Zugriff auf ein Offlineordner

marcys
Goto Top
Hallo,

ich habe ein DesktopPC mit div. Daten auf einer Festplatte. Auf meinem Laptop habe ich mir einen Netzwerkordner eingerichtet, so kann ich vom Laptop aus auf die Dateien des DesktopPC's zugreiffen.

Zunächst sei gesagt, dass das Laptop eigentlich in einer Domäne ist (Firma) d. h. wenn ich auf der Fa. bin, melde ich mich mit dem Laptop an der Firmendomäne an.

Zu Hause melde ich mich lokal an dem Laptop an. Der DestoPC befindet sich in der Arbeitsgruppe: Workgroup. Nun ist es so, dass ich von dem Laptop aus auf den DesktopPC mit \\meindestkoppc zugreiffen kann. Klar muss ich den Lokalen Usernamen und das PW eingeben. Das ist ja aber normal.

Umgekehrt klappt dies jedoch nicht. D. h. von meinem DesktopPC kann ich auf mein Notebook \\meinnotebook nicht zugreifen. Hier bekomme ich die Nachricht:

auf \\meinnotebook kann nicht zugegriffen werden. Sie haben evtl. keine Berechtigung diese Netzwerkressource zu verwenden.

Leider weiß ich nicht warum das so ist. Müsste ich dann aus der Domäne austreten und in die Arbeitsgruppe: Workgroup eintreten, wo auch mein DesktopPC drin ist? Hängt das damit zusammen?

Oder muss etwas an der FW angestellt werden? Die Datei und Druckfreigabe ich ich bereits in der FW aktiviert.

Hat einer nen Tipp für mich?

Gruß
Martin

Content-Key: 91880

Url: https://administrator.de/contentid/91880

Ausgedruckt am: 16.08.2022 um 15:08 Uhr

Mitglied: Nailara
Nailara 12.07.2008 um 11:10:56 Uhr
Goto Top
Es könnte sein, dass das Firmennotebook keinen Zugriff auf den Netzwerkteil durch nicht autorisierte Dritte zulässt - kann man einstellen, muss man aber nicht.

Versuch mal einen Neustart des PC und nach der Anmeldung VOR Zugriff auf das Notebook auf der Kommandozeile ein:

net use \\meinnotebook\ipc$ xyz /user:Domaene\Username

wobei xyz mit dem Anmeldekennwort zu ersetzen ist und Domaene\Username durch Deine Notebook-Anmeldedaten. Dann einfach "explorer \\meinnotebook" und schauen was passiert. Helfen kann auch "explorer \\meinnotebook\Freigabe" wobei Freigabe durch einen vorhandenen Freigabenamen zu ersetzen wäre ...

Grüße Mathias