Zeitsynchronisation bei VMWare Workstation abschalten

diskilla
Goto Top

Die Zeitsynchronisation unter VMWare Workstation funktioniert ab und zu nicht so, wie sie soll. Es kann nämlich vorkommen, dass der Gast mit dem Host synchronisiert, obwohl die Option deaktiviert ist.
Aus diesem Grund (und weil ich ewig nach der Lösung im Netz gesucht habe) möchte ich euch hier eine kleine Anleitung geben, die euch zeigt wie man die Zeitsynchronisation bei der VMWare Workstation definitiv und 100% auschalten kann.

back-to-topZeitsynchronisation von VM Ware abschalten

Installieren Sie Windows ganz normal unter VM Ware Workstation.
Danach installieren Sie jegliche gewünschte Software. Machen Sie Updates und legen Sie alle User entsprechend an.
Das System wird also installiert und konfiguriert wie immer.

ACHTUNG: Installieren Sie NICHT die VM Ware Tools.

Ist das System fertig installiert, fahren Sie die Virtuelle Maschine herunter und beenden Sie VM Ware Workstation.
Öffnen Sie nun die .vmx Datei der virtuellen Festplatte mit einem Texteditor wie notepad. (Standardspeicherort: C:\Dokumente und Einstellungen\“Username“\Eigene Dateien\My Virtual Machines)
Fügen Sie am Ende der Datei vor der Zeile:


folgende Zeilen ein


c491e63282af13439010bb2d5f8965f6-vmx_screen

und speichern Sie die Datei.
Starten Sie nun die Virtuelle Maschine wieder und melden Sie sich als Administrator an. Setzen Sie die Systemzeit auf das gewünschte Datum.
VM Ware Workstation wird die Uhrzeit nun nicht mehr mit dem Host synchronisieren.

Erstellt von Diskilla
Juli 2009

Content-Key: 120170

Url: https://administrator.de/contentid/120170

Ausgedruckt am: 30.06.2022 um 22:06 Uhr

Mitglied: 80220
80220 10.07.2009 um 12:29:21 Uhr
Goto Top

ACHTUNG: Installieren Sie NICHT die VM Ware Tools.


Was nutzt dir eine VM, in der zwar die Zeit nicht synchronisiert wird, die aber durch das Fehlen der Tools nicht vernüftig zu nutzen ist?
Mitglied: Diskilla
Diskilla 10.07.2009 um 12:46:55 Uhr
Goto Top
Nunja, wir haben hier im Betrieb eine Software eines Gabelstaplerherstellers, für die die Systemzeit zurück gesetzt weren muss (Keine Sorge das ist die Lösung des offiziellen Supports. Ein Schelm wer Böses denkt ^^). Das Gastsystem läuft flüssig und macht genau das, was von ihm erwartet wird. Warum sollte sie ohne die Tools nicht vernünftig zu nutzen sein?

Aber prinzipiell geb ich Dir recht. Ich werde das heute mal ausgiebeig testen, ob es auch mit installierten VMWare Tools geht.

edit.:
Also ich habe jetzt mal VMWare Tools installiert und das Ganze getestet. Es funktioniert NICHT wenn VMWare Tools installiert wurden. Es gibt zwar in den Tools das Häkchen um die Synchr. ein zu schalten, und das ist auch entfernt, damit er es eben nicht macht. Der Gast synchronisiert aber trotzdem mit dem Host. Und genau darauf kommt es bei und immo an. Dass er genau das eben nicht macht.
Mitglied: 80220
80220 10.07.2009 um 13:22:58 Uhr
Goto Top
Du kannst doch in den VMWare-Tools-Einstellungen die Zeitsynchronisation deaktivieren. Funktioniert das nicht?
Mitglied: Diskilla
Diskilla 10.07.2009 um 14:05:52 Uhr
Goto Top
So, ich hab das jetzt mal getestet. Sind die VMWare Tools installiert, synchronisiert sich das Gastsystem (auch wenn die Zeitsynchonisation deaktiviert ist) beim Hochfahren mit dem Host.
Wenn die Tools installiert sind, bringt auch der Eintrag in der .vmx Datei absolut GAR NICHTS.
Daher bleibe ich bei meiner Aussage:
ACHTUNG: Installieren Sie NICHT die VM Ware Tools.

Ich habe auch ehrlich gesagt keine Schwierigkeiten festgestellt ohne die Tools. Klar, wenn man die VMWare wirklich nutzt um z.B. Server zu virtualisieren oder sonstiges, dann sind die Tools schon erforderlich. Aber für einen Rechner, der eben nur benutzt wird um die Gabelstaplersoftware zu verwenden ist das meiner Meinung nach nicht erforderlich.
Mitglied: 80220
80220 10.07.2009 um 14:21:14 Uhr
Goto Top
Welche Version der Workstations verwendest du denn?

Eben habe ich das mal mit der 5.5.9 - 126128 ausprobiert, dort funktioniert die Einstellungsmöglichkeit über die Tools einwandfrei. Häkchen weg, keine Synchronisation, jedenfalls nicht innerhalb der ersten 10 Minuten, länger habe ich nicht getestet.

Vielleicht reicht auch der Befehl
net time /setsntp

Das hat bei mir den Zeitservereintrag gelöscht. /querysntp meldet danach keinen Zeitserver mehr. Den habe ich auch zum Testen abgeschaltet gelassen.
Mitglied: Diskilla
Diskilla 10.07.2009 um 18:26:11 Uhr
Goto Top
Also ich benutze die Version 6.0.4 und mit der gehts auch aber setz mal den Gast auf 1. Januar 2008 und starte dann neu. Wenn er gar nicht synchronisieren würde sollte er dann ja nach dem Neustart immer noch das Datum 1. Januar haben und das ist bei mir definitiv nicht der Fall.
Mitglied: 80220
80220 10.07.2009 um 20:03:08 Uhr
Goto Top
Ich habe den Gast auf ein anderes Datum und auf eine andere Zeit gesetzt. Die bleibt auch nach Neustart, ohne deine Änderung und mit VMWare-Tools . ;-) face-wink
Mitglied: JohnDoe23
JohnDoe23 19.10.2009 um 18:07:15 Uhr
Goto Top
back-to-top Zeitsynchronisation bei VMWare Workstation mit installierten VM-Tool abschalten

Mit Hilfe des VM-Supports ( 1 ) habe ich das Zeitsynchronisationsproblem wie folgt gelöst.

Version: VM-Workstation 6.5.3.185404
VMWare-Tools in den Windows-VM installiert

In den Tools der VM ist die "Uhrzeitsynchronisierung zwischen der virtuellen...." deaktiviert, also in der vmx ist der Eintrag vorhanden: tools.syncTime = "0"
Die gültigen Parameterwerte in der Datei NAME-VM.vmx sind offensichtlich sowohl "false" als auch "0".

Werden die Einträge

time.synchronize.continue = "0"
time.synchronize.restore = "0"
time.synchronize.resume.disk = "0"
time.synchronize.shrink = "0"
time.synchronize.tools.startup = "0"
( letzterer fehlt bei Diskilla, bin ich aber auch nicht selbst drauf gekommen, siehe KB 1189 unten ;-) face-wink )

direkt unter dem vorhandenen Eintrag "tools.syncTime = "0" , in die VMX-Datei eingefügt, unterbleibt zuverlässig die Time-sync.

Das Ganze sieht dann so aus:

tools.syncTime = "0"
time.synchronize.continue = "0"
time.synchronize.restore = "0"
time.synchronize.resume.disk = "0"
time.synchronize.shrink = "0"
time.synchronize.tools.startup = "0"

Hier der KB-Artikel:

Zu 1) Disabling Time Synchronization, KB 1189:

Disabling Time Synchronization
Details
When I suspend a virtual machine, the next time I resume that virtual machine it synchronizes the time to adjust it to the host. Time is also resynchronized when I migrate the virtual machine using VMotion, take a checkpoint, restore to a checkpoint, shrink the virtual disk, or restart the tools service in the virtual machine (including rebooting the virtual machine). In the VMware Tools control panel, the time synchronization checkbox is unchecked. Is there a way to completely disable time synchronization?

Solution
The time synchronization checkbox controls only whether time is periodically resynchronized while the virtual machine is running. Even if this box is not checked, VMware Tools by default synchronize the virtual machine's time after a few specific events that are likely to leave the time incorrect.

If you want to completely disable time synchronization in the guest, open the virtual machine's configuration file (.vmx) in a text editor and set the following options to zero, as shown below.

tools.syncTime = "0"
time.synchronize.continue = "0"
time.synchronize.restore = "0"
time.synchronize.resume.disk = "0"
time.synchronize.shrink = "0"
time.synchronize.tools.startup = "0"
Mitglied: Diskilla
Diskilla 15.04.2010 um 21:02:40 Uhr
Goto Top
Oha... da hat sich ja jemand echt Mühe gemacht. :-) face-smile
habs ausprobiert. Deine Lösung funktioniert bei mir auch.

*Thumbs up*

Danke JohnDoe23

Gruß Diskilla