jsysde
Goto Top

BES5 und BES10: MDS Connection Service Port ändern

Hallo zusammen,

ich hätte da gern mal wieder ein tolles Problem und hoffe auf eure Hilfe - hoffentlich sind ein paar BlackBerry-Evangelists hier...

Folgendes Szenario:
Drei BlackBerry-Server (BB01, BB02, BB03), alle unter Server 2008R2 SP1 inkl. aller Updates, ein SQL-Server 2008R2, ebenfalls auf Server 2008R2 SP1 + Updates. Auf BB01 und BB02 läuft ein ein HA-Pair von BES5.0.4MR4, auf BB03 läuft ein einzelner BES10.1.2 (frisch gepatcht). Soweit, so gut, alles funktioniert.

Mit BES10.1.2 lassen sich BES5 und BES10 auf der selben Maschine betreiben, also habe ich auf BB01 das BES10.1.2-Setup gestartet und die BB-Instanz als Standby-Instanz zur vorhandenen BES10-Umgebung hinzugefügt (inkl. der Konsolen). Auch alles gut und ohne Fehler durchgelaufen Nach einem Reboot von BB01 habe ich dann via BAS einen Failover meiner BES10-Umgebung von BB03 auf BB01 ausgelöst, der auch einwandfrei durchgelaufen ist, nirgends ein Fehler zu sehen.

Allerdings erhalten die BB10-Geräte keine Mails und können auch keine senden, also mal ins Application-Log auf BB01 geschaut und folgendes gefunden:
[BIPPe] (61) Attempt to connect with invalid UID: Sxxxxxxxx:C6:ID264,IPPP

Nach einigem Hin und Her sieht der Fehler so aus: Beide MDS Connection Services hören auf Port 3200, ergo versucht hier der BES10 mit dem MDS vom BES5 zu sprechen oder umgekehrt; je nach dem, welcher MDS zuerst startet nach einem Reboot.

Schalte ich auf BB01 alle BES5-Dienste ab und mache einen Failover der BES10-Umgebung auf BB01, läuft diese einwandfrei, Versand und Empfang von Mails auf BB10-Geräten klappt dann einwandfrei. Starte ich dann die BES5-Dienste wieder, erhalte ich die gleiche Fehlermeldung im Application-Log erneut (diesmal halt anders herum, BES5 versucht mit MDS von BES10 zu sprechen).

Blöderweise habe ich keine Möglichkeit gefunden, den Listen-Port von 3200 z.B. auf 3201 zu verändern, weder per BAS, in der Registry noch per rimpublic.property lässt sich irgendetwas reißen. Auch in den Datenbank-Tabelle dbo.MDSConfig ist nichts zu holen, der Port wird dort gar nicht erst angegeben.

Die Doku zum Thema gemeinsamer Betrieb von BES5/BES10 bei BlackBerry selbst beschränkt sich auf ein paar Hinweise darauf, dass es nun möglich ist, mehr ist nicht zu finden.

Normalerweise sollte bei der Installation von BES (egal, ob 5 oder 10) der Port für jede weitere MDS-Instanz um den Wert 1 hochgezählt werden, es gibt auch während des Setups keine Möglichkeit, diesen einzustellen. Ist hier aus welchen Gründen auch immer nicht passiert - nun steh ich doof da (und verbrenne mal wieder Zeit *seufz*).

Hat irgendwer von euch ne Idee?
Ich danke für eure Hilfe.

Cheers,
jsysde

Content-Key: 213610

Url: https://administrator.de/contentid/213610

Printed on: April 18, 2024 at 00:04 o'clock

Member: jsysde
jsysde Aug 10, 2013 at 08:02:04 (UTC)
Goto Top
Na, das scheint wieder ein netter Monolog zu werden - egal, ich tippe einfach mal... face-wink

Mittlerweile hatte ich Kontakt zu BlackBerry Deutschland, dort konnte man mir aber nur mitteilen, dass man keine Resourcen für technischen Support (zumindest nicht in dieser Tiefe) zur Verfügung hätte und hat mich freundlich an den NA-Support von BlackBerry verwiesen, wo es ja für den BES10 kostenlosen Support geben soll - während der Trial-Phase und ausschliesslich für die Installation.

Na jedenfalls sagt mir der NA-Support, die Trial-Phase wäre abgelaufen und ausserdem wäre das kein Installationsproblem, denn wie ich selbst geschrieben hätte, wäre die Installation ja fehlerfrei durchgelaufen. Und so etwas darf sich Support nennen - großes Tennis, ganz großes Tennis. face-confused-alt

Nachdem die offizielle Carrier-Hotline mit meinem Problem so gar nix anfangen konnte, habe ich mich nun durch die Hintertür über direkte Kontakte zum Vertrieb und zum technischen Support (gut, wenn man Mails aufhebt *g*) zumindest soweit vorgearbeitet, dass ein BB-Supporter des Carriers sich mein Problem angehört hat und mir zumindest schon mal zugestimmt hat, dass hier ein Problem vorliegt, dass so nicht hätte auftreten dürfen.

Wie es weitergeht wird sich dann im Laufe der nächsten Woche zeigen - stay tuned. face-wink

Cheers,
jsysde
Member: jsysde
jsysde Aug 15, 2013 at 10:39:45 (UTC)
Goto Top
Und weiter mit dem Monolog:
Die "Fachabteilung" des Carrier-Supports hat mir tatsächlich geantwortet - und mir mitgeteilt, dass es keinerlei Dokumentation dazu gibt, ob und wie sich der MDS-Port nachträglich ändern lässt. Irgendwie hatte ich aber genau das auch bereits selbst herausgefunden und mich hilfesuchend an die "Fachabteilung" gewendet....

Wie dem auch sei, immerhin ist man nun bereit, meine Anfrage direkt an BlackBerry weiterzuleiten. Allerdings muss ich selbige dazu nochmals neu in Englisch formulieren, was ich dann heute nachmittag mal machen werde. Bin mal gespannt, ob, wie und vor allem wann BlackBerry dann reagiert...

Cheers,
jsysde
Member: jsysde
jsysde Sep 28, 2013 at 07:52:17 (UTC)
Goto Top
Um das hier, ohne echte Lösung, zum Abschluss zu bringen:
Auch BlackBerry selbst konnte oder wollte keine Aussage dazu treffen, wie und warum der Fehler entstanden ist, geschweige denn, wie man ihn nun loswird. Angesichts der derzeitigen Lage bei BlackBerry habe ich aber sämtliche Aktivitäten hierzu erstmal "eingefroren". Bis klar ist, ob und wie es mit BlackBerry weitergeht, investiere ich keine Zeit und Hirnschmalz mehr in diese Geschichte....

Anyway, eines zeichnet sich dann nach langem googlen ab:
Wahrscheinlich muss ich beide Welten komplett neu installieren, was lt. einiger Guides, die ich gefunden habe, nur reine Fleißarbeit ist. DBs sichern, Server platt machen und neu installieren, BES neu installieren und vorhandene Datenbank(en) einbinden. Aber siehe oben - momentan eher nicht...

Cheers,
jsysde