Datenübertragungsrate berechnung

Die Performance eines Servers entspricht nicht mehr Ihren Erwartungen. Sie führen einen Benchmark-Test durch. Dabei wird für die Systemfestplatte (Serial ATA 6.0 Gbit/s) eine durchschnittliche Datenübertragungsrate von 220 MByte/s festgestellt.

Geben Sie die Formel zur Berechnung der Datenübertragungsrate in Mbyte/s für die SATA III Schnittstelle an.

Content-Key: 1314271547

Url: https://administrator.de/contentid/1314271547

Ausgedruckt am: 27.10.2021 um 05:10 Uhr

Mitglied: godlie
godlie 27.09.2021 um 15:37:45 Uhr
Goto Top
Hausaufgaben werden nur Freitags beantwortet!
Mitglied: Visucius
Visucius 27.09.2021 aktualisiert um 15:39:16 Uhr
Goto Top
... und auch nur mit "einführenden Worten der Freundlichkeit"!
Mitglied: godlie
godlie 27.09.2021 um 15:40:39 Uhr
Goto Top
Danke für die Anregung @Visucius
https://administrator.de/faq/8
Mitglied: Doskias
Doskias 27.09.2021 um 15:50:52 Uhr
Goto Top
Moin,

an welcher Stelle kommst du da jetzt nicht weiter?

Gruß
Doskias
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 27.09.2021 aktualisiert um 15:52:59 Uhr
Goto Top
Zähle die Bits pro Byte und rechne es aus. Am Freitag gibt es dann die Lösung.

Hier kannst Du ohne Rechnen nachschauen.

lks
Mitglied: erikro
erikro 27.09.2021 um 15:54:23 Uhr
Goto Top
Na ganz einfach:


;-) face-wink
Mitglied: VGem-e
VGem-e 27.09.2021 um 16:33:10 Uhr
Goto Top
Mitglied: Doskias
Doskias 27.09.2021 um 16:35:39 Uhr
Goto Top

Hast du das jetzt gesucht oder hast du dich nach 2 1/2 Jahren daran erinnert? :-D face-big-smile

Interessant ist, dass auch dieses Hausaufgabenfrage von damals ohne Begrüßung beginnt :-) face-smile
Mitglied: Archeon
Archeon 28.09.2021 um 07:14:58 Uhr
Goto Top
Zitat von @Doskias:
Interessant ist, dass auch dieses Hausaufgabenfrage von damals ohne Begrüßung beginnt :-) face-smile
Vielleicht muss er ja die Aufgabe bereits das dritte Jahr in Folge lösen 🤔
Mitglied: Leuis.David
Leuis.David 28.09.2021 um 07:15:35 Uhr
Goto Top
Leider ich habe die Antwort nicht verstehen:
die Lösung lautet laut IHK

6000000000 Bit
________________
Bit * s
10 ________ * 1000
Byte
Mitglied: Archeon
Archeon 28.09.2021 um 07:18:42 Uhr
Goto Top
Und was hast du bisher unternommen, um es zu verstehen?
Wie würdest du denn an die Sache ran gehen?
Mitglied: Doskias
Doskias 28.09.2021 um 07:28:46 Uhr
Goto Top
Zitat von @Archeon:

Und was hast du bisher unternommen, um es zu verstehen?
Wie würdest du denn an die Sache ran gehen?

In meinen Augen wichtiger:

Warum kommt die Info erst jetzt? Wieso nicht an Anfang wo das verständnisproblem ist? wieso kommt die Lösung nicht am Anfang gleich mit?

Wenn immer alles nach und nach kommt, verliert man die Lust am Helfen
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 28.09.2021 um 08:48:07 Uhr
Goto Top
Zitat von @Archeon:

Zitat von @Doskias:
Interessant ist, dass auch dieses Hausaufgabenfrage von damals ohne Begrüßung beginnt :-) face-smile
Vielleicht muss er ja die Aufgabe bereits das dritte Jahr in Folge lösen 🤔

Das wird der gleiche Lehrer sein, der die Aufgaben jedes Jahr stellt und es ist immer jemand dabei, der sie nicht kapiert. Einige von denen verirren sich dann hierher statt zur Hausaufgabenhilfe und lassen es an Manieren und auch eigenem Antrieb fehlen, um die Hausaufgabe zu lösen. Dabei reicht ein Blick auf die Datenmüllhalde Wikipedia, um die Grundzüge des möglichen Lösungsweges zu verstehen, wenn man es denn lesen würde und das gelesene denn auch verstehen.

Wir würden ja auch besser helfen, wenn wir wenigstens sehen würden, daß die Schüler aus eigenem Antrieb Lösungsversuche unternehmen und sie nur einen Schubs in die richtige Richtung brauchen oder aber zumindest darlegen würden, warum man die Aufgabe nicht versteht, aber so?

Wenn man einfach die Lösung sagt, wird zwar die derzeitige Aufgabe gelöst, aber beim nächsten Problem fährt der Proband wieder gegen die Wand.

Also David: Versuche es nochmal, mit der höflichen Begrüssung, der Darlegung, was Du schon unternommen hast und woran Du gescheitert bist. Dann mußt Du auch nicht bis Freitag warten, bis die Lösung kommt.

lks
Mitglied: erikro
erikro 28.09.2021 um 09:44:20 Uhr
Goto Top
Moin,

wer um 7.15 Uhr am Rechner sitzt, um Hausaufgaben zu machen, hat auch eine anständige Antwort verdient, auch wenn wieder Gruß- und Abschiedsformel fehlen. Aber das lernt der junge Mann auch noch. ;-) face-wink

Zitat von @Leuis.David:

Leider ich habe die Antwort nicht verstehen:
die Lösung lautet laut IHK

6000000000 Bit
________________
Bit * s
10 ________ * 1000
Byte

Ein Byte hat acht bits. Also gilt:


Willst Du also bit/s in Byte/s umrechnen, dann musst Du durch acht teilen. Bei der Aufgabe also


Nun musst Du den Wert, da ja MB und nicht GB verlangt sind mit 1.000 multiplizieren.


Das ist die Bruttodatenrate. Allerdings muss man dazu wissen, dass pro Byte bei Sata-3 noch zwei Steuerbits verbraucht werden. Dann hat also ein Byte nicht acht, sondern zehn bits. Also lautet die Formel


Ich hoffe, das war verständlich genug.

Liebe Grüße

Erik
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 28.09.2021 um 10:38:44 Uhr
Goto Top
Zitat von @erikro:

Moin,

wer um 7.15 Uhr am Rechner sitzt, um Hausaufgaben zu machen, hat auch eine anständige Antwort verdient, auch wenn wieder Gruß- und Abschiedsformel fehlen. Aber das lernt der junge Mann auch noch. ;-) face-wink

Zitat von @Leuis.David:

Leider ich habe die Antwort nicht verstehen:
die Lösung lautet laut IHK

6000000000 Bit
________________
Bit * s
10 ________ * 1000
Byte

Ein Byte hat acht bits. Also gilt:


Willst Du also bit/s in Byte/s umrechnen, dann musst Du durch acht teilen. Bei der Aufgabe also


Nun musst Du den Wert, da ja MB und nicht GB verlangt sind mit 1.000 multiplizieren.


Das ist die Bruttodatenrate. Allerdings muss man dazu wissen, dass pro Byte bei Sata-3 noch zwei Steuerbits verbraucht werden. Dann hat also ein Byte nicht acht, sondern zehn bits. Also lautet die Formel

>
Ich hoffe, das war verständlich genug.


Und man sollte wissen, daß Festplatten diese Werte nie errreichen, sondern nur (sehr gute) SSDs. Bei 10k-Festplatten ist man bei 200MB/s schon im guten Bereich. :-) face-smile

lks
Mitglied: erikro
erikro 28.09.2021 um 10:49:27 Uhr
Goto Top
Moin,

Zitat von @Lochkartenstanzer:
Und man sollte wissen, daß Festplatten diese Werte nie errreichen, sondern nur (sehr gute) SSDs. Bei 10k-Festplatten ist man bei 200MB/s schon im guten Bereich. :-) face-smile

Jo. Deshalb ist die Aufgabe auch unsinnig. Die richtige Antwort wäre: Die Performance der Platten ist ok. Wir müssen woanders suchen. ;-) face-wink

Liebe Grüße

Erik
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 28.09.2021 um 10:54:01 Uhr
Goto Top
Zitat von @erikro:

Moin,

Zitat von @Lochkartenstanzer:
Und man sollte wissen, daß Festplatten diese Werte nie errreichen, sondern nur (sehr gute) SSDs. Bei 10k-Festplatten ist man bei 200MB/s schon im guten Bereich. :-) face-smile

Jo. Deshalb ist die Aufgabe auch unsinnig. Die richtige Antwort wäre: Die Performance der Platten ist ok. Wir müssen woanders suchen. ;-) face-wink

Das Problem ist aber, daß die Aufgabe nicht eindeutig genug ist. Denn mit Systemfestplatte ist leider nicht eindeutig definiert, ob das eine echte HDD ist oder wie heute so häufig einen SSD, die nur der Gewohnheit halber "Systemfastplatte genannt wird.

Und bei SSDs kommt es auch sehr genau auf das Modell an, weil es manche gibt, die nur gerade so 200MB/s schaffen und andere, denen die 600MB/S nicht reichten.

Also ohne Datenblatt von den HDDs/SSDs ist die Aufgabe unsinnig oder nicht eindeutig lösbar. :-) face-smile

lks
Mitglied: Doskias
Doskias 28.09.2021 um 22:09:14 Uhr
Goto Top
Zitat von @Eriko
Nun musst Du den Wert, da ja MB und nicht GB verlangt sind mit 1.000 multiplizieren.
oder mit 1.024 ? ;-) face-wink

Und nicht zu vergessen:
Die Performance eines Servers entspricht nicht mehr Ihren Erwartungen. Sie führen einen Benchmark-Test durch. Dabei wird für die Systemfestplatte (Serial ATA 6.0 Gbit/s) eine durchschnittliche Datenübertragungsrate von 220 MByte/s festgestellt.

Wenn ich mich einzig und alleine auf einen Benchmark-Test verlasse, dann kann auch immernoch der Raid-Kontroller defekt sein. Ja, ich weiß: steht nicht in der Aufgabenstellung.

Und man sollte wissen, daß Festplatten diese Werte nie errreichen, sondern nur (sehr gute) SSDs. Bei 10k-Festplatten ist man bei 200MB/s schon im guten Bereich.

Da sieht man wieder das Lehrer leider viel zu oft nru die Theoreie kennen und sich praktisch mit der Materie nicht auskennen. Keine Systemfestplatte liegt auf einer SATA, die gehören in ein RAID > 0, wenn schon nicht virtualisiert. Ein anständiger Benchmark-Test bringt darüber hinaus auch noch alle weiteren relevanten Daten zu Tage außer die Schreibgeschwindigkeit, Stichwort S.M.A.R.T.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Suche guten Virenscanner für Windows Server 2019 bzw Exchange 2019Nummer-5Vor 1 TagFrageExchange Server16 Kommentare

Hallo, ich habe leider das Problem, das von unserem Exchange Server 2019 Spam Mails versendet werden. Ich habe jetzt den Relais-Server erst einmal stillgelegt, es ...

question
Firewall Hardware (VM)v4rrimka-sanVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement10 Kommentare

Hey, Ich habe eine Frage, die wahrscheinlich schon öfter gestellt wurde, zum Thema Hardware Anforderung für eine Firewall in einer VM. Zur Auswahl stehen OPNsense ...

question
Mail-Relay für interne AnwendungenredhorseVor 1 TagFrageExchange Server10 Kommentare

Hallo, wir verwenden einen Exchange 2016 mit einer Sophos UTM als Smarthost. Der Exchange wird u.a. als SMTP-Relay von internen Anwendungen benutzt, für den anonymen ...

question
Teamviewer stürzt ab unter Win 11ben1300Vor 1 TagFrageWindows 118 Kommentare

Hallo zusammen, habe mein Notebook auf Windows 11 umgestellt. Seitdem kann ich den Teamviewer (aktuellste Version) nicht mehr nutzen. Programm startet, aber sobald ich z.B. ...

question
Intune Geräte DESKTOP vs. LAPTOPmarkaurelVor 1 TagFrageMicrosoft2 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe! Ich hab zwei Geräte: 1x Dell Inspiron 5301 1x Lenovo 20VD Beide Geräte eindeutig Kategorie Laptop/Notebook. Wenn ich ...

question
Linux End-to-Site VPN mit Sophos SGukulele-7Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk12 Kommentare

Hallo und Hilfe. Ich habe eine Sophos SG, die unterstützt laut Menü "Remote Access" SSL PPTP L2TP over IPsec IPsec Cisco™ VPN Client Dabei ist ...

question
Datenreplikation unabhängige Domänensupport-itVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand ein Programm empfehlen, das sich so ähnlich verhält wie die DFS-Replikation von Windows, blos zwischen verschiedenen Domänen? Ich habe die ...

question
Netzwerktool mit IP-SettingsServer2503Vor 1 TagFrageNetzwerkmanagement4 Kommentare

Hallo zusammen, ich meine aus meiner Schulzeit zu wissen, dass es ein Tool gibt, mit dem ich ein Netzwerkplan (Clients, Switches, Router etc.) samt IP-Einstellungen ...