hubert.n
Goto Top

Vorsicht. Kopfschmerzgefahr

Den muss ich ja nun doch mal loswerden. Nach dem Lesen der Nachricht brummt mir der Schädel. Also Vorsicht...
Und weil es nun so absolut absurd ist, das Ganze in der Kategorie "Humor" face-smile

Diese Mail wurde von einer Kundin an uns weitergeleitet. Microsoft hatte angerufen und musste unbedingt die Sicherheit ihres Rechners überprüfen. Irgendwann kam ihr die Sache "spanisch" vor und sie hat die Verbindung abgebrochen. Kurze Zeit später erhielt sie die nachfolgende Mail:


Von: MICROSOFT CORPORATION [mailto:ms.corp.tech@usa.com]
Gesendet: Freitag, 10. November 2017 12:38
An: x.didummdidei@domain.xx
Betreff: COMPUTER PROBLEMS

Hallo Sir,
Der Grund für diesen Brief an Sie nach der Analyse der Berichte informieren wir Sie, dass für die letzten vier oder fünf Wochen unserer Server von Microsoft, fanden wir eine Reihe von falschen Signale und Computer-Warnungen, laden Sie Ihren Computer versteckte Infektionen, Keime und Spyware auf der Internet, und diese Infektionen sind gefährlich und zerstören das Betriebssystem Ihres Computers und für Computer-Infektionen können so eingestellt werden, um zu einem Zeitpunkt ablaufen, so bitten wir Sie, um Ihnen die Probleme und von unserem Microsoft-Techniker helfen, Probleme zu lösen.


Junk-Dateien ist ein Netzwerk-Wurm, der Microsoft Windows, Mac OS X und Linux-Plattformen angreift. Dieser Wurm ursprünglich beabsichtigte Nutzer der Netzwerk-Websites wie Facebook, Skype, Yahoo Messenger und E-Mail-Websites wie Gmail, Yahoo Mail und AOL Mail. Es konzentriert sich auch auf andere Netzwerk-Sites wie MySpace, Twitter, und es kann andere Geräte in demselben lokalen Netzwerk infizieren. Diese Infektion könnte einem Angreifer ermöglichen, auf persönliche Daten der Benutzer wie Bankdaten, Passwörter oder persönliche Identität (IP-Adresse) . Es gilt als Sicherheitsrisiko und muss aus dem Netzwerk entfernt werden.

FEHLER-
Dieser rote Farbfehler zeigt an, dass Ihr Computer viele Viren aus dem Internet heruntergeladen wird.
Wenn Sie online gehen in diesem Moment der Zeit Ihr Computer heruntergeladen wird viele Viren aus der
Internet automatisch und danach, dass sie gestartet werden, um Ihren Computer zu beschädigen.
Werden sie gestartet, um Ihren Computer Tag für Tag zu beschädigen.
So von diesem Fehler Ihr Computer arbeitet sehr sehr langsam.
So dass in jedem Augenblick der Computer abstürzen.
Und Sie sind in der Lage, Ihren Computer zu verlieren.
Und kein Computer-Mann ist in der Lage, Ihren Computer zu schützen.

WARNUNG-
Diese gelbe Farbe Warnung zeigt an, dass Ihr Computer von den Hackern gehackt wird
Und sie sind mit Ihrem Computer für einige kriminelle Arten von Arbeit mit Ihrem Computer.
Sie versuchen, innen zu erhalten innen Ihre Post, Ihr on-line-Bankverkehr,
Ihre persönlichen Daten von Ihrem Computer haben sie alle Details Ihres Computers und
Sie tun diese Art von Dingen von Ihrem Computer.



MICROSOFT CORPORATION
Regards,
JOHN WILLIAM
Employee ID: MSCDR2015RR
(Senior IT Engineer, Microsoft)

Microsoft Help and Support
http:
support.microsoft.com/help

Email-ms.corp.tech @u sa.com
PH - 001 2094374057//

Content-Key: 354424

Url: https://administrator.de/contentid/354424

Ausgedruckt am: 06.10.2022 um 22:10 Uhr

Mitglied: keine-ahnung
keine-ahnung 10.11.2017 um 14:47:24 Uhr
Goto Top
Sach mal ...
was stellst Du meine emails hier rein face-sad ????
Mitglied: MettGurke
MettGurke 10.11.2017 um 14:52:28 Uhr
Goto Top
Also das tut wirklich weh beim lesen.
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 10.11.2017 aktualisiert um 15:25:57 Uhr
Goto Top
Also das Uebliche, was versucht wird um Leute zum Bezahlen per Kreditkarte zu ueberreden. face-smile

Was mich interessiert ist, woher wusste der ominoese Anrufer (hat ganz cool ne toll aussehende Adresse bei 1and1 gebaut) so schnell die Mailadresse der Kundin? Durfte der schon rumwirtschaften auf dem PC?

Schoenes WE face-smile

BFF
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 10.11.2017 um 15:12:40 Uhr
Goto Top
Und? hast Du wenigstens den Rechner der Kundin frisch aufgesetzt?

Die Installieren nämlich Trojaner auf den Kisten.

lks
Mitglied: Hubert.N
Hubert.N 10.11.2017 um 15:18:15 Uhr
Goto Top
zweimal ja...
Der freundliche "Servicemitarbeiter von Microsoft" hat eine Weile auf dem Computer irgendetwas gemacht. Und der PC ist inwischen bei uns wegen Neuinstallation.
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 10.11.2017 um 15:23:18 Uhr
Goto Top
Ah ja,

Wenn Du magst, gib doch 1and1 den Hinweis, dass jemand von deren Domain usa.com solch Unfug treibt. face-wink
Meinetwwegen auch Microsoft, die haben einen kuerzeren Draht zu 1and1.
https://www.microsoft.com/en-us/reportascam/?locale=en-US

BFF
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 10.11.2017 um 16:05:19 Uhr
Goto Top
vermutlich werden die Texte in Zukunft deutlich besser
https://www.deepl.com/translator
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 10.11.2017 aktualisiert um 16:16:07 Uhr
Goto Top
Zitat von @BassFishFox:

Ah ja,

Wenn Du magst, gib doch 1and1 den Hinweis, dass jemand von deren Domain usa.com solch Unfug treibt. face-wink

Du weißt aber schon, das man auf und in einen Brief beliebige Absenderadressen schreiben kann, ohne daß der "Absender" was davon weiß? Wenn man Glück hat, verrät der Poststempel (sprich Header) manchmal, daß der Brief woanders eingetütet worden sein mß.

lks
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 10.11.2017 aktualisiert um 16:45:21 Uhr
Goto Top
Ja schon.

Nur kennen wir nicht den kompletten Header und wenn es so ist, wie ich denke wurde tatsaechlich von dort versendet. Ist ja schliesslich das Freemaildingens von mail.com, also 1and1. Und die Adresse ist dort sogar angelegt. Natuerlich garantiert von Microsoft. face-wink

2017-11-10 10_34_24-free webmail and email by mail.com _ sign up now!

Etwas Interaktion treiben die Anrufer schon, sprich Mail plus weitere Mails per Anfrage an angegebene Mail-Adressen usw. Die schicken sogar UPS vorbei um einen Scheck abzuholen, wenn man keine Kreditkarte angeben will. Das nicht unbedingt in D aber in den USA schon passiert.

Was solls. Ich zuechte meinen Bekanntenkreis auf die Standardantwort "Ich habe keinen Microsoft Computer" fuer Anrufe von Microsoft. face-wink

Schoenes WE!
BFF
Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 10.11.2017 um 16:46:57 Uhr
Goto Top
Hallo,

kommt mir irgendwie bekannt vor.

Ein Arbeitskollege meiner Frau wurde von einem Telefonprovider angerufen. Dieser kündigte eine Großstörung von Telekom und Unitymedia für den kommenden Tag an. Der kollege hat dies in der WhatsUpgruppe der Arbeitskollegen gepostet. Er wurde mehrfach darauf hingewiesen, daß man
  • eine Großstörung nicht ankündigen kann, denn das nennt man Wartungsarbeiten
  • die Telekom, Unitymedia oder ander Provider ihre Kunden bestimmt NICHT telefonisch darüber informiert
  • am Telefon KEINE Daten an den Anrufer herausgibt
Und meine Frau hat ihm dann auch noch geantwortet, daß er telefonisch veräppelt worden ist

Und jetzt ist der Kollege eingeschnappt.

Gruss Penny
Mitglied: aqui
aqui 10.11.2017 um 22:11:00 Uhr
Goto Top
Hauptsache ist doch wir haben unseren Freitagsthread !!! face-smile
Danke dafür...
Mitglied: Xaero1982
Xaero1982 11.11.2017 um 00:12:40 Uhr
Goto Top
Weils Freitag ist, aber es war ein Donnerstagsanruf:

Es klingelt - eine Handynummer - mir nicht bekannt versteht sich. Ich gehe ran: Ja bitte?
*stammel* ich wollte ihnen mitteilen, dass in Ihrer Region die Strompreise gesunken sind
Ich: ???? eh ja und?
*stammel* das sollten Sie ihrem Stromlieferanten mitteilen.
Ich: noch mehr ???? hä? Was will er?
Ich: Sorry, aber ich verstehe jetzt nicht ganz den Sinn Ihres Anrufs!?
*stammel* na dann nicht *tut tut tut*

Haben Menschen echt so viel Langeweile?