cse
Goto Top

VOIP im WLAN - miese Performance

Hi zusammen,

wir kämpfen hier bei uns mit schlechter Performance im WLAN (eigentlich nur VOIP). Ich selber habe leider keinen Zugriff auf den Call Manager und nur sehr wenig auf unsere Access Points (über Cisco Prime). Entschuldigung im Voraus, bin sehr unter Zeitdruck und habe das hier nur schnell zusammengeschrieben.

Was haben wir:
• Wir sind im Unternehmensverbund über MPLS angebunden
• Der Call Manger (Cisco) wird von der BT Spain betreut, dieser ist über das MPLS mit uns Verbunden
• Im kompletten Gebäude haben wir 35 Infrastruktur-APs (Cisco 2602, hauptsächlich) welche hier über einen lokalen WLAN-Controller verwaltet werden
• Ca. 45 schnurlose Cisco 7921G (und ein paar alte 7960)

Im Gebäude (Büro sowie Produktionshallen) haben wir folgende Probleme
1. Mitten im Anruf einfach für mehrere Sekunde Stille
2. Telefone verlieren Kontakt zum Call Manger und hängen in einer Endlosschleife bei „Registering“ –> Neustart Telefon behebt das
3. Telefone reagieren bei Tastendruck nicht (wenn der Nutzer ein Telefonat annehmen will)
4. Wir hören Echos
5. Bei Gebäudewechsel (ca 250m Entfernung) registrieren sich die Gräte nicht neu, sondern sagen nur „Leaving Service Area“ – Neustart allerdings behebt dies.

All das passiert nicht etwa in „toten“ Ecken sondern auch mal gern bei Entfernung von 5-10m zum AP. Also bei vollem Signal.
Was wurde schon getan:

• Der oben erwähnte WLC wurde lokal installiert (vorher nur in der Konzern-Zentrale)
• Sendeleistung der meisten APs auf max
• Hatten Kollegen hier, welche mit den Telefonen gemessen hatten (RSSI Werte sind unter 65, was wohl das mindeste sein muss)

Habt ihr Anregungen woran das liegen kann? Ich weiß man kann da in viele Richtungen schießen, aber vielleicht kennt ihr das ja aus euren Umgebungen.
Viele Grüße
cse

Content-Key: 297688

Url: https://administrator.de/contentid/297688

Printed on: April 23, 2024 at 11:04 o'clock

Member: aqui
aqui Feb 29, 2016 updated at 09:08:14 (UTC)
Goto Top
Ganz ehrlich ? Unter den gegebenen Umständen des Managements die du oben schilderst hast du selber keinerlei Chance etwas an der Situation zu verändern.
Du hast auf keinerlei Komponenten entsprechenden Zugriff und dir fehlen vermutlich alle für die Beseitigung der Problem essentiellen Informationen. Was erwartest du also als Rat ??
Nur so viel:
Bei Voice over WLAN muss eine sehr dedatilierte Frequenz- und Feldstärke Planung gemacht werden. Für Voice Anwendungen im WLAN darf der RSSI Wert (Feldstärke) nirgendwo unter -70dB sacken was sonst zu sofortigen Aussetzern führt.
Es muss eine detailierte Frequenzplanung gemacht werden (1, 6, 11er Regel) um die Störung durch überlappende Funkzellen zu minimieren.
Bei VoWLAN ist es immer generell ratsam aus dem völlig überfüllten 2,4 Ghz WLAN Bereich in den 5Ghz Bereich zu wechseln um eben diesen Störungen komplett aus dem Weg zu gehen.
Hier ist es wiederum erforderlich die APs nicht im Kanalberech oberhalb Kanal 52 anzusiedeln da diese Kanäle per Gesetz mit DFS laufen um Radarstörungen zu vermeiden. Hier kann es durch DFS zu Abbrüchen kommen bei der Telefonie.
Gut möglich das dieser Fehler ebenfalls bei dir gemacht wurde.
Sendeleistung max. ist natürlich auch tödlich bei der Planung von VoWLAN ! Das bewirkt das APs sehr weit gehört werden, Telefone mit ihren sehr schlechten Antennen und Empfängern aber nicht mehr von den APs. Das resultiert dann in heftigen Retransmits und Ausfällen durch Kollisionen. Bei VoWLAN ist das genau kontraproduktiv und man designt immer kleiner Funkzellen dafür mit größerer Dichte.
Zu guter Letzt ist bei VoWLAN zwingend eine QoS Steuerung (802.1p bzw. DSCP) zwingende Voraussetzung sowohl im kompletten Voice VLAN, Call Manager als auch im Voice WLAN (MSSID).
Diese 3 Schwerpunkte sind zwingende ToDos um das sauber zum Laufen zu bekommen.
Zu keiner einzigen dieser 3 wichtigen Konfigs hast du Zugang, geschweige denn kennst die Planungen und aktuellen Konfigurationen der Komponenten.
Wir natürlich auch nicht, bzw. können es nur über unsere berühmte Kristallkugel versuchen....
Fazit: Mit deinen oberflächlichen Infos und so gut wie keinerlei Zugriff auf die Komponenten bist du vollkommen chancenlos etwas zu verbessern an der Situation.
Es ist offensichtlich das der Dienstleister hier grobe Fehler und Versäumnisse bei der Einrichtung gemacht hat !
Erster Ansprechpartner ist also dann vermutlich dieser Dienstleister für dich. Was willst du auch sonst machen...?!
Member: cse
cse Feb 29, 2016 at 10:10:57 (UTC)
Goto Top
Hi aqui,

vielen Dank, du nimmst dir wie so oft hier echt viel Zeit!!! großes Lob.
Und du hast vollkommen recht, ich bin raus aus allen Systemen und das kotzt mich tierisch an (nichmal auf die Switche komme ich noch drauf, dämliche zentrale Richtlinie). Mir ist schon klar, dass meine Anfrage hier mehr oder weniger ins blaue geht, aber bin irgendwie hilflos und erhoffe mir die richtige Anregung.

Werde deine 3 Schwerpunkte aufnehmen und sehen was ich von hier tun kann, bzw. wie ich die Kollegen dazu bekommen dies zu checken.

Soweit ich weiß sind wir beirets im 5GHz Bereich unterwegs. Ansonsten erfrage ich auf jeden Fall QoS, Kanäle/DFS kann ich im Prime einsehen denke ich.

Als ich das noch selbst machen durfte hat alles geklappt (also WLAN Verwaltung, CM durft ich noch nie). Da hab ich mich auch hingesetzt und die Frequenzkanäle abgestimmt (also immer im Wechsel). Sicher WLAN und Telefonie ist nie 100% perfekt aber man konnte arbeiten, nachdem dann innerhalb von 2 Jahren 2x alle AP getauscht wurden ist die Situation wie wir sie heute haben ... face-sad

Danke dir erstmal für deine sehr ausführliche Antwort!

grüße
cse
Member: michi1983
michi1983 Feb 29, 2016 updated at 10:38:22 (UTC)
Goto Top
Hi @cse,

Zitat von @cse:
Und du hast vollkommen recht, ich bin raus aus allen Systemen und das kotzt mich tierisch an (nichmal auf die Switche komme ich noch drauf, dämliche zentrale Richtlinie).

Ich meine das jetzt nicht böse, also bitte auch nicht so auffassen.
Aber warum machst du dir überhaupt die Mühe und versuchst das Problem zu beheben?
Offensichtlich fällt das ja nicht mal mehr in deinen Zuständigkeitsbereich oder? Sonst hättest du ja bestimmt Zugriff auf die Geräte.
Gib das Problem einfach an den Zuständigen weiter und schone deine Nerven face-wink

Gruß
Member: cse
cse Feb 29, 2016 at 11:06:26 (UTC)
Goto Top
ja, schön wärs face-wink - ist ja auch bei denen im HelpDesk. Aber mehr als n bissl rumkucken kommt da leider nicht

Ich darf mir hier die User anhören, wie ###e es doch alles ist und sie am liebsten alles vor die Wand werfen wollen. Bin halt hier an der Front... und meine Vorgesetzten wollen dass das gelöst wird... kennste ja, interessiert dann nicht wie nur ob.

Ich soll dann immer durch die Halle gehen und Telefontests machen, was ich schwachsinnig finde, da ich bereits mitgeteilt habe, dass es jeder Zeit und überall auftreten kann (manchmal gehts ja auch) und die Probleme sind immer die gleichen...

naja werde nachher mal ein paar tests machen.