gooogix
Goto Top

Wie kann ich im Windows Explorer die Baumstruktur speichern?

Beim öffnen sind alle ehemals geöffneten Unterordner wieder geschlossen (+ davor)

Hallo!

Wenn ich auf die einzelnen "+" drücke und somit die Festplatte und z.B. Temp und darin Downloads öffne, den Windows Explorer wieder schliesse und dann nochmals öffne, dann muss ich wieder auf die + klicken, um wieder in das Downloads-Verzeichnis zu kommen. Ich möchte aber, dass er mir die geöffneten Ordner wieder anzeigt.

Wie kann ich dies erreichen? Die bisher gefundenen Lösungen gehen alle in die Richtung der Ansicht eines Ordners (also ob Details, Listen etc.)

Vielen Dank für Eure Hilfe im voraus!

Gruss
Udo

Content-Key: 9213

Url: https://administrator.de/contentid/9213

Printed on: May 23, 2024 at 19:05 o'clock

Member: fritzo
fritzo Apr 09, 2005 at 14:08:23 (UTC)
Goto Top
Für den Explorer kenne ich außer "Ansichten für jeden Ordner speichern" nichts, was das ermöglichen würde.
Aber für einen bestimmten Pfad geht es - ich habe mir das Starticon für den Explorer so eingerichtet, daß er beim Öffnen immer auf C: verweist:

%windir%\explorer.exe /e,c:

Wenn das reichen sollte, geh mit der rechten Maustaste auf das Starticon des Explorers und ändere den Startpfad für das Binary also in

%windir%\explorer.exe /e,c:\temp\downloads

Grüße,
fritzo
Member: gooogix
gooogix Apr 09, 2005 at 17:39:44 (UTC)
Goto Top
Hallo fritzo

Danke für Deine Tips, die beiden kennen ich. Aber es ist eben nicht das, was ich suche. In anderen Programmen (z.B. bei DAVID von Tobit) ist das eine extra Funktion im Kontextmenü.