mima89
Goto Top

Windows Server 2019 Bootloop - Fujitsu Raid-System

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem.

Ich habe mir einen Fujitsu Primergy Server gekauft und versucht Windows Server 2019 Standard zu installieren.
Nach einer gefühlten Ewigkeit war das Betriebssystem auch installiert.

Nur startet das OS einfach nicht.
Es zeigt das Windows Icon und den Ladekreis an und startet nach kurzer Zeit neu.
Und das immer und immer wieder.

Zu den Eckdaten vom System:
Fujitsu Primergy RX300 S8
6 Platten
3 Virtuelle Disks a Raid 1

Das ISO-File habe ich von Microsoft.
https://www.microsoft.com/de-de/evalcenter/download-windows-server-2019
USB-Stick im UEFI Modus.
Bios ist aktuell.
Raid-Treiber per NTLite in die ISO integriert.

Es läuft einfach nicht....

Probehalberweise habe ich mal Windows 10 installiert und das startet ohne Murren?!

Habt ihr eine Idee?

Liebe Grüße
Micha

Content-Key: 23717499013

Url: https://administrator.de/contentid/23717499013

Printed on: February 21, 2024 at 05:02 o'clock

Member: ITwissen
ITwissen Feb 12, 2024 at 09:21:31 (UTC)
Goto Top
Checksummen vom ISO (welches du zur Installation benutzt hast) stimmen mit denen von der Microsoft Seite überein?
Member: NordicMike
NordicMike Feb 12, 2024 updated at 10:45:00 (UTC)
Goto Top
Deaktiviere im Raid Controller mal das Schreibcache. Es wäre nicht das erste Mal, dass der Rechner nach der Installation neu startet noch bevor der Cache zu ende entleert wurde. Dadurch wäre dann das Betriebssystem nicht komplett installiert bzw die letzten Bereiche davon korrupt.

Danach musst du die Server Installation wiederholen.

Versuche auch mal die Original ISO und die Raid Treiber manuelll während der Installation hinzu zu fügen. <- das würde ich als erstes versuchen, vermutlich hat der Einbau der Raid Treiber in die ISO nicht geklappt und deswegen kann WIndows nicht booten. Beiim manuellen hinzufügen siehst du gleich ob eine Fehlermeldung kommt oder er die Platten richtig gefunden hat.
Member: Pjordorf
Pjordorf Feb 12, 2024 at 15:54:52 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @MiMa89:
Ich habe mir einen Fujitsu Primergy Server gekauft und versucht Windows Server 2019 Standard zu installieren.
Du weißt das FSC nichts von Server 2016 oder gar Server 2019 erwähnt? Die reden nur von max. Server 2012R2 und SBS 2011. Auch welcher weitere HW du dort verbaut hast ist nicht wirklich klar. https://www.fujitsu.com/tw/Images/ds-py-rx300-s8-en.pdf

Nach einer gefühlten Ewigkeit war das Betriebssystem auch installiert.
Wenn es auf drehenden Scheiben geht, ists klar. Server 2019 setzt eigentlich schon SSDs als grundlage vorraus.

Nur startet das OS einfach nicht.
Fehlermeldung oder BSOD ist was? Den neustart bei Fehler im OS ausschalten, dann hast du Zeit zum lesen.

Es zeigt das Windows Icon und den Ladekreis an und startet nach kurzer Zeit neu.
Und das immer und immer wieder.
Evtl. ist dein Server 2019 zu neu für dein 2015 Server. Treiber sind alle richtig?

Fujitsu Primergy RX300 S8
Und was genau für einen? RAID Controller, RAM, HDDs mit SAS oder doch nur SATA, CPUs sind welche?

Das ISO-File habe ich von Microsoft.
Wundert nicht das MS ISOs verteilt face-smile

USB-Stick im UEFI Modus.
Und ohne UEFI?

Es läuft einfach nicht....
Doch, tut er, nur nicht wie von dir erwartet. Works as designed...

Probehalberweise habe ich mal Windows 10 installiert und das startet ohne Murren?!
Windows 7 würde auch gehen, oder Windows XP. Windows 10 <> Server 2019

Habt ihr eine Idee?
Treiber ist falsch. Evtl. NTLite nicht nutzen

Nur ne Idee. Server 2012R2 drauf, Inplace Upgrade auf Server 2016, dann inplace Upgrade auf Server 2019. Kann, muss aber nicht funktionieren. Oder HW kaufen die auch Server 2019 kann.

Gruß,
Peter
Member: BuschFrankmann
BuschFrankmann Feb 13, 2024 at 23:47:15 (UTC)
Goto Top
Ich vermute stark, dass der Treiber das Problem ist.
Ich würde versuchen die benötigten Treiber einfach so in ein Verzeichnis auf den Installations-USB-Stick zu legen und bei der Windows-Installation die Treiber davon zu laden. Gegebenenfalls noch doppelt prüfen ob die Treiber auch korrekt sind.
Member: MiMa89
MiMa89 Feb 14, 2024 at 09:28:16 (UTC)
Goto Top
Moin Zusammen,

danke für alle Lösungsansätze.


Ich habe zuerst eine passende ISO aus dem VLSC Portal besorgt.
Die ISO war auch verifiziert @ITwissen

Danach das RAID aufgelöst und neu erstellt.

Anschließend habe ich die RAID-Treiber manuell über das Installations-Setup hinzugefügt.
@NordicMike

Nun konnte die Installation sauber durchgeführt und auch gestartet werden!


@Pjordorf
Nur weil das OS von Fujitsu nicht verifiziert ist, heißt das nicht, dass es nicht laufen kann.
Wie wir gerade sehen face-smile

Ich habe auch schon Windows 11 auf einem alten Sony Vaio von 2010 zum laufen bekommen, wo die Treiber max. für Windows 7 verfügbar waren.
Man muss nur die Kniffe kennen face-smile


Ich bedanke mich noch einmal im Voraus !

LG Micha
Member: Pjordorf
Pjordorf Feb 14, 2024 at 15:32:26 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @MiMa89:
Nur weil das OS von Fujitsu nicht verifiziert ist, heißt das nicht, dass es nicht laufen kann.
Hat auch niemand hier behauptet.

Man muss nur die Kniffe kennen face-smile
Und auch mal die Hilfe lesen. Man muss nur lesen und dann noch verstehen können face-smile Beitrag auf gelöst setzen

Gruß,
Peter