Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst 24 Rasperry PI vernetzen, was nimmt man da?

Mitglied: clkdiv

clkdiv (Level 1) - Jetzt verbinden

15.10.2019, aktualisiert 20:34 Uhr, 2160 Aufrufe, 25 Kommentare, 3 Danke

Hallo, ich möchte 24 Raspberries vernetzen. Bis jetzt waren es 4 Stück, ich habe dafür einen cheap-o-cheap Edimax-Hub benutzt, diesen hier.

Jetzt sollen es aber 24 Raspberries werden. Nun habe ich gelesen, dass Hubs immer nur seriell arbeiten können und eigentlich veraltet sind, man solle besser Switches nehmen. Ich frage mich nun, ob ich das wirklich machen muss. Das Szenario ist wie folgt:

Bisher wurden von jedem Raspberry sequentiell nacheinander jeweils sechs JPGs ins Netz gespielt. Die Downloadzeit der 24 JPGs war also (Downloadzeit pro Bild) * 6, da alle vier Raspberries mit ihren 6 Bildern gleichzeitig loslegen. Die Hubs hatten also wenig zu tun.

Im neuen Setup ist das nun anders: Auch da legen die Raspberries alle gleichzeitig mit ihrem nunmehr allerdings nur noch einen JPG los, das heißt es kommen 24 Bilder gleichzeitig an.

Ich frage mich, ob die Hubs bei den relativ kleinen Datenmengen überhaupt einen Flaschenhals darstellen oder ob ich das Thema vernachlässigen kann. Je JPG sind es max. 3MB, also insgesamt 72MB.

Ich würde das ganze dann aber auch mit RAW betreiben, da kämen dann schon 432MB an.

Ich möchte das Gerät so leicht wie möglich halten, es muss getragen werden. Deshalb war mir, wenn denn ein Switch nötig wäre, dieser hier aufgefallen. Netgear GS 208

Meine Frage also: Kann ich bei meinen bisherigen Hubs bleiben oder sollte ich nun Switches verbauen? Bin für Tips sehr dankbar! Martin
Mitglied: certifiedit.net
15.10.2019 um 20:26 Uhr
Wofür, was für Bilder, warum nicht einfach Netzwerkfähige CAMs?
Bitte warten ..
Mitglied: clkdiv
15.10.2019, aktualisiert um 20:32 Uhr
Danke für deine Nachricht. Die Bilder sind Fotos von Canon EOS Kameras, die ich bereits habe, da will ich nichts mehr reinstecken.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
LÖSUNG 15.10.2019 um 20:33 Uhr
Dann nimm 08/15 Switches.
Bitte warten ..
Mitglied: clkdiv
15.10.2019 um 20:35 Uhr
Du würdest also sagen, dass die Hubs bremsen? OK, alles klar. Vielen Dank.
Bitte warten ..
Mitglied: ChriBo
LÖSUNG 15.10.2019 um 20:35 Uhr
Hi,
auch der Edimax ES-3308P ist ein Switch und kein Hub.
CH
Bitte warten ..
Mitglied: clkdiv
15.10.2019 um 20:40 Uhr
Aaaaaaah! Ich hätte eben doch Elektrotechnik studieren sollen.

Super, damit hat sichs dann wirklich erledigt. Cool. Danke.
Bitte warten ..
Mitglied: clkdiv
15.10.2019 um 20:41 Uhr
Dickes Lob an euch! Wenn ein Forum wie ein Chat ist, dann ist es ein wirklich cooles Forum, imho. Klasse!
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
15.10.2019 um 20:44 Uhr
Zitat von clkdiv:

Du würdest also sagen, dass die Hubs bremsen? OK, alles klar. Vielen Dank.

"Die Hubs" nicht, wenn es ein Switch ist, aber ein Hub ist immer langsamer als ein Switch, wenn er mehr als zwei Teilnehmer hat.

https://praxistipps.chip.de/hub-switch-router-das-sind-die-unterschiede_ ...

Schönen Abend,

Christian
certifiedit.net

PS: Bitte Lösungen markieren und gut ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
15.10.2019, aktualisiert um 22:35 Uhr
Moin,

Du verwechselt Repeater, Switch(, Bridge) und Hub.

Hub (=Nabe) ist der Oberbegriff für das Zentrale Netzwerkelement. Ein Repeater verstärkt und leitet die Signale an jeden Ausgang weiter und wird landläufig immer noch als Hub bezeichnet. Eine Bridge leitet die Signale nur an den Zielport weiter, puffert aber i.d.R. das komplette Paket vorher im Speicher. Ein Switch funktioniert wie eine Bridge, nur daß er schon anfängt Daten weiterzuleiten, bevor das Datenpaket komplett bei ihm ist. Bridges und Switches sind genaugenommen auch Hubs, werden aber selten so bezeichnet.

Heutzutage bekommt man eigentlich keine Repeater (=landläufig Hubs genannt) oder Bridges mehr, sondern nur noch Switches. Die unterscheiden sich im wesentlichen durch Ihren Backbone und dadurch, wieviel gleichzeitige Verbindungen sie vermitteln können. Wenn alle Clients sich auf ein Ziel konzentrieren bringt aber der dickste Backbone auch nichts, sondern nur eine "dickere Leitung", z.B. 10Gbps statt 1Gbps oder mehrere Leitungen.

Ob die bisherigen Switche langen odr Du neue brauchst, kanns Du ausrechnen, indem Du die Bandbreite hochrechnest, in welcher Zeit welche Datenmenge über die Leitung muß.

Du solltest aber berücksichtigen, daß die Pi lausig an Ethernet angebunden sind, nämlich über ein USB2-zu-Ethernet-Gateway so daß man da nie über 300Mbps kommt (=30MB/s)

lks
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
15.10.2019 um 23:22 Uhr
Dein Ziel wird auch mehr als eine Datei gleichzeitig annehmen, schon deswegen werden die Switche schneller sein. Die Raspis machen doch auch schon Gigabit. Ich kenne keine Hubs mehr, die so schnell sind.

Aber irgendwo habe ich noch nicht ganz Dein Setup verstanden. Du schreibst 24 Raspis, aber zeigst einen 8-Port Switch. Außerdem ist der Edimax im Link auch ein Switch, wenn auch nur mit 100mbit.
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
16.10.2019, aktualisiert um 09:01 Uhr
Bin ich der einzige, der den Anwendungszweck nicht rafft? Warum braucht man 24 Raspis für vermutlich eine Robocopy Aktion?

Edit: Oder gehts um FTP? Hmmm
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.10.2019, aktualisiert um 09:15 Uhr
Mal unabhängig vom Sinn oder Unsinn der Anwendung und was der TO wirklich will...
Um das rein technisch zu lösen nimmt man dazu den billigsten 24 Port Switch den man finden kann:
https://www.reichelt.de/switch-24-port-fast-ethernet-tplink-tlsf1024m-p1 ...

Hubs gibt es heutzutage gar nicht mehr und die wären nebenbei auch noch völlig kontraproduktiv, da sie ja bekanntlich jeglichen Port Traffic fluten. Sowas ist tiefste Netzwerk Steinzeit.
Wenn du 3B+ RasPis hast dann reicht auch ein 100 Mbit Switch vollkommen, denn der Netzwerk Port hängt intern an einem USB Hub und da reichen 100 Mbit vollends:
https://www.jeffgeerling.com/blogs/jeff-geerling/getting-gigabit-network ...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.10.2019 um 09:10 Uhr
Zitat von Ex0r2k16:

Bin ich der einzige, der den Anwendungszweck nicht rafft? Warum braucht man 24 Raspis für vermutlich eine Robocopy Aktion?

DOS!

Oder die Pis sind Kameraersatz/Selbstbaukameras.


lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.10.2019, aktualisiert um 09:16 Uhr
Zitat von aqui:

Du nimmst dazu den billigsten 24 Port Switch den du finden kannst:
https://www.reichelt.de/switch-24-port-fast-ethernet-tplink-tlsf1024m-p1 ...


Naja wenn der Upload aller Pis auf dem gleichen System landet, könnte Fast Ethernet zu langsam sein. Gigabitswitches mit 24 Ports bekommt man auch schon unter 100 Euro.

Und für 24 Pis braucht er 25 Ports, weil ja noch ein Uplink benötigt wird.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.10.2019 um 09:17 Uhr
Nicht wenn das System auch ein RasPi ist
Wenn nicht wirds etwas teurer mit einem Gig Switch:
https://www.reichelt.de/switch-24-port-gigabit-ethernet-tplink-tlsg1024d ...
Bitte warten ..
Mitglied: clkdiv
16.10.2019 um 13:47 Uhr
Wie gesagt, es geht darum ,dass 24 Kameras fotografieren und die Bilder per PI auf einen zentralen Rechner geladen werden.
Bitte warten ..
Mitglied: clkdiv
16.10.2019 um 13:50 Uhr
Vielen Dank! Das Setup muss in 4 Segmente zerlegt werden können, deshalb muss ich die Switches sternförmig anordnen. Also 4*8 + 1*8. Außerdem soll es skalierbar werden, ich will auch eine tragbare Variante bauen.
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
16.10.2019 um 13:53 Uhr
Ach die Kameramodule sind am PI verbaut? Ich glaub jetzt hab ichs gerafft Ist ja nicht gerade ein übliches PI Projekt in der Größe und dann noch hier im Forum. Nutzt du das dann als produktives Überwachungssystem?
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
16.10.2019 um 14:31 Uhr
Ich glaub' der baut diese Matrix Anordnung, wo eine Scene sich in Zeitlupe um 180 Grad dreht
Bitte warten ..
Mitglied: clkdiv
16.10.2019 um 15:29 Uhr
Ja genau, ein Kamerafeld. Besten Dank euch!
Bitte warten ..
Mitglied: TheJoker2305
16.10.2019 um 16:11 Uhr
Hallo,

die Alternative wäre jeweils einen WLAN Adapter an die PIs zu stecken.
Wobei die Performance dann geprüft werden müsste, wenn bis zu 75 WLAN Geräte zeitgleich auf einen Empfänger / WLAN-Accesspoint Daten senden.

Und bei der Verkabelung der Kameras kommt es auf das Netzwerkkabel dann auch nicht mehr an
Aber als Alternative würde ich es berücksichtigen.

Greetz
thejoker2305
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.10.2019, aktualisiert um 17:20 Uhr
deshalb muss ich die Switches sternförmig anordnen. Also 4*8 + 1*8.
Mmmhh... Punktrechnung vor Strichrechnung = (4*8)+(1*8) = 32+8 = 40
Ging es nicht gerade noch um 24 Rechner ???
Oder war es 4 mal 8 Port Switch plus 1 mal 8 Port Switch gemeint.
Auch da jibbet was was tragbar ist:
https://www.reichelt.de/switch-8-port-fast-ethernet-tplink-tlsf1008d-p12 ...
oder bei 1Gig:
https://www.reichelt.de/switch-8-port-gigabit-ethernet-d-link-dgs-1008d- ...
Fragt sich jetzt wieder wo das wirkliche Problem ist ??!!
WLAN ist gefährlich....
Wenn dann nur im 5 Ghz Band wegen der Störungen und bei 24 Rechneren mit mindestens 3 APs um die Client Anzahp pro AP niedrig zu halten.
Kabel ist die weitaus bessere Variante wenn es wirlich um Performance und Zuverlässigkeit ankommt. Zumal es auch erheblich preiswerter ist als WLAN.
Das Setup muss in 4 Segmente zerlegt werden können
Wie ist das jetzt wieder gemeint ? 4 unabhängige und physisch getrennte Netze ??
Dann brauchst du einen zentralen VLAN Switch mit 5 Ports TP-Link GS-105E o.ä. an dem dann die vier 8 Port Switches hängen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
16.10.2019 um 17:25 Uhr
Zitat von clkdiv:

Ja genau, ein Kamerafeld. Besten Dank euch!

Wie synchronisierst Du die Pis? Denn das ist der Knackpunkt bei Kamerafeldern.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: NordicMike
16.10.2019 um 18:14 Uhr
Dann wird er 6 Kameras auf ein 8er Switch hängen, das ganze 4 mal und alle 4 Sets auf einen zentralen 8er Switch hängen. Mit tragbar meint er keine 19“ Switche, damit man alles in Taschen packen kann. Die Synchronisierung müsste per Unicast oder Broadcast von einem Gerät passieren, das auf dem Zentral hängt, dann bekommen es auch alle möglichst synchronnah mit.

Eine Überlegung gäbe es noch: Wenn die Raspis PoE könnten, könnte man sich mit PoE Switchen eine Menge Stromverkabelung sparen. Aber auch so könnte man mit einem zentralen PoE Switch zumindest die Stromkabel für die 4 Switche einsparen.

Wenn die Raspis PoE können: 4x Ubiquiti US-8-150W + 1x US-8-60W

Wenn nicht: 4x US-8 (ohne Netzteil) + 1x US-8-60W (mit Netzteil, das die 4 Switche über PoE versorgt)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.10.2019, aktualisiert um 19:02 Uhr
das ganze 4 mal und alle 4 Sets auf einen zentralen 8er Switch hängen.
So würde es Sinn machen.
Mit tragbar meint er keine 19“ Switche, damit man alles in Taschen packen kann.
Dann passen ja die o.a. 8 Port Desktop Switches.
Wenn die Raspis PoE könnten
Der Konjunktiv besagt es ja. Können sie (noch) nicht oder nur mit einem zusätzlichen PoE Hat den es noch nicht gibt.
Es gibt aber einen pfiffigen Power Adapter der das kann:
https://www.amazon.de/DSLRKIT-Active-Splitter-Ethernet-Raspberry/dp/B01H ...
Damit würde in der Tat die komplette Power Frickelei mit den Netzteilen und Stzeckern entfallen. Bei einem mobilen bzw. tragbaren Konzept sicher nicht falsch.
Man darf aber dann auch nicht vergessen das 8 Port PoE Switches die PoE auf ALLEN 8 Ports liefern nicht mehr zu China Preisen zu bekommen sind !
Da fragt sich dann letztlich wie groß das Budget des TO ist zu dem er leider nichts sagt.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux

Hazel, Filejuggler, Dropit auf Rasperry Pi oder Synology

Frage von novregenLinux7 Kommentare

Hallo, leider kann ich bei den Programmen keine Angabe finden, ob diese auch auf einem Rasperry Pi lauffähig sind. ...

Utilities

Raspberry Pi Zero W als Pi-hole Adblocker

Tipp von TechoxUtilities18 Kommentare

Mit Pi-hole gibt es einen Adblocker für das gesamte Netzwerk. Der Vorteil liegt darin, dass Pi-hole die Werbung direkt ...

CPU, RAM, Mainboards

Raspberry Pi Netzwerk

Frage von noahharCPU, RAM, Mainboards11 Kommentare

Hallo zusammen, mein Raspberry Pi kann sich seit heute nicht mehr mit meinem Netzwerk verbinden. Die LED an der ...

Voice over IP

Raspberry PI - VOIP - Rufumleitung

Frage von 135281Voice over IP12 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Da die FritzBox eine Rufnummer auf 0900 blockiert wollte ich mit den vorhandenen ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Installation

Windows Install ISO mit übergroßer Install.wim auf FAT32 übertragen

Tipp von Lochkartenstanzer vor 3 TagenWindows Installation11 Kommentare

Moin Kollegen, Viele von euch werden sicher aus praktischen Gründen nicht nur DVDs oder "virtuelle" CD-Laufwerke (Zalman, IODD) zum ...

Datenschutz

Gehe zurück auf Los, ziehe keine 4.000 Mark. E-Privacy (erstmal) gescheitert

Information von certifiedit.net vor 4 TagenDatenschutz

Webbrowser

Firefox 71 verfügbar mit Picture in Picture Funktion

Information von sabines vor 5 TagenWebbrowser2 Kommentare

Die neue Firefox Version 71 unterstützt, zunächst nur für Windows, Picture in Picture. Damit kann ein Video in einem ...

E-Mail
SPF beim Versenden testen
Tipp von StefanKittel vor 6 TagenE-Mail3 Kommentare

Hallo, wenn man einen SPF für einen Exchange, oder anderen Mail-Server, konfigiruert muss man das ja auch testen. Ganz ...

Heiß diskutierte Inhalte
MikroTik RouterOS
Mikrotik Router empfehlenswert?
gelöst Frage von matze2090MikroTik RouterOS16 Kommentare

Hallo, ich würde gerne mir Mikrotik anschauen. Reicht dieser Router zum erstmal Test? Er Kostet ca 23€. Ich habe ...

Windows Server
Netzwerk Planung Homeoffice
Frage von siopoqruipWindows Server15 Kommentare

Hallo, ich plane zurzeit ein kleines Netzwerk. 5-8 User jeder mit eigenem Laptop (Lenovo T590) Windows 10 Professional Homeoffice ...

Windows Server
RDS und Lizenzierung unter Windows Server 2016
gelöst Frage von liquidbaseWindows Server11 Kommentare

Guten Morgen alle zusammen! Ich hätte da mal die ein oder andere Frage zu dem genannten Themen im Threadtitel. ...

Hyper-V
Hyper-V - VM fährt nicht sauber herunter
Frage von KodaCHHyper-V11 Kommentare

Hallo zusammen Ich habe das Problem, wenn der Hypervisor neustartet, oder wenn ich in der Hyper-V Verwaltung eine VM ...