Windows 10 Systemimage Backup enthält nur letztes backup

xcabur
Goto Top
Hallo zusammen

Ich habe einmal das Windows 10 System Image Backup (nicht das Dateibackup) ausprobiert. Wenn ich nun im Wiederherstellungsmodus starte und das System Image zurück laden will, habe ich nur die letzte Backup Version zur Auswahl. Ich hätte mir erhofft, dass mir hier die Backups der verschiedenen Tage zur Auswahl stehen. Hat jemand eine Erklärung dafür?

Details:
- Tägliche Systemabbild (Image) Sicherung auf extern USB-Festplatte
- Die Speicherverwaltung ist auf "Verwaltung durch Windows zulassen" und nicht auf "Nur das aktuellste Systemabbild beibehalten"
- 900GB freier Speicherplatz
- 192GB Systemabbildgrösse
- wbadmin get versions zeigt die verschiedenen Backup Versionen der vergangen Tage an. wbadmin get items -Version:xyz zeigt auch dessen Verfügbarkeit. Allerdings nur unter Windows nicht im Windows Recovery Environment

Schon mal besten dank für die Inputs...

Content-Key: 366443

Url: https://administrator.de/contentid/366443

Ausgedruckt am: 29.06.2022 um 05:06 Uhr

Mitglied: BassFishFox
Lösung BassFishFox 01.03.2018 um 18:59:12 Uhr
Goto Top
Hi,

Ich hätte mir erhofft, dass mir hier die Backups der verschiedenen Tage zur Auswahl stehen.

Hoffen ist das eine, was MS macht ist das andere. ;-) face-wink
Verschiedene Backup hast Du, wenn Du jedesmal einen anderen Datentraeger als Ziel verwendest.

Schon mal besten dank für die Inputs...

Was Anderes benutzen. Gibt genug zur Auswahl was effizienter zu verwalten ist und einen groesseren Funktionsumfang bietet.
Gern in die Runde geworfen wird : https://www.veeam.com/veeam_agent_windows_free_2_1_datasheet_ds.pdf

Schoenes WE!
BFF
Mitglied: xcabur
xcabur 01.03.2018 um 19:59:15 Uhr
Goto Top
hi, danke für deine Antwort. Ich habe schon befürchtet, dass es in diese Richtung geht...
Trotzdem bleibt ungeklärt, worin der Unterschied der beiden Optionen ("Verwaltung durch Windows zulassen", "Nur das aktuellste Systemabbild beibehalten") in der Speicherverwaltung besteht?

Veeam kenn ich. Hat aber einen relativ grossen Daten-Overhead pro inkrementeller Sicherung. Und Windows Backup hätte den Vorteil, dass man kein separates Recovery Medium braucht... daher dachte ich, ich versuch es einmal...
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 01.03.2018 aktualisiert um 21:27:58 Uhr
Goto Top
Hi,

Lies Dich durch. ;-) face-wink
https://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_7/windows-back ...

Vielleicht ist ja was dabei.

Ich persoenlich gehe davon aus, dass das ImageBackup von Windows seitens MS genau so sein soll wie ie ist. Image des Systemes = Datentraeger, naechstes BU = naechster Datentraeger. Ok, so wie in Zeiten, wo das noch auf eine DVD gepasst hat. ;-) face-wink

BFF
Mitglied: xcabur
xcabur 02.03.2018 aktualisiert um 00:27:48 Uhr
Goto Top
Sie können mehrere Versionen von Systemabbildern beibehalten. Auf internen und externen Festplatten werden ältere Systemabbilder gelöscht, wenn nicht ausreichend Speicherplatz vorhanden ist. Löschen Sie ändere Systemabbilder, um Speicherplatz zu sparen.

https://support.microsoft.com/de-ch/help/17127
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 02.03.2018 aktualisiert um 02:29:20 Uhr
Goto Top
Hi,

Das hast Du auch gelesen? ;-) face-wink

Gilt für: Windows 7Windows 8.1

Ausprobieren musst Du selbst ob die im Artikel beschriebene Funktionalitaet so noch in W10 ist.

Windows Recovery Environment

Muss ich mal versuchen nachzuvollziehen. Dauert aber etwas. Das Teil was ich habe ist etwas voll auf C:\ und nicht der Juengste. ;-) face-wink

Schoenes WE!
BFF
Mitglied: xcabur
xcabur 02.03.2018 um 09:49:23 Uhr
Goto Top
Ausprobieren musst Du selbst ob die im Artikel beschriebene Funktionalitaet so noch in W10 ist.
Heisst ja auch unter Windows 10 "Sichern und Wiederherstellung (Windows 7)" :-) face-smile
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 02.03.2018 um 13:48:26 Uhr
Goto Top
Ok.

Hab gestern ein SystemImage (1) gemacht und dann sollte das naechste auf die selbe externe Platte gehen.
Da kommt doch ausdruecklich die Warnung (2), dass existierende Images ueberschrieben werden.

2018-03-02 07_41_27-r7d7

War das bei Dir nicht zu sehen?

BFF
Mitglied: xcabur
xcabur 03.03.2018 um 15:51:40 Uhr
Goto Top
Danke fürs ausprobieren. naja ich habe es nie manuell erstellt, sondern immer über den Zeitplan.
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 03.03.2018 um 16:20:09 Uhr
Goto Top
Bitte. :-) face-smile

Nun markiere den Thread als erledigt.

Danke und schoenes Rest-WE.
BFF
Mitglied: xcabur
xcabur 05.03.2018 um 21:03:02 Uhr
Goto Top
Naja gelöst ist der Thread ja noch nicht. Das Backupverhalten widerspricht immer noch der Microsoft Dokumentation.
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 05.03.2018 um 22:15:29 Uhr
Goto Top
Na dann los. Frag Microsoft. ;-) face-wink

Vergleiche aber nicht die Doku von W7 mit der von W10. ;-) face-wink

BFF
Mitglied: xcabur
xcabur 06.03.2018 aktualisiert um 07:56:25 Uhr
Goto Top
Na dann los. Frag Microsoft. ;-) face-wink
Das könnte ich, dass Problem ist der Lösungsweg. Es gibt zwei mögliche Optionen:
A) Das Backup läuft korrekt und die Doku ist falsch. Doku wird im besten Fall korrigiert. Für mich ändert sich nichts...
B) Das Backup enthält einen Fehler, worauf ein Bug Fix Request eingegeben wird und im besten Fall irgendwann korrigiert wird. Für mich ändert sich nichts...

Vergleiche aber nicht die Doku von W7 mit der von W10.
Da hast du grundsätzlich recht...

Ich habe jetzt trotzdem auf veeam gewechselt.