Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Active Directory: Computerinformationen auslesen

Mitglied: hansis1

hansis1 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.01.2007, aktualisiert 27.06.2007, 17108 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo!

Ich möchte gerne alle Computerkonten im AD mittels VBS auslesen, um herauszufinden, ob es Computer gibt, an denen sich schon lange keiner mehr angemeldet hat.

Habe dazu schon einiges im Forum gefunden.
Leider habe ich bis jetzt erfolglos nach den Feldern lastLogon und LastLogoff gesucht.
Weiss jemand wie man diese anspricht?


Mein Skript:

Const ADS_SCOPE_SUBTREE = 2
Dim OutPutFile
Dim FileSystem

Set FileSystem = WScript.CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set OutPutFile = FileSystem.CreateTextFile("Computer.csv", True)
Set objConnection = CreateObject("ADODB.Connection")
Set objCommand = CreateObject("ADODB.Command")
objConnection.Provider = "ADsDSOObject"
objConnection.Open "Active Directory Provider"

Set objCOmmand.ActiveConnection = objConnection
objCommand.CommandText = "Select name, lastLogonTimestamp, lastlogon from 'LDAP://DC=nv,DC=at' Where objectClass='computer'"
objCommand.Properties("Page Size") = 1000
objCommand.Properties("Searchscope") = ADS_SCOPE_SUBTREE
Set objRecordSet = objCommand.Execute
objRecordSet.MoveFirst
outputfile.writeline "Computername;Objekt;Letzte Anmeldung"
Do Until objRecordSet.EOF
OutPutFile.WriteLine objRecordSet.Fields("name").Value & ";" & objRecordSet.Fields("lastLogonTimestamp").Value & ";" & objRecordSet.Fields("lastLogonTimestamp").Value
objRecordSet.MoveNext
Loop

OutPutFile.Close
Set FileSystem = Nothing
Set oContainer = Nothing
WScript.Echo "Finished: g:\Skripts\Computer.csv"
WScript.Quit(0)


Leider liest das Skript nur den Computernamen aus.

Danke
Hansi
Mitglied: Tundra
03.01.2007 um 08:31 Uhr
Hallo Hansi,

frage am Besten das Attribut 'whenChanged" oder 'modifyTimeStamp' ab.

01.

02.
Option Explicit
03.

04.
const C_Log = "c:\Log\List_Letzte Kennwortänderung.log"
05.
Const C_Computer = "LDAP://CN=forstpc-9,OU=EBZI32,DC=domaine,DC=de"
06.

07.

08.
DIM O_File
09.
DIM O_Log
10.

11.
Set O_File = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
12.
Set O_Log = O_File.OpenTextFile(C_Log,2,true)
13.

14.

15.
call S_ReadAttribut()
16.

17.
Sub S_ReadAttribut()
18.
	Dim O_Attribut
19.
	Set O_Attribut = GetObject(C_Computer)
20.

21.
	O_Log.writeline "Letzte Kennwortänderung: " & O_Attribut.Get("whenChanged")	
22.
end sub
Grüße
Guido
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
03.01.2007 um 09:06 Uhr
Hallo Guido!

Recht herzlichen Dank!

Sag mal, kennst Du einen Link, wo man sich all diese Feldnamen anschauen kann?

Danke
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: Tundra
03.01.2007 um 09:37 Uhr
Hallo Hansi,

eine Doku ist z. B. adsi25.chm.
Oft hilft es auch einen Blick in ADSIEdit (ich glaube in den Support-Tools) zu werfen.

Es ist aber nicht immer einfach alle Attribute auszulesen oder zu setzen, da es für manche Attribute unterschiedliche Verfahren gibt.

Grüße
Guido
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
10.01.2007 um 13:13 Uhr
Hallo!

Ich muss nochmals etwas nachfragen:

Ich möchte nun alle deaktivierten accounts auslesen. Weiß jemand wie ich das in das o.a. Skript einfügen kann?

Danke
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: Tundra
10.01.2007 um 14:45 Uhr
Hi Hansi,

meinst Du gesperrt oder deaktiviert?
Ich habe das Script mal etwas ausführlicher gemacht.

Ein Ordner Log muss natürlich existieren, damit das Log-File geschrieben werden kann.

Grüße
Guido

01.
'User-Account Informationen erfragen
02.
'09.01.07/ge
03.

04.
Option Explicit
05.

06.
Const C_User = "LDAP://CN=Eink.Guido,OU=Firma,DC=meine,DC=domäne,DC=DE"
07.
Const C_Log = "c:\Log\Read_User-Account.log"
08.

09.
Dim O_User
10.
Dim O_FSO
11.
Dim O_Log
12.

13.
Set O_User = GetObject(C_User)
14.
Set O_FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
15.
Set O_Log = O_FSO.OpenTextFile(C_Log,2,True)
16.

17.
O_Log.writeline C_User
18.
O_Log.writeline ""
19.

20.
'O_User.GetInfo
21.

22.
O_Log.writeline "Profil Pfad: " & O_User.ProfilePath
23.
O_Log.writeline "Script Path: " & O_User.ScriptPath
24.
O_Log.writeline "Home Verzeichnis: " & O_User.HomeDirectory
25.
O_Log.writeline "Home Laufwerk: " & O_User.HomeDrive
26.
O_Log.writeline "CN: " & O_User.cn
27.
O_Log.writeline "Firma: " & O_User.company
28.
O_Log.writeline "Vorname: " & O_User.GivenName
29.
O_Log.writeline "Nachname: " & O_User.sn
30.
O_Log.writeline "Mail-Adresse: " & O_User.Mail
31.
O_Log.writeline "AD-Name: " & O_User.Name
32.
O_Log.writeline "sAMAccount: " & O_User.sAMAccountName
33.
O_Log.writeline "User-Principal-Name: " & O_User.userPrincipalName
34.
O_Log.writeline "Computer: " & O_User.userWorkstations
35.

36.
O_Log.writeline ""
37.
If O_User.IsAccountLocked = True Then
38.
	O_Log.writeline "Account gesperrt: JA"
39.
Else
40.
	O_Log.writeline "Account gesperrt: Nein"
41.
End If
42.

43.
If O_User.userAccountControl And 2 Then
44.
	O_Log.writeline "Account deaktiviert: JA"
45.
Else
46.
	O_Log.writeline "Account deaktiviert: Nein"
47.
End If
48.
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
10.01.2007 um 15:07 Uhr
Hi Hansi,

meinst Du gesperrt oder deaktiviert?
Ich habe das Script mal etwas
ausführlicher gemacht.

Ein Ordner Log muss natürlich
existieren, damit das Log-File geschrieben
werden kann.

Grüße
Guido

Hallo Guido
Ich möchte die deaktivierten Computerkonten auslesen.
Hier mein Code:
01.
    Const ADS_SCOPE_SUBTREE = 2
02.
    Dim OutPutFile
03.
    Dim FileSystem
04.

05.
    Set FileSystem = WScript.CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
06.
    Set OutPutFile = FileSystem.CreateTextFile("Computer.csv", True) 
07.
    Set objConnection = CreateObject("ADODB.Connection")
08.
    Set objCommand =   CreateObject("ADODB.Command")
09.
    ObjConnection.Provider = "ADsDSOObject"
10.
    objConnection.Open "Active Directory Provider"
11.
	
12.
    Set objCOmmand.ActiveConnection = objConnection
13.
    objCommand.CommandText = "Select * from 'LDAP://DC=nv,DC=at' Where objectClass='computer'"  
14.
    objCommand.Properties("Page Size") = 1000
15.
    objCommand.Properties("Searchscope") = ADS_SCOPE_SUBTREE 
16.
    Set objRecordSet = objCommand.Execute
17.
    objRecordSet.MoveFirst
18.
    outputfile.writeline "Computername;Letzte Anmeldung"
19.
    Do Until objRecordSet.EOF
20.
        OutPutFile.WriteLine objRecordSet.Fields("isAccountLocked") & ";" & objRecordSet.Fields("name").Value & ";" & objRecordSet.Fields("lastLogonTimestamp").Value & ";" & objRecordSet.Fields("lastLogonTimestamp").Value & ";" & objRecordSet.Fields("whenChanged").Value & ";" & objRecordSet.Fields("modifyTimeStamp").Value
21.
        objRecordSet.MoveNext
22.
    Loop
23.

24.
    OutPutFile.Close
25.
    Set FileSystem = Nothing
26.
    Set oContainer = Nothing
27.
    WScript.Echo "Finished: g:\Skripts\Computer.csv"
28.
    WScript.Quit(0)
Bitte warten ..
Mitglied: Tundra
10.01.2007 um 15:32 Uhr
Hi,

muss Du eine Domäne auslesen oder eine OU?
Du kannst ja eine Funktion bauen und ihr den LDAP-Pfad mit dem Computer übergeben.

Grüße
Guido
01.

02.

03.
Const C_Computer = "LDAP://CN=FORSTPC-9,OU=EBZI32,DC=FORST,DC=BWL,DC=DE"
04.
Dim O_Computer
05.

06.
Set O_Computer = GetObject(C_Computer)
07.

08.
If O_Computer.userAccountControl And 2 Then
09.
	wscript.echo "  Account deaktiviert: JA"
10.
Else
11.
	wscript.echo "  Account deaktiviert: Nein"
12.
End If
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
10.01.2007 um 15:48 Uhr
Hallo!

Ich muss eine Domäne auslesen.
01.
objCommand.CommandText = "Select * from 'LDAP://DC=nv,DC=at' Where objectClass='computer'"  
Nur kann ich danach nicht auf das Feld "isAccountLocked" zugreifen.

lg
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: Tundra
10.01.2007 um 16:32 Uhr
Hi,

komischerweise hat es bei mir über die Funktion nicht geklappt, aber mit einer Routine.

Das Script geht durch die Domäne, jeder Rechner wird an die Routine übergeben und die prüft den Account.

Grüße
Guido

01.
const C_Log = "c:\Log\List_Computer-in-Domain.log"
02.
const C_Domain = "DC=meine,DC=domäne,DC=DE"
03.

04.
DIM O_File
05.
DIM O_Log
06.

07.
Set O_File = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
08.
if not O_File.FolderExists("c:\Log") then
09.
	O_File.CreateFolder "c:\Log"
10.
end if
11.
Set O_Log = O_File.OpenTextFile(C_Log,2,true)
12.

13.
call S_SearchComputer
14.

15.
'###################################
16.
sub S_SearchComputer
17.
	'on error resume next
18.
	DIM O_Con
19.
	DIM O_Com
20.
	DIM O_Exec
21.
	DIM L_Filter
22.
	DIM L_Domain
23.
	DIM L_CN
24.
	DIM i
25.
  i = 1
26.
	L_Domain = "<LDAP://" & C_Domain & ">"
27.
	L_Filter = "(&(objectCategory=Computer))"
28.
	L_CN = "distinguishedName,CN"
29.

30.
	SET O_Con = CreateObject("ADODB.Connection")
31.
	O_Con.Provider = "ADsDSOObject"
32.
	O_Con.Open "Active Directory Provider"
33.
	Set O_Com = CreateObject("ADODB.Command")
34.
	O_Com.ActiveConnection = O_Con
35.
	O_Com.CommandText = L_Domain & ";" & L_Filter & ";" & L_CN & ";subtree"
36.
	O_Com.Properties("Page Size") = 100
37.
	O_Com.Properties("Sort On") = "Name"
38.
	set O_Exec = O_Com.Execute
39.
	if err.number <> 0 then
40.
		'msgbox "Der OU-Name wurde falsch geschrieben oder" & vbcrlf & "der Pfad stimmt nicht!",vbokonly + vbexclamation,"Fehler"
41.
		wscript.echo err.description
42.
		exit sub
43.
	end if
44.
	O_Exec.MoveFirst
45.
	
46.
	Do until O_exec.eof
47.
        'O_Log.writeline "   LDAP: " & O_Exec.fields(0)
48.
        O_Log.writeline i & ") Name: " & O_Exec.fields(1)
49.
        Call F_CheckAccount(O_Exec.fields(0))
50.
        i = i + 1
51.
        O_EXEC.Movenext
52.
	loop
53.
	'on error goto 0
54.
end sub
55.

56.

57.
Sub F_CheckAccount(P_Pfad)
58.
	Dim O_Computer
59.
	Dim L_Pfad
60.
	
61.
	L_Pfad = "LDAP://" & P_Pfad
62.
	Set O_Computer = GetObject(L_Pfad)
63.

64.
	If O_Computer.userAccountControl And 2 Then
65.
		O_log.writeline "  Account deaktiviert: JA"
66.
	Else
67.
		O_log.writeline  "  Account deaktiviert: Nein"
68.
	End If
69.
End Sub
70.

71.
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
11.01.2007 um 16:30 Uhr
Hallo!

Wie gesagt, ich muss eine Domäne auslesen.
Wenn ich die Überprüfung, ob der Computer deaktiviert ist, über eine Funktion mache, muss ich natürlich das Objekt übergeben, bzw. den LDAP-Pad.
Ich habe lalle Objecte in einem Recordset. Jetzt müsste ich halt noch den Container auslesen können.
Ich weiss leider absolut nicht, wie ich das machen könnte.

lg
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: Tundra
12.01.2007 um 07:30 Uhr
Hi Hansi,

im Script brauchst Du oben bei C_Domain doch lediglich noch Deine Domäne eintragen, einen Ordner Log haben und schon werden Dir zu jedem Rechner angezeigt, ob er aktiviert oder deaktiviert ist.
Bei mir läuft das Script einwandfrei durch.

Natürlich muss man der Funktion den LDAP-Pfad übergeben, der LDAP-Pfad wird ja auch an der Sub-Routine übergeben.
Obwohl innerhalb der Funktion alles einwandfrei ankam, hat es trotzdem nicht funktioniert.
Aber mit der Routine klappt es einwandfrei.

Hast Du das Script überhaupt schon einmal ausprobiert?

Die Routine F_CheckAccount macht doch genau das, was Du brauchst.

Ausgabe:
149) Name: FA301PC-9
Account deaktiviert: Nein
150) Name: FA395-ALT
Account deaktiviert: JA

Grüße
Guido
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
12.01.2007 um 12:15 Uhr
Hallo!

Danke, jetzt funktioniert es. Hatte nur einen Fehler bei der Abänderung vom Skript.

Danke
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
12.01.2007 um 13:41 Uhr
HJallo!

Jetzt hätte ich doch noch eine Frage:

Du rufst die Funktion folgenderweise auf:
01.
O_Log.writeline i & ") Name: " & O_Exec.fields(1)
02.
Call F_CheckAccount(O_Exec.fields(0))
Woher weisst Du, welchen Feldindex Du verwenden willst? Ich möchte mir nähmlich gerne alle Indizes (sprich Spaltenüberschriften) ausdrucken. Hast Du vielleicht eine Ahnung wie das geht?

Thx
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: Ametrin
20.06.2007 um 10:35 Uhr
Hallo! Da ich erst seit 3 monaten in dieser Branche arbeite und mich mit scripts überhaupt nicht auskenne bitte ich dich (euch) mir das fertige script bereitzustellen damit ich auch die Clienst auslesen kann.
Danke im Vorraus
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
20.06.2007 um 11:17 Uhr
Hallo!

Hier ist mein fertiges Skript:


'Global variables
Const ADS_SCOPE_SUBTREE = 2
Dim OutPutFile
Dim FileSystem

'Initialize global variables
Set FileSystem = WScript.CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set OutPutFile = FileSystem.CreateTextFile("Computer.csv", True)
Set objConnection = CreateObject("ADODB.Connection")
Set objCommand = CreateObject("ADODB.Command")
objConnection.Provider = "ADsDSOObject"
objConnection.Open "Active Directory Provider"

'Initialize Recordset
Set objCOmmand.ActiveConnection = objConnection
objCommand.CommandText = "SELECT ADsPath FROM 'LDAP://DC=nv,DC=at' WHERE objectClass='computer'"
objCommand.Properties("Page Size") = 1000
objCommand.Properties("Searchscope") = ADS_SCOPE_SUBTREE
Set objRecordSet = objCommand.Execute
objRecordSet.MoveFirst
'run through recordset
outputfile.writeline "Computername;Letzte Anmeldung;(de)aktiviert"
Do Until objRecordSet.EOF
OutputFile.WriteLine get_Output(objRecordSet.Fields("ADsPath"))
objRecordSet.MoveNext
Loop

'Clean up
OutPutFile.Close
Set FileSystem = Nothing
Set oContainer = Nothing
WScript.Echo "Finished: g:\Skripts\Computer.csv"
WScript.Quit(0)

Function get_Output(objAccount)
Set objComputer = GetObject(objAccount)
Output = objComputer.sAMAccountName & ";" & objComputer.whenChanged
if (objComputer.userAccountControl and 2) Then
Output = Output & ";deaktiviert"
else
Output = Output & ";aktiviert"
end if
get_Output = Output
End Function


lg
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: Ametrin
20.06.2007 um 15:31 Uhr
Und wo oder wie muss ich das jetzt ausführen...und bekomme ich dann die letzten logonzeiten von allen clients???
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
20.06.2007 um 15:50 Uhr
In folgender Zeile gibst Du den Start vom Skript an:

objCommand.CommandText = "SELECT ADsPath FROM 'LDAP://DC=XX,DC=XX' WHERE objectClass='computer'"


Es werden nun alle Computer-Objekte gesucht und in folgender Form in die Datei Computer.csv geschrieben:
Computername Letzte Anmeldung (de)aktiviert
Computername 27.02.2007 18:35 aktiviert

Die Datei gibst Du in folgender Zeile bekannt:

Set OutPutFile = FileSystem.CreateTextFile("Computer.csv", True)

Die Datei wird in das gleiche Verzeichnis geschrieben, in der die .vbs-Datei liegt.

Hoffe Ich habe Dir geholfen.

lg
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: Ametrin
25.06.2007 um 07:52 Uhr
Hallo
Danke für die hilfe...ich habe jedoch ein problem.....der timestamp stimmt nicht. Mein notebook war als seint 3 tagen eingeloggt angezeigt und das kann nicht sein da ich mich jeden abend auslogge. Weiters waren die logonzeiten unserer Server nicht io (einer wurde lt protokoll in der nacht um 22:35 heruntergefahren - da kann aber nicht sein da die niemals offline gehen.) - kann mir jemand erklären was es damit ausich hat? weil auf das ergebniss kann ich mich nicht verlassen.

mfg Bert
Bitte warten ..
Mitglied: hansis1
26.06.2007 um 11:08 Uhr
Hallo Bert!
Wenn ich es richtig verstanden habe, zeigt Dir das Feld nicht an, wann Du Dich das letzte mal eingeloggt hast, sondern wann sich das Objekt das letzt mal geändert hat.
Und das hat mir in meinem Fall gereicht.

lg
Hansi
Bitte warten ..
Mitglied: Ametrin
27.06.2007 um 15:33 Uhr
Aber in meinem fall reicht das nicht ..ich bräuchte nämlich die letzte Anmeldezeit an der DOMAIN, damit ich die Computer-Leichen aus dem AD entfernen kann...verstehst du mein Problem?

mfg Bert
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server

Activ Sync Mapi Imap Mobilgeräte Exchange

gelöst Frage von opc123Exchange Server5 Kommentare

Hallo, wie finde ich raus welchen Dienst Mobilgeräte verwenden? Ich soll dies Verbieten für alle mobilen Geräte und neu ...

Exchange Server

Exchange 2013 Activ-Sync und Outlook-Anywhere absichern bei KMU

Frage von StefanKittelExchange Server13 Kommentare

Hallo, gibt es eigentlich einen Weg um Active-Sync, OMA und OWA für KMUs bezahlbar abzusichern. Eigentlich ist es nicht ...

Microsoft

Active Directory vs. JumpCloud Directory as a Service

gelöst Frage von CriemoMicrosoft10 Kommentare

Hallo Zusammen, Mal ne Frage. Hat schonmal von Euch jemand mit jumpcloud Directory as a Service rum gespielt oder ...

Windows Server

Active Directory Vertrauensstellung

Frage von ukulele-7Windows Server11 Kommentare

Ich muss sagen das ist meine erste Vertrauensstellung. Ich habe sie in unserer alten AD ads.domain.local Windows 2003 und ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server
Windows Backup - FilterManager Event 3
Tipp von NixVerstehen vor 10 MinutenWindows Server

Hallo zusammen, ich bin kein gelernter ITler und auch beruflich nicht in dem Feld tätig. Wir setzen in unserem ...

Windows 10

Windows 10 - Programme laufen schneller, wenn Sie mit Administratorrechten ausgeführt werden

Erfahrungsbericht von 1Werner1 vor 1 TagWindows 1011 Kommentare

Moin, das wollte ich erst nicht glauben, aber es ist so. Wenn Ihr ein Programm mit Administratorrechten unter Windows ...

Sicherheits-Tools
Putty hat heftige Bugs korrigiert!
Information von Lochkartenstanzer vor 2 TagenSicherheits-Tools5 Kommentare

Moin, Wie man aus herauslesen kann, sind in den Versionen vor 0.71 gravierende Bugs, die es angeraten erscheinen lassen, ...

Off Topic
Sachen die die Welt nicht braucht - Platz 1
Tipp von brammer vor 5 TagenOff Topic21 Kommentare

Hallo, ich habs als Tipp angelegt als Erfahrungsbericht nein Danke brammer

Heiß diskutierte Inhalte
Hardware
Telefonanlagen - Welche gibt es
Frage von Xaero1982Hardware26 Kommentare

Nabend Zusammen, ich suche eine neue TK Anlage und mein Auftraggeber will jetzt was völlig neues - State of ...

Outlook & Mail
Office 365 mit Email-Profil installieren
Frage von Carat2121Outlook & Mail18 Kommentare

Hallo, kurz zu meiner Person: Vor ungefahr 10 Jahren habe ich eine Umschuldung zum Fachinformatiker für Systemintegration gemacht aber ...

LAN, WAN, Wireless
Intel(R) PRO Wireless 3945ABG
gelöst Frage von Leon509LAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Hallo, habe ein Laptop Fujitsu (Intel, 4GB, 2GHz, Windos10, Intel(R) PRO/Wireless 3945ABG ) ein O2 DSL Anschluss Home50. Leider ...

Microsoft Office
Excel Such- und Vergleichsfunktion
gelöst Frage von oesi1989Microsoft Office15 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe 2 Tabellen mit Name, Vorname und Arbeitgeber. 1. Tabelle Name Vorname Geb-Datum Arbeitgeber Straße Ort ...