Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Win 10 Problem mit SSD

Mitglied: JayDP87

JayDP87 (Level 1) - Jetzt verbinden

28.08.2017 um 09:32 Uhr, 2337 Aufrufe, 28 Kommentare

Hallo,
ich habe zu Hause einen selber zusammen gestellten Rechner. Dieser lief nun 1 Jahr ohne Probleme mit einer SSD auf der Windows 10 Pro 64-bit installiert war. Nun habe ich mich nicht an: "Never change a running system" gehalten und jede Menge Updates durchgeführt. Darunter fallen auch die Aktualisierung aller Treiber und des BIOS. Das BIOS war noch auf dem ältesten Stand, deswegen habe ich dieses auf den neusten gebracht.
Mein Mainboard:
MSI Z77A-GD65
Meine SSD:
Kingston HyperX 240 GB

Nach Durchführung der Updates, konnte Windows 10 nicht mehr gestartet werden. Ich hatte einen Blue Screen, der mir verriet das die winload.exe beschädigt sei. Zum Glück habe ich vorher ein komplettes Backup meiner SSD vorgenommen. Ich habe das Backup zurück gespielt doch auch dies brachte keinen Erfolg (Meldung: Please select proper boot device...).
Nun habe ich Windows 10 über DVD neu installieren wollen. Die SSD wird auch angezeigt, jedoch mit der Warnung: "Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Die Hardware des Computers unterstützt möglicherweise das starten mit dem Datenträger nicht. Stellen sie sicher das der Controller des Datenträgers im Bios Menü des Computers aktiviert ist." - BIOS Einstellungen habe ich überprüft und diese sind korrekt. Erneuter Versuch mit gleicher Meldung. Die Fortführung der Installation ist nicht mehr möglich.
Da das Mainboard Multi BIOS besitzt, habe ich als nächstes das Mainboard auf das zweite BIOS umgestellt. Dieses hat den selben Stand wie das erste BIOS bevor ich ein Update davon durchgeführt habe und womit Windows 10 auch bisher immer lief. Auch dies verlief erfolglos.

Testweise habe ich Windows 7 Pro 64-bit installiert. Dies funktionierte ohne Probleme. Auf der Arbeit habe ich die SSD mit Lizenzierten Tools überprüft und auch nochmal mit dem von Kingston selber angebotenen Tool. Die SSD ist Ordnung und weist keinerlei Fehler auf. Über Acronis True Image 2014 habe ich die SSD nach deutschen Standard VSITR gelöscht. Auch danach war es mir nicht möglich Windows 10 wieder auf die SSD zu installieren.

Ich bin mit meinem Wissen am Ende und habe keine Idee mehr wie ich Windows 10 wieder auf meine SSD installiert bekomme. Momentan habe ich Windows 10 erstmal wieder auf meine HDD installiert.
Ich bin für alle Vorschläge offen und freue mich sehr auf eure Ideen.

Mit freundlichen Grüßen
Julian
28 Antworten
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 28.08.2017, aktualisiert um 10:12 Uhr
Moin,

  • hast Du das naheliegendste versucht und die BIOS-Defaults geladen?
  • kannst Du ein Linux auf die SSD installieren?
  • Kannst Du mit einem Windows2Go auf die SSD zugreifen?
  • funktioniert eine HDD?

Du kannst testweise mal einfach einen 6GB-FAT32-Partitionen erstellen und da drauf knoppix kopieren. und mit syslinux bootbar machen udn als aktiv markieren (MBR) oder als Bootpartition (UEFI) und schauen ob das bootet.

lks

Nachtrag:

Wenn hast Du u.U. noch die BOOT-Einträge von Windows im UEFI-BIOS, die Dir das Ganze durcheinanderbringen? Dann rauslöschen.
Bitte warten ..
Mitglied: ashnod
LÖSUNG 28.08.2017 um 09:55 Uhr
Moin ...

Zitat von JayDP87:
Zum Glück habe ich vorher ein komplettes Backup meiner SSD vorgenommen. Ich habe das Backup zurück gespielt doch auch dies brachte keinen Erfolg (Meldung: Please select proper boot device...).

In Ergänzung zu LKS: Wie hast du das Backup vorgenommen?

Sanfte Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: KimYong
LÖSUNG 28.08.2017 um 10:00 Uhr
Hallo Julian,

wird die SSD richtig im BIOS erkannt?

Benutz mal ein anderes Installationsmedium.
Installiere das Media Creation Tool von Microsoft und erstelle einen Bootfähigen USB Stick für Windows 10.
Probier es damit nochmal.

Ansonsten setz das BIOS mal auf Default zurück und versuch es erneut.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: JayDP87
28.08.2017 um 10:25 Uhr
hast Du das naheliegendste versucht und die BIOS-Defaults geladen?
Dies habe ich getan, hat aber leider auch nichts gebracht.

kannst Du ein Linux auf die SSD installieren?
Habe ich noch nicht getestet, aber die Installation von Windows 7 auf der SSD funktioniert.

Kannst Du mit einem Windows2Go auf die SSD zugreifen?
Habe leider keinen Stick der Windows2Go geeignet ist, kann aber wenn ich die SSD in einen anderen Rechner einbaue, dies ganz normal benutzen.

funktioniert eine HDD?
HDD funktioniert, da läuft momentan mein Win10 drauf.
Bitte warten ..
Mitglied: JayDP87
28.08.2017 um 10:26 Uhr
In Ergänzung zu LKS: Wie hast du das Backup vorgenommen?
Mit einer Acronis True Image 2014 boot CD. In der Firma sichern wir mit dieser alte Rechner die gegen neue Ausgetauscht werden um alle Daten virtuell zur Verfügung stehen zu haben.
Bitte warten ..
Mitglied: JayDP87
28.08.2017 um 10:27 Uhr
wird die SSD richtig im BIOS erkannt?
Ja die SSD wird korrekt im BIOS erkannt.

Benutz mal ein anderes Installationsmedium.
Installiere das Media Creation Tool von Microsoft und erstelle einen Bootfähigen USB Stick für Windows 10.

Das habe ich auch schon getestet, leider auch ohne Erfolg.
Bitte warten ..
Mitglied: Windows10Gegner
LÖSUNG 28.08.2017 um 10:38 Uhr
schalte mal Dinge wie SecureBoot und UEFI aus und teste das dann mit der normalen MBR-Installation. Wenn win 7 damit läuft (UEFI oder MBR-Modus?) wird die SSD wohl heile sein. Der (S)ATA-Controller sollte auch funktionieren. Gibt das W10 Setup irgendwelche Logs raus, die noch Informationen enthalten?
Bitte warten ..
Mitglied: KimYong
LÖSUNG 28.08.2017 um 10:41 Uhr
Du hast das BIOS zurückgesetzt?
Ist Secure Boot Disabled?
UEFI Boot augewählt?
Bitte warten ..
Mitglied: Windows10Gegner
LÖSUNG 28.08.2017 um 10:41 Uhr
warum muss zwingen UEFI genutzt werden?
Bitte warten ..
Mitglied: JayDP87
28.08.2017 um 10:43 Uhr
SecureBoot ist deaktiviert. Momentan habe ich Legacy+UEFI an. Win 7 läuft mit MBR-Modus. Das Win10 Setup gibt sonst keine weiteren Informationen aus. Ich komme bei der Installation bis zur Auswahl der Festplatten/Partition. Sobald ich dann auf die SSD klicke, bekomme ich darunter den Hinweis:
Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Die Hardware des Computers unterstützt möglicherweise das starten mit dem Datenträger nicht. Stellen sie sicher das der Controller des Datenträgers im Bios Menü des Computers aktiviert ist.

Ich möchte momentan auch keine neue SSD kaufen, da ich nicht weiß ob ich mit einer neuen die gleichen Probleme habe. Wie schon gesagt wird mir auch über den Kingston SSD Manager die Platte ohne Fehler angezeigt und auch in einem guten Zustand.
Bitte warten ..
Mitglied: Windows10Gegner
LÖSUNG 28.08.2017, aktualisiert um 10:49 Uhr
dann boot mal ein Linux (z.B. Live von ner ZIP-Diskette oder CD-ROM) und formatiere die SSD mit BTFS dort mit gparted oder im Terminal. Dann probiere, ob du WIn installieren kannst. Und DEAKTIVIERE UEFI .
Bitte warten ..
Mitglied: KimYong
LÖSUNG 28.08.2017 um 10:56 Uhr
Es muss nicht zwingend verwendet werden.
Es ist aber aktueller.
Bitte warten ..
Mitglied: Windows10Gegner
LÖSUNG 28.08.2017, aktualisiert um 10:59 Uhr
schon klar. aber wenn man es deaktiviert kann man die Ursache weiter einschränken.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 28.08.2017, aktualisiert um 11:01 Uhr
Zitat von JayDP87:

SecureBoot ist deaktiviert. Momentan habe ich Legacy+UEFI an. Win 7 läuft mit MBR-Modus. Das Win10 Setup gibt sonst keine weiteren Informationen aus. Ich komme bei der Installation bis zur Auswahl der Festplatten/Partition. Sobald ich dann auf die SSD klicke, bekomme ich darunter den Hinweis:
Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Die Hardware des Computers unterstützt möglicherweise das starten mit dem Datenträger nicht. Stellen sie sicher das der Controller des Datenträgers im Bios Menü des Computers aktiviert ist.

Dann ist es klar:

Wegen Windows 7 ist das ganze mit MBR partitioniert.

windows 10 bootet aber als UEFI und will entsprechende Bootdateien schreiben und scheitert an der MBR-Partitionieren.

Boote mal Windows-10-Installation explizit mit legacy-Boot! Dann sollte es gehen. oder konvertiere die Platte in eine GPT-Partitionierung.

lks

PS: Merke. Du sollst nicht zwei verschiedene Bootmethoden vermischen!
Bitte warten ..
Mitglied: Windows10Gegner
LÖSUNG 28.08.2017 um 11:10 Uhr
das ist ja das, was ich die ganze Zeit sage. Die Platte hat den Master Boot Record von Win7. Windows merkt aber, dass da UEFI geht un will UEFI. Und da trägt sich das Teil ins UEFI ein, oder auch nicht. Und da liegt wohl irgendwo das Problem. Wenn dir UEFI keine Vorteile bringt, deaktiviere es einfach und installiere Win10 im MBR BIOS-Legacy Modus.
Bitte warten ..
Mitglied: JayDP87
28.08.2017 um 12:00 Uhr
Ich danke für die vielen Antworten. Nachdem ich die SSD nach VSITR gelöscht habe, hätte es doch dann auch schon funktionieren müssen?

Ich werde eure Ratschläge aber beherzigen und es nach der Arbeit erneut versuchen. Sollte das Problem dann gelöst sein und es funktionieren werde ich nochmal Bescheid geben, was genau zur Lösung geführt hat.

Bis dahin wünsche ich allen einen erfolgreichen Tag
Bitte warten ..
Mitglied: alpardac
LÖSUNG 28.08.2017 um 13:04 Uhr
Ich kille meine Platten immer mit diesem Tool: http://www.bjoern-meissner.de/2007/s0kill.html

Vielleicht hilft es ja....
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
LÖSUNG 28.08.2017 um 13:21 Uhr
Zitat von alpardac:

Ich kille meine Platten immer mit diesem Tool: http://www.bjoern-meissner.de/2007/s0kill.html

Ein ddrescue /dev/zero /dev/sdX reicht vollkommen für diese Zwecke.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: FFSephiroth
LÖSUNG 28.08.2017 um 20:21 Uhr
Bootreihenfolge richtig eingestellt? Da schau ich immer als erstes, wenn Insert proper boot device kommt...
Bitte warten ..
Mitglied: umount
LÖSUNG 29.08.2017 um 10:26 Uhr
Morgen,

Nimm mal die Knopfzelle für 10 Sekunden raus. Hatte gestern ein Ähnliches Problem es wurde keine Festplatte/SSD mehr erkannt. Und stelle danach die Zeit und das Datum neu ein. Mein Board ist ein Gigabyte H81M-S2H.
Bitte warten ..
Mitglied: Windows10Gegner
LÖSUNG 29.08.2017 um 15:13 Uhr
dann macht der nen BIOS-Reset. Aber für das BIOS ist das doch eigentlich kein Unterschied, ob da jetzt eine SSD oder HHD per ATA oder SATA dranhängt, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Mopskiller
LÖSUNG 29.08.2017, aktualisiert um 19:48 Uhr
Moin,



ganz stumpfer Ansatz:
Zitat von JayDP87:

Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Die Hardware des Computers unterstützt möglicherweise das starten mit dem Datenträger nicht. Stellen sie sicher das der Controller des Datenträgers im Bios Menü des Computers aktiviert ist.

Hast du das Volume an dieser stelle mal gelöscht und einfach neu erstellt? Bei den ganzen MBR und GPR Problemen hat das bei mir meistens geholfen. Kannst du gut überprüfen, wenn du an dieser mit Shift + F10 die Kommandozeile aufrufst, dann diskpart startest und dir mit "list disk" anzeigen lässt, ob es im GPR formatiert ist oder nicht.

Damit sollte sich zumindest gut das MBR GPR Problem lösen oder analysieren lassen....

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: JayDP87
30.08.2017 um 09:40 Uhr
So ich habe nochmal einige eurer Vorschläge getestet, leider alle erfolglos.
Zu Testzwecken habe ich mir von der Arbeit eine identische Kingston HyperX 240GB SSD (noch original verpackt) und eine Intel SSD mit 120GB (noch original verpackt) ausgeliehen.
Ergebnis: Ohne Probleme konnte ich mein Windows 10 auf die Intel SSD installieren. Auf der Kingston SSD war es mir nicht möglich das Windows 10 zu installieren.

Momentan scheint es mir so zu sein, dass nach den Durchführungen der Updates mein Rechner explicit Probleme mit den Kingston SSD's hat.

Meine Lösung: ich kaufe mir nun einfach eine Intel SSD.

Ich danke allen nochmal für eure Hilfe
Bitte warten ..
Mitglied: Windows10Gegner
30.08.2017 um 10:12 Uhr
trotzdem wäre interessant, warum WIndows 10 sich nicht installieren lässt. War es nun mit GPT oder MBR?
Bitte warten ..
Mitglied: Mopskiller
30.08.2017 um 11:24 Uhr
Mmh, echt komisch. Ich würde da ja direkt mal den Kingston Support kontaktieren ;) Vielleicht haben die ja noch ein Ass im Ärmel...
Bitte warten ..
Mitglied: JayDP87
01.09.2017 um 13:42 Uhr
Auch wenn ich das Thema schon als gelöst markiert habe, habe ich nochmal ein wenig Zeit investiert um dem Problem auf die Schliche zu kommen. Ich habe mich an Kingston (SSD) und Mainboard (MSI) Hersteller gewendet. Diese konnten mir auf Anhieb aber auch keine generellen Antworten liefern. Da dies alles nach Treiber und Bios Updates geschehen ist, habe ich mein Augenmerk darauf gelegt. Treiber habe ich direkt ausgeschlossen, da eine leere Festplatte kein Treiber hat und alle anderen Treiber erst mit Windows installiert werden.

Also habe ich mich auf das Bios konzentriert und mir beim Hersteller alle Bios Versionen heruntergeladen und nacheinander getestet.
Ich habe mit der neusten Version begonnen und mich nach unten durch gearbeitet und siehe da, mit den 3 ältesten BIOS Version 10.5, 10.3 und A.2 konnte ich ohne Probleme wieder Windows 10 auf der SSD installieren. Ab Version 10.6 ist es mir nicht mehr möglich Windows 10 auf die SSD zu installieren.

Zwischenzeitlich hatte ich weitere Antworten der Hersteller erhalten:
Kingston: Bitte laden Sie sich von unserer Seite die Kingston SSD Toolbox herunter und aktualisieren Sie die Firmware der SSD und versuchen erneut die Installation von Windows 10. Ansonsten an MSI wenden. (Kurzfassung)
MSI hat mir in Prinzip nichts anderes gesagt als Ihr auch schon (Einstellungen im Bios ändern, sowie löschen aller Daten auf der SSD)

Fazit: Es lag am BIOS. Ist nur komisch das unter älteren BIOS Versionen eine Installation von Windows 10 auf die SSD möglich ist und mit neueren Versionen Windows 10 sich nur noch auf HDD's installieren lässt.
Bitte warten ..
Mitglied: Windows10Gegner
01.09.2017 um 14:08 Uhr
kleine Verständnisfrage: Für das BIOS ist diese SSD doch nur eine SATA-Platte (zumindest bei meinen alten P4 Rechnern). Woran erkennt das BIOS diese SSD und wo ist für das BIOS der Unterschied zu einer HDD?
Bitte warten ..
Mitglied: umount
01.09.2017 um 18:21 Uhr
Das ist jetzt eine gute Frage, bei mir im Gigabyte BIOS wird die SSD auch normal als HDD erkannt. Ist übrigens eine SanDisk. Ich würde jetzt mal behaupten das ist dem BIOS egal.

Vielleicht ein Verständnisproblem BIOS zu SSD von Kingston.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Installation

Win 10 neu instalieren auf ssd (Partition gelöscht)

Frage von 133917Windows Installation13 Kommentare

Hallo zusammen, Ich habe ein Großes Problem ich habe einen Laptop gehabt weil er auseinander viel holte ich mir ...

Festplatten, SSD, Raid

M.2 SSD wird unter win 10 nicht erkannt

gelöst Frage von scroogeFestplatten, SSD, Raid12 Kommentare

Guten Tag allerseits, wie es der Titel schon sagt, habe ich ein Problem bei der Installation einer M.2 SSD ...

Windows 10

Windows 10 start mit SSD

gelöst Frage von karla123Windows 1016 Kommentare

Liebes Forum, ich habe mir eine SSD-Platte gegönnt und auch gleich Windows 10 darauf installiert. Nun habe ich eine ...

Festplatten, SSD, Raid

SSD - Optimierung unter win 8.1?

gelöst Frage von billy01Festplatten, SSD, Raid2 Kommentare

Guten Tag, eine letzte Frage habe ich noch: ich habe meine SSD ins Laptop eingebaut und Windows drauf installiert. ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Installation

Windows Install ISO mit übergroßer Install.wim auf FAT32 übertragen

Tipp von Lochkartenstanzer vor 2 TagenWindows Installation9 Kommentare

Moin Kollegen, Viele von euch werden sicher aus praktischen Gründen nicht nur DVDs oder "virtuelle" CD-Laufwerke (Zalman, IODD) zum ...

Datenschutz

Gehe zurück auf Los, ziehe keine 4.000 Mark. E-Privacy (erstmal) gescheitert

Information von certifiedit.net vor 3 TagenDatenschutz

Webbrowser

Firefox 71 verfügbar mit Picture in Picture Funktion

Information von sabines vor 3 TagenWebbrowser2 Kommentare

Die neue Firefox Version 71 unterstützt, zunächst nur für Windows, Picture in Picture. Damit kann ein Video in einem ...

E-Mail
SPF beim Versenden testen
Tipp von StefanKittel vor 5 TagenE-Mail3 Kommentare

Hallo, wenn man einen SPF für einen Exchange, oder anderen Mail-Server, konfigiruert muss man das ja auch testen. Ganz ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
Hetzner Dedicated-Server für Terminalserver - RDSH 5 Benutzer gesucht
gelöst Frage von ra-user10Server-Hardware37 Kommentare

Hallo liebe IT-Fachleute! Ich möchte für unseren kleinen Betrieb einen Terminalserver aufsetzen und dafür das Angebot von Hetzner nutzen. ...

Switche und Hubs
PoE in erster und zweiter Instanz
Frage von moinmoin2016Switche und Hubs27 Kommentare

Moin. Ich habe versucht zum folgenden Sachverhalt ein Beitrag zu suchen, konnte aber nichts passendes finden. Folgender Sachverhalt: Ein ...

E-Business
Brainstorming: Zeiterfassungs- oder gesamtes Abrechnungssystem
Frage von certifiedit.netE-Business15 Kommentare

Guten Abend, alles neu macht der, naja, schon lange nicht mehr, Mai Zum Ende des Jahres, besser zum Beginn ...

Entwicklung
Powershell-Skript und Organisationseinheiten auskludieren
gelöst Frage von informatikkfmEntwicklung13 Kommentare

Hallo, ich habe ein Powershell-Skript, ähnlich wie das folgende. Ich möchte dabei, dass alle Benutzer unterhalb der OUs in ...