Autoit Smtp Mail versenden

pytrelooc
Goto Top
Hallo zusammen,

ich versuche gerade eine E-Mail über einen Smtp-Server zu versenden.
Hierzu habe ich folgenden Code benutzt:



So funktioniert das Senden der Mail, wenn ich jedoch das @computername weglasse durch welches ich ein Protokoll des Sendeverlaufs bekomme dann schlägt das Senden der Mail fehl. Woran liegt das ?

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen :) face-smile

Mit freundlichen Grüßen

pytrelooc

Content-Key: 226759

Url: https://administrator.de/contentid/226759

Ausgedruckt am: 20.05.2022 um 20:05 Uhr

Mitglied: colinardo
Lösung colinardo 15.01.2014 aktualisiert um 15:36:40 Uhr
Goto Top
Hi pytrelooc,
wenn du für den Parameter einen leeren String als ("") angibst wird von der Funktion automatisch der Computername verwendet.

Hier sind die ersten Zeilen der Funktion, dort siehst du das wenn man einen leeren String übergibt die Funktion automatisch den Computernamen auf die Variable setzt:
komplett auslassen kannst du den Parameter nur, wenn du keine Parameter nach diesem definierst.

Falls du mal eine Mail-Funktion benötigst die SMTP-Authentifizierung und TLS-Verschlüsselung unterstützt guckst du hier ;-) face-wink

Grüße Uwe
Mitglied: pytrelooc
pytrelooc 15.01.2014 um 14:20:41 Uhr
Goto Top
Hallo,

danke für deine Hilfe !
bedeutet das es gibt keine Möglichkeit diesen Parameter wegzulassen oder habe ich dich falsch verstanden ?
Mit Passworteingabe usw. soll es nicht sein da der User mit einem klick diese Mail versenden soll (mit vorgefertigtem Text usw.) und nichts davon mitbekommen soll.
Dies habe ich schon alles gelöst (über ActiveDirectory die Mails ausgelesen usw). Das einzige was der User noch mitbekommt ist nun dieses Protokollfenster was jedoch nicht so sein soll.

Grüße
Mitglied: colinardo
Lösung colinardo 15.01.2014 aktualisiert um 15:36:39 Uhr
Goto Top
Zitat von @pytrelooc:
bedeutet das es gibt keine Möglichkeit diesen Parameter wegzulassen oder habe ich dich falsch verstanden ?
einfach wie geschrieben einen leeren String übergeben => ""
ansonsten kann man sich die Funktion zurechtstutzen wenn das benötigt wird...
Mitglied: pytrelooc
pytrelooc 15.01.2014 um 14:32:05 Uhr
Goto Top
Wenn ich das so mache funktioniert das aber nicht.
Oder wie muss ich den String übergeben ?

Mitglied: colinardo
Lösung colinardo 15.01.2014 aktualisiert um 15:36:37 Uhr
Goto Top
nach deiner obigen Benutzung sollte es so aber gehen.. ansonsten hast du eventuell eine ältere AutoIT-Version ?
Mitglied: pytrelooc
pytrelooc 15.01.2014 um 15:05:22 Uhr
Goto Top
Ah das "-1,1" hat gefehlt, jedoch erscheint nun immer noch dieses SmtP-Trace Fenster.
Kann man das irgendwie entfernen ?
Mitglied: colinardo
Lösung colinardo 15.01.2014 aktualisiert um 15:36:35 Uhr
Goto Top
Zitat von @pytrelooc:

Ah das "-1,1" hat gefehlt, jedoch erscheint nun immer noch dieses SmtP-Trace Fenster.
Kann man das irgendwie entfernen ?

klar, indem du den letzten Parameter weg lässt , also die letzte 1

sieh dir doch mal die Doku zur Funktion an:
http://www.autoitscript.com/autoit3/docs/libfunctions/_INetSmtpMail.htm
Mitglied: pytrelooc
pytrelooc 15.01.2014 um 15:36:31 Uhr
Goto Top
Die habe ich mir angesehen jedoch konnte ich das dort nich rauslesen.
Auf jeden fall funktioniert jetzt alles wie es soll.
Vielen Dank für deine Hilfe !

Gruß

Pytrelooc