derwowusste
Goto Top

Endlich - VS-NfD-konforme Festplattenverschlüsselung auch für Vista und Win7 - Sophos Safeguard easy standalone 5.50

Es gibt weltweit somit endlich zumindest ein Produkt, das für NfD zugelassen ist. Aber: die Zertifizierung läuft, ist noch nicht durch

Wer Interesse hat, es zu testen: https://myshare.utimaco.de/4125666500466B0A/wwwLookup/6496315ED9E4B094C1 ...$File/SGEasy550.zip (Achtung: Forum kann die ganze Adresse offenbar nicht verlinken. hier nochmal ohne https:// myshare.utimaco.de/4125666500466B0A/wwwLookup/6496315ED9E4B094C12576BE00593E33/$File/SGEasy550.zip )
Hier noch der Link zur Recovery-CD
Article ID:108805
Title:How to use the RecoverKeys.exe tool to recover data from a SafeGuard Enterprise encrypted Client
URL: http://www.sophos.com/support/knowledgebase/article/108805.html

Das Produkt macht einen guten Eindruck und kann ohne Administrationsserver mit MSI-Paketen installiert und auch nachträglich angepasst werden (ebenso mit MSIs).
Kosten: UTIMACO SafeGuard Easy Lizenz 86,50€ netto bei 50-100 Lizenzen.

Edit: Ich korrigiere: es machte einen guten Eindruck. Auf den 2 Testinstallationen problemlos, auf 3 weiteren Testinstallationen ist es nicht lauffähig auf Grunde von Hardwareinkompatibilitäten - 2/5: schlechte Quote. Glücklicherweise lässt sich PGP die Wholedisk encryption 10 derzeit auch für NfD zertifizieren, die machte auf den 5 Maschinen noch keine Probleme. PGP + Universalserver limited macht bei 26-100 Lizenzen derzeit 106€ netto pro Client.

Content-Key: 142189

Url: https://administrator.de/contentid/142189

Printed on: June 22, 2024 at 21:06 o'clock

Member: Pitti259
Pitti259 Oct 29, 2011 at 09:09:22 (UTC)
Goto Top
Gestern mit dem BSI telefoniert, weiterhin keine Freigabe für Festplattenverschlüsselungen unter Vista und Win7. Weder für Sophos SafeGuardEasy, noch für pgp. Ob die beiden neuen Eigentümer Sophos für SafeGuard und Symantec für pgp überhaupt noch interesse an einer Zertifzierung ihrer Produkte für VS-NfD haben, ist auch nicht ganz klar. Es bleibt erst mal dabei, die letzte erlaubte Version ist SafeGuardEasy 4.5 für WinXP.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Jul 08, 2013 at 14:11:25 (UTC)
Goto Top
...3 Jahre später...

Man glaubt es kaum, endlich gibt es nun eine für Win7 zugelassene Verschlüsselung! http://www.sirrix.de/content/pages/trusteddisk.htm

Sollte jemand diesen Thread abonniert haben und schon Erfahrungen damit gemacht haben, bitte melden. Ich werde meine demnächst hier eintragen, es ist schon bestellt.
Member: DerWoWusste
DerWoWusste Aug 09, 2013 at 10:52:58 (UTC)
Goto Top
Hi.

Kurzer Erfahrungsbericht nach 10 eingerichteten Geräten:
-man nutzt kein Kennwort, sondern eine PIN zusammen mit einer USB-Smartcard
-die Software ist nichts anderes als ein erweitertes TrueCrypt
-die Software ist nur für Win7 zertifiziert
-Kosten: je nach Abnahmemenge variabel, höchstens 200€ (bei einer Einzellizenz)
-Einrichtung: erfordert zwangsläufig die von Win7 eingerichtete 100MB-Startpartition
-verlängert den Startprozess um 20 Sek. durch booten eines Minilinux
-Supporterfahrung: mittelmäßige Qualität, recht träge.
-Fehlermeldungen/Logging: äußerst nichtssagend und für den Admin völlig wertlos.
"Do/don't":
-braucht einen sauberen MBR, der nicht bereits von vorher benutzten Verschlüsselern "verhunzt" wurde
-macht erhebliche Schwierigkeiten bei von Vista upgegradeten Win7, selbst wenn man nach Anleitung vorgeht und eine 100-MB-Startpart. nachpflegt...besser neu installieren
-Programmfehler: nach 3-maliger Falscheingabe der PIN wird der Token gesperrt, es wird jedoch nicht mitgeteilt (PUK nötig)
-Backup: problemloses Hotimaging und Restore+Neuverschlüsselung des selbigen möglich