Ist ein Backup Exec Agent 21 abwärtskompatibel mit Backup Exec 2012?

Mitglied: kaineanung

kaineanung (Level 1) - Jetzt verbinden

18.11.2020 um 15:43 Uhr, 606 Aufrufe, 15 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

wir haben in der Firma einen Band-Sicherungsserver mit Symantec Backup Exec 2102 am laufen.
Dieser war bisher auf dem physikalischen Fileserver installiert und hat dort ohne einen Agent sichern können.
Nun brauchen wir die Sicherung woanders (Fileserver ist virtualisiert worden und wird mit was anderem gesichert) und benötigen einen Agent da auf dem Zielrechner kein Bandlaufwerk angeschlossen werden kann. Somit benötigen wir einen Agent.

Problem dabei ist: ich finde auf Anhieb kein Agent für die alte 2012er Version sondern lediglich den für die Version 21.

Daher meine Fragen:
1. Ist der Agent der 21er Version eventuell abwärtskompatibel mit dem Backup Exec 2012?
2. Wo kann ich Agents für die Version 2012 kaufen?
3. Ich habe erst gestern bei VERITAS (denen gehört jetzt Backup Exec) meine Produkte registriert um für den neuen Server eine Lizenzdatei generieren zu können. Da sehe ich auch den Punkt 'Lizenzdatei generieren für Version 21' (unter der für 2012 stehen). Ich habe auch eine Lizenzdatei generiert. Kann es sein daß ich berechtigt bin kostenlos auf die 21er Version ein Upgrade zu machen? Denn dann kaufe ich die Lizenz für den neusten Agent wie Punkt 1 falls dieser mit Ja zu beantworten wäre.


Ich hoffe auf eure Hilfe und Aufklärung und bedanke mich schon einmal im Voraus für eure Mühe.



P.S. gibt es eigentlich gute Freeware-Bandsicherungslösungen?
Mitglied: tech-flare
18.11.2020, aktualisiert um 21:16 Uhr
Frag doch den Support direkt! Dafür ist er doch da

Der kann dir die Fragen problemlos beantworten und stellt dir sicherlich auch einen 2012 Agent zum Download bereit.

Ps.: was sind für dich gute Bandsicherungen?

Aber soviel dazu:
Lebt ihr von euren Daten? Sind euch eure Daten wichtig? Dann bezahlt dafür! Ihr verdient schließlich damit euer Geld
Bitte warten ..
Mitglied: kaineanung
19.11.2020 um 10:03 Uhr
Hallo,

ich wollte Veritas anschreiben, habe aber auf anhieb nichts gefunden.

Wie dem auch sei: Die Daten die gesichert werden sollen sind so einzustufen das sie schon wichtig sind, aber nicht so sehr wie auf unserem richtigen Fileserver auf dem wir per Veeam sichern.
Ist ein Fileserver bei unsererm Tochterunternehmen ud die haben bisher auf externe USB-Platten gessichert per Robocopy & Aufgabenplanung.
Also ist ein Backupsoftware, und wenn es Freeware sein sollte, schon ein riesiger Schritt in die richtige Richtung.

Ich habe erfahren das Backup Exec kein Updaten von 2012 auf 21.0 anbietet, ich müsste ein Zwischenschritt machen und viel Geld investieren. Somit entfällt dieses Vorhaben. Entweder ganz neu kaufen oder Alternativen finden.
Zuerst würde ich gerne die Freeware-Alternativen abklappern sofern es gute gibt.

Daher die Frage an euch da draussen: Nutzt irgendwer ein gutes und empfehlenswertes Backup-Programm für LTO5-Bänder das Freeware ist?
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
19.11.2020, aktualisiert um 11:09 Uhr
Ok... eure Backup sind schon wichtig, aber nicht so sehr.... dann können sie ja auch verloren gehen oder verschlüsselt werden.... was ist das für ein bu***?

Entweder ich benötige Backups oder nicht! Dazwischen gibts nichts

Du hast immer noch nicht beantwortet, was für dich ein GUTES Backup Programm ist !

Gut ist für mich Veeam.
Bitte warten ..
Mitglied: kaineanung
19.11.2020 um 11:41 Uhr
Das hört sich jetzt ein wenig 'spitz' an von dir. Dabei ist deine Annahme das es nur ja oder nein gibt falsch.
Wir haben 2 Fileserver, einer ist überlebensnotwendig und somit äusserst wichtig. Dieser liegt auf einer SAN, betrieben auf einem ESX-Cluster und wird per Veeam gesichert.
Dann haben wir einen Fileserver für 'Solala-Daten' (Datenaustausch-Ordner, Bilder der Betriebsfeiern usw.). Wichtig schon, aber kein Genickbruch wenn es flöten geht.
Es ist so wichtig das wir es sichern wollen, aber nicht so wichtig um dafür mehrere tausend EUR auszugeben.

Wie gesagt: die Tochterfirma besteht schon viele Jahre und bisher haben sie auf USB-HDD per robocopy gesichert! Da ist auch eine Freeware-Bandsicherung ein Meilenstein!


Also nochmals: Ich brauche keine Belehrung über meine Daten, ich brauche Freeware oder günstige Alternativen zu VERITAS Backup Exec.
Wenn es nichts gibt dann wird VERITAS Backup Exec 21 gekauft für 1500 EUR. Wenn es Freeware gibt kann ich ja mal ein Blick darauf werfen.

Aber danke für deine Mühe, ich weiß das du es nur gut meinst und das wertschätze ich ;)
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
19.11.2020 um 11:48 Uhr
Hallo keineanung,

natürlich kannst nicht einfach so von 2012 auf 21 upgraden.
Da liegen viele Versionen dazwischen.

Andererseits klingt es für mich danach, dass du das Programm auf einem ganz anderen Server nutzen möchtest.
Dann kannst du doch die aktuelle Version herunterladen und dort neu installieren und einrichten. Auf dem alten darfst du dieses Programm dann nicht mehr nutzen, außer ihr habt passende weitere Lizenzen.

Wenn ihr jedes Jahr das Renewal für eure Lizenz bezahlt habt (oder je nach Laufzeit auch alle 3 Jahre), dann habt ihr das Recht, die aktuellste Version einzusetzen.
Natürlich weiß ich nicht, was ihr genau und wie nutzt. Du gibts hier auch nur ein paar schlecht zuzuordnende Brocken preis.

Gut ist für mich Veeam.
Veritas BE ist in meinen Augen ein gleichwertiges und ebenso gutes Backup Programm, vor allem in Verbindung mit Bandsicherungen auf physikalischen Servern.


PS: Veritas wurde vor X Jahren mal von Symantec gekauft und später wieder ausgegliedert. Backup Exec ist nur eine Lösung im Portfolio von Veritas.
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
19.11.2020 um 11:50 Uhr
Zitat von kaineanung:

Das hört sich jetzt ein wenig 'spitz' an von dir. Dabei ist deine Annahme das es nur ja oder nein gibt falsch.
Wir haben 2 Fileserver, einer ist überlebensnotwendig und somit äusserst wichtig. Dieser liegt auf einer SAN, betrieben auf einem ESX-Cluster und wird per Veeam gesichert.
Dann haben wir einen Fileserver für 'Solala-Daten' (Datenaustausch-Ordner, Bilder der Betriebsfeiern usw.). Wichtig schon, aber kein Genickbruch wenn es flöten geht.
Warum sichert ihr diesen dann nicht per Veeam? Entweder mit dem physischen Agent oder eben als VM? So eine Maschine lässt sich doch problemlos virtualisieren, wenn ihr schon ein SAN habt.
Es ist so wichtig das wir es sichern wollen, aber nicht so wichtig um dafür mehrere tausend EUR auszugeben.
Wenn der Server physisch ist, kann du ihn doch extra als Workload lizenzieren... kostest ca 50 € pro Jahr pro Gerät. Die genauen kenne ich gerade nicht, da ich hier weitaus mehr Veeam Lizenzen im Einsatz habe und dieses als Paket geordert habe

Wie gesagt: die Tochterfirma besteht schon viele Jahre und bisher haben sie auf USB-HDD per robocopy gesichert! Da ist auch eine Freeware-Bandsicherung ein Meilenstein!
Dann nutzt doch weiter robocopy. Oder mein Vorschlag... Veeam.

Also nochmals: Ich brauche keine Belehrung über meine Daten, ich brauche Freeware oder günstige Alternativen zu VERITAS Backup Exec.
Es ist halt nur immer wieder amüsant, dass beim Backup gespart wird, obwohl ein SAN für mehrere tausende/Zehntausende Euro eingesetzt wird.
Bitte warten ..
Mitglied: tech-flare
19.11.2020 um 11:53 Uhr
Gut ist für mich Veeam.
Veritas BE ist in meinen Augen ein gleichwertiges und ebenso gutes Backup Programm, vor allem in Verbindung mit Bandsicherungen auf physikalischen Servern.
Es hat ja auch niemand was anderes behauptet nur der Ersteller hat ja immer wieder nach einem Guten Programm gefragt ohne konkrete Anforderungen zu nennen. Es gibt sicherlich viele gute Programm. Dies war nur meine eigenen Meinung
Bitte warten ..
Mitglied: kaineanung
19.11.2020 um 13:12 Uhr
Zitat von goscho:

Hallo keineanung,


Hallo goscho

natürlich kannst nicht einfach so von 2012 auf 21 upgraden.
Da liegen viele Versionen dazwischen.

Ich weiß, was mir aber sehr sehr komisch vorkam ist: nachdem ich ein Konto bei Veritas angelegt und meine Seriennummer der BE 2012 registriert hatte, steht da ich hätte die 'Berechtigung' 21.0 herunterzuladen?!?? Das verwirrt mich ein wenig.

Andererseits klingt es für mich danach, dass du das Programm auf einem ganz anderen Server nutzen möchtest.
Ja, bisher wurde BE 2012 auf einem physikalischen Server genutzt von welchem man auch die Daten gesichert hat. Man hat also kein Agent benötigt. Jetzt ist es anders -> Der 'Zeilserver' der gesichert wird ist woanders und zwar virtuell. Ich will aber keien VM-Lösung sondern Daten sichern wie wenn es auch ein physikalischer Server sei.

Dann kannst du doch die aktuelle Version herunterladen und dort neu installieren und einrichten. Auf dem alten darfst du dieses Programm dann nicht mehr nutzen, außer ihr habt passende weitere Lizenzen.

ich finde nirgends eine Nicht-Demoversion zum herunterladen bei Veritas. Mein Veritas-Konto besagt unter meiner ID und meiner Lizenz-IDs ich wäre berechtigt sogar das 21.1 zu nutzen. Nur download funktioniert nicht (das aber grundsätzlich nicht bei Veritas, egal was ich downloaden möchte?).

Wenn ihr jedes Jahr das Renewal für eure Lizenz bezahlt habt (oder je nach Laufzeit auch alle 3 Jahre), dann habt ihr das Recht, die aktuellste Version einzusetzen.
Natürlich weiß ich nicht, was ihr genau und wie nutzt. Du gibts hier auch nur ein paar schlecht zuzuordnende Brocken preis.

Haben wir nicht gehabt. Wir haben Essential gekauft gehabt mit 1 Jahr Support. Wir haben dies lediglich nie registriert gehabt und somit nie aktiviert. Vielleicht ist das ja der Grund das ich jetzt doch berechtigt bin 21.1 zu nutzen?

Gut ist für mich Veeam.
Veritas BE ist in meinen Augen ein gleichwertiges und ebenso gutes Backup Programm, vor allem in Verbindung mit Bandsicherungen auf physikalischen Servern.

Sehe ich ebenso.

PS: Veritas wurde vor X Jahren mal von Symantec gekauft und später wieder ausgegliedert. Backup Exec ist nur eine Lösung im Portfolio von Veritas.

Ich weiß nur das mein BE-Erstkontakt mit Symantec war und wir das auch so gekauft haben. Jetzt ist es Veritas. Ist mir aber wurscht solange das Produkt selber gut bleibt..
Bitte warten ..
Mitglied: kaineanung
19.11.2020 um 13:15 Uhr
Zitat von tech-flare:

Gut ist für mich Veeam.
Veritas BE ist in meinen Augen ein gleichwertiges und ebenso gutes Backup Programm, vor allem in Verbindung mit Bandsicherungen auf physikalischen Servern.
Es hat ja auch niemand was anderes behauptet nur der Ersteller hat ja immer wieder nach einem Guten Programm gefragt ohne konkrete Anforderungen zu nennen. Es gibt sicherlich viele gute Programm. Dies war nur meine eigenen Meinung


Ok, sorry. Nochmals die Anfroderungen:

- Sicherung auf LTO5-Band
- Sicherung direkt vom Server, kein VMWare-Lösung wo die VMs selber gesichert werden
- Direkte Restore-Möglichkeiten einzelner Dateien vom Band
- Freeware
- Übersichtliche und einfache GUI

Wenn noch was fehlt: sorry, wird dann nachgeliefert auf Anfrage. Vielleicht übersehei ch ja was ganz wichtiges?
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
19.11.2020 um 14:58 Uhr
Zitat von kaineanung:
ich finde nirgends eine Nicht-Demoversion zum herunterladen bei Veritas. Mein Veritas-Konto besagt unter meiner ID und meiner Lizenz-IDs ich wäre berechtigt sogar das 21.1 zu nutzen. Nur download funktioniert nicht (das aber grundsätzlich nicht bei Veritas, egal was ich downloaden möchte?).
Prinzipiell kannst du die Demoversion mit deiner Seriennummer oder deiner Lizenzdatei aktivieren.
Mit der 21-er macht das Programm bei der Lizenzabfrage einen Check der Gültigkeit mit dem Lizenzportal und deiner registrierten Version.

Im Veritas Entitlement Management System kannst du deine Lizenzen einsehen und Datenträger und Lizenzschlüssel downloaden.
Bitte warten ..
Mitglied: kaineanung
19.11.2020 um 15:27 Uhr
Zitat von goscho:

Zitat von kaineanung:
ich finde nirgends eine Nicht-Demoversion zum herunterladen bei Veritas. Mein Veritas-Konto besagt unter meiner ID und meiner Lizenz-IDs ich wäre berechtigt sogar das 21.1 zu nutzen. Nur download funktioniert nicht (das aber grundsätzlich nicht bei Veritas, egal was ich downloaden möchte?).
Prinzipiell kannst du die Demoversion mit deiner Seriennummer oder deiner Lizenzdatei aktivieren.
Mit der 21-er macht das Programm bei der Lizenzabfrage einen Check der Gültigkeit mit dem Lizenzportal und deiner registrierten Version.

Im Veritas Entitlement Management System kannst du deine Lizenzen einsehen und Datenträger und Lizenzschlüssel downloaden.

Ich bin im VERITAS-Downloadcenter, auch eingeloggt in unserem Konto.
Egal was ich dort downloaden möchte funktioniert nicht.
Ich kann den Downloadknopf drücken, danach noch die Lizenzbedingungen annehmen und das zu downloadende Produkt auswählen. Danach Download klicken und das Fenster geht weg, ei blauber Balken tut so als ob im Hintergrund was getan wird und dann hätte ich erwartet daß im Downloadmanager des Browsers nun der Download erscheint. Nichts der Gleichen passiert. Ich habe keine Ahnung wieso und weshalb.

Jemand ähnliches erlebt?
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
19.11.2020 um 16:12 Uhr
Danach Download klicken und das Fenster geht weg, ei blauber Balken tut so als ob im Hintergrund was getan wird und dann hätte ich erwartet daß im Downloadmanager des Browsers nun der Download erscheint. Nichts der Gleichen passiert. Ich habe keine Ahnung wieso und weshalb.

Probiere mal einen anderen Browser
Bitte warten ..
Mitglied: kaineanung
19.11.2020 um 16:38 Uhr
Habe ich natürlich gemacht. FF 81 und Edge und IE. In allen Fällen gleich.
Auch soeben vom Handy aus dem mobilen Netz.

Nach dem Klick auf den Download muss ich noch ein Konto auswählen für welches ich es downloaden soll (also das registrierte Konto mit dem ich mich auch angemeldet habe) und die Bedingungen akzeptieren. Dann wird nochmals ein Downloadbutton eingeblendet. Wenn ich diesen betätige dann läuft für 1-2 Sekunden ein Balken der so tut als ob der Download iniitiert wird und dann passiert: NICHTS.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
20.11.2020 um 11:43 Uhr
Mahlzeit,

Kannst du eine Lizenz für die Version 21 generieren?

Zitat von kaineanung:
Nach dem Klick auf den Download muss ich noch ein Konto auswählen für welches ich es downloaden soll (also das registrierte Konto mit dem ich mich auch angemeldet habe) und die Bedingungen akzeptieren. Dann wird nochmals ein Downloadbutton eingeblendet. Wenn ich diesen betätige dann läuft für 1-2 Sekunden ein Balken der so tut als ob der Download iniitiert wird und dann passiert: NICHTS.
Steht in deiner Produktliste bei "Latest Releases of my Products" "Eligible for Download" bei Backup Exec?
Dann steht unten eine Liste "Latest Updates for my products". Hier wähle ich die neueste Version von BE aus und komme dann zum Downloadlink.

Lade dir doch hier die Trial herunter.

Soweit ich weiß, kann die mittels Lizenzeingabe bei der installation in eine Vollversion gewandelt werden.

Hier sind viele wichtige Dokumente zu BE 21.
Bitte warten ..
Mitglied: kaineanung
20.11.2020 um 11:49 Uhr
Zitat von goscho:

Mahlzeit,

Kannst du eine Lizenz für die Version 21 generieren?

Komischerweise ja.


Zitat von kaineanung:
Nach dem Klick auf den Download muss ich noch ein Konto auswählen für welches ich es downloaden soll (also das registrierte Konto mit dem ich mich auch angemeldet habe) und die Bedingungen akzeptieren. Dann wird nochmals ein Downloadbutton eingeblendet. Wenn ich diesen betätige dann läuft für 1-2 Sekunden ein Balken der so tut als ob der Download iniitiert wird und dann passiert: NICHTS.
Steht in deiner Produktliste bei "Latest Releases of my Products" "Eligible for Download" bei Backup Exec?
Dann steht unten eine Liste "Latest Updates for my products". Hier wähle ich die neueste Version von BE aus und komme dann zum Downloadlink.

Lade dir doch hier die Trial herunter.
Werde ich auch da versuchen. Hoffentlich darf ich das auch als bereits registrierter Kunde bei denen? Ich fülle es mal aus und schaue was passiert.

Soweit ich weiß, kann die mittels Lizenzeingabe bei der installation in eine Vollversion gewandelt werden.
Werde ich versuchen und melde mich dann. Danke für die Mühe!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Peripheriegeräte
Suchen Outdoor Wandler von LWL auf Cat 7 Kabel
pavelruFragePeripheriegeräte13 Kommentare

Hallo Zusammen, wir suchen einen Outdoor Konverter welcher von einem kommenden LWL Kabel auf CAT 7 Lan Kabel weiter ...

Netzwerkgrundlagen
Verständnisfrage zu Switchen in einem Netzwerk
kaloschkeFrageNetzwerkgrundlagen13 Kommentare

Hallo, nur interessehalber: Ich habe in meinem Heimnetzwerk einen Smarthomecontroller (Innogy) an einem Switch und einen Raspberry Pi mit ...

Festplatten, SSD, Raid
Synology NAS SHR auflösen
chkdskFrageFestplatten, SSD, Raid12 Kommentare

Mahlzeit zusammen, ich hab schon ein bisschen recherchiert, allerdings keine "aktuelle" Information gefunden. Kurz zu meinem Problem: Ich habe ...

Benchmarks
M.2 SSD und RAM zu langsam
MarkowitschFrageBenchmarks11 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir folgenden PC zusammengestellt : MB: ASUS - ROG Strix Z490-E Gaming Mainboard (90MB12P0-M0EAY0) CPU: ...

Batch & Shell
Script zum festellen welche datein noch ganz sind
ricardobohnerFrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Leute, Ich hab da ne frage: Kann man per script feststellen ob eine Datein noch 100% ist? Zum ...

Batch & Shell
Prozess beenden welcher eine bestimmte Datei verwendet
gelöst Ralus67FrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Community Ich bin auf der Suche nach einer Lösung um einen bestimmten Prozess zu löschen, welcher von einer ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server

Backup Exec 2012 ohne Serverdienst nutzen?

gelöst altmetallerFrageWindows Server4 Kommentare

Hallo, ich habe bei einem Kunden 2012r2 im Einsatz. Vielleicht kennt das ja noch jemand :-) Dort ist noch ...

Windows Server

Backup Exec 12.5 auf SQL Server Express 2012

hubi82FrageWindows Server2 Kommentare

Hallo, wir haben auf unserem Server 2008 R2 Backup Exec 12.5 laufen, dessen Datenbank noch auf SQL Server EXpress ...

Backup

Backup Exec-16

gelöst FKRR56FrageBackup16 Kommentare

Hallo in die Runde, kennt sich jemand mit dem Backup-Programm "BackupExec-16" von Veritas (ehemals Symantec) aus. Würde mal kurz ...

Backup

Kostenloser VEEAM Backup Agent Error Logs gesucht

gelöst AkcentFrageBackup4 Kommentare

Hallo ich habe auf einem Win 2008 Server das kostenlose VEEAM Backup. Die letzten Tage läuft die aber immer ...

Backup

BackUp Exec 16 BackUp-Job nimmt falschen Mediensatz

gelöst AkroshFrageBackup12 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir nutzen Veritas BackUp Exec im Unternehmen für die Sicherungen auf Band. Dafür ...

Backup

Probleme beim Inkrementellen Backup mit Backup Exec 16

gelöst GigantFrageBackup4 Kommentare

Hallo, Das ist mein erster Post hier Ich habe einen QNAP TS-431+ der per Backup-to-Disk auf einen Windows Storage ...

Neue Fragen
Administrator Magazin
11 | 2020 Virtualisierung ist aus der IT nicht mehr wegzudenken. In der November-Ausgabe des IT-Administrator Magazins dreht sich der Schwerpunkt um das Thema "Server- und Storage-Virtualisierung". Darin erfahren Sie, wie sich die Virtualisierungstechnologie entwickelt hat, welche Varianten es im Bereich Server und Speicher gibt und wie ...
Neue Beiträge
Neue Jobangebote
Server- und Storage-VirtualisierungServer- und Storage-VirtualisierungBerechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid Cloud