corraggiouno
Goto Top

Aufgabe zu Subnetz-Bildung

Hallo,

folgende Aufgabe:


Welches Bitmuster steckt hinter folgender Subnetzmaske?

204.170.240.15

Wie viele verschiedene IP-Adressen gibt es in diesem Subnetz


Meines Wissens fehlen doch hier einfach Angaben, insbesondere benötige ich die Subnetzmaske, oder etwa nicht?

Content-Key: 188093

Url: https://administrator.de/contentid/188093

Printed on: April 21, 2024 at 17:04 o'clock

Member: lenny4me
lenny4me Jul 16, 2012 at 13:26:26 (UTC)
Goto Top
Ohne weitere Angaben ist das nicht zu bestimmen.
Member: TobiTobsen
TobiTobsen Jul 16, 2012 at 13:28:51 (UTC)
Goto Top
Das ist zwar eine IP-Adresse, aber ohne Subnetmask bzw.
Wenn du die Adresse beispielsweise mit /28 beschreibst ist die Adresse im ersten Subnetz.
Bei /29 schon im zweiten Netz.

Aber da fehlt eindeutig noch eine Subnetmask.

Wobei die Adresse auch wieder aus dem Multicastbereich stammt. http://de.wikipedia.org/wiki/Multicast
Member: brammer
brammer Jul 16, 2012 at 13:46:31 (UTC)
Goto Top
Hallo,

@TobiTobsen.

Das ist keine (!) Multicast Adresse!

Multicasts fang mit 224 an! nicht mit 204...

Du hättest den Multicast Artikel den du verlinkst auch lesen müssen...

brammer
Member: TobiTobsen
TobiTobsen Jul 16, 2012 at 14:10:24 (UTC)
Goto Top
Ok. Hab den Artikel nur grob überflogen und die 204 mit der 224 verwechselt. Danke für die Richtigstellung.
Member: AndreasHoster
AndreasHoster Jul 16, 2012 at 14:21:33 (UTC)
Goto Top
Welches Bitmuster steckt hinter folgender Subnetzmaske?
204.170.240.15
...
Meines Wissens fehlen doch hier einfach Angaben, insbesondere benötige ich die Subnetzmaske, oder etwa nicht?

Wenn das die Subnetzmaske sein soll wie Du schreibts und dann sagst die Subnetzmaske fehlt, dann ist doch irgendwas faul. Entweder Du hast die Aufgabe nicht richtig gepostet oder selber nicht richtig gelesen oder die Aufgabe ist tasächlich falsch.

204.170.240.15 = 11001100.10101010.11110000.00001111 in Bitmusterdarstellung
Jedenfalls ist das eine IP Adresse und keine Subnetzmaske, da eine Subnetzmaske das Netz mit 1 maskiert und den Bereich des Netzes mit 0.
Also sowas:
11111111.11111111.11111111.00000000 oder
11111111.00000000.00000000.00000000 oder
11111111.11111111.11111111.11111000
Aber niemals 0er im 1er Block aufweist.
Member: Alchimedes
Alchimedes Jul 16, 2012 at 14:30:50 (UTC)
Goto Top
Hallo,

umgemuenzt auf Bit :

11001100.10101010.11110000.00001111

Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/IP-Adresse


Gruss
Member: brammer
brammer Jul 16, 2012 at 14:36:07 (UTC)
Goto Top
Hallo,

zu einer IP Adresse gehören immer zwei Angaben!
Die IP Adresse und die dazugehörige Subnetzmaske

204.170.240.15

Ist eine IP Adresse, keine Subnetzmaske!
Der Thread Owner möchte doch bitte mal die vollständige Aufgabe hier posten!

brammer
Member: brammer
brammer Jul 16, 2012 at 14:38:42 (UTC)
Goto Top
Hallo,

natürlich kann eine Subnetzmaske auch im ersten Block oer aufweisen!

Rein Rechnerisch ist die Maske 128.0.0.0 möglich.

Binär: 100000000.00000000.00000000.00000000

Vielleicht nicht Praktibel aber rechnerisch korrekt.

brammer
Member: Corraggiouno
Corraggiouno Jul 16, 2012 at 14:42:24 (UTC)
Goto Top
sorry, aber die aufgabe ist genau so gestellt.
Member: AndreasHoster
AndreasHoster Jul 16, 2012 at 14:52:45 (UTC)
Goto Top
@brammer:
Mit Block habe ich nicht einen 8er Block gemeint sondern vorne ein Block 1er, ob jetzt eine oder 31 ist egal, aber in dem darf keine 0 drinsein.
Anders ausgedrückt:
Nach der ersten 0 darf keine 1 mehr kommen.
Member: sk
sk Jul 16, 2012 updated at 15:16:10 (UTC)
Goto Top
Der Dozent will hören, dass es sich um ein Class-C-Netz handelt. Dies ergab sich früher starr aus der Bitfolge des ersten Oktetts. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Netzklasse
Allerdings ist dies schon seit Jahrzehnten überholt! CIDR heisst das Stichwort.
Leider stirbt dieser Schwachsinn an unseren "Bildungseinrichtungen" nicht aus...

Gruß
Steffen
Member: exchange
exchange Jul 16, 2012 at 19:32:20 (UTC)
Goto Top
Dozenten für IT speziell Netzwerk kannste vergessen. Die Leute kann man dann bei großen Firmen für die alte Technik einsetzen. Das können die dann perfekt ;)

Gruß
Member: MrNetman
MrNetman Jul 17, 2012 at 01:39:20 (UTC)
Goto Top
Zitat von @sk:
Der Dozent will hören, dass es sich um ein Class-C-Netz handelt.
Das fürchte ich auch.
Wenngleich ich den anderen Kommentaren noch viel deutlicher zustimmen möchte.

Aber das Netz kann man als öffentliches Netz nur mit einem Class C Range kaufen. Was nicht ausschließt, dass jemand zwei zusammenhängende Bereiche mit einer anderen Subnetzmaske betreibt.

Gruß
Netman
Member: brammer
brammer Jul 17, 2012 updated at 06:02:16 (UTC)
Goto Top
Hallo,

wenn das alles an Aufgabe ist, bestell deinem Dozenten freundliche Grüße, die Frage ist Müll!
Im übrigen ist es kein Class C Netz!!
__________________________
Hier der Whois Eintrag:

NetRange: 204.170.0.0 - 204.171.255.255
CIDR: 204.170.0.0/15
OriginAS:
NetName: NTTA-204-170
NetHandle: NET-204-170-0-0-1
Parent: NET-204-0-0-0-0
NetType: Direct Allocation
Comment:
Comment: Reassignment information for this block is
Comment: available at rwhois.gin.ntt.net port 4321
RegDate: 1994-10-13
Updated: 2012-03-02
Ref: http://whois.arin.net/rest/net/NET-204-170-0-0-1

OrgName: NTT America, Inc.
OrgId: NTTAM-1
Address: 8300 E Maplewood Ave.
Address: Suite 400
City: Greenwood Village
StateProv: CO
PostalCode: 80111
Country: US
RegDate: 2005-12-08
Updated: 2011-10-18
Ref: http://whois.arin.net/rest/org/NTTAM-1

Sondern ein /15 also 11111111.11111110.00000000.00000000 oder 255.254.0.0

brammer
Member: sk
sk Jul 17, 2012 at 08:39:09 (UTC)
Goto Top
Es spielt doch überhaupt keine Rolle, in welchen tatsächlich regstrierten Block die IP-Adresse der Fragestellung fällt.
Von 1981 bis 1993 wäre diese IP-Adresse nach RFC 791 Bestandteil eines Klasse-C-Netzes gewesen, da das erste Oktett mit den Bits 110 beginnt. Ein C-Netz hat 256 IP-Adressen - wovon nach Abzug von Netzadresse und Broadcastadresse 254 IP-Adressen zur Hostadressierung verbleiben.
So möchte es der Dozent gerne hören. Habt Ihr keine Azubis? Unsere kommen regelmäßig mit dieser Frage aus der Berufsschule zurück.
Selbstverständlich ist diese Sichtweise heute völlig überholt! Man kann eigentlich nur hoffen, dass dies lediglich ein Teilschritt in einer aufbauenden Wissensvermittlung ist und die Überholtheit vom Dozenten noch deutlich herausgestellt wird.
Member: brammer
brammer Jul 17, 2012 at 10:28:34 (UTC)
Goto Top
Hallo,


@..sk..
Viel Schlimmer, ich mache bei uns alle Trainings zum Thema Netzwerktechnik...

Und das erste beim Thema IP Adressen: Netzklasen gibt es seit 1994 nicht mehr....
Dann kommt fast immer eine "ja, aber" "ich habe das anders gelernt" oder auch "unser Berufschullehrer hat gesagt"

Genau deswegen rede ich ja immer wieder dagegen wenn sowas kommt wie "Class C"...

brammer