Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Windows 2000 "Inaccessible Boot Device"

Mitglied: DirkP

Mit Drive Image 7.0 von einer Windows 2000 P Boot-Partion ein Image gezogen.

Mit Drive Image 7.0 von einer Windows 2000 P Boot-Partion ein Image gezogen.Jetzt ist zwar das System nicht defekt - es soll nur die C-Platte vergrößert werden.Ich bin wie folgt vorgegeangen:Neue Festplatte rein, mit Drive Image CD gebotet, Restore einzellne Platte, zugriff auf das Image über das Netzwerk, alle Optionen probiert und erhalte immer den Win2KP Fehler:"Inaccessible Boot Device" nach dem die Startoptionen durch waren und kurz der Startbildschirm erschien.Irgend jemand eine Idee?

Content-Key: 1463

Url: https://administrator.de/contentid/1463

Ausgedruckt am: 20.06.2021 um 01:06 Uhr

12 Kommentare
Mitglied: Freelancer
Das passiert wenn du z.B. einen scsi controller und platten hast und die Treiber dafür nicht da sind (auch bei ATA 100/133 und serial ATA) musst versuchen auf nem anderen server die Treiber für den Controller zu Installieren...
Hoffe konnte helfen

MfG Free
Mitglied: DirkP
Hi Free,

danke für den Hinweis. Das werde ich auf einem Testsystem mal probieren - immerhin wäre es möglich, dass das hilft.
Ich habe zwischenzeitlich weitere Quellen gefunden und jede Menge probiert. Das ganze funktioniert so lange, wie der IDE-Controller oder SCSI-Controller der selbe ist.
Unterschiedliche Platten oder Mainboards oder Prozessoren sind egal, so lange der HD-Controller der gleiche ist (bei SCSI ist sogar der selbe möglich :-) face-smile).
Mal abgesehen von der kleinen Chance, dass Deine Idee geht, hast Du oder irgendwer noch eine Idee oder beriets Erfahrungen gemacht, wie man z.B. einen PDC-Windows 2003 auf neue Hardware migriert ohne alles neu installieren zu müssen und ohne Umwege über den SDC den man dann nachher zu PDC hochstuft?

MfG
Dirk
Mitglied: Maik
Hallo

Das Problem ist, wenn Du einen anderen Controller benutzt fehlen ihm die Treiber dafür und er kann nicht auf die Festplatte zugreifen!
Funktioniert der Abgesichterte Modus? (Um dort den richtigen treiber zu installieren)

Eventuell funktioniert es mit der Windows reparieren funktion, das problem dürfte aber eigentlich nur bei raid Controlern, also Controlern, bei denen man bei der Windows installation extra Treiber angeben muß, auftreten!?

Grüße Maik
Mitglied: DirkP
Hi all,

folgende Versuche sind leider auch fehlgeschlagen:

1. Image aufspielen, abgesicherter Modus -> gleicher Fehler
2. neue MB-Treiber vorher installieren (hier weigerten sich schon ein paar Treiber) -> neues Image erstellen und übertragen -> gleicher Fehler
3. Mit Windows 2000k Boot CD in den Reparatur Modus -> gleicher Fehler

Das "Fehlerbild" gilt auch für Acronis True Image 7.0 welches ich mir noch zuätzlich besorgt habe. Mit Norton Ghost geht es auch nicht.

Hillfee.
Mitglied: Maik
Hallo

Kannst Du denn überhaupt auf dem neuen Rechner ganz normal Windows installieren?
(Oder gibt das schon Probleme?)


Grüße Maik
Mitglied: DirkP
Hi Maik,

ja - ich kann Windows 2000 ganz normal installieren. Damit gibt es keine Probleme.

MfG
Dirk
Mitglied: romann000
Hi,

weiß ja nicht, ob du es bis jetzt in den Griff bekommen hast, aber wie vorher schon gepostet wurde hängt das mit den unterschiedlichen IDE oder SCSI-Treibern zusammen, die beim neuen System vermisst werden!

es gab bei heise mal nen reg-fix unter c't-Softlink 0218206.

der macht die registry ein bisschen flexibler.

den Key solltest du vorm Image erstellen auf dem Rechner einspielen und dann das Image machen!

Danach kann es sein, dass das Image auf dem neuen Rechner erkannt wird!

alles ohne Gewähr


mfg
Roland

PS: solltest du ein Image auf einer anderen Partition wiederherstellen wollen, als die ürsprüngliche(auf D: anstatt auf C:) face-smile kann es sein, dass du bei Win2000 oder XP im Anmeldebildschirm in eine Schleife kommst.

Um das zu umgehen suche in der registry nach dem Schlüssel userinit.exe und lösche alles soweit, bis nur noch userinit.exe da steht!

auch dieses wieder ohne Gewähr !
Mitglied: cc-p
hallo,
ist das problem schon gelöst ?
wenn nicht, dann liegt es vermutl. an der eingesetzen hardware und plattentreiber.
versuch doch mal auf eine der jetzigen ähnliche hd zu installieren.
sollte es dann funzen, benötigst Du vermutl. ein mainboard oder dev.update.
war son gedanke - vielleicht hilfst ...
grusz c.
Mitglied: Sauer90
Hallo,
musste alte SCSI Festplatte in neuen Win2000 Server umsetzen. Bekam danach ebenfalls die Meldung "Windows 2000 "Inaccessible Boot Device" . Nach stundenlanger suche nach Informationen von gleichgeschädigten habe ich dann gefunden.
Festplattenkopierprogramm -HDCOPY Pro- aus dem Netz geladen (kannte ich noch von den guten alten DOS-Zeiten) und die alte Platte auf die neue dupliziert. Programm ist immer noch auf DOS-Basis und daher unproblem. in der Anwendung.
Kopiert in der PRO-Version alle Partitionen/arten. Nach kopieren der Platte die neue Platte ins System und natürlich die o. g. Fehlermeldung. Logisch weil alle Hardwarekomponenten neu waren insbesondere der SCSI-Controller. Habe dann mit der Boot-cd neu gestartet und mit -F6- das installieren eines zusätzlichen Treibers ausgewählt. Treiberdiskette des Herstellers einlesen und an der Stelle zum Installieren -R- Reparieren audwählen. Im Anschluss werden dann alle Treiber für das neue System ausgewählt. Die alte Installation Programme usw. bleiben erhalten. Netzwerkkarte wenn neu muß ebenfalls neu konfiguriert werden IP´s usw.
Hat bei mir o. Probleme funktioniert.
HDCOPY Pro gibts als Testversion. Supereinfach, keine Gefahr wie beim install. anderer (Drive I, Ghost usw. ) man kann auch Images anlegen und alles über DOS.

Vielleicht kann jemand was damit anfangen.
Mitglied: fenrir
Vielen Dank für den ersten hilfreichen Text zu diesem Thema.
Ich möchte hinzufügen, dass man bei installiertem Umzugspatch immer die intelide.sys verwenden kann (als Zielname für die sys-Datei), da die Datei dann immer gegriffen wird.
In meinem Fall erübrigte sich auch die Reparaturinstallation. Einfach:
"Reboot macht alles gut" ;-) face-wink
Mitglied: nightfly7e7
Hi

Falls das Problem noch jemand hat:

Es liegt an den unterschiedlichen Festplatten Controllern bzw. Chipsätzen vom Mainboard (NVidia, VIA, ...) Wenn man vor hat das Mainboard zu wechseln, muss man im Gerätemanager vorher die Treiber auf Standard setzten. Dazu einfach unter Einstellungen / Sysztemsteuerung / System / Hardware / Geräte-Manager aufrufen und dann unter IDE ATA/ATAPI-Controller einen doppelklick auf Primärer IDE Controller, dann auf Treiber klicken und dann Treiber aktualisieren. Dann wählt man "Alle bekannten Treiber für das Gerät...." im nächsten Fenster muss man dann Standard-IDE Festplattencontroller auswählen. Dies tut man dann auch für den sekundären Conroller und den Zwei Kanal Controller. Wenn alles da auf Standard steht, kann man ohne Probleme das Mainboard wechseln, bzw. die Festplatte in einen anderen Rechner einbauen.
Mitglied: Lords82
Hi,

ich hatte das Problem gestern erst mit einem Windows 2000 Prof. auf einem FSC Server
Fehlermeldung war auch wie schon genannt "Inaccessible Boot Device" an einem Promise FastTrak LP Controller.

Fehlerbehebung war zum Glück recht einfach.

- Windows2000 CD ins Laufwerk von CD gebootet
- Beim Boot mit F6 den Controllertreiber geladen
- Reparaturkonsole gestartet
- FIXMBR ( Repariert den MBR (Master Boot Record) des Startdatenträgers)
- CHKDSK ausgeführt über alle Partitionen und Platten
( Auch die Partitionen die er als OK markiert hat)
- 2 Fehler gefunden (1 Fehler auch von einer als OK markiert) und korrigiert
- Reboot

- Rechner läuft!!! Ole...


Thema erledigt!

mfg

Lords82
Heiß diskutierte Beiträge
Windows 10
Austritt Mitarbeiter - Windows- u. M365 Konto
gelöst NixVerstehenVor 1 TagFrageWindows 1011 Kommentare

Moin zusammen, ich habe hier im Kleinunternehmen tatsächlich zum ersten Mal die Situation, das eine Mitarbeiterin aus dem kaufmännischen Bereich ausscheiden wird. Die Kollegin ist ...

Netzwerke
Kassen freezen ohne ersichtlichen Grund
Ronic1Vor 16 StundenFrageNetzwerke12 Kommentare

Hallo Zusammen, ich schreibe heute zum ersten Mal in diesem Forum. Also weißt mich bitte auf etwaige Fehler meinerseits hin. Wie ich in anderen Beiträgen ...

Windows Server
Always-on-VPN mit einer Netzwerkkarte
bluelightVor 1 TagFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin tatsächlich einmal auf eure Hilfe angewiesen! Ich habe für unser Unternehmen ein Domänennetzwerk auf einem Rootserver von Netcup erstellt und weitestgehend ...

Microsoft
Wird die durch den DHCP zugewiesene IP-Adresse in der Ereignisanzeige gespeichert?
stephan.csVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Guten Morgen zusammen, leider bin ich mit meiner Recherche bis jetzt nicht weiter gekommen. Darum die Frage Wir haben folgende Situation: - Windows 10 Clients ...

Installation
Setup mit automatischen Klicks
akadawaVor 1 TagFrageInstallation9 Kommentare

Moin, ich habe eine Installation welche ich gerne über das Softwarecenter vom SCCM installieren lassen möchte. Leider lassen die Parameter der Setup.exe es nicht zu, ...

Windows Netzwerk
PRTG Probe erkennt Lancom Router nicht mehr
gelöst blackarchVor 1 TagFrageWindows Netzwerk6 Kommentare

Hallo zusammen, die o.g. Probe ist auf dem Server eines Standortes installiert und lief bis dato problemlos. Gestern fiel nun der Ping für den Router ...

Windows 10
PDF Datei wird falsch angezeigt
ben1300Vor 1 TagFrageWindows 107 Kommentare

Hallo zusammen, habe hier eine PDF Datei, welche auf einem Macbook (Big Sur) und einem Windows 10 Prof. x64 Client problemlos dargestellt wird. Nun kommt ...

TK-Netze & Geräte
Starface mit NGN verliert Gateway
FabezzVor 16 StundenFrageTK-Netze & Geräte9 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich hoffe dass ich das richtige Thema getroffen habe. In unserer Firma wurde beschlossen dass die in die Tage gekommene Openscape ausgetauscht ...