franc
Goto Top

128 GB SD-Karte - Partition löschen und zusammenführen

Hallo

ich habe für Link2SD (ein Android Programm, mit dem man auf eine ext4 Partition Daten auslagern kann) auf einer 128 GB SD-Karte zwei Partitionen erstellt:
1. eine 115 GB große exFAT Partition
2. eine 12 GB große ext4 Parition
Mittlerweile brauche ich die 2. Partition nicht mehr und will sie wieder mit der exFAT Partition zusammenführen. Aber weder Minitool Partition Wizard noch Easus Partition Master noch das Festplattendienstprogramm von Mac OS 10.11.6 sind dazu in der Lage.

Geht das irgendwie doch oder bleibt mir nichts anderes übrig, als die Daten der 1. Partition auszulagern, alles löschen, neu partitionieren und wieder zurück zu sichern?

Danke

Gruß franc

Content-Key: 310702

Url: https://administrator.de/contentid/310702

Printed on: April 18, 2024 at 01:04 o'clock

Member: aqui
aqui Jul 23, 2016 at 13:49:12 (UTC)
Goto Top
diskpart (Winblows) oder gparted mal versucht ?
Member: franc
franc Jul 23, 2016 at 14:42:11 (UTC)
Goto Top
Ich finde da nur Anleitungen, wie ich die Partitionen alle löschen kann, nicht aber wie ich die 2. Partition löschen und die 1. Partition auf den kompletten Platz ausdehnen kann. Gparted kann wohl auch exFAT nicht so gut handhaben, lese ich.

Geht das denn überhaupt mit Diskpart oder Gparted?
Member: orcape
orcape Jul 24, 2016 at 07:18:36 (UTC)
Goto Top
Hi,
Geht das irgendwie doch oder bleibt mir nichts anderes übrig, als die Daten der 1. Partition auszulagern, alles löschen, neu partitionieren und wieder zurück zu sichern?
Sichere das, was Du auf der 1.Partition hast und partitioniere die Karte dann neu als eine Partition.
Allerdings wird Dir wohl GParted unter Linux bei exFAT keine große Hilfe sein.
Gruß orcape
Member: orcape
orcape Jul 24, 2016 at 08:16:21 (UTC)
Goto Top
Noch ein kleiner Nachtrag...
http://praxistipps.chip.de/gparted-partition-in-exfat-formatieren-so-ge ...
Direkt mit GParted eine exFAT-Partition erstellen funktioniert nicht.
Gruß orcape
Member: franc
franc Jul 28, 2016 at 11:26:13 (UTC)
Goto Top
Also Fehlanzeige.
Ich habe gewartet bis ich wieder meinen Windows PC vor mir hatte, mit ausreichend Platz.
Dort habe die Daten auf die Festplatte gezogen, die ext4 Partition und dann auch die exFAT Partition mit dem Minitool Partition Wizard gelöscht und unter Windows wieder eine 128 GB exFAT Partition formatiert.
Danach halt die Daten wieder zurück kopiert. Hat natürlich ein paar Stunden gedauert.

Schade dass es da keine bessere Lösung gibt. Scheint wohl an diesem exFAT zu liegen, das will (oder darf?) keiner so recht anfassen.
Member: aqui
aqui Jul 28, 2016 at 12:50:31 (UTC)
Goto Top
Doch mit dem diskpart Tool ist das problemlos lösbar.
Aber du hast es ja nun andersrum gemacht.. face-smile

Wenns das denn nun war bitte dann auch How can I mark a post as solved? nicht vergessen !
Member: franc
franc Jul 28, 2016 at 12:58:58 (UTC)
Goto Top
Es gibt ja keine Lösung. Daher auch kein "Gelöst".

Ob es so wie ich ursprünglich wollte mit diskpart geht, habe ich nirgends gefunden. Also eine ext4 Partition löschen und die exFAT Partition dann auf die volle Größe ausdehnen.