Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Backup per Batch - fast ok, aber Probleme mit choiceroutinen (calls?)

Mitglied: 19958

19958 (Level 1)

19.02.2007, aktualisiert 22.02.2007, 5159 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo zusammen,

nehmt es mir bitte nicht übel, aber nach stundenlangem tüfteln weiss ich nicht mehr weiter.
Ich schrieb eine Batch die mir Daten auf ein USB Medium backuppen soll. Leider hakt es bei dem
choice befehl. ich weiss dass dieser interpreter unter XP nicht zur verfügung steht, weshalb ich ihn
jedoch als file habe im selben DIR wie mein batchfile... also gehts wohl um call aufrufe?

Nun habe ich folgendes Problem:

In meinem Batch soll man wählen können, Backup (J)a oder (N)ein.
wenn man nun Ja eingibt geht alles gut denke ich..
aber bei Nein sollte als anzeige folgendes kommen:

01.
echo ************************************************************************
02.
echo Backup wurde NICHT durchgefuehrt !
03.
echo ************************************************************************
04.

05.
Leider kommt aber immer dass das Backup erfolgte.. *kopfkratz* 
06.
Bin ich nun total verblödet? Was habe ichvergessen oder übersehen?
07.
Sorry, habe schon jahrelang keine Batches mehr geschrieben, vielleicht hilft mir einer kurz
08.
mal aus oder auf die und bringt den Kram in die richtige Ordnung?
09.

10.
Hey, 1000 Dank schon mal!!!!!!!
11.

12.

13.
Hier das Script:
14.

15.

16.

17.
@echo off
18.
Cls
19.
Color 0A
20.
echo ************************************************************************
21.
echo * BACKUPPER                                                            *
22.
echo ************************************************************************
23.
set source1=C:\Tempo
24.
set source2=C:\Mail
25.
set source3=C:\ZBoot
26.
set dest1=Quellordner1
27.
set dest2=Quellordner2
28.
set dest3=Quellordner3
29.
set drive=Y:\Backup\
30.
set dateNtime=%date:~0,2%-%date:~3,2%-%date:~6,6%_%time:~0,2%-%time:~3,2%
31.
set backupcmd=xcopy /s /c /d /e /h /i /r /k /y
32.
choice /c:JN /N Backup starten ? Waehlen Sie (J)a oder (N)ein
33.
echo.
34.
echo.
35.
if errorlevel 1 goto run
36.
if errorlevel 2 goto cancel
37.
echo.
38.
:run
39.
echo Starte Backup nach: %drive%\%dateNtime%
40.
echo.
41.
%backupcmd% %source1% "%drive%\%dateNtime%\%dest1%"
42.
%backupcmd% %source2% "%drive%\%dateNtime%\%dest2%"
43.
%backupcmd% %source3% "%drive%\%dateNtime%\%dest3%"
44.
if errorlevel 0 goto run
45.
cls
46.
:cancel
47.
echo ************************************************************************
48.
echo Backup wurde NICHT durchgefuehrt !
49.
echo ************************************************************************
50.
echo.
51.
:run
52.
echo.
53.
echo ************************************************************************
54.
echo Backup nach %Drive%\%dateNtime% erfolgreich abgeschlossen !
55.
echo ************************************************************************
56.
echo.
57.
:End
58.
@pause
Mitglied: onegasee59
19.02.2007 um 23:37 Uhr
Hallo Chris_qlt,

machs Dir doch einfacher und verzichte auf das Tool

01.
:auswahl0
02.
echo.
03.
cls
04.
set /p choice=Backup starten ? Waehlen Sie (J)a oder (N)ein - Eingabe mit Taste Enter bestaetigen:__   ("__" steht hier für 2 Leerzeichen,  sieht besser aus)  
05.
if "%choice%"=="j" goto run
06.
if "%choice%"=="J" goto run
07.
if "%choice%"=="n" goto cancel
08.
if "%choice%"=="N" goto cancel
09.
set choice=_   (exakt so schreiben, damit werden ALLE Eingaben außer j/J/n/N abgewiesen ohne das das Tool abbricht 
10.
goto auswahl0
gruß
onegasee59
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
20.02.2007 um 01:08 Uhr
Hallo,

was auf jeden Fall fehlt ist ein goto End:

:cancel
echo
echo Backup wurde NICHT durchgefuehrt !
echo
echo.
goto End
:run
echo.

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
20.02.2007 um 09:11 Uhr
@onegasee59

Etwas verkürzen könntest Du noch mit
01.
...
02.
if /i "%choice%"=="j" goto run
03.
if /i "%choice%"=="n" goto cancel
04.
...
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 19958
20.02.2007 um 09:13 Uhr
Hallo zusammen,
zunächst vielen Dank für die Unterstützung! Habe den Vorschlag von oegasee59
aufgegriffen und auf mein choice.com-file verzichtet.
Leider erwuchsen mir hieraus andere Probleme. So wie es es aussieht bekomme ich das Handling nicht hin wenn der Benutzer etwas anderes als J,j,N,n eingibt !?
In dem Fall kommt immer die ausgabe dass das Backup nicht durchgeführt wurde,
das stimmz zwar aber ich möchte gerne dass er wieder auf der Zeile landet um erneut die Eingabe zu machen.. eine akkustische Meldung wenn er was anderes tippt als J oder N
wäre auch nicht schlecht.. sorry leute, programmieren is nich mein Ding. Ich würde mich sehr freuen wenn mir einer meinen Code geradebiegt... mein batchfile geht ja soweit.. es kann sich ja nur um kleinigkeiten handen, oder?

der code:

01.
@echo off
02.
cls
03.
color 0A
04.
echo ************************************************************************
05.
echo BACKUP                                                                  
06.
echo ************************************************************************
07.
set source1=C:\savegame
08.
set source2=C:\Mail
09.
set source3=C:\ZBoot
10.
set dest1=Quellordner1
11.
set dest2=Quellordner2
12.
set dest3=Quellordner3
13.
set drive=E:\Backup\PC
14.
set dateNtime=%date:~0,2%-%date:~3,2%-%date:~6,6%_%time:~0,2%-%time:~3,2%
15.
echo.
16.
set /p choice=Backup ? Waehlen Sie (J)a oder (N)ein danach mit Enter bestaetigen  
17.
set backupcmd=xcopy /s /c /d /e /h /i /r /k /y
18.
echo.
19.
:choose
20.
if "%choice%"=="j" goto run
21.
if "%choice%"=="J" goto run
22.
if "%choice%"=="n" goto cancel
23.
if "%choice%"=="N" goto cancel
24.
set choice=_  goto choose
25.
goto cancel
26.
echo.
27.
:run
28.
echo Starte Backup nach: %drive%\%dateNtime%
29.
echo.
30.
%backupcmd% %source1% "%drive%\%dateNtime%\%dest1%"
31.
%backupcmd% %source2% "%drive%\%dateNtime%\%dest2%"
32.
%backupcmd% %source3% "%drive%\%dateNtime%\%dest3%"
33.
goto rep
34.
:cancel
35.
echo.
36.
echo ************************************************************************
37.
echo Backup wurde NICHT ausgefuehrt !
38.
echo ************************************************************************
39.
echo.
40.
goto end
41.
:rep
42.
echo.
43.
echo ************************************************************************
44.
echo Backup nach %Drive%\%dateNtime% erfolgreich abgeschlossen !
45.
echo ************************************************************************
46.
echo.
47.
:end
48.
@pause
vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
20.02.2007 um 09:47 Uhr
Hallo Chris_qlt!

Versuch es damit:
01.
@echo off
02.
color 0A
03.
set source1=C:\savegame
04.
set source2=C:\Mail
05.
set source3=C:\ZBoot
06.
set dest1=Quellordner1
07.
set dest2=Quellordner2
08.
set dest3=Quellordner3
09.
set drive=E:\Backup\PC
10.
set dateNtime=%date:~0,2%-%date:~3,2%-%date:~6,6%_%time:~0,2%-%time:~3,2%
11.
set backupcmd=xcopy /s /c /d /e /h /i /r /k /y
12.
:choose
13.
cls
14.
echo.
15.
echo BACKUP
16.
echo.
17.
echo.
18.
set /p choice=Backup ? Waehlen Sie (J)a oder (N)ein danach mit Enter bestaetigen  
19.
echo.
20.
if /i "%choice%"=="j" goto :run
21.
if /i "%choice%"=="n" goto :cancel
22.
set choice=
23.
goto :choose
24.
:run
25.
echo Starte Backup nach: %drive%\%dateNtime%
26.
echo.
27.
%backupcmd% %source1% "%drive%\%dateNtime%\%dest1%"
28.
%backupcmd% %source2% "%drive%\%dateNtime%\%dest2%"
29.
%backupcmd% %source3% "%drive%\%dateNtime%\%dest3%"
30.
echo.
31.
echo.
32.
echo Backup nach %Drive%\%dateNtime% erfolgreich abgeschlossen !
33.
echo.
34.
echo.
35.
goto :end
36.
:cancel
37.
echo.
38.
echo.
39.
echo Backup wurde NICHT ausgefuehrt !
40.
echo.
41.
echo.
42.
:end
43.
@pause
Grüße
bastla

[Edit] Anstatt einzelner Hinweise Code angepasst [/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: onegasee59
20.02.2007 um 11:06 Uhr
@bastla

ohja Danke - Hand vor Stirn schlag.

gruß
onegasee59
Bitte warten ..
Mitglied: onegasee59
20.02.2007 um 11:12 Uhr
@chris_qlt

Wenn dein Tool nicht auch für jemanden gedacht ist der Sehprobleme hat oder gar Blind ist verzichte auf die Soundausgabe.
Es ist kein wirklicher Sound, nur eine Akustische Meldung.

Seis drum, wenn du unbedingt Fehler-Ton willst lade Dir die "csound.zip" von meiner Webseite.
http://www.der-wmp.de/extra/csound.zip
Entpacke diese ins gleiche Verzeichniss in der Deine Batch liegt. Du benötigst nur die "csound.com, die "csound.txt" kannst Du wieder löschen.

der code sehe dann so aus: (mal bei bastla "geklaut" und ergänzt)
01.
@echo off && setlocal
02.
color 0A
03.
set source1=C:\savegame
04.
set source2=C:\Mail
05.
set source3=C:\ZBoot
06.
set dest1=Quellordner1
07.
set dest2=Quellordner2
08.
set dest3=Quellordner3
09.
set drive=E:\Backup\PC
10.
set dateNtime=%date:~0,2%-%date:~3,2%-%date:~6,6%_%time:~0,2%-%time:~3,2%
11.
set backupcmd=xcopy /s /c /d /e /h /i /r /k /q /y
12.
::Anmerkung: ich schreibe hier immer "kreisch" lässt sich leichter merken ;-)
13.
::ergebe dann --> set backupcmd=xcopy k /r /e /i /s /c /h /d /q /y
14.
:choose
15.
cls
16.
echo.
17.
echo BACKUP
18.
echo.
19.
echo.
20.
set /p choice=Backup ? Waehlen Sie (J)a oder (N)ein danach mit Enter bestaetigen:__  (__ steht für Leerzeichen, für bessere Optik)  
21.
echo.
22.
if /i "%choice%"=="j" goto run
23.
if /i "%choice%"=="n" goto cancel
24.
set choice=_         ---->  (das "_" MUSS da hin, sonst funktioniert es nicht richtig)
25.
goto choose
26.
:run
27.
cls
28.
echo.
29.
echo.
30.
echo Bitte Warten!  -  Backup nach: %drive%\%dateNtime% in Arbeit
31.
%backupcmd% %source1% "%drive%\%dateNtime%\%dest1%" > nul
32.
%backupcmd% %source2% "%drive%\%dateNtime%\%dest2%" > nul
33.
%backupcmd% %source3% "%drive%\%dateNtime%\%dest3%" > nul
34.
echo.
35.
echo.
36.
echo Backup nach %Drive%\%dateNtime% erfolgreich abgeschlossen !
37.
echo.
38.
echo.
39.
goto end
40.
:cancel
41.
echo.
42.
echo.
43.
rem Tonausgabe für "Backup wurde NICHT ausgefuehrt !"
44.
csound 220(2) 294(4)
45.
echo Backup wurde NICHT ausgefuehrt !
46.
echo.
47.
echo.
48.
:end
49.
endlocal
50.
@pause
gruß
onegasee59
Bitte warten ..
Mitglied: 19958
21.02.2007 um 10:44 Uhr
Hallo,

zunächst wieder vielen Dank für die Unterstützung!
Ich habe gestern Abend die Batch zum laufen gebracht und sie entsprechend angepasst..
Läuft soweit alles prima

onegasee59 hatte beim xcopy den quiet parameter gesetzt, den habe ich wieder
entfernt (Der User soll sehen dass da was läuft

Nun dache ich beim testen der Batch es wäre doch toll wenn am Ende mir ein Statusreport ausgegeben würde.
In der Form " es wurden %Anzahl% Dateien übertragen, dies entspricht %Datenmenge% KBytes..
Dies habe ich nun in die Batch versucht einzubauen.. leider funktioniert es noch nicht!?
Würdet Ihr es euch mal ansehen und mir sagen wo (mein?/der ) Fehler liegt?
Das für mich schwierige ist dass der Report alles zusammenrechnen soll, also an allen Zielornern zusammengenommen.. ich denke ich habe da einen Denkfehler mit der Differenzierung.. schaut euch doch bitte mal die Batch an:

01.
@echo off
02.
color 0A
03.
set source1=C:\Tempo
04.
set source2=C:\Mail
05.
set source3=C:\ZBoot
06.
set dest1=Quellordner1
07.
set dest2=Quellordner2
08.
set dest3=Quellordner3
09.
set drive=Y:\Backup\Amilo
10.
set filter=*.*
11.
set /A kbytes=bytes/1024
12.
set /A DateiAnzahl=0
13.
set bytes=0
14.
set dateNtime=%date:~0,2%-%date:~3,2%-%date:~6,6%_%time:~0,2%-%time:~3,2%
15.
set backupcmd=xcopy /s /c /d /e /h /i /r /k /y
16.
:choose
17.
echo --------------------------------------------------------------------------
18.
echo BACKUPPROGRAMM
19.
echo --------------------------------------------------------------------------
20.
echo.
21.
set /p choice=Backup ? Waehlen Sie (J)a oder (N)ein, danach mit Enter bestaetigen : 
22.
if /i "%choice%"=="j" goto run
23.
if /i "%choice%"=="n" goto cancel
24.
set choice=_ 
25.
goto error
26.
:run
27.
cls
28.
echo --------------------------------------------------------------------------
29.
echo BACKUPPROGRAMM
30.
echo --------------------------------------------------------------------------
31.
echo.
32.
echo Bitte Warten! Backup nach %drive%\%dateNtime% in Bearbeitung
33.
echo.
34.
%backupcmd% %source1% "%drive%\%dateNtime%\%dest1%"
35.
%backupcmd% %source2% "%drive%\%dateNtime%\%dest2%"
36.
%backupcmd% %source3% "%drive%\%dateNtime%\%dest3%"
37.
for /R %drive%\%dateNtime%\%dest3% %%f in (%Filter%) do (
38.
    set /A DateiAnzahl += 1
39.
    echo %%f - %%~zfBytes
40.
    set /A bytes=bytes+%%~zf
41.
)
42.
echo %~dp0%Filter%
43.
echo Gesamte Anzahl der kopierten Dateien : %DateiAnzahl%
44.
echo Datenmenge aller kopierten Dateien   : %bytes% Bytes
45.
echo Datenmenge entsprechend umgerechnet  : %kbytes% KBytes
46.
echo.
47.
echo.
48.
goto complete
49.
:complete
50.
::CSOUND 523 0(17) 523 0(17)3136 2093 4186(4)
51.
echo --------------------------------------------------------------------------
52.
echo.
53.
echo Backup nach %Drive%\%dateNtime% erfolgreich abgeschlossen
54.
echo.
55.
goto end
56.
:cancel
57.
cls
58.
echo --------------------------------------------------------------------------
59.
echo BACKUPPROGRAMM
60.
echo --------------------------------------------------------------------------
61.
echo.
62.
echo Backup wird NICHT durchgefuehrt
63.
echo.
64.
goto end
65.
:error
66.
cls
67.
::CSOUND 220(2) 294(4)
68.
echo --------------------------------------------------------------------------
69.
echo BACKUPPROGRAMM
70.
echo --------------------------------------------------------------------------
71.
echo.
72.
echo Fehleingabe !
73.
echo.
74.
echo Neuer Versuch ? Bitte beliebige Taste druecken
75.
pause > NUL
76.
cls
77.
goto choose
78.
:end
79.
echo.
80.
echo Zum Beenden des Programmes bitte eine beliebige Taste druecken
81.
pause > NUL
Vielen Dank schon mal, ich bin echt froh dass es diese Seite gibt
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
21.02.2007 um 11:33 Uhr
Moin chris_qlt,

der Fehler liegt in diesem kleinen Block, der für den CMD-Interpreter ja nur eine einzige Anweisung darstellt:
01.
for /R %drive%\%dateNtime%\%dest3% %%f in (%Filter%) do (
02.
set /A DateiAnzahl += 1
03.
echo %%f - %%~zfBytes
04.
set /A bytes=bytes+%%~zf
05.
)
Auch wenn es optisch anders wirkt - es ist nur EINE Anweisung.
Deshalb werden die Variablen, z.B. %bytes% auch nur EINMAL aufgelöst.
Und wenn dann %bytes% vor Beginn der Anweisung den Wert 0 hat,
dann wird auch nach 40x Setzen von "set /A bytes=bytes+%%~zf" immer wieder übersetzt: "set /A bytes=0+%%~zf".

Abhilfe
a) Arbeiten mit Setlocal EnableDelayedExpansion
01.
@echo off & Setlocal <b>EnableDelayedExpansion</b>
02.
.....
03.
for /R %drive%\%dateNtime%\%dest3% %%f in (%Filter%) do (
04.
set /A DateiAnzahl += 1
05.
echo %%f - %%~zfBytes
06.
set /A bytes+=%%~zf
07.
)
b) ohne DelayedExpansion...wäre ein weiterer Call-block nötig
01.
@echo off & setlocal
02.
....
03.
for /R %drive%\%dateNtime%\%dest3% %%f in (%Filter%) do call :AddBytesEtc "%%~f" - %%zf
04.
goto ....
05.

06.
:AddBytesEtc
07.
set /A DateiAnzahl += 1
08.
echo %~1 - %2 Bytes
09.
set /A bytes=bytes+%z1
10.
goto :eof
Gruss Biber
Bitte warten ..
Mitglied: maneich
21.02.2007 um 11:53 Uhr
Hallo,

hier nochmal grundsätzliches zur Choice-Option:

Die Errorabfragen werden immer mit größer/gleich (>=) abgehandelt und das bedeutet, daß die Errorlevelabfragen dann auch immer vom oben nach unten durchgeführt werden müßen.

In Deinem Fall also

1. if errorlevel 2 goto xy2
2. if errorlevel 1 goto xy1

Die zweite Abfrage nach Errorlevel 1 wird nicht benötigt. Wenn bei choice /c 12 der Errorlevel nicht größer/gleich 2 ist, bleibt nur noch die 1 und alles was bei Errorlevel 1 abgearbeitet werden soll, kann direkt und die erste Abfrage gesetzt werden.

MfG maneich
Bitte warten ..
Mitglied: maneich
21.02.2007 um 11:53 Uhr
-
Bitte warten ..
Mitglied: maneich
21.02.2007 um 11:54 Uhr
-
Bitte warten ..
Mitglied: maneich
21.02.2007 um 11:55 Uhr
-
Bitte warten ..
Mitglied: maneich
21.02.2007 um 11:55 Uhr
-
Bitte warten ..
Mitglied: maneich
21.02.2007 um 11:56 Uhr
-
Bitte warten ..
Mitglied: onegasee59
21.02.2007 um 11:59 Uhr
Hallo Chris_qlt,

das musst Du auch noch ändern sonst funktioniert "set choice=_ " nicht korrekt:
:choose
...
set /p choice=Backup ? Waehlen Sie (J)a oder (N)ein, danach mit Enter bestaetigen :
if /i "%choice%"=="j" goto run
if /i "%choice%"=="n" goto cancel
goto error
...
:error
...
echo Fehleingabe !
echo.
echo Neuer Versuch ? Bitte beliebige Taste druecken
pause > NUL
set choice=_
cls
goto choose

onegasee59

PS:
Kann jemand mal die Mehrfachpostings von "maneich" löschen?!
@maneich Bitte Geduld - nicht mehrfach klicken - es dauert manchmal etwas länger
Bitte warten ..
Mitglied: 19958
22.02.2007 um 13:00 Uhr
Hallo zusammen,

vielen Dank für euere Unterstützung! Mein Programm funktioniert nun
Sollte es jemand benötigen, hier der fertige Code...

01.
@echo off
02.
color 0A
03.
set source1=C:\Tempo
04.
set source2=C:\Mail
05.
set source3=C:\ZBoot
06.
set dest1=Quellordner1
07.
set dest2=Quellordner2
08.
set dest3=Quellordner3
09.
set drive=Y:\Backup\Amilo
10.
set filter=*.*
11.
set /A DateiAnzahl=0
12.
set dateNtime=%date:~0,2%-%date:~3,2%-%date:~6,6%_%time:~0,2%-%time:~3,2%
13.
set backupcmd=xcopy /s /c /d /e /h /i /r /k /y
14.
:choose
15.
echo **************************************************************************
16.
echo BACKUPPROGRAMM
17.
echo **************************************************************************
18.
echo.
19.
set /p choice=Backup ? Waehlen Sie (J)a oder (N)ein, danach mit Enter bestaetigen : 
20.
if /i "%choice%"=="j" goto run
21.
if /i "%choice%"=="n" goto cancel
22.
set choice=_ 
23.
goto error
24.
:run
25.
cls
26.
echo **************************************************************************
27.
echo BACKUPPROGRAMM
28.
echo **************************************************************************
29.
echo.
30.
echo Bitte Warten! Backup nach %drive%\%dateNtime% in Arbeit...
31.
echo.
32.
CSOUND 523 0(17) 523 0(17) 523 0(17)
33.
%backupcmd% %source1% "%drive%\%dateNtime%\%dest1%" > NUL
34.
%backupcmd% %source2% "%drive%\%dateNtime%\%dest2%" > NUL
35.
%backupcmd% %source3% "%drive%\%dateNtime%\%dest3%" > NUL
36.
echo.
37.
for /R %drive%\%dateNtime% %%f in (%Filter%) do (
38.
set /A DateiAnzahl += 1
39.
set /A bytes+=%%~zf
40.
set /A kbytes=bytes/1024
41.
set /A mbytes=kbytes/1024
42.
)
43.
echo Kopierte Dateien (Anzahl)        : %DateiAnzahl%
44.
echo Kopierte Datenmenge in Bytes     : %bytes%
45.
echo Kopierte Datenmenge in Kilobytes : %kbytes%
46.
echo Kopierte Datenmenge in Megabytes : %mbytes%
47.
echo.
48.
echo.
49.
goto complete
50.
:complete
51.
CSOUND 1046,2093,1318,2637,1568,3136,2093,4186(4)
52.
echo **************************************************************************
53.
echo.
54.
echo Backup nach %Drive%\%dateNtime% erfolgreich abgeschlossen
55.
echo.
56.
goto end
57.
:cancel
58.
cls
59.
echo **************************************************************************
60.
echo BACKUPPROGRAMM
61.
echo **************************************************************************
62.
echo.
63.
echo Backup wird NICHT durchgefuehrt
64.
echo.
65.
goto end
66.
:error
67.
cls
68.
csound 220(2) 294(4)
69.
echo **************************************************************************
70.
echo BACKUPPROGRAMM
71.
echo **************************************************************************
72.
echo.
73.
echo Fehleingabe !
74.
echo.
75.
pause 
76.
cls
77.
goto choose
78.
:end
79.
echo.
80.
pause 
Danke an alle!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Humor (lol)
Call Center
Frage von ukulele-7Humor (lol)10 Kommentare

Ich hatte eben einen eigentlich lustigen Anruf, wenn es mir dieses dummdreiste Getue nicht so auf den Nerv gehen ...

Router & Routing

Problem mit täglichen (fast immer zu fast der gleichen Zeit) Verbindungsabbrüchen

Frage von CanTanRouter & Routing14 Kommentare

Ausgangslage: - zwei Anwender, Stammhaus und Filiale, zwei Standorte, beide in D - auf beiden Seiten Business Anschluss von ...

Batch & Shell

Fast gleichnamige PDF-Dateien per Batch zusammenfügen

gelöst Frage von WuuusaaBatch & Shell3 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde einmal hilfe bei folgender Aufgabenstellung benötigen: In einem Ordner liegen, sagen wir einmal, 100 PDFs. ...

Batch & Shell

Dateien mit fast gleichem Namen per Batch zippen

Frage von tiolocoBatch & Shell5 Kommentare

hallo, ich bin neu hier und ein absoluter laie was solche dinge betrifft. hab auch versucht evtl. eine lösung ...

Neue Wissensbeiträge
Datenschutz

SiSyPHuS Win10: Analyse der Telemetriekomponenten in Windows 10

Tipp von freesolo vor 2 TagenDatenschutz1 Kommentar

Alle die sich detailliert für die Datensammlung interessieren die unter Windows 10 stattfindet, sollten sich folgende Analyse des BSI ...

Sicherheit
Adminrechte dank Intel-Grafikkarte
Information von DerWoWusste vor 2 TagenSicherheit1 Kommentar

ist das Advisory, welches beschreibt, welche Intel HD Graphics Modelle Sicherheitslücken haben, mit denen sich schwache Nutzer zu Admins ...

Internet

EU Urheberrechtsreform: Eingriff in die Internetkultur

Information von Frank vor 3 TagenInternet1 Kommentar

Liebe Besucherin, lieber Besucher, warum erscheint das obere Banner in allen Beiträgen? Aus Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform ...

Windows Server
Windows Backup - FilterManager Event 3
Tipp von NixVerstehen vor 4 TagenWindows Server

Hallo zusammen, ich bin kein gelernter ITler und auch beruflich nicht in dem Feld tätig. Wir setzen in unserem ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
Hyper-V Manager startet, jedoch keine VM
Frage von NaleorHyper-V14 Kommentare

Hallo zusammen, auf meinem Windows 10 (Build 1703) Notebook von der Arbeit scheint Hyper-V plötzliche nicht mehr zu funktionieren. ...

Windows Server
Sonntagsfrage: Welchen Sinn seht Ihr noch im Server 2019 Essentials
Frage von ashnodWindows Server13 Kommentare

Guten Morgen, ich habe gestern den Windows Server 2019 Essentials als Trial in einer VM installiert um mir das ...

DNS
50 EUR für Telekom-, Unitymedia- und Vodafone-Kunden
Frage von Zorro1199DNS13 Kommentare

Hallo zusammen, wie evaluieren gerade das korrekte Einhalten von DNS-TTLs durch verschiedene Provider. Aktuell suchen wir noch Kunden der ...

Windows 10
Windows 10 PC kein Ping möglich von anderen PCs
Frage von babylon05Windows 108 Kommentare

Hallo, ich habe 2 neue PC's in einer Windows 2008 Domän. Diese haben Windows 10. Die anderen PC's sind ...