krischeu
Goto Top

ADDISON Auf Windows Server 2019 HyperV installiert - Zugriff in Addison extrem langsam - Filezugriffe sind aber prima

Hallo,
ich habe unter Windows 2019 Server mehrere Windows 2019 Server als HyperV installiert.

Die Clients können auf die Daten auch prima zugreifen. Zum Testen habe ich auch ein Win10 als HyperV installiert.

Bei den Clients ist der Zugriff auf Addison extrem langsam. Anmeldung dauert 2 Minuten, Mandantenwechsel dauert auch ewig, alles fast unbenutzbar.
Bei der Win10VM funktioniert das alles ganz smooth. Filezugriff und Addison ist prima.

Ich denke das liegt irgendwie an den HyperV Einstellungen.

Hat da mal jemand eine Idee?

Grüße
HK

Content-Key: 499996

Url: https://administrator.de/contentid/499996

Ausgedruckt am: 26.09.2022 um 19:09 Uhr

Mitglied: chgorges
chgorges 30.09.2019 aktualisiert um 17:26:04 Uhr
Goto Top
Zitat von @krischeu:

Hallo,
Hi,
ich habe unter Windows 2019 Server mehrere Windows 2019 Server als HyperV installiert.
nein, du hast sicherlich einen 2019er Hyper-V-Host und darauf mehrere 2019er als Gastsysteme installiert...
Die Clients können auf die Daten auch prima zugreifen. Zum Testen habe ich auch ein Win10 als HyperV installiert.
Bei den Clients ist der Zugriff auf Addison extrem langsam. Anmeldung dauert 2 Minuten, Mandantenwechsel dauert auch ewig, alles fast unbenutzbar.
Bei der Win10VM funktioniert das alles ganz smooth. Filezugriff und Addison ist prima.
Also intern auf dem Host alles gut, was den Host verlässt schlecht?
Ich denke das liegt irgendwie an den HyperV Einstellungen.
Eventuell, dafür kamen bisher zu wenig Informationen.
Hat da mal jemand eine Idee?
Netzwerk hast du noch Token Ring mit 10MBit/s Halbduplex? Dann wird es sicherlich daran liegen face-smile

VG
Mitglied: em-pie
em-pie 30.09.2019 um 20:32:22 Uhr
Goto Top
Moin,

Ist die Win10-Umgebung auch als VM auf dem Hyper-V-Host angelegt oder ist es eine physische Kiste?

Wenn letzteres: welches Storage liegt dem Hyper-V zu Grunde? Welche AV-Software läuft?
betrifft der langsame Dateizugriff den Zugriff auf das OS oder innerhalb der Addison-Umgebung?
Wie ausgelastet ist der FastObject-Server? Deren der ist der Kern von Addison?
Was sagt im Übrigen der Support?

Gruß
em-pie
Mitglied: krischeu
krischeu 01.10.2019 um 07:24:16 Uhr
Goto Top
Host ist Windows 2019 Server und Gast ist auch 3 Windows 2019 Server.
Es gibt auch 4 Windows 10 Gäste und 4 physikalische Windows 7 PCs.
Zugriff von Win 7 langsam auf Addison, Filesystem prima.
Zugriff von Win10 (VM) prima sowohl Addison als auch Filesystem.
Mitglied: ArnoNymous
ArnoNymous 01.10.2019 um 09:42:33 Uhr
Goto Top
Moin,

das Problem hatte ich vor 2 Jahren schon:

https://administrator.de/forum/addison-software-windows-10-1703-353455.h ...

Habe damals keine Lösung gefunden. Auch Addison war ratlos. Vllt sind die ja mittlerweile schlauer. Hast du dort mal nachgefragt?

Gruß
Mitglied: krischeu
krischeu 01.10.2019 um 14:12:11 Uhr
Goto Top
Ja,
waren lange drauf. Sehr hilfsbereit. Pfade wurden mit Techniker dann auch endlich angepasst.

Addison über HyperV ist aber irgendwie über physischen PC ausserhalb der VM brutal langsam. Quasi nicht benutzbar.
Mitglied: krischeu
krischeu 30.10.2019 aktualisiert um 11:24:38 Uhr
Goto Top
Gelöst.
Es waren 2 Probleme.
1. Berechtigungsanpassung auf der Freigabeebene
2. HyperV - Netzwerkkartenanpassung mit Parität und so.
Details kann Herr Feth von der Firma conjuma geben. Die sind Systemhaus mit Addisonerfahrung und helfen unbürokratisch weiter. Einfach dort mal anrufen.
ADDISON Supporter hatten technisch keinen Dunst. Für Standardprodukte (HyperV) ein schwaches Bild.
Grüße
Heinz
Mitglied: ArnoNymous
ArnoNymous 30.10.2019 um 11:42:36 Uhr
Goto Top
Danke für die Rückmeldung!