Werkzeug zu vermeiden wobei es vor einem Liegt ! ) Bitte, nur ein Interesse verfolgen !

14.7 Nachtrag: Ich fand nun die Postion Neue Rufnummer über 9,98 EUR auf meiner Rechnung.
Habe hin und her überlegt ob ich diesbzgl. nochmals einen Anruf tätige bei vodafone. Habs gemacht Betrag wird mir mit der nächsten Rechnung gutgeschrieben.
Member: Nebellicht
Nebellicht Jul 07, 2023 updated at 12:53:14 (UTC)
Goto Top