Backupsoftware einzelne Arbeitsstation

Mitglied: Exploit

Exploit (Level 1) - Jetzt verbinden

19.03.2016 um 14:37 Uhr, 2564 Aufrufe, 26 Kommentare, 1 Danke

Guten Tag zusammen,

ich habe jetzt hier sicherlich 40 Threads durchgelesen, was das Thema Backup betrifft. Trotzdem werde ich nicht ganz fündig.

Ich verwende derzeit Acronis als Backupsoftware (2016) und möchte diese ablösen.
Ich bin also auf der Suche nach einer Backupsoftware, welche einen einzelnen Arbeitsplatz (Windows 7,8) auf ein externes Medium sichern kann.

Folgende Aspekte sollen dabei berücksichtigt werden:
- automatisches, zeitgesteuertes Backup
- Backupschematas: z.B. jedes 5 Backup ist eine Vollsicherung, die restlichen differenzielle
- automatisches löschen alter Backups

Das alles hat eigentlich ganz gut funktioniert mit Acronis, allerdings treten immer wieder Fehler auf und die Software hat sich seit den letzten Versionen (ab 2015) meiner Meinung nach zum negativen entwickelt.

Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand eine Lösung hat. Gerne darf diese auch etwas kosten, da ich denke, dass man bei Backups nicht sparen soll.


Mfg Exploit
Mitglied: Kuemmel
19.03.2016, aktualisiert um 14:46 Uhr
Hi,
kann ich so bestätigen, Acronis wird von Version zu Version schlechter, genauso wie der Support.
Wir machen das alles mittlerweile mit Veeam Endpoint Backup FREE

Gruß
Kümmel
Bitte warten ..
Mitglied: MettGurke
19.03.2016 um 15:13 Uhr
Kann mich Kümmel nur anschliessen. Wir benutzen es geschäftlich für unsere VMs und ich kann sagen das es echt reibungslos läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
19.03.2016 um 15:41 Uhr
Moin,

ich kann Dir Ocster Backup Business 9 empfehlen.

https://www.ocster.com/de

Gruß

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: tomolpi
19.03.2016 um 17:11 Uhr
Hallo Exploit,

wir haben auch Veeam, sowohl auf Hosts, VMs und Clients und sind damit sehr zufrieden. Die Endpoint-Lösung kann ich nur empfehlen, tut was sie soll, ist einfach zu bedienen und du kannst den Backup-Trigger genau festlegen.

Grüße,

tomolpi
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
19.03.2016 um 18:44 Uhr
Hallo,

ich verwende seit 2 Jahren ausschliesslich Shadow Protect.
http://shadowprotect.com/
Seitdem keine Probleme mehr.

Viele Grüße

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Henere
20.03.2016 um 00:33 Uhr
Backup Exec war immer die Software meiner Wahl. Glaube das gehört mittlerweile zu Symantec.
Bitte warten ..
Mitglied: edvintime.de
20.03.2016 um 04:28 Uhr
Buenos dias Exploit,

wie Kümmel schon als erster sagte, Veeam Endpoint Backup ist auch aus meiner Sicht das Beste was Du einsetzen kannst. Ich benutze die Software von Veeam je nach Bedarf des Kunden entweder als Endpoint Backup oder die Backup & Replication für vSphere.

Acronis habe ich seit 2004 im Einsatz was auch nicht schlecht ist. Der Unterschied zwischen den beiden zeigt sich insbesondere beim Auftreten von Fehlern. Bei Veeam komme ich im Vergleich zu Acronis deutlich schneller zu einer Lösung. Meines Erachtens nach liegt das an den besser spezifizierten Fehlermeldungen von Veeam, bei Acronis sind es teilweise zahlreiche Seiten voll.

Ich hoffe das hier konnte Dir weiterhelfen.

Gruß Marc
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
20.03.2016, aktualisiert um 07:33 Uhr
Hallo zusammen,

Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand eine Lösung hat. Gerne darf diese auch etwas kosten, da ich
denke, dass man bei Backups nicht sparen soll.
Ist das ein privater oder produktiv genutzter PC?
Auf was sicherst Du denn den einen PC?
Ist das eine VM oder ein richtiger PC?


Worauf ich hinaus möchte ist folgendes nicht jede Backup-software kann gleich gut mit
jedem Backupziel bzw. Backupmedium, was wird denn nun eigentlich für das Backup für
ein Ziel definiert? RDX, NAS, SAN, Backupserver, USB-HDD? Tandberg RDX
Z-DBackup
c´t WIMAGE

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Mitglied: Exploit
20.03.2016 um 11:47 Uhr
Vielen Dank für die Antworten.
Ich habe mir das Veeam Produkt mal angeschaut und bis jetzt keine Option gefunden für ein Backupschemata.
Gibts es da diese Option?


Ist das ein privater oder produktiv genutzter PC?
Ein Laptop, der sowohl bei der Arbeit als auch privat genutzt wird.
Auf was sicherst Du denn den einen PC?
Auf eine externe HDD, also USB 3.0
Ist das eine VM oder ein richtiger PC?
Laptop, nichts virtuelles
Bitte warten ..
Mitglied: Eratosthenes
20.03.2016 um 13:48 Uhr
Hallo Exploit,

privat nutze ich auf Windows-basierten PCs Cobian Backup.
Bisher gab es keine Probleme auf Windows 7. Laut Beschreibung sei es allerdings nur für Windows 7 Systeme geeignet, aber ein Versuch auf Windows 8 wäre sicherlich möglich. Alle von dir genannten Aspekte werden unterstützt.

Viele Grüße

Eratosthenes
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
20.03.2016, aktualisiert um 19:17 Uhr
Hi,

@Henere

Backup Exec gehörte zu Symantec, bis sich die Firma Ende letzten Jahres in 2 aufgespalten hat.
Jetzt gehört BE wieder zu Veritas. ;-) face-wink

Es ist aber eine Sicherungslösung für Server.
Wer Clients sichern will, kann auch zu Veritas (vormals auch Symantec) System Recovery greifen.
Ist ein direkter Mitbewerber zu Acronis.
Diese Lösung erfüllt alle Anforderungen des TO.
Dafür gibt es für größere Umgebungen auch eine zentral verwaltbare Lösung mit Management-Cionsole. Lohnt sich aber erst ab 20-30 zu sichernden Clients.
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
20.03.2016 um 19:22 Uhr
Zitat von @Kuemmel:

Acronis wird von Version zu Version schlechter, genauso wie der Support.

Das kann auch ich nur bestätigen. Version 2014 war die letzte gute Version. Bei mir nutze ich die nach wie vor, bei Kunden, die jetzt etwas brauchen, verwende ich entweder Z-DBackup oder Cobian. Das sind aber beides Programme für ein dateibasiertes Backup. Bei Image-Backups kenne ich nichts besseres als Acronis, aber eben in der Version 2014. 2015 hatte ich bei einem Kunden kurz installiert und nach einer Woche wegen ständiger Fehler wieder gelöscht. Absoluter Müll!
Bitte warten ..
Mitglied: Cornitus
21.03.2016 um 14:15 Uhr
Hallo!

Auch von mir eine uneingeschränkte Empfehlung für Veeam Endpoint Backup Free. Nur gute Erfahrungen gemacht, völlig kostenfrei, alle wichtigen Funktionen und mögliche Integration in eine "richtige" Veeam Backupumgebung. Nachteil ist das nur der physikalische Server gesichert werden kann. Veeam möchte ja seine Sicherung für virtuelle Umgebungen verkaufen :) face-smile.

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
22.03.2016 um 09:15 Uhr
Hallo,

Auch von mir eine uneingeschränkte Empfehlung für Veeam Endpoint Backup Free.
Sichern ist das Eine und zurück spielen ist das Andere.

Nur gute Erfahrungen gemacht, völlig kostenfrei, alle wichtigen Funktionen und mögliche Integration
in eine "richtige" Veeam Backupumgebung.
Funktioniert das zurück sichern auch richtig? Oder anders gefragt ist das auch brauchbar?

Nachteil ist das nur der physikalische Server gesichert werden kann.
Naja bei einem Laptop ist das ja nicht so wichtig, oder?

Gruß
Dobby

Bitte warten ..
Mitglied: Cornitus
22.03.2016, aktualisiert um 10:39 Uhr
Hallo Dobby,

natürlich funktioniert das zurücksichern! Wieso auch nicht? Das ist das erste was man bei einer Backupsoftware sicherstellt, wieso sollte ich eine Software empfehlen bei der keine Rücksicherung möglich ist? Klingt irgendwie komisch wenn man unter den Features und Vorteilen/Nachteilen einer Backupsoftware "Rücksicherung funktioniert" mit auf nimmt.

Zwei Beispiele:

Veeam Endpoint Backup Free in einer VM installiert -> Backup durchgeführt -> Server komplett Platt gemacht -> Rücksicherung direkt auf Hardware -> Alles Top!

Veeam Endpoint Backup Free auf einem Hardware DC installiert -> Backup durchgeführt -> zurückgesichert nach Ausfall des RAID Controllers -> läuft bis jetzt einwandfrei

Wieso sollte es bei einem Laptop nicht wichtig sein zu erwähnen das die Software nur physikalische Computer sichern kann? Da kann man wohl keine VMs drauf haben? In dem Falle würde ich nämlich was anderes nehmen (kostenpflichtiges Veeam zum Beispiel oder die Free Edition in der man dann zwar Skripten muss, es aber in kleineren Umgebungen völlig ok ist), sofern die VMs wichtig sind.



Viele Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
22.03.2016 um 13:20 Uhr
So langesam fängt dieses Veeam an, mich zu interessieren. Offenbar weigert sich die Gratis-Version nicht, auch Serverbetriebssystemen zu laufen, wie das bei kostenlosen Anti-Virus-Programmen oder eben auch bei der für den "Heimgebrauch" gedachten Version von Acronis True Image der Fall ist. Da meine Kunden ja allesamt im LowBudget-Bereich zuhause sind, könnte das eine Alternative werden.

Was ich auf der Veeam-WebSite nicht gefunden habe, sind informationen zu Exchange und ActiveDirectory und zum SmallBusinessServer 2011 (der ja auf Server 2008 R2 basiert). Weiß also jemand:

  1. ob Veeam Endpoint Backup Free auch auf einem SBS 2011 läuft?
  2. ob ein Active Directory (einzelner DC, also keine Replikation) beim laufenden Server sauber gesichert wird?
  3. ob die Daten des ExchangeServers (auch hier einzelner Server) im laufenden Betrieb richtig gesichert werden?
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
22.03.2016, aktualisiert um 13:27 Uhr
Hallo @SarekHL,
da ich ja auch nebenbei ehrenamtlich unterwegs bin (wie bereits in einem anderen Thema angesprochen), kann ich dir hier vielleicht helfen.

zu 1)
Ja, alle MS Server-OS werden unterstützt.

zu 2)
Ja.

zu 3.)
Ja.

Nachtrag: Ich nutze es selber in den ehrenamtlichen Umgebungen und bin sehr zufrieden.
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
22.03.2016 um 13:59 Uhr
Zitat von @Kuemmel:

zu 1)
Ja, alle MS Server-OS werden unterstützt.

Das klingt gut. In der PDF-Info zu dem Programm stand nur "ab Server 2008 R2" ... und ich habe schon Produkte erlebt, wo die SBS-Varianten da nicht mit eingeschlossen waren :-( face-sad


zu 2)
Ja.

zu 3.)
Ja.

Das klingt erst recht gut. Ich glaube, das Produkt muss ich mir mal näher anschauen.

Gibt es die Software eigentlich auch auf Deutsch? Beim Veeam Task Manager für Hyper-V steht extra "Englisch" dahinter, der Hinweis fehlt bei der Endpoint Backup Free ...
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
22.03.2016 um 14:07 Uhr
Gibt es nur auf Englisch. Gibt aber ja auch nur wenig zu klicken. Kann man also wenig falsch machen ;-) face-wink Einfach mal ansehen und selbst alles bestätigen.
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.03.2016 um 12:17 Uhr
Moin SarekHL,

ob Veeam Endpoint Backup Free auch auf einem SBS 2011 läuft?

hast Du das auf einem SBS 2011 real schon getestet?

Gruß

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: SarekHL
24.03.2016 um 12:25 Uhr
Zitat von @transocean:

hast Du das auf einem SBS 2011 real schon getestet?

Ich nicht. Ich hoffe, Kuemmel hat, wenn er so eindeutig sagt, dass es geht.
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
24.03.2016 um 12:26 Uhr
Ich meine er wäre damals ein SBS2011 bei mir gewesen, haben jetzt nur 2012 R2, deswegen unterschreib ich dir nichts! :-) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.03.2016, aktualisiert um 12:38 Uhr
Nachdem ich gesehen habe, dass das von mir empfohlebe Ocster Backup Business nun zu Ashampoo gewandert ist, habe ich Veeam Endpoint
installiert und alle Funktionen mit einem Win 10 Client getestet. Und wahrlich, ich bin begeistert. Die Software arbeitet schnell und zuverlässig. Und da liegt der Gedanke natürlich nahe, das auf dem SBS auch zu probieren. Aber ich will mir das Teil auch nicht unbedingt zerlegen.
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
24.03.2016 um 12:47 Uhr
Habe den Support mal per Mail kontaktiert. Melde mich, sobald ich eine offizielle Bestätigung habe.
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
24.03.2016 um 12:53 Uhr
Danke
Bitte warten ..
Mitglied: fognet
25.03.2016, aktualisiert um 10:49 Uhr
Hallo Zusammen

Währe das für dich noch eine Idee: www.duplicati.com/ ? War als empfehlung in der letzten c`t.
Sichert Inkrementell, aber du kannst dem Programm sagen das es jede Woche / jeden Monat eine Vollständige Sicherung durchführt.
Hier noch eine Übersicht der Optionen:
dublicati - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

LG PPR
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Ein Weg weg von Microsoft. Wie würde man es angehen? Lasst uns doch etwas spinnen
it-fraggleVor 1 TagAllgemeinOff Topic48 Kommentare

Guten Morgen Kollegen, es treibt mich schon seit einigen Jahren um, dass es sinnvoll wäre langsam einen Weg weg von Microsoftprodukten zu finden. Mir ...

Batch & Shell
Wieso funktioniert das nicht?
gelöst Hundy132Vor 1 TagFrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Freunde, kann mir irgendjemand sagen wieso meine Batch datei nicht funktioniert? So sieht Sie aus: Hier soll ein ein vorgegebenes Passwort Eingegeben werden ...

Server-Hardware
HPE ProLiant MicroServer Gen10 Plus - Wo wird das OS installiert?
mayho33Vor 1 TagFrageServer-Hardware13 Kommentare

Hallo @ All, Ich liebäugle mit einem neuem Server (siehe Überschrift). Mein alter Gen8 ist zwar immer noch am laufen, aber es gibt einiges ...

Windows Server
Server 2019 RDS-CALs für Domänen-Admins? Ernsthaft?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Nabend zusammen, ich habe hier heute einen RDS auf Basis eines Server 2019 STD installiert und mit User-CALs lizenziert. Soweit funktioniert auch alles. Nur ...

Router & Routing
Probleme mit VPN Verbindung über shrewsoft
martenkVor 1 TagFrageRouter & Routing26 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, habe ein Problem mit der o.g. Verbindung die Verbindung wird aufgebaut und ich kann auch den entfernten Rechner anpingen unter ipconfig sehe ...

Exchange Server
Outlook Automatisch auf alle eingehendem Mail eine Antwortvorlage versenden
shooanVor 1 TagFrageExchange Server14 Kommentare

Guten Morgen, ich hätte da gerne mal ein Problem zur Lösung. Auf das Freigegeben Postfach Bewerbung@ wünscht nun die Führung das auf alle Mail ...

Hardware
Versorgungsengpass Chips
NebellichtVor 21 StundenAllgemeinHardware11 Kommentare

Allg. frage ich mich ja warum Apple auf ARM frühzeitig gesetzt hat. Die Automobilindustrie gerade Absatzprobleme hat, weil keine Chips mehr geliefert werden können. ...

LAN, WAN, Wireless
100m GBit-Richtfunk im Freien - Produktempfehlungen?
mstrd308Vor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Produktempfehlungen um einen Richtfunk von einem Gebäude zu einen weiteren zu realisieren. Die Peripherie soll draußen ...