Microsoft PFE - Why is Update Installation Failing: Eliminating the Usual Suspects

Mitglied: Dani

Dani (Level 5) - Jetzt verbinden

21.07.2020, aktualisiert 13:46 Uhr, 1299 Aufrufe, 3 Kommentare, 1 Danke

Hi all – Jeremy here with an interesting case where Windows Server 2016 systems in one of my customer’s enterprise environments couldn’t complete installation of the Latest Cumulative Update (LCU). As a Premier Field Engineer, it’s my responsibility to troubleshoot/diagnose issues related to Microsoft Platform technologies and I’m often reminded to look at all factors in the environment that could influence the success or failure of ‘normal’ processes. When attempting to install the LCU, it didn’t matter what steps were taken to resolve the issue using known KB articles, Microsoft Docs, Tech Community suggestions, or Microsoft Forums…the updates would rollback at 99% completion upon system restart. So, when you’ve done everything Microsoft suggests to resolve a problem and the issue still occurs, Microsoft might not be the problem. Proving that theory can be difficult, and sometimes you need to eliminate all possibilities to discover a root cause. This article will take you through the troubleshooting steps performed that led me to the conclusion that third-party software was the culprit.

Quelle: https://techcommunity.microsoft.com/t5/core-infrastructure-and-security/ ...
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
21.07.2020, aktualisiert um 08:12 Uhr
schön schön, das ist die klassische Abwimmelstrategie des Supports. Der Typ hat da mal recht, manchmal ist es third party software. Nor womit wird die gemacht? Mit Microsoft Entwicklugnsumgebungen , aber was passiert, wenn der Murks dann doch von Microsoft stammt?

Das sind alles Märchen, was der Support im third level vom Premier support tun könnte, und ich erzähl euch mal die harte Realität. Deshalb glaube ich auch nicht daß der Jeremy das für einen Kunden tatsächlich im Rahmen eines Supportfalls gemacht hat.

Der Premier support versucht nämlich erstmal Leute abzuwimmeln und MS Bugs von MS fernzuhalten. Auch glänzen die Leute im 1st Level nicht geade durch hohe Qualifikation.

Wir haben aktuell ein Problem - und zwar seit 15.4., es erübrig sich zu sagen daß wir nun den 21.7. haben.

Das 1. Cumulative Upate für Windows 10 vom April 2020 hat ein "security update for MS JET". Nur hat das Security update für MS JET einen Bug, er verursacht bei lesenden Zugriffen auf Access MDB Dateien massives Wuchern der MDB Dateien... bis zur 2 GB Grenze, die DAteien sind dann entweder defekt oder einfach nur 2 GB groß. Man muß sie mit MS ACcess reparieren bzw. komprimieren und die Appliikation, für die ich Support / Beratung / Produktmanagement / Vertriebsunterstützung / Schulungen mache ist dann unbenutzbar.

Ich mach also einen "professional support" Ticket bei Microsoft auf da man bei uns den "Premier support" gekündigt hat.

Die vom Professional support haben mir direkt gesagt, oh mit einer Applikation die selbtgeschriebenen Code enthält? Das schauen wir garnicht erst an. Bitte das letzte Update deinstallieren oder auf ein neues Update warten."

Das Problem verschwindet aber nicht mit den 4 Updates danach die bis heute rausgekommen sind. Und das Problem ist auch in Windows 10 2004 und dafür gibts Zwangsupdates für Leute die Windows kleiner 1909 haben.

Also cumulative Updates zurückhalten und Systeme bewußt verwundbar lassen? Neben dem MS Jet upate sind ja noch hunderte von anderen Lücken bis heute gestopft worden, darunter ein paar Zeroday exploits. Die alle nicht einspieln? Das kann nicht deren Ernst sein.

Wir haben das PRoblem dann als Quellcode an MS geschickt.... und uns allen Ernstes gesagt, der "professional support" würde das nicht bearbeiten. Und überhaupt, 10 Zeilen in einer Tabelle lesen und 192 KB Größenwachstum? Mein Argument - wenn ich eine Million Zeilen lese dann ist die MDB 2 GB groß und unbenutzbar - ließen die nicht gelten. Stattdessen haben sie gesagt daß sie den Fall schließen und ich soll mal nach einer Einheit im Unternehmen fragen, die noch den Premier Support hat.

Gesagt, getan.

Und der 1st LEvel vom Premier Suport schickt nur so'n dummes Gedöns von wegen bitte das störende Upate deinstallieren (sic!!!!!) und so allgemeines Blabla, von wegen wenn man in Datenbanken schreibt, dann wachsen die. Unseren Kram hat der Typ (oder die, der 1st Level ist in Rumänien und man weiß bei den Namen nicht so recht) dreisterweise mit einem copy&paste Text versucht abzuwimmeln. Der hat nicht gelesen daß das Problem schon beim Lesen auftritt.

Es gab danach noch 3 Calls, dann das Codebeispiel mit 192 KB Größenwachstum,. dann eins mit 2 GB. "OK ich muß noch den Zustand mit Patchlevel März reproduzieren". Ich brauch für sowas ca. 2-3 Stunden, der/ die Typ eine Woche... ist zwar Premier support, aber first level.
Bitte warten ..
Mitglied: fisi-pjm
21.07.2020 um 08:27 Uhr
Moinsen,

einfach mal 2-3 Anmerkungen weils mich grad interessiert :D

Was wird groß? Die Access Datenbank an sich, oder der Prozess der Jet engine?

Wieso nutzt du bei Millionen von Zeilen noch Access? Wenn es unbedingt das Frontend von Access sein muss, bitte, aber dann im Background doch wenigstens ein MSSQL Server.

Was nutzt du für ein Access und warum hat es ein Problem wenn es größer als 2 GB wird, ist das nicht 64bit fähig, bzw. wie alt ist deine DB?
Ein KFZ egal wie gut gepflegt ist irgendwann auch nicht mehr zu gebrauchen.

Als kleiner Tip
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-Updates-vom-Januar-2019- ...

Dort gehts zwar wahrscheinlich nicht genau um dein Problem, aber es wird ein Workaround beschrieben der dir zumindest eine Temporäre Lösung bieten dürfte ohne die anderen Updates auszulassen. Gerne :-* face-kiss

Gruß
PJM
Bitte warten ..
Mitglied: Th0mKa
25.07.2020 um 12:23 Uhr
Zitat von GrueneSosseMitSpeck:

Der Typ hat da mal recht, manchmal ist es third party software. Nor womit wird die gemacht? Mit Microsoft Entwicklugnsumgebungen , aber was passiert, wenn der Murks dann doch von Microsoft stammt?

Was hat es damit zu tun unter welcher Entwicklungsumgebung die Software geschrieben wurde? Wenn ich ne Regel mache die FAT32 verbietet und die Software das schreiben auf FAT32 unterbindet funktioniert sie ja wie gewünscht.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
HomeOffice Pflicht - Büroaustattung vom Arbeitgeber?
h45okeg493sVor 1 TagFrageOff Topic37 Kommentare

Hallo zusammen, aufgrund der HomeOffice Situation wollte ich mal rumfragen, muss der Arbeitgeber neben der Hardware wie Notebook, etc. auch Büroausstattung wie Bürostühle zur ...

Windows Tools
Jemand hat bereits Teams für Ihre Organisation eingerichtet (Microsoft Teams)
nachgefragtVor 1 TagFrageWindows Tools7 Kommentare

Hallo Administratoren, bevor ich weiß, dass Internet ist voll davon, daher darf ich es kurz machen: Problem Wir nutzten ausschließlich die kostenlose Variante von ...

TK-Netze & Geräte
Panasonic NS700 - Endgeräte klingeln nicht, bzw. Gespräche kommen nicht an
gelöst jensgebkenVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte26 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, nun habe ich mir für meine gebrauchte Anlage doch noch eine gebrauchte BRI gekauft - Installation klappte soweit auch - raustelefonieren kann ...

Internet
TV-Anschluss zu DSL Anschluss
FabioST88Vor 1 TagAllgemeinInternet14 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin vor kurzer Zeit in eine kleine Wohnung gezogen und habe nur einen TV-Anschluss sprich das runde Kabel. Leider kenne ich ...

Switche und Hubs
Kurioses Problem IP Adresse ändern am Cisco SG350 10p
gelöst Xaero1982Vor 1 TagFrageSwitche und Hubs16 Kommentare

Moin Zusammen, ich habe hier einen neuen Cisco SG350 10p. Wie schon so oft wollte ich ihm eine neue IP geben, also gehe ich ...

Windows Server
NET 4.8 Installation scheitert auf Server 2016
gelöst powerkeksVor 1 TagFrageWindows Server13 Kommentare

Hallo, ich habe einen Server 2016 Essentials auf Blech zu laufen. Der update Stand ist aktuell. Das Gerät läuft bis dato unauffällig. Nun sollte ...

Windows Server
Migration v. Exchange 2010 SP3 RU30 auf Exchange 2019
Joka2506Vor 1 TagFrageWindows Server9 Kommentare

Hallo, ich habe bereits die 2008R2 DCs gegen 2 2016Std. ausgetauscht, die Domänenfunktionsebene und die Gesamtstruktur v. 2003 erstmal auf 2008R2 angehoben. Aktuelle Situation ...

Exchange Server
Exchange 2016: Wie mit eingebetten Fotos umgehen oder ablehen
mossoxVor 1 TagFrageExchange Server15 Kommentare

Guten Morgen, Ihr kennt das Problem sicher. Statt zu scannen und PDF zu schicken fotografieren Kunden in HDR-Auflösung Quittungen ab und bomben dann 5-10 ...