takvorian
Goto Top

2ter Terminalserver, zusätzliche RDS CALs erforderlich

Hallo zusammen,

ich habe aktuell einen 2016er Hyper-V-Host mit mehreren Win2016 Servern am laufen. Darunter auch ein lizenzierter RDS Sitzunghost mit 5 RDS Device CAL's
Aufgrund einer älteren Abfallwirtschaftssoftware brauchen wir jetzt noch einen "alten" Windows Server 2012R2 als RDS Sitzungshost.

Brauche ich hierfür jetzt nochmal zusätzlich RDS CAL's oder reicht es aus da ich den 2016er ja schon lizenziert habe..
Der Lizenzierungsmanager läuft auf dem virtualisierten DC,
Sitzungshost und Verbindungsbroker sind auf dem RDS installiert.

Steh da grad auf der Leitung.

Gruß Michael

Content-Key: 382903

Url: https://administrator.de/contentid/382903

Printed on: September 24, 2023 at 15:09 o'clock

Member: falscher-sperrstatus
Solution falscher-sperrstatus Aug 09, 2018 updated at 19:33:46 (UTC)
Goto Top
Nein brauchst du nicht wenn selbes Netz und gleiche User und Lizenzierungsserver.

VG certifiedit.net
Member: Dani
Solution Dani Aug 09, 2018 at 19:31:37 (UTC)
Goto Top
Guten Abend Michael,
Brauche ich hierfür jetzt nochmal zusätzlich RDS CAL's oder reicht es aus da ich den 2016er ja schon lizenziert habe..
Nein. Die CALs sind grundsätzlich abwärtskompatibel. Wenn in diesem Fall die selben 5 Rechner auf den zusätzlichen RDS-Host zugreifen sollen, sind keine weiteren CALs erforderlich. Du hinterlegst den bestehenden Lizenzserver einfach auch dem Zweiten und gut ist. Wenn allerdings noch weitere Rechner Zugriff benötigen, sind weitere CALs zu kaufen/mieten.


Gruß,
Dani
Member: takvorian
takvorian Aug 09, 2018 at 20:11:28 (UTC)
Goto Top
Hallo Dani, hallo Certified,

vielen Dank. Es sind die gleichen 5 Rechner die auch den 2016er RDS nutzen.

Schönen Abend noch!

Michael