Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

2 IP-Netze verbinden

Mitglied: LALLAX

LALLAX (Level 1) - Jetzt verbinden

06.03.2016, aktualisiert 21:27 Uhr, 2139 Aufrufe, 18 Kommentare, 2 Danke

Hallo,

ich habe zu Hause eine FritzBox! von Kabel Detuschland mit dem Subnetz 192.168.0.0 (255.255.255.0).

Des Weiteren habe ich eine FritzBox! für LTE-Zugang mit dem Subnetz 192.168.1.0 (255.255.255.0).

Das LTE-Netz nutze ich beruflich, wenn ich unterwegs bin (z.B. auf Messen), dabei verbinden sich die beiden FritzBox!en per VPN, sodass ich von unterwegs auch auf mein Netz zu Hause (0.0) zugreifen kann. Dies benötige ich, da in diesem Netz ein Server hängt, von welchem ich Daten im LTE-Netz (1.0) benötige.

So weit so gut.

Mein Problem ist, ich habe zu Hause keinen, bzw. so gut wie keinen Empfang mit dem LTE-Router. Das bedeutet, wenn ich mit den Geräten die ich oft unterwegs nutze wieder zu Hause bin, wo ich diese dann ebenfalls nutzen möchte, kommt die VPN-Verbindung nicht bzw. nur sehr schlecht zu stande. Um die entsprechenden Geräte nun also auch zu Hause vernünftig nutzen zu können, würde ich die beiden Netze daher gerne direkt verbinden. Einerseits würde die Verbindung dadurch stbailer und schneller. Andererseits würde die Verbindung zu Hause dann auch nicht auf das LTE-Datenvolumen schlagen.

Meine Netzwerkkenntnisse sind dabei jedoch nicht mehr ausreichend. Mit dem normalen 0815-Zeug komme ich zurecht. Das schaffe ich jedoch nicht mehr alleine, weshalb ich hoffe hier Hilfe zu erhalten.

Mir ist bewusst, dass ich einen weiteren Router benötige um die beiden Netze zu verbinden.

Meine erste Frage wäre nun, welcher Router hier zu empfehlen wäre, bzw. ob zum Beispiel einer der folgenden Router geeignet wäre:

http://www.amazon.de/gp/product/B013E1DXHS
http://www.amazon.de/gp/product/B011N1IT2A

Die 2. Frage würde sich dann in ein paar Tagen ergeben, wenn es an die Einrichtung des Routers geht.

Vielen Dank für eure Hilfe

Grüße

Axel
Mitglied: aqui
06.03.2016 um 22:51 Uhr
In diesem Tutorial findest du alle Antworten:
https://www.administrator.de/wissen/routing-2-netzwerkkarten-windows-u-l ...
Einfach mal die Suchfunktion benutzen
Ein sinnvoller Router dafür ist:
http://varia-store.com/Wireless-Systeme/MikroTik-RouterBoard/MikroTik-R ...

Was deine LTE Empfangsprobleme anbetrifft gibt es auch eine einfache Lösung:
http://wimo.de/lte-4g-antennen_d.html
Bitte warten ..
Mitglied: LALLAX
07.03.2016 um 01:50 Uhr
Hallo aqui,

danke für die Rückmeldung. Das mit den Antennen ist klar. Allerdings möchte ich wenn möglich keine weiteren Löcher in die Hauswand bohren.

Darüber hinaus gefällt mir die andere Lösung auch deshalb besser, weil der Datenverkehr dann intern abläuft, was einerseits schneller ist und andererseits wie bereits geschrieben, das LTE-Datenvolumen schont.

Ich gehe davon aus, dass der Mikrotik hex (die Gigabit-Variante) genauso gut funktioniert. Das Tutorial hatte ich leider erst kurz nach meinem Post gefunden.

Ich habe den Mikrotik jetzt mal bestellt. Sollte ich Fragen bzgl. der Konfiguration haben, melde ich mich nochmal.

Grüße

Axel
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
07.03.2016 um 07:14 Uhr
Hallo Axel,

Mal ganz blöd gefragt: Warum hängst du die Geräte zuhause nicht in dein heimisches Netzwerk (0.0) und unterwegs an den anderen Router?

Beste Grüße!

Berthold
Bitte warten ..
Mitglied: LALLAX
07.03.2016, aktualisiert um 12:44 Uhr
Hallo Berthold,

danke für deine Rückmeldung. Über diese Option habe ich natürlich auch nachgedacht.

Allerdings sind unter den Geräten z.B. auch Drucker, die es leider nicht unterstützen, dass ich mehrere IP-Adressen zuweise oder DHCP verwende. Dass bedeutet, ich müsste bei den Geräten zu Hause immer die IP-Adressen manuell ändern. Außerdem müsste ich auf allen PC's, auf denen ich die Drucker nutze, diese entweder zweimal installeiren mit unterschiedlichen IP-Adressen oder eben auch immer die IP-Adresse anpassen. Mit dem Verbinden der beiden IP-Netze kann ich dieses Problem vermeiden und brauche keine Einstellungen zu verändern.

Ich hoffe, ich habe da jetzt keinen groben Denkfehler drin.

Grüße

Axel
Bitte warten ..
Mitglied: 126919
07.03.2016, aktualisiert um 12:36 Uhr
Zitat von BirdyB:
Mal ganz blöd gefragt: Warum hängst du die Geräte zuhause nicht in dein heimisches Netzwerk (0.0) und unterwegs an den anderen Router?
Frage ich mich auch , hast du kein Wifi daheim ?

fk
Bitte warten ..
Mitglied: 126919
07.03.2016, aktualisiert um 12:43 Uhr
Zitat von LALLAX:
Allerdings sind unter den Geräten z.B. auch Drucker, die es leider nicht unterstützen, dass ich mehrere IP-Adressen zuweise oder DHCP verwende.
?? Deinen Netzwerkadapter auf DHCP stellen und gut ist, IP Adressen der Geräte müssen nicht geändert werden.
Dass bedeutet, ich müsste bei den Geräten zu Hause immer die IP-Adressen manuell ändern.
Nö, wieso??!
Außerdem müsste ich auf allen PC's, auf denen ich die Drucker nutze, diese entweder zweimal installeiren mit unterschiedlichen IP-Adressen oder eben auch immer die IP-Adresse anpassen. Mit dem Verbinden der beiden IP-Netze kann ich dieses Problem vermeiden und brauche keine Einstellungen zu verändern.
Quatsch. Hier müssen keine IP-Adressen geändert werden, wozu gibt's denn wohl Routing ?!
Bitte warten ..
Mitglied: LALLAX
07.03.2016, aktualisiert um 12:48 Uhr
Wenn ich unter Windows einen Netzwerkdrucker installiere wird dieser, zumindest soweit mir bekannt ist, an die IP-Adresse des Druckers gekoppelt. Wenn ich den Drucker im 1.0-Netz habe hat er aber eine andere IP-Adresse als wenn er im 0.0-Netz hängt, da ja anderes Subnetz. Oder verstehe ich da jetzt was falsch?
Bitte warten ..
Mitglied: 126919
07.03.2016, aktualisiert um 12:53 Uhr
Zitat von LALLAX:
Wenn ich unter Windows einen Netzwerkdrucker installiere wird dieser, zumindest soweit mir bekannt ist, an die IP-Adresse des Druckers gekoppelt.
Korrekt, es wird ein Druckerport mit der IP als Anschlussport erstellt.
Wenn ich den Drucker im 1.0-Netz habe hat er aber eine andere IP-Adresse
Wieso hängt dein Drucker mal im 1.0er und im 00er Netz ?? Schleppst du den mit dir rum oder steht der fest zuhause?
Wenn du dich per VPN mit deinem Netz zu Hause verbindest hat der Drucker doch immer noch eine IP aus dem 1.0er Netz daheim. Also wieso die IPs wechseln ??

Wenn man es braucht lässt sich ein Drucker aber auch Duplizieren mit einem zweiten Anschlussport auf einer anderen IP. Aber du sagst hier ja viel zu wenig über deine tatsächliche Netzwerkstruktur, so dass wir hier nur die berühmte Glaskugel bemühen können
Bitte warten ..
Mitglied: LALLAX
07.03.2016 um 12:58 Uhr
Ich habe doch oben geschrieben, dass das 1.0-Netz mal zu Hause und mal unterwegs benutzt wird. Und in diesem Netz hängen auch zwei Drucker, die also auch mal unterwegs sind.

Das mit dem duplizieren der Drucker ist, wie ich oben geschrieben habe eine Möglichkeit, die mir aber nicht gefällt. Alleine schon deshalb, weil man dann bei der Auswahl des Druckers immer wissen muss, ob der Drucker gerade "unterwegs" ist, oder "zu Hause". Auch wenn dies sicher noch möglich wäre, würde mir die andere Lösung einfach besser gefallen und da sie ja recht kostengünstig realisierbar ist, ziehe ich diese vor.

Mir ist durchaus bewusst, dass es ohne Verbindung der Netzwerke irgendwie gehen würde. Aber wie gesagt denke ich, dass die andere Lösung einige Vorteile bietet.
Bitte warten ..
Mitglied: 126919
07.03.2016, aktualisiert um 13:16 Uhr
OK dann hatte ich das missverstanden mit deiner tatsächlichen Verteilung.
Dann ist das mit dem Mikrotik z.B. nach diesem Schema realisierbar:
https://www.administrator.de/forum/2-netze-verbinden-287858.html#comment ...

Sei aber gewarnt: Ein Mikrotik ist keine Fritzbox, die erfordern sehr gute Netzwerkkenntnisse.
Du musst also alles bis ins kleinste selbst konfigurieren. Wizards gibt dort nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: LALLAX
07.03.2016 um 14:22 Uhr
Genau das ist die Konfiguration wie ich sie haben will.

Bzgl. der Einstellung des Mikrotik bin ich mir bewusst, dass das keine FritzBox! ist. Deshalb würde ich mich ja in dem Fall, dass ich es nicht hinkriege, hier nochmal hilfesuchend zu Wort melden.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.03.2016, aktualisiert um 13:39 Uhr
Ein Mikrotik ist keine Fritzbox, die erfordern sehr gute Netzwerkkenntnisse. Du musst also alles bis ins kleinste selbst konfigurieren. Wizards gibt dort nicht.
Na ja so dramatisieren sollte man es auch nicht. Jeder mit gutem Netzwerk Verstand kann das Teil bedienen und natürlich gibt es einen Wizzard für die Grundfunktionen !
Sowohl im GUI als auch WinBox !
Hilfe gibts hier:
https://www.administrator.de/wissen/routing-2-netzwerkkarten-windows-u-l ...
Bitte warten ..
Mitglied: 126919
10.03.2016, aktualisiert um 14:29 Uhr
Ich meinte damit halt solche Kaliber User die nur Fritzens gewöhnt sind.
Jeder mit gutem Netzwerk Verstand kann das Teil bedienen und
Eben mit "Netzwerkverstand", das fehlt vielen aber die nur mit Onkel Frittzchen hantieren
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.03.2016 um 14:31 Uhr
Da hast du natürlich Recht...keine Frage
Bitte warten ..
Mitglied: LALLAX
15.03.2016, aktualisiert um 12:19 Uhr
Hallo Leute,

also der Mikrotik Router kam gestern an und dank der ausführlichen Beschreibungen auf eurer Seite war dass einrichten dann auch kein Problem. einfach die Standardkonfiguration zurückgesetzt und dann halt zwei Ports die entsprechenden IP-Adressen zugeordnet.

Jetzt hätte ich eine weitere Frage:

Nochmal kurz zur Erläuterung. Wenn ich nun mit beiden Netzen "Zu Hause" bin, sprich beide Netze an dem Mikrotik hängen läuft der interne Datenverkehr zwischen den beiden Netzen nun über den Mikrotik. Damit das klapppt muss ich natürlich die VPN-Verbindung in den Fritz-Boxen abschalten und dafür die statischen Routen einschalten. Das ist aber kein Problem.

Was mich nun interessieren würde ist folgendes. Kann ich es irgendwie bewerkstelligen, dass alle PC's die an der LTE-Fritzbox hängen, wenn ich zu Hause bin (also am Mikrotik hänge und die VPN-Verbindung deaktiviert ist) nicht die LTE-FritzBox, sondern die andere FritzBox, als Gateway für den Internetzugang verwenden?

Grüße

Axel
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.03.2016 um 11:55 Uhr
Damit das klapppt muss ich natürlich die VPN-Verbindung in den Fritz-Boxen abschalten
Nur wenn du darüber vorher die Kopplung gemacht hast zw. beiden Netzen. Das ist dann richtig, das VPN ist ja mit dem Mikrotik dann völlig hinfällig geworden.
Kann ich es irgendwie bewerkstelligen, ...
Ja, natürlich indem du das Gateway der Clients entsprechend setzt oder wenn du es per DHCP machst das du im DHCP Server entsprechend dieses Gateway den Clients gibst.
Bitte warten ..
Mitglied: LALLAX
19.03.2016 um 13:45 Uhr
Hallo aqui,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Das mit dem Gateway habe ich so probiert. Wenn ich jedoch bei einem Rechner in dem 1-er Netz eine feste IP-Adresse anlege und als Gateway den Router 192.168.0.1 angebe, funktioniert das nicht. Das ganze wird dann in Windows als "nicht identifizierbares Netz"/"öffentliches Netz" angezeigt und die Internetverbindung funktioniert nicht. Woran könnte das liegen? Bzw. was muss ich hier evtl. sonst noch beachten.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
19.03.2016, aktualisiert um 16:43 Uhr
Rechner in dem 1-er Netz eine feste IP-Adresse anlege und als Gateway den Router 192.168.0.1 angebe
Was ja auch (sorry) IP technischer Schwachsinn wäre, denn das Gateway ist immer ein Next Hop Gateway und muss logischerweise immer im gleichen IP Netz liegen.
Wie soll der Client denn auch sonst wissen wie er dahinkommt...?
Das ganze wird dann in Windows als "nicht identifizierbares Netz"/"öffentliches Netz" angezeigt
Logisch...
Woran könnte das liegen? Bzw. was muss ich hier evtl. sonst noch beachten.
Gib die richtige Gateway Adresse an dann rennt das auch !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
TK-Netze & Geräte

Verbind 2 Hauser mit Kupfer und einen Netzwerkisolator

Frage von Hampi7273TK-Netze & Geräte3 Kommentare

Ich hab gelesn das in der Medizin Technik oft mit Netzwerkisolator gebaut wird. Netzwerkisolatoren bilden innerhalb einer kupfergeführten Ethernet-Datenleitung ...

Windows Netzwerk

IP-Adresssuche nur in einem Netz bei 2 Netzwerkkarten

Frage von ObscurusWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo, ich stehe im Moment vor einem Problem, aber zunächst einige Infos zum Aufbau: 1 Rechner (Windows 7 SP1) ...

Linux Netzwerk

Netz bei geblockter IP überfüllt?

gelöst Frage von sebastian2608Linux Netzwerk11 Kommentare

Abend´ Leute, und zwar hätte ich heute mal eine theorätische Frage; Angenommen wir verfügen über eine 10Gbit Leitung, wo ...

LAN, WAN, Wireless

Unbekannte LAN-IP im Netz

Frage von ZappBrannigenLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hi, kein direktes Problem, aber über einen Fakt, den ich mir nicht sicher erklären kann möchte ich gern mit ...

Neue Wissensbeiträge
Voice over IP

Telekom Umstellung von ISDN Anlagenanschluss auf IP-Telefonie

Erfahrungsbericht von NixVerstehen vor 3 TagenVoice over IP7 Kommentare

Hallo zusammen, nachdem nun vor ein paar Tagen die zwangsweise Umstellung von ISDN auf IP-Telefonie problemlos über die Bühne ...

Apple

Apple Special Event vom 10.09.2019: Arcade, TV+, iPad und iPadOS, Watch und iPhone 11

Information von Trontur vor 4 TagenApple2 Kommentare

Hier könnt ihr euch die Keynote von Tim Cook auf dem Apple Special Event vom 10.09.2019 anschauen: September Event ...

LAN, WAN, Wireless

Das RIPE ist quasi endgültig leer was IPv4 angeht

Information von LordGurke vor 12 TagenLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Das RIPE teilt mit, dass sie erwarten, Ende des Jahres keine /22-IPv4-Allocations (1.024 Adressen) mehr vergeben zu können. Dann ...

Verschlüsselung & Zertifikate

Ein besserer Weg zur Delegation of Control für Bitlocker Recoverykeys

Anleitung von DerWoWusste vor 12 TagenVerschlüsselung & Zertifikate

Will man Supportmitarbeitern ermöglichen, Bitlocker-Recoverykeys auszulesen, dann bietet sich eigentlich der Delegation of Control Wizard an. Ich zeige zunächst ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Drucker auf dem Terminalserver 2016 via Printserver wird nicht angezeigt
Frage von EchterHansenWindows Server14 Kommentare

Moin Moin, ich habe hier zwei 2016er Terminalserver und einen 2016er Printserver, auf dem ca. 10 RICOH-Drucker Typ 4. ...

Hardware
Ncomputing N600 oder auch 600W Privat nutzen Kostenlos oder kostengünstig
gelöst Frage von PlerTanixHardware13 Kommentare

Hallo liebe Forum User, Ich habe da eine Frage. Ich bin Azubi im dritten Lehrjahr und bei uns in ...

Windows 10
Upgrade Windows 10 1903 und Office 2010 Problem mit Userzertifikaten
gelöst Frage von Looser27Windows 1012 Kommentare

Guten Morgen, ich habe bei uns ein Phänomen in o.g. Kombination festgestellt, welches nach dem Inplace-Upgrade auf 1903 auftritt. ...

Hardware
Ausrichtung Profilschienen - was würdet ihr empfehlen?
gelöst Frage von ShihanHardware10 Kommentare

Ich habe einen Digitus 19" 12 U Netzwerkschrank. Dieser hätte eigentlich nur vorne Profilschienen, da ich aber im hinteren ...