corraggiouno
Goto Top

Was versteht man unter eine Operation im Prozessor

hi,

habe mir diesen Artikel durchgelesen

http://www.pc-erfahrung.de/hardware/prozessor/cpu-prozessortakt.html

und habe mich gefragt was man denn unter ein Operation versteht; ist das jetzt ein Kopiervorgang oder ein löschen eines Buchstabens in Word???


Kann mir das jemand kurz erklären?

Content-Key: 177513

Url: https://administrator.de/contentid/177513

Ausgedruckt am: 02.10.2022 um 04:10 Uhr

Mitglied: Biber
Biber 09.12.2011 um 14:19:44 Uhr
Goto Top
Moin Corraggiouno,

eine [Prozessor-]"Operation" im Sinne des von dir genannten Artikels meint die Interpretation eines Spannungspegels als einen der binären Werte 0 oder 1.

Also das "Erkennen" eines einzelnen Bits.
Die Verarbeitung eines ganzen Bytes (=8 Bit) wären für den Verfasser demnach 8 Prozessor-Operationen.

Ich bin nicht sicher, ob diese Auffassung mit allen gängigen Lehrbüchern im Einklang steht - ich hätte auch aus dem Bauch heraus eine Prozessor-Operation als Verarbeitung von je 8 (oder 16, 32, 64) Bit verstanden.

So oder so ist aber "des Löschen eines Buchstabens in Word" mehr als eine Prozessor-Operation.

Grüße
Biber
Mitglied: nxclass
nxclass 09.12.2011 um 14:23:44 Uhr
Goto Top
das kann viel bedeuten. Je nach Aufgabe des Prozessors sind das ganz unterschiedliche Operationen. (Datentransfer, Berechnung, Datenregister manipulieren, dekodieren eines Befehls, ...)

Wichtig zu wissen ist, dass aktuelle Prozessoren pro Takt nicht nur eine Operation ausführen sondern zeitgleich schon die nächste Operation vorbereiten (um es einfach auszudrücken). Ebenso sollte man wissen, das zu einem Prozessor Befehl oft mehr als nur ein Takt nötig ist.