VPN über TDSL?

debpa
Goto Top

Bekomme keine VPN Verbindung, wenn ich über TDSL gehe

Hallo,

ich habe an der einen Seite einen Eine Watchguard Firebox X stehen.
Auf meinem Rechner habe ich ein Safenet VPN Client. Aus dem Firmennetz heraus klappt die VPN Verbindung vorbildlich. Wenn ich allerdings zu Hause bin und versuche über einen T-Online Sinus Router und TDSL eine Verbindung zu bekommen, klappt das einfach nicht. Der Client sendet seinen Request und bekommt nichts zurück. Was muss ich denn umstellen, damit das klappt?

Danke und viele Grüße
Dirk

Content-Key: 5813

Url: https://administrator.de/contentid/5813

Ausgedruckt am: 29.06.2022 um 05:06 Uhr

Mitglied: 7217
7217 19.01.2005 um 18:03:20 Uhr
Goto Top
Versuche mal die MTU zu senken, häufig ist eine zu große Einstellung hier das Problem.

Gruß, Mupfel
Mitglied: meinereiner
meinereiner 19.01.2005 um 21:31:45 Uhr
Goto Top
Ich denke mal da macht dein Router was dicht.
Ich musste auf der Cisco Pix hier auch erst ein fixup aktivieren um in unser Firmennetzwerk zu kommen.

Schau mal in die Doku vom Router bz. Online beim Hersteller.
Mitglied: debpa
debpa 19.01.2005 um 21:33:36 Uhr
Goto Top
Hi,

danke für die Antwort.
Aber wie kann es dann kommen, dass ich über eine QSC SDSL Anbindung ohne Probleme reinkomme aber nicht über die T(a)DSL Anbindung?

Grüße
Dirk
Mitglied: meinereiner
meinereiner 19.01.2005 um 21:53:52 Uhr
Goto Top
ich glaube weniger das es an der Leitung liegt sondern am Router dazwischen und die sind Doch unterschiedlich?!
Mitglied: 7217
7217 19.01.2005 um 22:02:13 Uhr
Goto Top
Ist es denn so schwer, meinen Tipp mit der MTU mal zu versuchen? Oder hängts am Detailverständnis, was ich mit MTU meine?

Mupfel
Mitglied: debpa
debpa 20.01.2005 um 09:03:18 Uhr
Goto Top
Halo Mupfel,

klar wird das erst einmal ausprobiert!

Grüße
Dirk
Mitglied: 7217
7217 20.01.2005 um 09:11:28 Uhr
Goto Top
Ich wollt' mich nur nochmal kurz entschuldigen, falls meine Antwort vorhin ein wenig "pampig" aufgefasst wurde...

Ich fands nur faszinierend, dass man über DSL-Anbindungen und Router philosophiert und hier die Schuld an dem ganzen auf einen Faktor X schiebt, den man nicht näher nennen kann, als mal das auszuprobieren, was erfahrungsgemäß seit es das Problem MTU gibt, am nächsten liegt :-) face-smile

Ich hätte aber auch erstmal ne Tasse Kaffee trinken sollen, bevor ich hier sprachlich "hart" werde... deswegen nochmal: sorry für den Tonfall :-) face-smile War nicht so gemeint.

Mupfel
Mitglied: meinereiner
meinereiner 20.01.2005 um 17:08:12 Uhr
Goto Top
:-) face-smile

Hast ja recht
Mitglied: debpa
debpa 26.01.2005 um 16:27:06 Uhr
Goto Top
Hi,

danke noch einmal für die Antwort. Die MTU auf 1465 gesenkt und dann hat es geklappt ;))

Viele Grüße
Dirk
Mitglied: debpa
debpa 16.05.2005 um 11:26:51 Uhr
Goto Top
Hi,

entschuldige bitte die späte Antwort.
Das Ändern der MTU auf 1465 hat leider nichts gebracht. Ich habe bei diesem Sinus 154 DSL Basic SE die Firewall auch schon einmal abgeschlatet -> kein effekt, NAT ausgeschalt -> kein Effekt, DMZ auf den Rechner, von dem ich mich in das Firmennetz verbinden will -> kein Effekt. Ich bekomme von dem VPN Client immer die Meldung:

5-16: 11:18:32.342 My Connections\ABC - Initiating IKE Phase 1 (IP ADDR=ip.ad.res.se)
5-16: 11:18:33.073 My Connections\ABC - SENDING>>>> ISAKMP OAK AG (SA, KE, NON, ID, VID 6x)
5-16: 11:18:48.125 My Connections\ABC - message not received! Retransmitting!
5-16: 11:18:48.125 My Connections\ABC - SENDING>>>> ISAKMP OAK AG (Retransmission)
5-16: 11:19:03.157 My Connections\ABC - message not received! Retransmitting!
5-16: 11:19:03.157 My Connections\ABC - SENDING>>>> ISAKMP OAK AG (Retransmission)
5-16: 11:19:18.348 My Connections\ABC - message not received! Retransmitting!
5-16: 11:19:18.348 My Connections\ABC - SENDING>>>> ISAKMP OAK AG (Retransmission)
5-16: 11:19:33.350 My Connections\ABC - Exceeded 3 IKE SA negotiation attempts

Das Logfile der Sinus ist leider weniger gesprächig. Auf jeden Fall geht da irgendetwas nicht durch. Wenn ich mich in einem anderen Netzwerk bewege, klappt der Connect problemlos. Ich denke also nicht, dass es am Rechner oder dem VPN Client liegt.

Hat da noch irgendjemand eine Idee?

Viele Grüße
Dirk
Mitglied: Baerenvater
Baerenvater 23.08.2005 um 18:18:08 Uhr
Goto Top
Hallo,

bin neu hier und habe genau das gleiche Problem. Änderen der MTU Size bringt nichts. Ich nutze den Safenet - IPSec client.

Bei Nutzung des Nortel IPSec clients geht alles.
Mitglied: 7217
7217 23.08.2005 um 23:14:47 Uhr
Goto Top
Hast du irgendwelche Firewalls im Einsatz bzw. welchen Weg läuft die VPN-Verbindung im Detail? Ist es ein TCP-Tunnel oder ein UDP-Tunnel?

regards, Kim
Mitglied: Baerenvater
Baerenvater 24.08.2005 um 08:52:33 Uhr
Goto Top
Hallo,

inzwischen geht es - ich habe bei den NAT einträgen für spezielle Applikationen

Port 500 UDP und 4050 UDP freigegeben.

Gruss...Baerenvater
Mitglied: 7217
7217 24.08.2005 um 08:58:27 Uhr
Goto Top
Genau sowas dachte ich mir:

meistens ist es die MTU oder das Problem, das UDP-Verbindungen nicht nach innen weitergeleitet werden...

Gruß, Kim
Mitglied: skeleton
skeleton 27.02.2006 um 11:11:40 Uhr
Goto Top
Entschuldigung,
was ist mit MTU gemeint ???
Ist dies ein "Wert" in dem Sinus154 DSL ?
Habe das gleiche Problem mit meinem Safenet-Client in Verbindung mit dem Watchguard VPN Sinus 154 DSL Basic 3.
Habe auch wie oben beschrieben die UDP Ports 500 und 4050 freigegeben -> nützt nichts!
Nur einen MTU ??? weiss ich nicht was das ist.

Vielen Dank für eure Hilfe
Mitglied: meinereiner
meinereiner 27.02.2006 um 11:29:35 Uhr
Goto Top
MTU = Maximum Transfer Unit
Oder auf deutsch: Die Maximale Größe an Daten, die in einem Datenpaket übertragen werden kann.

Siehe auch:
http://de.wikipedia.org/wiki/Maximum_Transfer_Unit
Mitglied: debpa
debpa 27.02.2006 um 12:14:15 Uhr
Goto Top
Hi,

ich habe mein Problem mit dem Sinus 154 DSL Basic damals nicht lösen können und haben das Sinus Teil gegen ein D-Link Router/Modem ausgetauscht. Seitdem klappt es sehr gut mit der VPN Verbindung.

Viele Grüße
Dirk
Mitglied: skeleton
skeleton 27.02.2006 um 13:34:41 Uhr
Goto Top
Vielen Dank!
MTU ist also die Framegröße im PPPoe Protokoll. Das muß man aber auch erst mal wissen :-) face-smile
Der Link im Wikipedia hat mir sehr weiter geholfen.

Nochmal Danke
Mitglied: skeleton
skeleton 27.02.2006 um 13:40:19 Uhr
Goto Top
@ Dirk,

so ging es mit bisher auch. Jeder andere Router funktionierte mit dem Safenet Client einwandfrei. Nur eben der Sinus 153 DSL Basic nicht. Im Webinterface des Sinus kann man unter WAN eben die MTU Werte des PPPoE einstellen. Hier habe ich den Wert von 1459 auf 1400 verkleinert und schon rennt die Büchse.

Gruß
Skeleton
Mitglied: debpa
debpa 27.02.2006 um 13:43:04 Uhr
Goto Top
Hi,

hmmm, 1400 war der Trick. Ich hatte es immer mit dem Wert 1456 versucht und das hatte nie geklappt.
Aber auf jeden Fall vielen Dank für den Hinweis!

Viele Grüße
Dirk