Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

16k DSL Flatrate mit mehreren festen IP-Adressen

Mitglied: Codehunter
Ich suche einen Anbieter für ADSL2+ Flatrates 16k Bandbreite und MEHR ALS EINER festen IP-Adresse. Anbieter wie Kamp und MacroIS bieten feste IP-Netze allerdings nur bis 6k-DSL und bei den 16k-Leitungen bestenfalls EINE feste IP-Adresse. Ich vermute, 16k-IP-Netze sprengen die Traffic-Mischkalkulation der Provider...

Content-Key: 101350

Url: https://administrator.de/contentid/101350

Ausgedruckt am: 04.08.2021 um 01:08 Uhr

Mitglied: nils-0401
nils-0401 08.11.2008 um 13:17:39 Uhr
Goto Top
schau mal bei Manitu.de

http://www.manitu.de/dsl/produktinfo.php

Gruß Nils
Mitglied: Dani
Dani 08.11.2008 um 13:28:26 Uhr
Goto Top
Hi,
die Deutsche Telekom macht das sicher auch. Du brauchst eben dann einen Business Tarif. Denn warum braucht ein privater Anschluss mehr als eine IP-Adresse?
Aber es geht. *g*


Gruss,
Dani
Mitglied: Codehunter
Codehunter 08.11.2008 um 17:43:54 Uhr
Goto Top
Oh, da muss ich mich entschuldigen! Habe die Hälfte vergessen. Ich bin derzeit T-Business Kunde. Ich habe auch EINE feste IP, aber mehr will die TCom nicht hergeben. Erfahrungsgemäß führen gerade bei der TCom viele Wege zum Ziel, die Frage ist wahrscheinlich, ob ich die richtigen Ansprechpartner habe.
Mitglied: BigWumpus
BigWumpus 09.11.2008 um 01:11:23 Uhr
Goto Top
Wir haben eine 2MBit-SDSL-Leitung bei der T...
Jetzt sind wir von ARCOR angesprochen worden...
Die bieten auch eine 2MBit-SDSL-Leitung an mit mehreren IP-Adressen...

Bis dato kannte ich das bei ARCOR gar nicht!
Mitglied: Codehunter
Codehunter 09.11.2008 um 15:56:32 Uhr
Goto Top
Bei 2 MBit ist das ja auch alles kein Problem. Aber bei ADSL2+ mit 16 MBit sieht das schon anders aus. Außer Manitu was oben vorgeschlagen wurde scheint das keiner von den Big Playern anzubieten.
Mitglied: dog
dog 09.11.2008 um 17:50:47 Uhr
Goto Top
Hallo,

[zurückgezogen]

manitu hat (im Gegensatz zu den "Big Playern") einen ziemlich guten Support, also würde ich dort einfach mal nachfragen, was die vorschlagen.

Mich würde aber mal interessieren, wie man einen DSL-Router für mehrere IP-Adressen konfigurieren muss.
Normalerweise sind die PPPoE-Geräte ja nur für eine IP und NAT-Routing am WAN-Interface ausgelegt.
Mitglied: BigWumpus
BigWumpus 09.11.2008 um 18:38:54 Uhr
Goto Top
Ich würde auch mal bei TAL.de nachfragen, die können auch etwas zaubern.
Mitglied: Dani
Dani 09.11.2008 um 19:02:30 Uhr
Goto Top
Hi,
die Frage ist doch, bist du ein Unternehmen oder Privatperson?!


Gruss,
Dani
Mitglied: Codehunter
Codehunter 10.11.2008 um 19:30:15 Uhr
Goto Top
@Dani: So richtig weder das eine noch das andere. Wir sind ein eingetragener Verein und auch ein eingetragener Klein-Zugangsprovider.

@dog: Ich lasse mich von den Experten gern eines besseren belehren aber meines Wissens nach geht das mit SOHO-DSL-Routern gar nicht sondern man benutzt ein DSL-Modem vor einem Multipath-Router. Aber dafür hab ich meine Experten, daß ich mich damit nicht rumschlagen muss ;-) face-wink

@bigwampus: Werd ich mir auch mal anschauen.
Mitglied: 51705
51705 10.11.2008 um 22:54:52 Uhr
Goto Top
Hallo,

Mich würde aber mal interessieren, wie man einen DSL-Router
für mehrere IP-Adressen konfigurieren muss.
Normalerweise sind die PPPoE-Geräte ja nur für eine IP und
NAT-Routing am WAN-Interface ausgelegt.

Das ist ein wenig unrichtig. Je nach Ausgestaltung des Vertrags stellt der Provider die notwendigen IPs zur Verfügung. PPPoE ist die Basis, die möglichen IPs haben damit nichts zu tun, da dabei lediglich das Routing der Verbindung (auf der betroffenen Verbindung) betroffen ist.

Grüße, Steffen
Mitglied: dog
dog 11.11.2008 um 00:47:49 Uhr
Goto Top
Hi,

kannst du das ein bisschen genauer erläutern?
Würde mich mal interessieren.

Mein bisheriger Stand:

Ein Router dient dazu zwei verschiedene Subnetze zu verbinden. Dafür ist er über zwei Interfaces mit beiden Netzwerken verbunden und hat in jedem Netzwerk eine IP, so dass er die Pakete übersetzen kann.

Ein NAT-Router wie man zuhause findet macht das ganze ja nun für alle Teilnehmer transparent:
Sprich LAN-Seitig agiert er als 10.0.0.254 und WAN-Seitig als 123.0.0.123 und alle LAN-Seitigen Paket schreibt er dann auf seine WAN-IP um und nacher wieder zurück.
Im NAT-Modus sollte es demnach also nicht möglich sein auf der LAN-Seite mehrere öffentliche IPs zu haben?

Nun nehme ich also einen richtigen Router, der baut über PPPoE eine Verbindung auf.
Nun müsste ich doch dem Router selbst WAN-Seitig immer noch eine IP-Adresse geben (und eine weitere LAN-Seitig)?
Und eine neue Route anlegen:
Angenommen mein ISP gibt mir 123.0.0.0/8 müsste ich also nun dem Router noch beibringen, dass er dieses Subnet auf dem LAN-Interface findet und zwischen den beiden Routen kann?

Also hätte ich dann folgendes Schema:

Router WAN: 210.234.123.127
Router LAN: 123.0.0.1
Server im LAN: 123.0.0.0/8 mit 123.0.0.x als IP und 123.0.0.1 als Router.

Und aus Richtung ISP müsste dann die Route angelegt werden:

Für Subnet 123.0.0.0/8 gehe über 210.234.123.127

Habe ich das so richtig verstanden?

Was mir auch noch ein bisschen Unbegreiflich ist:

In meinem NAT-Router steht folgende Routing-Tabelle (beispielhaft):

Dest. LAN: 10.0.0.0
Mask: 255.255.255.0
GW: 0.0.0.0
Int.: LAN

Der Eintrag ist ja soweit klar: Das Netzwerk 10.0.0.0/24 sitzt hinter dem Interface LAN und braucht keinen weiter Router.

Aber:

Dest. LAN: 123.123.123.123
Mask: 255.255.255.255
GW: 0.0.0.0
Int.: WAN

Dest. LAN: 0.0.0.0
Mask: 0.0.0.0
GW: 123.123.123.123
Int.: WAN

Die beiden Einträge sind mir im Zusammenhang nicht ganz klar. Mit dem Oberen hätte ich doch meinen Router in ein Subnet mit genau einer IP gesperrt, sprich um in ein anderes Subnet zu kommen bräuchte er eigentlich einen Router aber es ist kein Platz mehr für einen, oder wie ist der Eintrag zu verstehen?

Sorry, ist schon etwas spät und ich habe nicht mehr wirklich den Durchblick :) face-smile

Grüße

Max
Mitglied: 51705
51705 11.11.2008 um 14:15:15 Uhr
Goto Top
Hallo Max,

vermutlich habe ich da etwas lax formuliert. Hier als Beispiel eine von mir genutzte Konfiguration mit 5 WAN-IPs (Provider QSC):

LAN<->meinRouter<->qscRouter<->Internet

meinRouter:

IF-LAN1: 10.211.0.1
Mask: 24 (255.255.255.0)
IF-WAN1: 87.X.X.194
IF-WAN2: 87.X.X.195
...
IF-WAN5: 87.X.X.198
Mask (alle): 29 (255.255.255.248)
Default-GW: 87.X.X.193 (ProviderRouter)

Geräte im LAN
Default-GW: 10.211.0.1

WAN1-WAN5 ist das gleiche Interface. So verständlicher? Allerdings mit nur einem Router direkt per PPPoE erscheint mir nun bei genauer Betrachtung auch nicht mehr so einfach :-( face-sad

Grüße, Steffen
Mitglied: comsisto
comsisto 12.11.2008 um 23:06:48 Uhr
Goto Top
Manitu kann ich nicht empfelen da sie mir gekündigt habe wegen einem zu hohem traffic ich hoste hinter meinem Anschluss jetzt noch T-DSL Bussines mehrere Server und verblase im Monat ca. 200GB. Ich werde warsch. zu KAMP wechseln. Kamp bietet doch auch für 16k an
Mitglied: Codehunter
Codehunter 14.11.2008 um 19:44:42 Uhr
Goto Top
Kamp bietet keine 16k an, zumindest nicht mit mehr als einer festen IP worum es hier primär geht.
Mitglied: comsisto
comsisto 10.12.2008 um 22:52:14 Uhr
Goto Top
Kamp bietet bei allen Geschwindigkeiten bis zu 6 feste-IP's als add on an!
Heiß diskutierte Beiträge
question
Backup-Konzept für HeimgebrauchmossoxVor 1 TagFrageBackup13 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtige Unterforum gewählt habe, denn meine Frage berührt auch den Bereich Hardware und Netzwerke. ...

question
Günstiges Open-Source NAS für HeimgebrauchpanguuVor 1 TagFrageSAN, NAS, DAS10 Kommentare

Hallo, mit NAS-Systemen hatte ich bisher gearbeitet: Synology, QNAP, Buffalo, etc. Dabei kommen proprietäre Betriebssysteme zum Einsatz, die sich natürlich von Hersteller zu Hersteller unterscheiden ...

question
Domains, die mir gehören gelöst IT-EinsteigerVor 1 TagFrageInternet Domänen5 Kommentare

Hi, Ich habe verschiedene Domain, bei verschiedenen Hostern. Da ich hier und da nur eine Domain gekauft habe, um den Hoster zu testen, habe ich ...

question
Ipv6 RouterliodiceVor 1 TagFrageDSL, VDSL10 Kommentare

Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich benötigen einen ADSL Router (Kabelgebundenen) der IPv4 und IPv6 kann, also Dual Stack (DHCP Extern und ...

question
SSH Login nur möglich bei eingelogtem USERhell.wienVor 1 TagFrageLinux Netzwerk21 Kommentare

habe einen Server (Debian) mit SSH (nur mit Public Key und auf einem Custom Port) und ufw aktiv. Ich kann mich nicht einlogen. Wenn ich ...

question
PC geht ohne Vorwarnung aus und fährt wieder hochWasserstrahlbiegezangeVor 1 TagFrageHardware14 Kommentare

Hi, vor einiger Zeit hat mein PC angefangen sich merkwürdig zu verhalten. Er stürzte einfach ab, ging dabei teilweise ohne Vorwarnung aus, und fuhr wieder ...

question
Server 2019 std. auf deutsch umstellenBender999Vor 10 StundenFrageWindows Server19 Kommentare

Hallo, kann mir einer erklären wie um alles in der Welt ich meinen Server 2019 std. auf deutsch umstellen kann? ...

question
Prozess bzw. Programm zu Verbindung auf IP herausfinden gelöst dcmindenVor 1 TagFrageWindows Netzwerk8 Kommentare

Wir bekommen bei diversen Kunden regelmäßig (alle 6 - 8 Tage) Alarmmeldungen von der Firewall zu einer geblockten Verbindung zu 68.183.140.225 Port 443. Jetzt möchten ...