xcabur
Goto Top

WDS Netzwerkadapter Treiber wird nicht geladen

Hallo zusammen

Habe nochmals eine Frage zu einem Phänomen beim WDS Server 2012.

Ich habe das boot.wim von einer Windows 8 Ent ISO genommen und mit dism und Add-Driver die NIC Treiber nachgeladen. Das Image im WDS als Startabbild hinzugefügt und daraus ein Aufzeichnungsabbild kreiert. Ich lade das Image via PXE und erhalten keine Netzwerkverbindung im WDS Wizard. Auch das manuelle aufrufen von wpeinit, netcfg -v -winpe oder wpeutil initializenetwork können die Netzwerkverbindung herstellen. ipconfig -all gibt keinen Netzwerkadapter aus.

Ich lade das Boot Image von winpe 4.0 (winpe.wim) und mithilfe von dism und Add-Package erweitere ich es um die WDS-Tools, danach mit Add-Driver die NIC Treiber nachladen. Das Image im WDS als Startabbild hinzugefügt und daraus ein Aufzeichnungsabbild kreiert. Also genau gleich (ausser den WDS-Tools) wie beim boot.wim.
Wenn ich jetzt das Image via PXE starte wird beim Verbinden im WDS Wizard das Netzwerk erfolgreich initialisiert.

Wenn ich übrigens die Treiber dem Aufzeichnungsabbild (Windows 8 ISO boot.wim) via Treiberpaket Manager im WDS hinzufüge, erhalte ich ein Bluescreen beim Laden des Images via PXE.

Kann mir das jemand erklären?

Content-Key: 215364

Url: https://administrator.de/contentid/215364

Printed on: May 23, 2024 at 16:05 o'clock

Member: ollioe
ollioe Sep 03, 2013 at 12:45:18 (UTC)
Goto Top
Hi,
wenn ich es richtig verstanden habe hast du zuerst Inject Drivers per dism ausgeführt. Mit diesem Startabbild lässt sich kein Client starten?
Stellt sich die Frage ob die Treiber "sauber" entpackt und integriert wurden. Wenn WinPE keinen NIC anzeigt, dann wurden die Treiber nicht geladen.

Nun liest es sich so als würdest du nach dem Driver Inject per Wizard (Aufzeichnungsabbild hat ja bereits die Treiber per dism erhalten) zusätzlich Treiber installieren. Dann ist ein BSOD anzunehmen, da mehrere Versionen eines Treiber installiert wurden.

Einfacher wäre doch: Startabbild hinzufügen, NIC Treiber über die WDS Konsole hinzufügen und dann dem Startabbild zuweisen. Ist definitiv weniger für Fehler anfällig als manuell per dism.