Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

2 Netzwerke über Router (DSL) verbinden

Mitglied: Chris89
hallo,
Ich würde gerne mein Firmennetzwerk mit meinem privatnetzwek übers Internet verbinden. An beiden Standorten wähle ich mich über Digitus DN-11005 Router ein. Ich habe gelesen das sowas über VPN funktionniert (soweit ich weis unterstützen meine Router VPN). Ich würde gerne mal wissen wie man sowas einrichtet.
Wäer euch für Antworten sehr dankbar

MFG Julian carl

Content-Key: 4606

Url: https://administrator.de/contentid/4606

Ausgedruckt am: 21.06.2021 um 11:06 Uhr

10 Kommentare
Mitglied: garciam
Am besten nimmst du mal das Manual von deinem Router und liest dort nach.

- Du musst Port 1723 (PPTP) auf die PC Forwarden, auf welche du zugreifen willst.
- Ein IP-Range definieren für die VPN Verbindung. Darf nicht derselbe Range sein wie du im LAN verwendest.
- Evtl. Port 3389 (RDP) freischalten, ist aber glaube ich nicht nötig.

Und wenn du das ganze noch etwas sicherer willst musst du L2TP/IPSec verwenden, dann wird's aber etwas komplizierter.

Gruss
Mitglied: Tribun
Hi,

Man benötigt einen VPN-Server!
Den kann man kaufen oder selber konfigurieren!

Gruß
Stefan
Mitglied: Chris89
Danke für die Antwort....ich hätte da aber noch ne kleine Frage:

Wie Konfiguriert man so einen Server? (die obere erklärung ist etwas verwirrend)
Mitglied: Tribun
Hi,

also das selber konfigurieren ist gar nicht mal so leicht! Ich habe dazu suse 8.1 installiert.
Dann gibt es einen VPN-Dämonen der muss auch noch installiert und konfiguriert werden.
Wie das geht schau am besten im Internet nach www.google.de
Mehr kann ich leider nicht sagen, hat zwei Arbeitstage Zeit gekostet bei mir!

Gruß
Stefan
Mitglied: garciam
Wenn du nicht bereits Linux Erfahrung hast, würde ich nicht unbedingt damit anfangen. Ein interessanter Punkt sind natürlich die Kosten.

Wenn du einen Windows w2k, oder 2003 Server hast, wird es damit bestimmt einfacher gehen. Microsoft bietet auch Manuals zur Konfiguration des Servers an.

Bevor du damit anfängst, würde ich aber mal schauen ob dein Router, nicht evtl. auch dafür gebraucht werden kann. In der Beschreibung vom Router steht ja etwas von "VPN ? Virtual Server Unterstützung". Ob er aber wirklich als VPN-Server fungieren kann...???

Gruss
Mitglied: Chris89
Hi,
In meiner Firma habe ich einen Win NT 4.0 Server (wird bald auf Win 2003 Server umgestellt) und Zuhause einen Win XP Pro Server (Dieser PC ist Server un Workstation in einem). Meine Router ünterstützen VPN, ich weis blos nicht genau wie man das einrichtet, da ich keinem der beiden Router eine Statische IP vergeben möchte (was man anscheinend muss).
Mitglied: Tribun
Du benötigst eine Statische IP auf der Seite, wo der VPN Server laufen soll, also in der Firma, wenn du von zuhause aus zugreifen willst.

Hast du Ahnung von Linux?
Mitglied: Chris89
Ich habe nicht viel ahnung von Linux, werde aber bald mal testweise zuhause Linux 9.2 Installieren, da dies ziemlich toll sein soll. Wenn ich dem Router in der Firma eine Statische IP vergebe, ist der dann nicht viel leichter von aussen angreifbar?
Mitglied: Tribun
Hi,

ja schon, aber du hast doch bestimmt eine Firewall oder nicht!?!?
Du kannst es auch ohne statische IP machen, jedoch musst du dann immer in der Firma nachschauen, welche IP du vom Provider bekommen hast, und du musst dann auch immer die Konfiguration deiner NEtzwerkkarte am VPN-Server neu konfigurieren, also dann immer alle 24 Stunden, ist glaube eine nicht so gute Idee !! :-) face-smile
Mitglied: DonAlfredo
Ich habs grad hinter mir. Zunächst solltest Du entscheiden, welches Gerät der VPN-Server sein soll (Router oder Server-PC). Wenn es der Router sein soll muss es ein VPN Router (mit VPN Server) sein. Ein VPN-Gate-through besagt lediglich, dass er VPN - Anfragen durchleitet.
Wenn Du dich am PC per VPN einloggen willst, gehst Du wie folgt vor:
W2K: Netzwerkverbindung - Neue Verbindung - Eingehende Verb. akzeptieren.
W2KServer: PC-Verwaltung - RAS aktivieren (Einzelheiten zur Ras-Konfiguration bitte der W2K Hilfe entnehmen)
Nun der Client-PC (Einwählender PC)
W2K: Netzwerkverbindung - Neue Verbindung - Verbindung über bestehendes Netzwerk tunneln (oder so ähnlich) - Name wie Du willst - IP des Zielrechners* - Fertig.
*Falls Du keine feste Ziel IP hast, kannst Du diese über einen DynDNS Anbieter auflösen, die meisten Router haben einen Updatedienst integriert, ansonsten einen DynDNS Software-Client.

Ich empfehle als Internetzugang für den VPN Server dringend einen synchronen 2MBit Zugang.
Wenn Die einwahl erfolgreich war, kannst Du den Zielrechner über Netzwerk - Computer suchen - Computername (Der normale LAN-Name des PC) erreichen. Der engewählte Rechner erscheint nun wie ein lokaler LAN-PC.
Viel Glück
Heiß diskutierte Beiträge
Router & Routing
Deutsche Glasfaser. NT direkt an pfSense möglich oder besser Kaskade?
fnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing23 Kommentare

Hallo zusammen, am kommenden Mittwoch wird bei mir der Deutsche Glasfaser Anschluss aktiviert. Anfangs wird darüber kein Telefon laufen, aber vielleicht später. Mir stellt sich ...

Notebook & Zubehör
Alt-Laptop Vergleichsmeinungen
winlinVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör14 Kommentare

Hallo zusammen Habe zwei Laptops und einen mini pc und würde gerne wissen was ihr zu den beiden Laptops sagt??? Was dürfte ich Max an ...

Batch & Shell
Problem mit einer Batchdatei
stevie72Vor 1 TagFrageBatch & Shell11 Kommentare

Guten Abend zusammen! Ich habe ein problem eine Batch ans laufen zu bekommen. Folgende Problem Stellung: Wir haben etwa 20 Rechner in der Bibliothek. Darauf ...

Virtualisierung
Adobe Flash Player für Zugriff auf VMWare Horizon
Moenchengladbacher-ITVor 1 TagFrageVirtualisierung15 Kommentare

Liebes Support Team, unser Kunde verwendet eine "VMWare Horizon" Applikation, von dem aus Anwendungen/Browser/etc in einer virtuellen Sandbox gestartet werden. Alle Clients haben kein Zugriff ...

Firewall
OpenVPN-Problem
gelöst ingorosVor 18 StundenFrageFirewall20 Kommentare

Hallo, habe gestern mit ipfire einen OpenVPN-Server aufgesetzt. Der läuft auch wunderbar. Sowohl Win7, wie auch Win10pro können sich problemlos anmelden. Ein Laptop mit Win10 ...

Windows 10
Remotedesktopzugang mit Openvpn sicher?
LegofrauVor 1 TagFrageWindows 108 Kommentare

Guten Morgen, wie sicher ist es wenn man Remotedesktopzugang durch einen Openvpn Tunnel betreibt? Der Openvpn Tunnel ist mit aktuellen Zertifikaten abgesichert. Der Pc hat ...

Windows Server
AD Replikation zwischen Standorten schlägt fehl nach Level auf 2008R2
diematrix125Vor 19 StundenFrageWindows Server14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein (mittelschweres?) Problem mit dem AD. Ausgangssituation: Standort A: 3 DCs unter Win 2008R2 Standort B: 1 DC unter Win 2008R2 ...

Windows 10
Win 10 Fehler 0xc000000e und bootmbr fehlt
dressaVor 21 StundenFrageWindows 1010 Kommentare

Hallo miteinander. Ein guter Kollege von mir kam auf mich zu weil sein PC mit wichtigen Daten nicht mehr läuft. Er hatte laut seinen Aussagen ...