reaperofthresh
Goto Top

Windows 11 startet nicht nach mehrmaligem BSOD

Guten Tag liebes Forum,

Ich melde mich bei euch, da ich seit zwei Tagen ein Problem habe mit meiner Windows 11 Installation.

Hardware:
Ryzen 7950X3D
32Gb RAM
X690E Mainboard
2TB M2 SSD, 1tb SATA SSD und 250 GB SATA SSD
3080

Zu meinem Problem: ich habe die neuste BIOS Version installiert wegen der Problematik mit der zu hohen Spannungen bei den neuen x3d CPUs. Laut hwinfo kam es aber immer noch zu Spannungsspitzen von knapp 1,38V. Ich wollte es mit einem Voltage Offset via Ryzen Masters beheben. Nach der Übernahme von einem Offset von -10 mV wollte der PC nicht mehr starten und ich wollte in den abgesicherten Modus booten um Ryzen Masters zu deinstallieren. So weit kam ich aber nicht, der PC stütze ein paar Mal aber und meine Windows installation war nicht mehr im BIOS zu sehen. Ich haben Windows auf der 2tb installiert als 250 GB Partition. Ich habe versucht die internen Reparaturen von Windows aber keiner hatte geholfen. Ich habe es geschafft heute Windows auf der 1tb SSD vorerst zu installieren, aber ich würde gerne auf meine alte Installation zurückgreifen da ich dort eingestellte Software habe
Zur Datensicherung: Backup nicht gemacht (weiß auch nicht warum) und hatte versucht auf einem Wiederherstellungspunkt zu booten aber da steht das man das bei der Festplatte aktivieren muss. Habe die wichtigen Daten schonmal von der Partition gezogen.

Ich hoffe mir kann jemand helfen meinem PC zu sagen das auf der einen Partition noch Windows und alles installiert ist und das ich darauf booten kann.
Falls Infos benötigt werden kann ich diese gerne nachliefern.
16837232527863489424085999747318

Content-Key: 7095213612

Url: https://administrator.de/contentid/7095213612

Printed on: February 24, 2024 at 03:02 o'clock

Member: dertowa
dertowa May 11, 2023 at 15:13:41 (UTC)
Goto Top
Salut, was sagt denn "list Part" bei selektierten Datenträger 1, also der 2 TB SSD?
Da müsste dann ja die 250 GB Partition der Installation noch vorhanden sein?

Wenn ja, dann könnte man versuchen den Bootsektor zu reparieren.

Übrigens würde ich hinsichtlich der Spannungsthematik bei den Ryzen 7000 mal abwarten.
Die aktuellen BIOS Versionen haben Vorkehrungen, die neuen Agesa Versionen sind aktuell aber erst im Rollout.

Manche Bordpartner sind schneller, andere langsamer.
Also BIOS aktuell halten, mehr Gedanken würde ich mir da gar nicht machen.
Member: ReaperOfThresh
ReaperOfThresh May 12, 2023 at 07:48:41 (UTC)
Goto Top
Vielen Dank für die Antwort, ich habe schon ein anderes Forum um Hilfe gebeten (https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-11-startet-nicht-nach- ..) aber falls hier jemand etwas einfällt bin ich dem offen