fc2011
Goto Top

Aufbau Netzwerk nach Umzug

Guten Tag zusammen,

kurze Einleitung:
unsere kleine Firma (20 Mitarbeiter) zieht demnächst in ein neues dreistöckiges Gebäude. Das Gebäude wurde so konzipiert, dass pro Geschoss zwei Mietparteien vorgesehen sind.
Wir nutzen zukünftig das 1.OG und 2. OG komplett (also quasi 4 Mietflächen). Jede Mietfläche verfügt im Serverraum über ein eigenes Rack + Patchfeld. Die Möglichkeit alle Patchfelder in einem Rack zu platzieren besteht von seitens des Vermieters nicht.

Wirklich viel Hardware haben wir aktuell nicht im Einsatz (1x Router / 1x Windows Server 2016 / 1x Telefonanalage / 1x NAS / 1x USV / 3x Switch).
Keine V-LANs etc. - alles ein Netzwerk.

Meine bisherigen Vorstellungen:
Jedes Rack mit einem 24Port Switch ausstatten und diese miteinander zu verbinden.
Server, Telefonanlage usw. wird alles in einem Rack platziert (es gibt nur ein Rack mit einer Tiefe von 1m - d.h. der Server muss zwingend dort platziert werden).

Geschossplan
Serverraum

Fragen:
Ist das soweit praktikabel?
Besser die NAS / Telefonanlage / Router in den anderen Racks verteilen, damit nicht alles über den Switch in Rack 6 läuft?
Besser die Switches nicht in Reihe schalten? Andere Möglichkeiten?

Folgende Switche haben wir im Bestand:
Cisco small business SG500-28
Cisco small business SF200-24P
Cisco small business SRW2016 -> ist nur ein 16 Port und wird deswegen vermutlich entfallen.

Bedeutet 2 neue Switches sollten wir Minimum anschaffen. Empfehlungen? ;) Bzw. worauf sollten wir achten?

Beste Grüße

Content-Key: 484534

Url: https://administrator.de/contentid/484534

Printed on: July 24, 2024 at 21:07 o'clock

Member: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli Aug 13, 2019 at 10:20:44 (UTC)
Goto Top
Moin,

aus dem Bauch heraus würde ich die Komponenten verteilen und ein Cluster aus zwei Tor Switchen bauen.
Allerdings muss die Anbindung an die USV irgendwie gewährleistet werden.
Die Performance der Switche muss dann aber auch stimmen.

Gruß
Spirit
Member: NordicMike
Solution NordicMike Aug 13, 2019 at 12:30:13 (UTC)
Goto Top
Ich würde die switche nicht in Reihe schalten. Wenn der Switch in Rack 5 ausfällt, ist Rack 4 und 3 auch tot. Verwende den Switch in Rack 6 als Core Switch und von dort mit jeweils einer Leitung zu den Racks 3-5.
Member: cykes
Solution cykes Aug 14, 2019 updated at 05:43:02 (UTC)
Goto Top
Hallo,

da mit dem "SF200-24P" ein PoE-Switch in Deinem Bestand ist, stellt sich mir die Frage, ob die Telefone an den Arbeitsplätzen PoE benötigen? Dann benötigst Du natürlich in jedem Rack ein PoE-Switch. Zumindest wenn die Verkabelung im Serverraum nicht allzu chaotisch werden soll.

Ganz allgemein zu den Switchen solltest Du auf eine zentral managebare Lösung setzen und keinen Wildwuchs (Switche von unterschiedlichen Herstellern) anfangen.

Bevor Du das Netzwerk fehlerhaft designst, da es nun einige Komplexitätsstufen höher ist, lass Dir lieber helfen. Netzwerkfehler aufgrund von falscher Verkabelung o.ä. lassen sich nur sehr aufwändig diagnostizieren.

Gruß

cykes
Member: fc2011
fc2011 Aug 14, 2019 at 07:45:27 (UTC)
Goto Top
Vielen Dank euch drei für den Input!

Mit der Verteilung der Komponenten auf die verschiedenen Racks müssen wir uns noch Gedanken machen, gerade im Hinblick auf die USV.
Die Switches in Reihe zu schalten scheint wirklich nicht die beste Idee zu sein bezüglich Ausfallrisiko.
Sollte dann im Prinzip so aussehen?

unbenannt

PoE benötigen wir nicht - die Kombination der drei Switches hat bisher zu keinen Problem geführt, aber wenn schon alles neu aufgebaut wird, sollte es auch passen : )
Die Switches wollten wir ggf. per Glasfaser verbinden, sofern das Sinn macht.
Der SG500-28 hat SFP und der SF200-24P miniBIC. Soweit ich verstanden habe, ist das kompatibel? Oder noch ein Kriterium, den SF200 auszumustern?

Wäre es ratsam, 4x den SG500 einzusetzen und per SFP zu verbinden? 4 SFP Ports sollten pro Switch vorhanden sein (bzw. 2 x combo Gigabit SFP + 2 x SFP).
Oder muss der Switch in Rack 6 zwingend ein leistungsstärkerer sein?

Grüße
fc2011
Member: NordicMike
NordicMike Aug 14, 2019 at 16:08:16 (UTC)
Goto Top
Wozu machst 4x Netzwerk zum Server?

Der Core Switch hat am meisten Traffic. Je nach Server ist der Flaschenhals aber oft an den Platten, sodass der Switch nicht viel leisten muss.
Member: fc2011
fc2011 Aug 16, 2019 at 14:52:02 (UTC)
Goto Top
Öhm das ist ein Fehler im Plan. Server hat 4 Netzwerk Anschlüsse - genutzt wird aber nur einer.

Danke nochmal für das Feedback. Werden es wohl vorerst mit 4 baugleichen Switches versuchen.
Traffic hält sich bei uns wirklich in Grenzen und falls die Auslastung doch zu hoch wird, müssen wir uns ggf. nach einem leistungsstärkeren Switch umschauen.

Schönes Wochenende und Grüße