Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

2 WLAN-Karten, eine bekommt IP, eine nicht!

Hallo, ich habe folgendes Problem: mein Laptop hat nur eine langsame WLAN-Karte eingebaut. Daher habe ich auch einen USB-Stick dazu gekauft. Das Ganze funktionierte bisher auch prima, doch nun bekommt trotz Neustart der Fritzbox nur noch eine der beiden eine IP zugewiesen. Die andere bekommt eine IP, die überhaupt nicht zum Adressraum des Routers (192.168.1.1) passt, z.B. 169.254.247.144. (ipconfig) Ich habe jedoch DHCP deaktiviert! Die Karten haben beide keine feste IP zugewiesen. Mal geht die eine, mal die andere... Kein Peil...

Router ist Fritz Box SL WLAN

Content-Key: 32907

Url: https://administrator.de/contentid/32907

Ausgedruckt am: 27.11.2021 um 06:11 Uhr

Mitglied: deluxel
deluxel 20.05.2006 um 14:50:09 Uhr
Goto Top
Könnte mit der konfiguration des Wlan Netzwerkes zu tun haben probier mal das aus und asgt mir ob du so ins internet (bzw Intranet) komst.

1. Ausführen--->cmd-->ipconfig /all
2. Die Ip der im Notebook integrierten Wlan karte herraussuchen
3. Den USB Stick die Ip zuordnen die ein Wert höher ist als die die du gerade eben herrausgesucht hast (also zB 192.12.23.2--->192.12.23.3)
4. Deaktivire die im Notobook da du sie ja nciht Mehr brauchst (das problemm wird sein das du 2 Wlan Geräte an einen PC hast du es so einen konflickt in den Ip adressen gibt)

So müste es eingentlcih gehen

oder du deaktivierst nur die im Notobook dan müste die ander gehen (da bin ich mir aber ned so sicher aber auf jeden fall die Karte deaktiviern)

PS: Ich würde immer eindeutige IP Adressen nehmen mit dem andern hat öfter Probleme
Mitglied: aqui
aqui 20.05.2006 um 15:38:42 Uhr
Goto Top
Du kannst so oder so niemals beide Karten im gleichen WLAN IP Netz betreiben. Damit hättest du auf beiden Adaptern ein und dasselbe Netzwerk ! Das erstmal vorweg...
Die 169.254.x.x ist eine APIPA Adresse, die Windows sich selber vergibt wenn es keinen DHCP Server findet und der Adapter auf "Adresse automatisch beziehen" (DHCP Client) steht !
Du solltest erstmal die interne WLAN Karte deaktivieren und deine Tests erstmal nur mit der externen Karte machen.
Du schreibst das du DHCP deaktiviert hast und den Karten auch keine statische IP zugewiesen hast. Da frag ich mich wie es denn überhaupt funktionieren soll ??? Stimmt diese Aussage ist ein Betrieb unmöglich bzw. das eine schliesst das andere ja aus !
Wenn du DHCP deaktiviert hast MUSST du den Karten ja eine feste statische IP geben, sonst ist wie gesagt eine Verbindung unmöglich ! DHCP kann auch aktiv sein, dann sollte aber diese Adresse außerhalb der DHCP Range der Fritzbox liegen.
Wie gesagt auch wenn du es mit einem Adapter hinbekommst kannst du so oder so nur mit einem einzigen aktiv in dem WLAN arbeiten. Um den anderen auch noch zu aktivieren MUSS dieser in einem anderen IP Netzwerk sein !
Wie gesagt für den sicheren Betreib würde ich die langsame interne Karte deaktivieren unter Windows....
Mitglied: Bierkistenschlepper
Bierkistenschlepper 20.05.2006 um 18:48:02 Uhr
Goto Top
Jetzt geht auch schon wieder.. komischerweise arbeiten sogar beide Karten parallel im selben IP-Netzwerk. Das Problem war ein nicht verbundener LAN Port mit der IP 192.168.1.22. Der blockte dann irgendwas, obwohl er ja ned verbunden war.

Was du sagst erklärt vermutlich viele meiner WLAN-Probleme. Die Karten laufen zwar beide paralel, ABEr es läuft eben ned so ganz glatt.

Danke für den Hinweis!
Mitglied: racefox
racefox 20.05.2006 um 20:33:42 Uhr
Goto Top
Hab so ein ähnliches Problem, nach dem ich die Sache hier mal durchgelesen hab, vermut ich fast dass der DHCP-Client bei mir immer noch eine alte Netzwerkverbindung anspricht. Vielleicht könnt ihr euch das mal anschauen:

https://www.administrator.de/IBM_R50e%2C_DHCP-Client_nimmt_keine_IP_mehr ...

Gruß Tobi
Heiß diskutierte Beiträge
question
Installationsproblem Office 2021 - alle Links öffnen Edge! gelöst SarekHLVor 1 TagFrageMicrosoft Office14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe gerade Office 2021 auf einem Notebook installiert und habe ein seltsames Phänomen! Die Verknüpfungen zu den Office-Programmen führen allesamt zu Edge! ...

question
Umzug von Hyper-V zu VMware und erneute Aktivierung von Windowspianoman82Vor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Hallo! Ich habe eine Frage im Hinblick auf Windows-Aktivierung da mir hier aktuell der Ansatz fehlt. Es geht um die Migration von diversen Windows Server ...

question
VPN Tunnel inkonsistent? gelöst NespressoVor 1 TagFrageNetzwerkprotokolle4 Kommentare

Hallo zusammen, das Thema VPN ist bei mir recht neu, doch habe ich es hinbekommen den Windows Server 2016 eigenen VPN dienst zu konfigurieren und ...

question
Eigener Server für Groupware und Nextcloudjonny-flashVor 1 TagFrageE-Mail5 Kommentare

Hallo zusammen, ich darf für ein kleines Startup temporär die Administration übernehmen, und habe bevor es los geht ein paar Fragen, die ich hier gern ...

question
WSUS Problem mit Office + ExplorerfrenchfriesguyVor 1 TagFrageWindows Update7 Kommentare

Hallo zusammen ich/wir haben folgendes Problem mit einem Teil unseres Windows-Clients (W10E, 20H2) in Verbindung mit den Windows Updates. Die Updates werden über einen WSUS-Server ...

question
VPN- 2 Sicherheitsfunktionen gelöst TekamolosVor 1 TagFrageVerschlüsselung & Zertifikate3 Kommentare

Hallo Jungs, beim Lernen habe ich diese Frage bekommen, da es im Internet sehr viel über VPN und viel Text und Protokolle gibt, war ich ...

question
Über das Notebook per Simkarte von unterwegs aus ins Internet?isarc01Vor 19 StundenFrage5G, 4G, LTE, UMTS, EDGE & GPRS8 Kommentare

Hallo, folgende Frage: Wenn ich über mein Notebook über eine angemeldete SIM Karte mit einer Datenflatrate ins Internet gehen möchte, benötige ich hier einen bestimmten ...

question
Mobilfunk-Internet ins Heimnetzwerk integrieren? gelöst AvarianVor 12 StundenFrageNetzwerkmanagement6 Kommentare

Hallo, Ich bin neu hier. Wir sind vorletztes Jahr umgezogen. Die Gelegenheit habe ich damals direkt genutzt, um künftig auf wackelige WLAN-Lösungen (Repeater, Mesh-Repeater, Powerlines ...