Windows10 Home Neuinstallation - Raketentechnik

spacyfreak
Goto Top
"Kannst du den Rechner von der Tante von WindowsXP auf Windows10 Home upgraden" haben sie gefragt?
"Sicher, was kann schon schief geh?" hab ich gesagt.

Gut, als langjähriger Superpro Schlagmichtot Admin wird man ja die Neuinstallation eines Clientbetriebssystems wohl auf einer Arschbacke hinbekommen.
Der alte Tante PC erfüllt die Mindestanforderungen an RAM, Speicher, CPU usw? Yo passt alles.

Gehn wir zum Computerladen unserer Wahl und kaufen Windows10 Home, incl. DVD Install Medium.

Leider war das DVD Medium (orginal Microsoft) defekt sodass davon nicht zu installieren war.

Shit happens.
Aber wir wären ja keine Profis, wenn wir nicht wüssten, dass man es sich auch selbst machen kann.
Also ein Installationsmedium via USB-Stick erstellt mit dem Microsoft eigenen Media-to-USB Tool.
Ist ja alles easy, und wir haben 2019.

Yo das war nicht schwer, USB Stick fertig.

BIOS Boot Reihenfolge ändern - alles klar Alaska.

Und da startet die Windows10 Home Installation, klick klick wart wart ...

Und dann kommt er endlch, der Willkommensbildschirm mit OOBE (Out-of-box-expirience) - und beschert mir eine beschissene Out-of-Box-Expirience, da man nach ewigem
Warten und skippen in einem Loop hängt, aus dem man nicht rauskommt.

Gut, wir wären ja keine Profis, wenn wir nicht auf alles eine Antwort hätten - probieren wir Abgesicherten Modus, googlen den halben Tag was es mit dem OOBE Krempel auf sich hat.

Was nur alles nichts nutzt - egal was probiert wird, es geht einfach nicht weiter.

Gut da sind Artikel, die auf sysprep und unattend Schlagmichtot hinweisen, kennen wir als MCSE ja alles.

Aber hey, ich will hier nicht sysprepen, ich will einfach als Privatmann eine verpisste langweilige Windows Freshinstallation machen und mich nicht tagelang durch falsche und halbfalsche Anleitungen quälen.

Ein Ubuntu oder sowas hätte gar nix gekostet und wäre in ner halben Stunde tiptop fertig gewesen.

What the F... ?
bildschirmfoto 2019-04-21 um 08.04.08

Content-Key: 443405

Url: https://administrator.de/contentid/443405

Ausgedruckt am: 29.06.2022 um 12:06 Uhr

Mitglied: keine-ahnung
keine-ahnung 21.04.2019 um 08:11:08 Uhr
Goto Top
Moin,

Aber wir wären ja keine Profis, wenn wir nicht wüssten, dass man es sich auch selbst machen kann.

falsches Forum.

LG, Thomas
Mitglied: spacyfreak
spacyfreak 21.04.2019 um 08:27:54 Uhr
Goto Top
Na hier steppt ja der Bär. :-D face-big-smile
Mitglied: 139374
139374 21.04.2019 aktualisiert um 08:55:31 Uhr
Goto Top
Naja, frag doch cortana ob sie's dir macht :-P...

Spaß beiseite, als selbst ernannter Profi hast du sicher schon einen Blick in die Installationslogs geworfen, nehme ich an.
Und vorherige Treiber-Prüfungen der verbauten Hardware und Chipsets auf den Herstellerseiten sollte natürlich ebenso Pflichtprogramm gewesen sein. Nicht jede XP kompatible Hardware macht auch unter W10 mit, ach was red ich du als Profi weist das ja sowieso alles selbst.

Ein Ubuntu oder sowas hätte gar nix gekostet und wäre in ner halben Stunde tiptop fertig gewesen.
Äpfel und Birnen usw. Verpass der Tante ein Upgrade ;-) face-wink.

What the F... ?
Oder wurde gar die Kategorie verfehlt? Kategorie Humor(LoL) wäre wohl passender gewesen :-) face-smile.

Sonniges Eier schaukeln.
Mitglied: altmetaller
altmetaller 21.04.2019 um 09:32:39 Uhr
Goto Top
Hallo,

und was genau spricht dagegen, die aus einem Wort bestehende Fehlermeldung in eine Suchmaschine einzugeben und den ersten Treffer zu lesen?

https://support.microsoft.com/de-de/help/4020048/windows-oobe-fails-when ...

Datensicherung haste ja gemacht, oder?

Gruß,
Jörg
Mitglied: spacyfreak
spacyfreak 21.04.2019 um 12:32:03 Uhr
Goto Top
Dat ist alles schon gemacht und bringt nix.
Da scheint das von MS angebotene Build mit dem Media Creation Tool auf USB Install Medium einen Knacks zu haben in den schon einige gelaufen sind.
Bootet von USB, führt die Installation durch - um dann beim Welcome Screen in einen Loop zu laufen.
Das hängt nach bisherigem Stand mit der Microsoft ID zusammen - es wird aber auch kein Dialog angezeigt um sich mit Microsoft ID anzumelden (MS Live).

Nu kann man nadürlich drüber labern, was ein Profi alles machen könnte und pipapo - ODER man fragt sich, warum man so viel Geld für ne Lizenz verplempert und die Installation dann doch nich so easy klappt wie man das seit Windows2000 eigentlich gewohnt ist.
Was natürlich nicht lösungsorientiert ist - aber dem nervigen Zeitverschwendungs-Thema eine emotionale Note gibt. :-D face-big-smile

Der bleibt schlicht in dem OOBE Welcome Tralala hängen und kommt da nicht raus - weder CMD noch sonstwas aufrufbar.

Skippen (bietet er an) bringt aber nix, irgendwann ist der Welcome Wizzard durch und will nochmal von vorn anfangen - natürlich sind zwischen allen Teilen Sleep-Timer so dass sich die (sinnlose) Prozedur zeitlich zieht, bis man am Ende merkt dass es nicht tut.
Wenn was inkompatibel wäre, würde man von nem zeitgemässen Betriebssystem ja erwarten dass es das am Anfang prüft und sagt "Geht nischt, Bub, kauf nen neuen PC".
Aber es ist alles kompatibel und dud trotzdem nicht.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 21.04.2019 um 13:24:06 Uhr
Goto Top
Moin,

Und mal einfach die ISO über Technet oder den Windows iso downloafer von heidoc.net herunterladen und probieren? Die funktionieren besser als das Media Creation Tool.

lks
Mitglied: 139374
139374 21.04.2019 aktualisiert um 14:01:46 Uhr
Goto Top
Kümm, schick dat Teil rüber, isch muck dich dat für de Omma...
Nu kann man nadürlich drüber labern, was ein Profi alles machen könnte und pipapo -
Darum geht's hier aber doch, du willst doch eine Lösung wenn du hier eine Frage stellst und nicht MS Bashing betreiben.
Also, schau in die Logs und fertig. Mit null harten Fakten von deiner Seite dazu, was erwartest du von uns?? Sollen wir dir den Bauch pinseln?

Und das MCT nutze ich schon ewig nicht mehr, ich lade die ISO immer direkt bei MS runter, einfach den User-Agent-String auf Linux ändern schon bekommst du von der offiziellen Seite einen ISO Link generiert. Die erzeugten ISOs aus dem MCT sind gelinde gesagt zum in die Tonne kloppen.
Mitglied: spacyfreak
spacyfreak 21.04.2019 um 14:23:50 Uhr
Goto Top
Klar bringt Bashing einen nicht weiter - nur sachste ja selber dass die MCT ISO direkt vom Millarden-Dollar-Konzern bereit zum in die Tonne treten sind, was ja wohl auch stimmt - man verbrennt Zeit mit dem Gelump, und so ist das Bashing nicht weit, immerhin sind wir emotionale Wesen.

"Es ist halt, wie es ist". Stimmt. Darum hab ich daheim auch nen Apple Mac und seit 5 Jahren Ruhe mit "seltsamen Phänomenen".

Aber dat ist ja hier nicht das Thema, ich bin nur grad sehr genervt, was mich auch selber nervt, dass ich genervt bin. :D

Ich lad grad ne ältere Build runter und brobirs mit der Version.

Ich seh einfach nicht ein einen neuen PC zu kaufen nur wegen irgnd einem Furz beim Willkommens-Wizzard. <3
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 21.04.2019 um 15:34:36 Uhr
Goto Top
Zitat von @spacyfreak:

Ich seh einfach nicht ein einen neuen PC zu kaufen nur wegen irgnd einem Furz beim Willkommens-Wizzard. <3

Das ist die bessere Lösung.

lks
Mitglied: BassFishFox
BassFishFox 21.04.2019 um 16:57:40 Uhr
Goto Top
Neeee,

Dann lieber das -> https://www.heise.de/download/product/emmabuntues-3-89786 😎

Schoenes RestOstern!

BFF
Mitglied: transocean
transocean 21.04.2019 um 16:59:12 Uhr
Goto Top
Moin,

hab ich als Alternative zu Windows 10 auf einem älteren Notebook laufen, von dem ich mich einfach nicht trennen kann. Einmal installiert und läuft bis dato ohne Probleme.

Frohe Ostern...

Uwe
Mitglied: 139374
139374 21.04.2019 aktualisiert um 17:10:36 Uhr
Goto Top
Ich versteh die ältere Generation. Was wäre Opi wohl ohne kolerischen Anfall einmal im Monat ohne seine verbuggte Windows Mühle wenn er mal wieder nicht auf Omi drauf darf. 😁
Mitglied: Kuemmel
Kuemmel 22.04.2019 um 09:22:53 Uhr
Goto Top
Hängt der PC per LAN am Netz? Wenn ja, Boote die Kiste Mal ohne.
Mitglied: hildefeuer
hildefeuer 22.04.2019 um 16:59:24 Uhr
Goto Top
jau dann brenn das iso mal und versuch nochmal von DVD. Kann ja sein das der Win10 Chipsatztreiber den USB-Port nicht findet.
Bei alten Rechnern besser immer von DVD installieren.
Mitglied: 139374
139374 22.04.2019 aktualisiert um 18:57:58 Uhr
Goto Top
Zitat von @hildefeuer:

jau dann brenn das iso mal und versuch nochmal von DVD. Kann ja sein das der Win10 Chipsatztreiber den USB-Port nicht findet.
Bei alten Rechnern besser immer von DVD installieren.
Zum OOBE Zeitpunkt braucht Windows die DVD überhaupt nicht mehr, und alles nötige liegt schon auf der Platte.

Bevor ich hundert mal neu installiere, schaue ich doch vorher einfach in die Logs und bin somit dem Problem einen entscheidenden Schritt näher anstatt mit Trial&Error Zeit zu vergeuden.
Mitglied: Tektronix
Tektronix 23.04.2019 um 10:01:44 Uhr
Goto Top
Moin,
wie Kuemmel schon sagte ohne LAN Kabel. Dann sollte es funzen. ;-) face-wink
Mitglied: spacyfreak
spacyfreak 29.04.2019 um 06:43:13 Uhr
Goto Top
Ob mit oder ohne gestecktem LAN Kabel, ob von ISO2USB oder Microsoft Media Tool - wie auch immer, jeder Versuch scheiterte.

Windows7 Installation ging aber, und da Windows10 Upgrade, läuft.

Danke auf Wiedersehn.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 29.04.2019 um 06:59:15 Uhr
Goto Top
Zitat von @spacyfreak:

ISO2USB

Moin,

Wie hast Du denn den İSO-İnhalt auf den Stick gebracht?

Die wirkungsvollste ist, mit Diskpart den

  • Stick zu löschen
  • Eine FAT32-Partition zu erzeugen (MBR-Schema)
  • Die Partition als aktiv zu markieren.

Anschließend mounted man die İSO und kopiert den İnhalt auf den Stick.

Das kann man sowohl manuell als auch per Skript machen.

Ein so erzeugter Stick funktioniert i.d.R. immer, sowohl legacy- als auch UEFi-Boot.

Eine weitere Möglichkeit ist, einfach eine FAT32-Partition auf der Ziel-HDD zu erstellen, diese als Boot-Partition zu markieren und den İnhalt der İSO draufzukopieren.

Aber tröste Dich, es gibt manchmal Systeme, die wollen einfach nicht.


lks