Zwei Router hintereinander - besondere Anforderungen

Mitglied: 146750

146750

24.11.2020 um 17:01 Uhr, 901 Aufrufe, 15 Kommentare, 2 Danke

Hallo,
vorweg, ja, ich habe alles gelesen was es zu lesen gab :-) face-smile
Nun meine Frage:
Ich habe zwei Router TP-Link Archer VR2600V und VR2800V und schlechtes WLAN in einigen Räumen.
Mein Plan war nun den VR2600V in den Keller zu packen, soll DSL-Modem und LAN machen (über vorhandene Telefonleitung-klappt, hab ich probiert).
Im ersten Stock den VR2800V für WLAN, DECT und auch LAN.
Mein Traum war, beide in einem Netz zu haben, aber der VR2800V nörgelt das WAN und LAN nicht in einem Subnetz sein dürfen. Also zwei Netze.
Nach locker 20 Stunden Probiererei, bei denen ich festgestellt habe, das die Router abstürzen oder sich nach einem Reset nach gleichen Einstellungen immer wieder anders verhalten haben, denke ich, die Teile sind für den Job einfach untauglich, obwohl mein Sohn mit MU-MIMO echt zufrieden ist.
Ich brauche also neue Hardware.
Im Keller ein Modem und Router mit mindestens 3 LAN- Anschlüssen. Im ersten Stock einen WLAN/LAN Router der DECT übernimmt -geht das eigentlich? Das Modem im Keller macht ja eigentlich die SIP-Einwahl, kann das weitergereicht werden?
Da mich die nicht vorhandene Updaterei bei Routern echt ank.... würde ich gerne auf OpenWRT umsteigen.
Ist mein Vorhaben umsetzbar und wenn ja, könnt ihr mir da Tips geben und Geräte empfehlen?
Wäre echt dankbar.
LG Jörg
Mitglied: theoberlin
24.11.2020, aktualisiert um 17:15 Uhr
Hi,

klingt nach einem seltsamen Konzept.

Einer macht die Einwahl und stellt das LAN bereit. Soweit so schick. Und wie stellst du dir das mit dem zweiten Router vor? Nochmal einwahl?

Und wie ist der mit dem ersten verbunden?

Ich würde machen: Erster Router stellt das LAN bereit. Mit allen Services. DHCP usw. Aber KEIN WLAN.
Dadran zwei APs von bspw. Mikrotik. CapAC bspw. Und damit ein CAPCluster. Gibt es diverse Tutorials. Per LAN auf verschiedenen Stockwerken.

FRITZ!Boxen z.b. kannst du so konfigurieren das sie am WAN Port nur ein IP Client sind. Da solltest du dann auch dein DECT konfigurieren können.

Deiner Router kenne ich nicht. Aber ziemlich sicher lassen die ebenfalls eine IP deines Hauptrouters an ihrer WAN Schnittstelle zu.

LG
Theo
Bitte warten ..
Mitglied: 146750
146750 (Level 1)
24.11.2020, aktualisiert um 17:32 Uhr
Hallo Theo,
wow, das war schnell ...
Sorry, ja Router 2 ist per LAN an Router 1 angeschlossen. Benutzt habe ich den LAN4/WAN Eingang.
Router 1: 192.168.1.1, WLAN aus, DHCP aus.
Router 2: 192.1681.2, WLAN an, DHCP aus.
Wenn ich an Router 2 dann LAN einstellen wollte, IP 192.168.1.10 kam die Meldung WAN und LAN dürfen nicht im selben Subnetz sein.
Mache ich da schon einen Fehler? Laut
https://administrator.de/knowledge/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-48 ...
geht das so...
Die APs müßte ich aber gut positionieren können, kann ich aber nicht, weil die Telefonanschlüsse in den Ecken liegen, genau dort, wo die Rechner stehen. Deshalb dachte ich, ich nehme die ungenutzte Telefonleitung
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
24.11.2020, aktualisiert um 17:45 Uhr
Also wenn du Router 1 die Einwahl machen lässt, würde ich dort auch DHCP machen lassen.

Du machst aber keinen Fehler. WAN und LAN dürften in den meisten Consumer Routern nicht brückbar sein.

Daher würde ich dir oben genanntes Wifi Konzept empfehlen.

Router 1 macht Einwahl / DHCP und dadran einen WLAN AP. Mit LAN nach oben. Dort einen weiteren WLAN AP und den zweiten Router als IP Client am LAN damit du dort deine SIP Einwahl und DECT Basis machen kannst. Mehr nicht.
Wenn du bei beiden WLANs benutzen willst ohne separate APs wird es auf ein separates LAN/WLAN Netz mit einem separaten Adressbereich beim Router 2 hinauslaufen.

An sich aber auch kein Drama. Hast du zwei verschiedene WLAN Netze (verschiedene SSIDs) und die Handys die wechseln suchen sich das stärkere. Hier musst du aber ein paar Sachen beachten wie unterschiedliche WLAN Kanäle. Schicker ist es aber mit separaten APs wie oben beschrieben mit CAP Cluster. Nimmst du die Mikrotik CapAC haben die gleich nen kleinen switch drin an den du Router zwei für DECT packen kannst (wie die meisten Mikrotik APs).

LG
Theo
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.11.2020 um 17:48 Uhr
Moin,

lies das hier und such dir die für dich zutreffende Alternative selbst heraus.

Gruß

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.11.2020, aktualisiert um 19:08 Uhr
Mein Traum war, beide in einem Netz zu haben, aber der VR2800V nörgelt das WAN und LAN nicht in einem Subnetz sein dürfen.
Dann hast du, entgegen deiner Behauptung, doch nicht alles gelesen ! :-( face-sad
Dein Kardinalsfehler ist das du die Kopplung über den WAN Port gemacht hast was Konfig technisch dann vollkommen falsch ist.
Also wenn dann auch wirklich alles lesen !! Hier steht wie man es richtig macht:
https://administrator.de/tutorial/kopplung-2-routern-dsl-port-48713.html ...
Und das klappt dann auch fehlerlos in einem IP Netz !
Gewusst wie... und Kollege @transocean war schneller. ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: 146750
146750 (Level 1)
24.11.2020 um 19:09 Uhr
Jup, die Seite kenne ich auch, aber danke fürs Raussuchen.
Dein Vorschlag mit den APs in der zweiten Nachrich ... ich schnall's nicht.
Router 1 macht Einwahl und meinetwegen auch DHCP, obwohl ich eigentlich alles statisch habe. ok.
Wozu da der WLAN AP? Zum Verständnis, der AP ist per LAN am Router dran und stellt das WLAN zu Verfügung, richtig? Geht aber nicht, weil ich den nicht sinnvoll positionieren kann.
Parallel per LAN vom Router 1 nach oben und da Router 2 dran. Also was ich ja machen wollte, aber nicht funktionierte ???
Ich stehe auf dem Schlauch, sorry
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.11.2020, aktualisiert um 19:17 Uhr
obwohl ich eigentlich alles statisch habe. ok.
Dann lässt du halt DHCP sein und machst alles statisch. Jacke wie Hose....
Wozu da der WLAN AP?
Bitte einmal das Tutorial richtig lesen !! Es steht doch mehrfach im Text das es sich hier um einen "zum Accesspoint degardierten Router" handelt. Sprich ein WLAN Router der nur rein als Access Point arbeitet. Also ganz genau das was auch du da betreibst bzw. vorhast zu betreiben !
Also was ich ja machen wollte, aber nicht funktionierte ???
Weil du fälschlicherweise den WAN Port am kaskadierten Router benutzt hast zur Kopplung statt des LAN Ports !
Korrigiere das, dann klappt das auch sofort.
Und lies bitte das Tutorial noch einmal ganz genau in Ruhe bzw. halte dich an die dort beschrieben Schritte zur Umsetzung.
Lesen und vor allem Verstehen hilft wirklich ! ;-) face-wink

Weitere WLAN Tips findest du zusätzlich hier:
https://www.administrator.de/contentid/239551#comment-926324
Sorry, vergessen. Hattest du ja auch schon gelesen...
Bitte warten ..
Mitglied: 146750
146750 (Level 1)
24.11.2020 um 19:28 Uhr
Siehst Du, nach so viel Testerei, weiss ich nicht mehr was ich schon alles probiert habe.
Anfangs, also nach genau der Anleitung, habe ich einen LAN-Port genommen, funktionierte nicht, bzw. keineswegs ordentlich, kam nicht ins INet und DECT war auch nicht, unter anderem.
Erst danach hatte ich mich für zwei Netze entschieden.
Aber ich lese nochmal ...
Bitte warten ..
Mitglied: theoberlin
24.11.2020 um 19:49 Uhr
@aqui
Bist du sicher, dass wenn man sich per LAN verbindet sich am SIP registrieren kann?

Und nochmal bei mir wegen getrennten APs: ich finde einfach die Lösung technisch sauberer als zwei WLAN Router mit ihrem eigenen WLAN.
Aber das kann natürlich jeder auf seine Art lösen.
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
25.11.2020, aktualisiert um 01:39 Uhr
Ist ja eigentlich schon alles gesagt...
Klassisches "Einfamilienhaus-Problem".

Wenn du eine LAN-Verkabelung hat:

Lass die Kiste im Keller (x.x.x.1) die Einwahl machen. (DSL)
Dann bekommt die Büchse im 1. Stock die IP x.x.x.2.
Kein WAN. Kein Routing. DHCP kannste hier oder dort machen. Egal. Aber nur einmal.
Die macht Telefonie und WLAN. Fertsch.
Edit: WLAN kannste natürlch auch auf beiden mit derselben SSID auf verschiedenen Kanälen (!) einrichten.
Haste halt im Keller kein DECT evtl.

Wenn dir das alles zu fachchinenisch ist:
Jeder IT-Service im Ort richtet dir das für kleines Geld ein. Ist kein Hexenwerk.

VG auch an die anderen
Buc
Bitte warten ..
Mitglied: 146750
146750 (Level 1)
28.11.2020 um 18:14 Uhr
Sorry, aber ich krieg meine Router und die Anleitung nicht aufeinander, besonders was die IP-Adressen angeht.
Router 1 (Betriebsmodus DSL Modemrouter) macht Modem und stellt das Netz 192.168.1.1
Router 2 (Betriebsmodus WLAN Router) mit LAN (nicht an WAN Port) an Router 1 , bekommt die Adresse 192.168.1.2

So, dann muss ich aber bei Router 2 ein LAN eintragen, das dieser an seinen Ausgängen bereitstellt, selbst wenn ich DHCP aus habe.
Sobald ich dort aber z.B. 192.168.1.10 eintrage, bekomme ich einen Fehler.
Das kapiere ich in der Anleitung nicht.

@ the-buccaneer Der Tip mit dem IT-Service ...... klar, dann können alle Foren im Internet abgeschafft werden, denn es gibt für alles eine Firma.
Finde ich in einem Forum etwas unangebracht. Und wenn man's kann, ist alles kein Hexenwerk. Dafür hast Du von meinem Job keine Ahnung.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
LÖSUNG 29.11.2020 um 14:27 Uhr
besonders was die IP-Adressen angeht.
Das hier hast du in aller Ruhe nochmal gelesen, verstanden und dann auch so umgesetzt ??
https://administrator.de/tutorial/kopplung-2-routern-dsl-port-48713.html ...
Router 1 (Betriebsmodus DSL Modemrouter) macht Modem und stellt das Netz 192.168.1.1
Richtig !
Router 2 (Betriebsmodus WLAN Router) mit LAN (nicht an WAN Port) an Router 1 , bekommt die Adresse 192.168.1.2
Die .1.2 aber nur wenn diese IP außerhalb des DHCP Server Pool von Router 1 liegt. Das solltest du also unbedingt checken ! Sonst einen andere Host IP wählen wie z.B. .1.254 !
So, dann muss ich aber bei Router 2 ein LAN eintragen
Nein, musst du nicht. Du musst diesen Router erstmal ALLEIN konfigurieren BEVOR du ihn an Router 1 anstöpselst.
So gehst du vor:
  • Router 2 auf Werkseinstellungen resetten
  • PC an Router 2 LAN connecten und aufs GUI gehen
  • Hier jetzt die default LAN IP Adresse die dieser Router 2 hat umkonfigurieren Wenn sie schon im 192.168.1.0er Netz liegen sollte OK, dann musst du nur seine Hostadresse ändern. Sollte sie in einem anderen IP Netz liegen wie .0.0 oder .10.0 musst du sie auf das .1.er IP Netz umkonfigurieren auf einen .1.0er Adresse also z.B. .1.2 oder .1.254, Maske 255.255.255.0
  • Wenn du ein anderes IP Netz gesetzt hast, dann verlierst du die Verbindung vom Konfig PC. Ist aber kein Problem, Konfig PC auf eine statische IP in dem Netz gesetzt, GUI wieder connectet und gut iss.
  • Damit hat Router 2 dann jetzt eine LAN IP im 192.168.1.0er Netz. Nun deaktivierst du den DHCP auf Router 2 und sicherst die Konfig.
  • Dann Router 2 mit seinem LAN Port an Router 1 LAN Port anstöpseln. Damit sind dann beide Router mit ihren LAN Ports im gleichen IP Netz wie es sein soll.
  • PC wieder an der NIC auf "IP Automatisch beziehen" stellen, an das LAN anklemmen...
  • PC bekommt vom DHCP Router 1 eine IP und kann Router 1 und auch Router 2 pingen
  • Fertisch !
Was ist daran denn so schwer ?? Bekommt jeder Azubi im ersten Lehrjahr in 10 Minuten so zum Fliegen ?!
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
01.12.2020 um 02:28 Uhr
Was ist daran denn so schwer ?? Bekommt jeder Azubi im ersten Lehrjahr in 10 Minuten so zum Fliegen ?!

@aqui: Wie immer. Aber deine Zeitwahrnehmung ist im kritischen Bereich. ;-) face-wink Das hakt immer an der Psyche! Man denkt nie wie die Entwickler obwohl die Sache sogar analog nachvollziehbar wäre...

@Joerg66:
Der Tip mit dem IT-Service ...... klar, dann können alle Foren im Internet abgeschafft werden, denn es gibt für alles eine Firma.
Finde ich in einem Forum etwas unangebracht. Und wenn man's kann, ist alles kein Hexenwerk. Dafür hast Du von meinem Job keine Ahnung.

Ne. Können sie nicht. Das hier ist ein ADMINISTRATOR-Forum. Gedacht, damit Fachkollegen sich austauschen. Das ist nicht: "DAU's fragen und Fachleute lösen kostenlos ihr Problem" Für "User helfen User" gibt es genug andere Foren im Netz.

Mach dir bitte bewusst, das ein grosser Teil der hier angemeldeten User genau damit seinen Lebensunterhalt verdient, Probleme wie deine zu lösen.

Ich kenne deinen Beruf nicht, aber wenn ich in einem Auto-Werkstatt-Forum (gibt es das?) frage und die merken, dass ich keinen Plan habe, wie ich die Kurbelwelle einsetze und auch mit der Anleitung und den Tipps nicht klar komme und mir dann geraten wird eine Werkstatt zu konsultieren bin ich doch nicht sauer??? Mir fehlen dann halt ein paar Grundvoraussetzungen. So ist es mit deiner Frage hier.
Frag in irgendeinem Userforum. Es gibt genug. Aber in einem Administratorforum??? Ich habe hier jahrelang mitgelesen bevor ich aktiv wurde....
Das ist dein erster Beitrag hier. (!)

Aber ich weiss... Es gibt hier auch einige User in festen Anstellungsverhältnissen die unterfordert sind und Zeit haben. ;-) face-wink Die supporten gerne mal kostenlos. Was soll man machen? Ist ja nicht verboten und manchmal auch für alle hilfreich.
Würdest du mir denn anbieten mich im Netz in deinem Fachgebiet solange zu unterstützen bis ich meine Probleme kostenlos professionell gelöst habe? Nicht als Selbständiger. Jede Wette. Da hast du weder Zeit noch Nerv.

Trotzdem: Mit aqui hast du den Besten. Tu was er sagt und das rennt. IMMER. (fast)

Und jetzt gib mal die Erfolgsmeldung. Das MUSS so gehen wie beschrieben!

Nix für ungut!
Buc
Bitte warten ..
Mitglied: 146750
146750 (Level 1)
03.12.2020 um 16:51 Uhr
Hallo,
dies ist ein Administratorforum? Ich meine bei der Anmeldung auswählen gekonnt zu haben, das ich Endanwender bin. Egal.
Also ja, es läuft. Mein Fehler war, das ich Router 2 eine statische IP im Netz von Router 1 zugewiesen habe, stand zwar nirgens, war für mich aber 100% logisch.
Was nicht funktioniert ist DECT an Router 2, kann wohl auch nicht, weil der keine SIP-Einwahl macht. Er müßte STUN können hab ich gelesen, kann er aber nicht.
Ich versuche es gerade, mit Router 1 im Keller, klappt ausreichend gut, also lasse ich das.
Ich bedanke mich für eure Hilfe!!
Doch die erniedrigenden Beisätze waren überflüssig, sowas würde es in einem Handwerkerforum nicht geben, obwohl da auch Profis helfen.
Da ich hier zur unerwünschten Person erklärt wurde, werde ich jetzt nachsehen ob ich meinen Account löschen kann.
Gruß Jörg
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Wohin mit alter (Server)Hardware?
insidERRVor 10 StundenFrageOff Topic33 Kommentare

Hallo zusammen. Nachdem unser Leasing nach 5 Jahren ausgelaufen ist, haben wir auf der Arbeit neue Server bekommen. Wieder sind es zwei Hosts für ...

Server-Hardware
RPI4 nicht zugreifbar
gelöst winlinVor 1 TagFrageServer-Hardware27 Kommentare

Hallo Zusammen, hoffe jemand kann mir helfen. Ich habe eine RPI4 gekauft. Habe mir zwei SD Karten genommen und auf einer LibreELEC und auf ...

Windows 10
PDF unterschreiben
ahussainVor 1 TagFrageWindows 1013 Kommentare

Hallo allerseits, ich suche (für einen Kunden) nach einem Weg, PDFs zu unterschreiben und dann per Mail zu verschicken. Ich sehe zwei Möglichkeiten: PDF ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Netz über LAN verstärken
PeterM200Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless18 Kommentare

Hallo zusammen! Ich bin neu hier, suche schon seit Stunden im Netz nach einer Lösung für mein Problem und habe mich nun entschlossen, hier ...

SAN, NAS, DAS
Privater NAS Server für günstig Geld
gelöst pavelruVor 1 TagFrageSAN, NAS, DAS9 Kommentare

Hallo Zusammen, Wir möchte für privat uns einen Speicher für Daten anlegen. Jetzt ist die Frage, welcher empfohlen wird? Wir möchten folgendes beinhalten: - ...

Router & Routing
LTE oder 5G im Wohnmobil
IT-ProfVor 1 TagFrageRouter & Routing16 Kommentare

Hallo Gemeinde, meine Frau hat ein Wohnmobil gekauft. Ganz viel Technik drin im LKW, aber kein Internet über die Hotspot Funktion des Smartphones hinaus. ...

Windows 10
Windows 10 Anmeldezeitenbeschränkung für Kinder
gelöst bastian23Vor 13 StundenFrageWindows 1014 Kommentare

Hallo, kennt jemand von Euch eine Lösung, um meine Kinder daran zu hintern ihre Notebooks nach z.B. 21 Uhr zu nutzen? Ein einfacher shutdown ...

Windows 10
PC übers Internet freigeben?
SemixisVor 1 TagFrageWindows 108 Kommentare

Hallo, ich habe mit Netzwerk Zeugs noch nichts gemacht. Auch so mit "freigegebenen Ordnern" das alles habe ich nicht benötigt. Immer nur ein PC ...