Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Adaptec SCSI-Controller kombiniert mit RAID-Controller

Mitglied: LuckyMchn

Habe ein kleines oder auch ein großes Problem mit einen Primergy 400 mit 2 SCSI-Controller.

Kurz zur Konfiguration:

Der eine Controller ist ein Adaptec 2940 UW an diesem sind die 2 bauseitig vorhanden CDROM angeschlossen wobei von einen auch gebootet werden kann.

Der andere ist ein "MYLEC DAC960PRL" an diesen ist ein Raidsystem (RAID 5) mit 3 SCSI-Festplatten angeschlossen.
Gem. Assistent sind die Platten Online und initalisiert, weiterhin sind sie über den Assitenten auch ansprechbar.

Wenn ich nun ein BS (Windows 2000 Server) instalieren möchte wird die CD ordentlich gebootet
und das Setup Menü erscheint. Alles läuft normal bis zu dem Punkt Windows wird gestartet.

Das war es auch dann, der Rechner bleibt stehen, der Screen bleibt und es passiert nichts mehr.
Hat jemand von Euch einen Plan was das sein kann. Habe mir schon Gedanken über HAL und Bootsequenz gemacht. Komme irgendwie nicht weiter.

Vorab schon mal Danke für konstruktive Tips
Lucky

Content-Key: 5448

Url: https://administrator.de/contentid/5448

Ausgedruckt am: 24.09.2021 um 11:09 Uhr

Mitglied: meinereiner
meinereiner 09.01.2005 um 13:51:56 Uhr
Goto Top
Mir ist nicht ganz klar in welchen Moment der Rechner hängt..
Die Partition in die installiert werden soll hast du schon ausgewählt?

Ist der Rechner vor der Installation noch brav gelaufen, oder kann auch irgend ein anderer Hardwaredefekt vorliegen?
Mitglied: Petrof
Petrof 09.01.2005 um 14:19:27 Uhr
Goto Top
Sind bei der Installation "beide" SCSI-Controller eingebunden worden ( per Diskette )?

Peter
Mitglied: LuckyMchn
LuckyMchn 09.01.2005 um 14:20:32 Uhr
Goto Top
Nein, bis zur Auswahl der Partition komme ich nicht. Rechner stoppt wenn unter die Meldung kommt "Setup startet Windows 2000".

Ob der Rechner vorher brav war !! *g* kann ich nicht sagen der kam gebraucht und hatte früher als BS (OS2).

An Hardewaredefekt hatte ich auch schon gedacht, habe das Raid neu konfiguriert und initialsiert (dauert ja seine Zeit). Bekomme keine Fehlermeldung
Beim Rechnerstart leuchten auch die controls an den Platten auf d. h die Platten werden angesprochen.
Was mir jetzt noch aufgefallen ist wenn das CDRom bootet leuchtet keine Control vom RAID.
Befürchte fast das keinelei Installationdaten auf Platte geschrieben wird.
Mitglied: LuckyMchn
LuckyMchn 09.01.2005 um 14:23:06 Uhr
Goto Top
Verstehe jetzt Deine Frage nicht ganz, zu einer Installation sprich Windowsinstallation kommt es nicht.
Ich vermute das Problem hängt irgendwie mit den 2 Controller zusammen, so nach dem Motto der eine kennt den anderen nicht
Mitglied: Petrof
Petrof 09.01.2005 um 14:41:53 Uhr
Goto Top
Beim Start der Installation kannst Du mit F6 "SCSI-Treiber anderer Hersteller" einfügen!
Die Meldung am unteren Bildschrimrand:
F6-Drücken zur Installation eine SCSI-Treibers eines anderen Herstellers

erscheint nur sehr kurz, in dieser Zeit muß F6 gedrückt werden.
Dann den Bildschirmmeldungen folgen.

Peter
Mitglied: LuckyMchn
LuckyMchn 09.01.2005 um 14:47:52 Uhr
Goto Top
Mit F6 hatte ich es auch schon probiert, aber die Treiber für die Controller sind ja ohnehin schon W2000 bzw. sogar die neueren Treiber als ich habe.

Kann es sein das keine Bootübergabe erfolgt weil der eine Controller den anderen nicht kennt, hatte sowas noch nicht!
Mitglied: Petrof
Petrof 09.01.2005 um 15:09:48 Uhr
Goto Top
Schon versucht (wenn vorhanden) ACPI im Bios zu deaktivieren?
Ich schätze, es ist nicht der Raid Controller defekt, da Du ja das Raid schon neu einrichten konntest.
Wird beim Hochfahren die Platte angezeigt? Ist ja durch Raid5 nur noch eine zum anzeigen da.

Peter
Mitglied: LuckyMchn
LuckyMchn 09.01.2005 um 15:16:30 Uhr
Goto Top
Ja glaube auch dass das RAID Ok ist. Habe mit einer w98 Startdiskette mal Fdisk aufgerufen und da werden mir meine Platten als ein LW angezwigt also somit das dürfte OK sein.
Wollte jatzt schnell mal tricksen und die CDROM auf den externen Anschluß vom RAID legen aber da brauche ich einen Adapter.
Habe jetzt auch noch festgestellt das ein onBoard SCSI auch vorhanden ist , allerdings im Biaos disabled.
Wegen ACPI muß ich nochmal nachschauen.

Wie verhlt sich das mit den SCSI-Bios überhaupt wenn es 2 Contrioler gibt, muß da nicht eines disabled werden?
Mitglied: Petrof
Petrof 09.01.2005 um 15:25:02 Uhr
Goto Top
Es muß jeder Controller aktiviert sein, an dem zu benutzende Geräte angschlossen sind, ansonsten können diese nicht angesprochen werden.

Habe ich richtig gelesen, Du hast 2 Controller auf dem Board eingesteckt?

Peter
Mitglied: LuckyMchn
LuckyMchn 09.01.2005 um 15:31:39 Uhr
Goto Top
ja hast richtig verstanden. Allerdings habe nicht ich die eingesteckt sindern die waren schon.

Werde es dann mal mit einen ATAPI-CDROM probieren
Mitglied: Petrof
Petrof 09.01.2005 um 15:33:28 Uhr
Goto Top
Wahrscheinlich blöde Frage:

Warum sind 2 zusätzliche Controller drin, wenn der onBoard nicht genutzt wird?

Peter
Mitglied: LuckyMchn
LuckyMchn 09.01.2005 um 15:38:35 Uhr
Goto Top
Gute Frage weiß nicht warum die Vorbesitzer dies gemacht haben.
Also der RAID -Controllerist klar aber warum zusätzlich ein Adaptec ist mir unklar.

Bzw. da nicht so unklar da ja die CDROM am RAID nicht angeschlossen werden, aber da hätte der onboard auch ausgereicht
Mitglied: meinereiner
meinereiner 09.01.2005 um 18:38:58 Uhr
Goto Top
ich würde mal ne IDE Platte einbauen, um andere Fehler auszuschliessen.
Mitglied: LuckyMchn
LuckyMchn 09.01.2005 um 19:03:10 Uhr
Goto Top
Habe es schon mit einen IDE-ROM probiert mal kurz reingehängt. bringt auch nichts.

Ich glaube es liegt daran das ich zwischen Raidcontroller und den CD-Rom keine Verbindung herbekomme. Wenn das CDROM bootet ist ende sobaldauf diePlatten zugegriffen wird.
Aber am RaidController kann ich nichts mehr anschließen.

Wieso kommst Du auf IDE-Platte? glaubst der RAID ist defekt?
Mitglied: meinereiner
meinereiner 09.01.2005 um 19:37:42 Uhr
Goto Top
ich würde da erstmal gar nichts ausschliessen. Der Fehler könnte ja auch ganz woanders liegen. Speicher, CPU, etc..

Da du den Fehler im Raid Bereich suchst würde ich es komplett rausschmeissen und durch eine IDE Platte ersetzen. Wenn es dann geht kannst du dicher sein das du in der richtigen Ecke suchst und das die restliche Hardeware in Ordnung ist.
Mitglied: LuckyMchn
LuckyMchn 10.01.2005 um 14:43:53 Uhr
Goto Top
Hallo

so habe es mal zwischenzeitlich mit IDE probiert.
das Ergebnis ist das Gleiche. IDE Platte wird erkannt würde auch das BS starten aber wenn eine CD im SCSI-Laufwerk liegt beginnt die Installation bis zum bereits erwähnten Punkt.

Die IDE Platte wird auch nicht angesprochen vom SCSI-CDROM mit andern Worten die beiden kennen sich nicht, es muß also schief gehen.

Wie kann man es machen das der eine Controller weiß was am anderen angeschlossen ist?
Mitglied: meinereiner
meinereiner 10.01.2005 um 15:15:23 Uhr
Goto Top
Die Controller müssen nur wissen was an ihnen selbst hängt.

Den Controller vom Raid hast du jetzt auch draussen?
Mitglied: LuckyMchn
LuckyMchn 11.01.2005 um 12:00:49 Uhr
Goto Top
Ich hatte alles bereits draussen, werde noch zum Hardwaretechniker !! *g*
Bei IDE gab es eine kleine Auffälligkeit, es wurde immer nur ein IDE Gerät erkannt und zwar nur das, dass am Ende vom Bus war , das zweite wollte er nicht erkennen.


Habe auch mit der Server-Start CD gelogged, die einzige Event-Meldung ist das die Front -dor open ist aber das kann es ja nicht sein.

Noch irgendeine Idee??
Mitglied: LuckyMchn
LuckyMchn 12.01.2005 um 10:45:40 Uhr
Goto Top
So die Maschine arbeitet jetzt richtig , inzwischen w2K installiert und konfiguriert, derzeit keine Problem.

Kurz dazu wie es gegangen ist :
Habe das BIOS zurück gesetzt und die Reihenfolge der SCSI-Controller geändert.
Habe den RAID-Controller als primären (Boot) Controller definiert und das SCSI-CDROM das ja an einen anderen Controller hängt in der Boot Reihenfolge nach vorne hinters Diskettenlaufwerk gestellt. Das BIOS des RAID-Controller muß enabeld werden, das war klar aber auch CDROM-Boot muß dort aktivert bzw. enabeld werden obwohl kein CDROM an diesn Controller hängt.

Wie sich herausstellte waren die BIOS-Einstellungen auf das Betriebssystem OS/2 ausgerichtet, deshalb war es der kürzerste Weg BIOS auf Default zurücksetzen und neu eunstellen.

An dieser Stelle nochmals danke an diejenigen die sich mit beteilgt haben und ihren Input dazu gegeben haben.
Das war wirlich ein Stück harte Arbeit
Heiß diskutierte Beiträge
question
Unternehmensnetzwerk aufbauenbluelightVor 1 TagFrageNetzwerke13 Kommentare

Moin zusammen, erstmal vielen Dank an der Stelle, dass mir beim letzten mal so super geholfen wurde! Aktuelle Situation: -> 5 VMs bei Netcup -> ...

question
Netzwerkdosen verbindenR3nN1979Vor 1 TagFrageInternet7 Kommentare

Hallo, Ich ziehe bald um, und benötige dabei Hilfe, wie ich Netzwerkdosen miteinander verbinden kann. Habe überhaupt keine Ahnung davon, aber mir kann jemand von ...

general
Endpoint AV für FirmenumgebungKauzigVor 1 TagAllgemeinErkennung und -Abwehr18 Kommentare

Hallo, aktuell bin ich am Suchen einer Endpoint AV für meine Firmenumgebung wichtig wäre mir ein zentrales Management sowie ggf. sogar ein Patch System. Aktuell ...

question
Ein Domänenbenutzer für alle MitarbeiterMarabuntaVor 1 TagFrageWindows Userverwaltung6 Kommentare

Hi, ist es möglich/sinnvoll bzw. wie ist es lizenztechnisch, wenn es einen Domänen-Benutzer für alle Mitarbeiter(10) gibt, diese Benutzen eine Branchensoftware in der jeder eigene ...

question
Was ist die beste Lösung für servergespeicherte Profile für 10 Rechner?Yan2021Vor 1 TagFrageNetzwerke18 Kommentare

Hallo liebe Admin-User, in einem anderen Thread ging es um die Sicherung von Dienst-PCs per Image. Daraus entstand dann eine Diskussion über servergespeicherte Profile. Da ...

question
Hardware Empfehlung für Selbstbau Firewall mit pfSense bzw. OPNsensePete55Vor 1 TagFrageFirewall12 Kommentare

Hallo Zusammen, an meinem Anschluss von Vodafone (Red Business Internet & Phone 500 Cable) habe ich als Firewall immer noch ein APU1D4 auf dem IPfire ...

question
Beide VHDX Dateien nicht lesbarunique24Vor 17 StundenFrageWindows Server12 Kommentare

Hallo, habe einen virtuellen Windows 2019 Server (auf einem Hyper-V 2019) mit einer System vhdx und 2 Daten VHDX. Wegen Stromabschaltung musste ich ihn runterfahren ...

question
Bandbreite berechnen?Krat0sVor 14 StundenFrageNetzwerke11 Kommentare

Hallo Leute, wie berechne ich am besten und genausten die Bandbreite welche ich in einem internen Netzwerk so benötige? Sagen wir ich habe so um ...